ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. warum zu hoher ölverbrauch??

warum zu hoher ölverbrauch??

Themenstarteram 5. Juni 2006 um 19:52

Moin,

woran kann es liegen, das mein auto so viel öl verbraucht.

war im märz beim kundendienst, heut hab ich mal nachgeschaut. da war der ölmessstab trocken, also kaum noch öl drin.

das auto verliert und verbrennt aber auch kein öl.

wo geht das bitte schön hin??

Ähnliche Themen
37 Antworten

irgendwohin muss es ja... nach wieviel kilometer ist denn der ölstand zu niedrig?... mein passat bj 86 verbrennt 1 liter öl auf 300 kilometer.... und das merkt man auch nicht (im sinne von rauchen oder stinken)

am 5. Juni 2006 um 21:15

Re: warum zu hoher ölverbrauch??

 

Zitat:

Original geschrieben von hardbowl

das auto verliert und verbrennt aber auch kein öl.

Das sind aber nunmal die einzigen zwei Möglichkeiten :D

Schau mal genau nach ob er wirklich trocken ist. Wenn ja, wird das Öl verbrannt oder mischt sich ins Kühlwasser.....wobei das eher unwahrscheinlich ist.

Themenstarteram 5. Juni 2006 um 21:23

hab grad ma geschaut,

die 4 liter hat er auf ca. 5000km verbraucht

am 5. Juni 2006 um 21:26

Also bei nem Kollegen seinem 1,5 fing das auch so an und nach 10tkm -> Motorschaden !!!

Themenstarteram 5. Juni 2006 um 21:36

jetzt mach mir hier mal keine angst.

hab grad mal im handbuch geschaut, da steht drin, das der ölverbrauch bis zu einem liter auf 1000km sein kann

am 6. Juni 2006 um 0:54

ja, das is dann aber auch die obergrenze und alles andere als normal :/

btw verrecken die motoren die so viel öl verlieren nich so zum spass, sondern meistens weils den besitzern irgendwann zu doof is ständig öl nachzukippen. dann heissts es irgendwann nurnoch "hach meine öllampe brennt schonwieder ich sollte malwieder nachfüllen" (und erklär so jemandem mal dass die lampe den ölDRUCK anzeigt *hmpf* )

mfg Alex

Themenstarteram 6. Juni 2006 um 8:00

vllt. hab ich die lösung schon gefunden.

mir is aufgefallen, das ich erst so viel verbrauch, seitdem ich von 10w40 auf 5w40 umgestiegen bin.

und da ich oft im vtec bereich fahre, kann das schon sein.

werd demnächst wieder mal auf 10w40 umstellen und schauen ob es besser wird

wenn mit dem motor alles in ordnung ist, hat das damit nichts zu tun ob 10 oder 5 W 40..... kannst auch 0W40 einfüllen, deshalb darf er auch nicht soviel verbrauchen

Den Öl verbrauch an der Viskositätsklasse festzumachen ist Quatsch(ausser bei XW30)

hier auch ausführlicher:

http://www.motor-talk.de/showthread.php?...

mein letztes auto war ein toyota MR2 bj. 1993

das beste auto, daß ich bis jetzt hatte. eine echte fahrmaschine.

hat aber auf 1000 km auch so 1-2 liter öl durchgepumpt.

wenn mit der kopfdichtung alles ok ist, und kein öl im kühlwasser oder umgekehrt ist, dann sind es mit sicherheit die kolbenringe(ölabstreifer-ringe).

bei mir hat sich aber der aufwand nicht gelohnt.den motor überholen kommt einfach zu teuer.

hier noch paar pics von meiner letzten karre:

noch eins:

am 6. Juni 2006 um 15:12

Zitat:

Original geschrieben von stef2423

noch eins:

was hast du fuer ne maschine gehabt?

könnte auch die Ventilschaftdichtung sein

2,0l 16 V

die schaftdichtungen hatte ich schon erneuert. die warens nicht.

da bleibt dann nur noch eine möglichkeit, oder?

am 6. Juni 2006 um 15:27

ja, das öl geht in einer art raum-zeit-kontinuum verloren (oder wie hiess das nochmal :D )

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. warum zu hoher ölverbrauch??