Forum107 & 108
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 1er
  6. 107 & 108
  7. Wartungsheft 107

Wartungsheft 107

Themenstarteram 27. Juli 2009 um 13:15

Guten Tag,

wer von euch ist denn so freundlich, mal in seinem Wartungsheft nachzusehen, welche Spezifikation bzw. Freigaben bzgl. Motoröl für den Benziner drin stehen? Meiner ist noch auf dem Montageband, da aber ein Ölkauf für diverse Fahrzeuge ansteht, hätte ich gerne jetzt schon gewusst, was von Peugeot freigegeben ist.

Vielen Dank im voraus!

Cheers, Herb

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von schnupfiluck

Habe in meinen Peugeot 107 BJ 2006 Beziner mit Öl API SG/ CF4 10W40 teilsyntetisch

einen Ölwechsel durchgeführt Ein KFZ Meister sagte mir das dieses Öl nicht zugelassen ist und ich meinen Peugeot nun festfahre. Stimmt das Giebt es einen Link zu Peugeot wo sämtliche zugelassene Öle aufgeführt sind unabhängig von der Betriebsanleitung denn die Entwicklung von neuen Ölsorten ist ja nun seit 2006 auch fortgeschritten.

Bitte helft mir muss das Öl sofort wieder raus ?

Der 107 ist ja baugleich mit dem Toyota Aygo.

Siehe LINK und die beiden Dateianhänge von mir, da steht die Spezifikation drauf für den 107er.

Sowie diesen LINK hier wo die API-Klassen erklärt werden.

Meiner Ansicht nach betreibt der Kfz-Meister Panikmache.

 

ciao Metallik

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Peugeot 107 Motorenöl Hilfe API SG/CF4' überführt.]

10 weitere Antworten
Ähnliche Themen
10 Antworten

Da hast du die freie Auswahl : 15W40 (Quartz 5000), 10W40 A4/B3 (Quartz 7000), 5W40 A4/B3 (Quartz 9000), 0W30 A4/B3 (Quartz Energy) und 5W30 A5/B5/C2 (Quartz Ineo Ecs).

Themenstarteram 27. Juli 2009 um 14:46

Zitat:

Original geschrieben von 206driver

Da hast du die freie Auswahl : 15W40 (Quartz 5000), 10W40 A4/B3 (Quartz 7000), 5W40 A4/B3 (Quartz 9000), 0W30 A4/B3 (Quartz Energy) und 5W30 A5/B5/C2 (Quartz Ineo Ecs).

Vielen Dank, so etwas ähnliches hab ich befürchtet... :(

Cheers, Herb

Warum? Ist eigentlich eher positiv. Öle sind untereinander mischbar. Ich würde nur das erste nicht nehmen, weil es ein mineralischen Öl ist.

Themenstarteram 29. Juli 2009 um 13:08

Hab mich darauf bezogen, daß Peugeot Öle eines bestimmten Herstellers vorschreibt. Aber wenn ich mir die Spezifikationen der Total Öle so anschaue, werde ich sicher bei einem anderen Hersteller eines finden, das für alle meine Fahrzeuge geeignet ist, entweder das Mobil 1 0W40, Meguin 5W40 bzw irgendwas von Addinol. Auf jedenfall nix mit Mineralöl oder A5/B5.

Cheers, Herb

Achso, da habe ich mich dann falsch ausgedrückt. Eine Herstellerbindung gibt es nicht. Als französischer Hersteller gibt PSA die Ölnormen immer mit Beispielen aus dem Total-Sortiment an.

Ich hab die entsprechenden Bezeichnungen nur dabei geschrieben, um das Suchen zu erleichtern.

Ich nutze in meinem HDi Öle von Fuchs. Solange man die Vorgaben einhält, ist der Hersteller egal.

0W40 ist beim 1.0 Benziner nicht freigegeben.

Themenstarteram 30. Juli 2009 um 10:13

Danke, 206driver. Das find ich gut, dass es keine Herstellerbindung gibt. Fuchs hat sehr gute Öle, ist ja auch Erstausrüster von vielen Herstellern (u.a. Mercedes).

Wegen dem 0W40, hab ne mail von Peugeot bekommen, das ist wohl doch freigegeben, zumindest nach der Info von Peugeot. Ich hab extra nach dem Benziner gefragt. Und wenn ich mir die Liste so anschaue, heisst das freie Auswahl ;)

Cheers, Herb

-------------------------------------------------------------------------------------------------------

Sehr geehrter Herr xxxxx,

vielen Dank für Ihre E-Mail.

Der Hersteller Automobiles Peugeot S.A. empfiehlt für den Peugeot 107, das Motoröl in einem Intervall von jeweils 15.000 gefahrenen Kilometern bzw. 1 Jahr zu tauschen. Die Einfüllmenge vom Peugeot 107 beträgt 3.2 lt. Öl (mit Austausch der Filterpatrone).

