• Online: 3.137

Peugeot 508 8 2.0 HDi FAP 140 SW Test

22.09.2015 21:07    |   Bericht erstellt von Jones701

Testfahrzeug Peugeot 508 8 2.0 HDi FAP 140 SW
Leistung 140 PS / 103 Kw
Hubraum 1997
HSN 3003
TSN ANH
Aufbauart Kombi
Kilometerstand 28000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 12/2014
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer einige Monate
Gesamtnote von Jones701 3.5 von 5
weitere Tests zu Peugeot 508 8 anzeigen Gesamtwertung Peugeot 508 8 (2011 - 2018) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Fahrzeug wurde über Montae geteste im Alltag und im Urlaub.

Im Gegensatz zu meinem Passat hat er zu wenig Ablagen vorne. Das Soundsystem ist auch nicht so gut wie im Passat. Dagegen hat er ein größerers Raumgefühl, er ist leiser als der Passat und er verbraucht weniger. Er hat ein schönes Sonnendach was dem Junior sehr gefällt und er hat serienmäßig ein Schott zum Gepäckabteil. Das ein gebaute Navi ist auch OK, kann aber gegen ein kleines Navigon von der Funktion nicht mithalten, aber das ist ja bei allen so. Er ist auch etwas unübersichtlicher wie der Passat und hat gefühlt einen großen Wendekreis.

Karosserie

4.0 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + gutes Langstreckenauto weil gemütlich und leise
  • - etwas unübersichtlich und großer Wendekreis

Antrieb

4.0 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + guter Spritverbrauch
  • - Gänge schlechter abgestuft wie im Passat

Fahrdynamik

3.0 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + gute Bremsen
  • - großer Wendekreis

Komfort

4.0 von 5

 

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + sehr leise
  • - Federung schlechter wie im Passat, Sitzverstellung schlecht

Emotion

3.5 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Design nicht so langweilig wie beim Passat
  • - ----

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Das nächste mal würde ich mir den 160 PS greifen da der 140 PS im unteren Drehzahlbereich ein bisschen träge ist, ansonsten würde ich ihn wieder kaufen. Eine Allradversion wäre nicht schlecht

Gesamtwertung: 3.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 3.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0