ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Ölverbrauch FK

Ölverbrauch FK

Themenstarteram 30. Mai 2007 um 14:35

Hallo,

wollt mal mit euch vergleichen was unsere Fk's so an Öl verbrauchen. Ich hab einen FK3 mit DPF und muste jetzt bei 14000 schon zum 2. mal ca. 1/2 Liter (Castrol 0W30) nachfüllen.

Wie siehts bei euch so aus?

Ähnliche Themen
28 Antworten

moin,

hab auch nen FK3 und mußte kurz vor der 20000er inspektion mal nen halben liter nachfüllen. das ist für mich voll ok, denn mein letztes auto hat auf 1000km je nach fahrweise 0,5 - 1,5 l verbraucht.

an der tankstelle war's so: öl tanken und benzin kontrollieren.

mfg

also so wie ich die honda motoren alle kenne saufen die kein Öl

nur mein eg4 ca 1L auf 10000km aber ich heiz den auch kräftig der ma8 von mutti null niente...

der ej9 auch nichts ... schade das die dinger öl fressen bei deutschen autos ist das ja aich normal

Themenstarteram 30. Mai 2007 um 14:48

Zitat:

Original geschrieben von stef2423

moin,

hab auch nen FK3 und mußte kurz vor der 20000er inspektion mal nen halben liter nachfüllen. das ist für mich voll ok, denn mein letztes auto hat auf 1000km je nach fahrweise 0,5 - 1,5 l verbraucht.

an der tankstelle war's so: öl tanken und benzin kontrollieren.

mfg

Hast du einen Partikelfilter drinnen? Wie ist deine Fahrweise?

Gib so deine Drehzahlbereich an in dem du fährst?

Also meiner (FK3 mit geschlossenem DPF) hat bis ca. 6000km 3/4l Öl verbraucht und seitdem (jetzt 21tkm) hat er keinen Tropfen mehr genommen.

Du solltest aufpassen welches Öl du verwendest, wenn du einen mit geschlossenem DPF hast, muß dein Öl die ACEA C2 oder C3 erfüllen. Hat zwar nur indirekt mit deinem Ölverbrauch zu tun, aber bei einem anderen Öl leidet der Partikelfilter....

Grüße,

Zeph

Zitat:

Original geschrieben von da_bu

 

Hast du einen Partikelfilter drinnen? Wie ist deine Fahrweise?

Gib so deine Drehzahlbereich an in dem du fährst?

hab nen twintec filter drin.

fahrweise: zz ( ziemlich zügig)

mfg

Ich habe jetzt 20.000 kilometer auf meinem FK2 und mußte schon 3mal wechseln. Jetzt fahre ich dann eh zum Service und dann wird sicher wieder nachgefüllt werden.

Also für mein Gefühl brauchen die Honda schon viel Öl. ZUmindest meiner.

Themenstarteram 30. Mai 2007 um 15:39

Langsam kommt mir das schon komisch vor.

Ich bin kein heizer. Das merk ich daran das ich einen Durchschnittsverbrauch von 5.6 Liter hab. Meinen kürzesten strecken sind meist nie unter 16 Km und fahre auch viel Langstrecke (14000 in 6 Monaten). Sogar der alte Golf 3 TDI meines Vaters mit 220.000 Km verbraucht nicht soviel Öl.

Moin

nach ca 4000 km einen halben Liter von Händler auffüllen lassen. War beim "alten" 2006 auch so bei ca 4000 km , danach bis 8.500 km paktisch kein Öl mehr verbraucht.

Grüße

bocivic

Die ersten 20tkm 0,6l aufgefüllt die zweiten 20tkm 0,4l aufgefüllt und auf den jetzigen 16tkm noch nichts.

Sehe einfach nicht mehr rein ;O)

Habe gestern bei meinem FK3 nochmal 250 ml Öl nachgefüllt. Kilometerstand ist zirka 14.700. Er schluckt noch was, mache mir aber keine Sorgen, da ich in einer Autozeitschrift gelesen habe, daß der 2.2 i-CTDi im alten CR-V bei einem Langzeittest bis 40.000 km Laufzeit Öl geschluckt hat, danach so gut wie nichts mehr.

Zitat:

Original geschrieben von Mike_083

Habe gestern bei meinem FK3 nochmal 250 ml Öl nachgefüllt. Kilometerstand ist zirka 14.700. Er schluckt noch was, mache mir aber keine Sorgen, da ich in einer Autozeitschrift gelesen habe, daß der 2.2 i-CTDi im alten CR-V bei einem Langzeittest bis 40.000 km Laufzeit Öl geschluckt hat, danach so gut wie nichts mehr.

Kann ich auch nur bestätigen... ab 30.- 40.000km nimmt der Ölverbrauch stark ab bzw. tendiert gegen Null bis extrem wenig

Ich habe ca. 1.0 Liter auf den ersten 10.000 km benötigt, dann auf den weiteren 10.000 nur noch 0.5 Liter und derzeit bei Km.stand knapp 27.000 vielleicht 150 ml. Somit alles im grünen Bereich.

Die Honda Motoren mit ihrer Variabilität ( i-VTEC) ect. benötigen halt etwas Öl, wie jeder andere Motor der nach diesem Prinzip aufgebaut ist.

Jeder TDI benötigt Öl im gleichen Maße, jeder FSi gar etwas mehr und dazu das teure Plus Benzin, nichts ungewöhnliches.

Das ist der Preis der deutlichen MehrPS als früher!

Mir ist die Halterung des Öldeckels, an der man dreht, wenn man den Ölbehälter öffnet um Öl nachzufüllen, angerissen.

Es ist zwar alles dicht, jedoch habe ich nun scharfe Kanten, jedes Mal, wenn ich aufschrauben möchte.

Habe mir deshalb bei meinem Händler den Verschluss für den Ölbehälter neu bestellt.

Ratet mal, was das kleine Plastikding kostet... 18,90 Euro...

meiner hat inzwischen in 6 monaten rund 10tkm.. habe bisher 2x300ml öl nachgefüllt. hatte bisher noch kein auto das öl verbraucht hat. muss mir angewöhnen öfters zu kontrollieren ;-)

Deine Antwort
Ähnliche Themen