 

Folgende Motoröle sind zugelassen:

- Mineral: 15W40 (ACEA A2/B2)

- Teilsynthetisch 10W40 (ACEA A3/B3)

- Vollsysnthetisch 5W40 (ACEA A3/B3/B4)

5W30 C2 (ACEA A5/B5 &C2)

5W30 (ACEA A5/B5)

0W30 (ACEA A3/B4)

0W40 (ACEA A3/B4)

 

Wir freuen uns, wenn wir Ihnen mit diesen Auskünften weiterhelfen können und wünschen Ihnen, Herr xxxx, einen schönen Tag.

Mit freundlichen Grüßen

Sven Winkler

Kunden-Betreuungscenter Peugeot Deutschland GmbH

Habe in meinen Peugeot 107 BJ 2006 Beziner mit Öl API SG/ CF4 10W40 teilsyntetisch

einen Ölwechsel durchgeführt Ein KFZ Meister sagte mir das dieses Öl nicht zugelassen ist und ich meinen Peugeot nun festfahre. Stimmt das Giebt es einen Link zu Peugeot wo sämtliche zugelassene Öle aufgeführt sind unabhängig von der Betriebsanleitung denn die Entwicklung von neuen Ölsorten ist ja nun seit 2006 auch fortgeschritten.

Bitte helft mir muss das Öl sofort wieder raus ?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Peugeot 107 Motorenöl Hilfe API SG/CF4' überführt.]

Zitat:

Original geschrieben von schnupfiluck

Habe in meinen Peugeot 107 BJ 2006 Beziner mit Öl API SG/ CF4 10W40 teilsyntetisch

einen Ölwechsel durchgeführt Ein KFZ Meister sagte mir das dieses Öl nicht zugelassen ist und ich meinen Peugeot nun festfahre. Stimmt das Giebt es einen Link zu Peugeot wo sämtliche zugelassene Öle aufgeführt sind unabhängig von der Betriebsanleitung denn die Entwicklung von neuen Ölsorten ist ja nun seit 2006 auch fortgeschritten.

Bitte helft mir muss das Öl sofort wieder raus ?

Der 107 ist ja baugleich mit dem Toyota Aygo.

Siehe LINK und die beiden Dateianhänge von mir, da steht die Spezifikation drauf für den 107er.

Sowie diesen LINK hier wo die API-Klassen erklärt werden.

Meiner Ansicht nach betreibt der Kfz-Meister Panikmache.

 

ciao Metallik

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Peugeot 107 Motorenöl Hilfe API SG/CF4' überführt.]

Themenstarteram 23. Febuar 2011 um 17:49

Hallo,

hier die Antwort von Peugeot auf die Frage der freigegebenen Öle. Nur mit API ist nicht freigegeben, das ist eine US Norm. Relevant ist hier die Freigabe nach ACEA, die ist sehr viel strenger. Ich würde es wechseln, kostet ja nicht die Welt.

Cheers,

Herb

.................................................................................................

Sehr geehrter Herr xxxxx,

 

vielen Dank für Ihre E-Mail.

 

Der Hersteller Automobiles Peugeot S.A. empfiehlt für den Peugeot 107, das Motoröl in einem Intervall von jeweils 15.000 gefahrenen Kilometern bzw. 1 Jahr zu tauschen. Die Einfüllmenge vom Peugeot 107 beträgt 3.2 lt. Öl (mit Austausch der Filterpatrone).

 

Folgende Motoröle sind zugelassen:

- Mineral: 15W40 (ACEA A2/B2)

- Teilsynthetisch 10W40 (ACEA A3/B3)

- Vollsysnthetisch 5W40 (ACEA A3/B3/B4)

5W30 C2 (ACEA A5/B5 &C2)

5W30 (ACEA A5/B5)

0W30 (ACEA A3/B4)

0W40 (ACEA A3/B4)

 

 

Wir freuen uns, wenn wir Ihnen mit diesen Auskünften weiterhelfen können und wünschen Ihnen, Herr xxxx, einen schönen Tag.

 

Mit freundlichen Grüßen

Sven Winkler

Kunden-Betreuungscenter Peugeot Deutschland GmbH

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Peugeot 107 Motorenöl Hilfe API SG/CF4' überführt.]

Zitat:

Original geschrieben von 206driver

Da hast du die freie Auswahl : 15W40 (Quartz 5000), 10W40 A4/B3 (Quartz 7000), 5W40 A4/B3 (Quartz 9000), 0W30 A4/B3 (Quartz Energy) und 5W30 A5/B5/C2 (Quartz Ineo Ecs).

ich weiß der Beitrag ist alt, aber wil mal trotzdem korregieren, weil es muss soch A3/B4 heißen sollte oder?

Deine Antwort
Ähnliche Themen