ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Warten oder zuschlagen Mustang GT

Warten oder zuschlagen Mustang GT

Ford Mustang 6
Themenstarteram 28. Mai 2015 um 18:10

Grüß euch,

bin neu hier, mein erster Beitrag.

Bislang hatte ich kein bisschen Interesse für ein Mustang. Nun will ich es unbedingt haben:D Sprich das neue Modell als GT.

War nun bereits bei zwei Händlern. Der erste hatte null AHNUNG von dem Mustang, wahrscheinlich nie Live zusehen bekommen etc. Der zweite Händler hatte so einige im Schuppen stehen ( US Modelle ) und war sehr gut informiert.

Nachdem Gespräch wusste ich, es muss ein US Modell werden, warum?

Rote Rückleuchten, die zwei kleinen Instrument-Anzeigen, sofern Schaltgetriebe etc. Mehr PS, angeblich etwas noch lauter als EU Variante.

 

Ich weiß zwar, was ich nun möchte ( US Modell mit Schaltgetriebe inkl. Performance Paket) ABER die sind mal so 10 -15 Riesen teurer.

Soll ich dennoch zuschlagen oder lieber doch warten? Was sagen die Experten hier, ist von einem Preisverfall auszugehen, sobald der Markt mit den EU Modellen vollgepumpt wird?

Ich bedanke mich jetzt schon mal für hilfreiche Antworten.

Beste Antwort im Thema

An deiner Stelle würde ich mir lieber ein EU Modell kaufen. Die roten Rückleuchten kannst du notfalls für einen Bruchteil des Aufpreises nachrüsten. Dazu bekommst du den Wagen NEU um glatte 10-20 Riesen billiger. Incl. voller Werksgarantie, KM/H Tacho und anderer Annehmlichkeiten die dir das US-Modell naturgemäß NICHT bieten kann.

Die Gralshüter werden natürlich wieder aufschreien das nur US-Optik geil ist aber wer will schon alle 2 Jahre Stress mit dem TÜV und der Zulassungsstelle riskieren nur weil man meint einen auf bösen Bad Boy machen zu müssen? Übrigens: Die durchsichtigen Rückleuchten der EU Version leuchten ROT sobald Sie an sind :D

Ich verstehe ja nicht wieso man sich an so einem sinnlosen Detail aufhängt. Ich kanns ja verstehen wenn man es so haben will weil es keine EU Version gibt aber wenn der Hersteller den Wagen doch mit voller Garantie und Umrüstung ab Werk zum Spottpreis unters Volk wirft, warum zur Hölle sollte ich mir ein US-Modell mit all seinen Unzulänglichkeiten kaufen? Alleine schon immer das ablesen dieser popeligen KM/H Skala würde mich wahnsinng machen falls der Mustang in der US-Version überhaupt eine hat.

Zu der "Mehrleistung" die der US-Mustang angeblich hat: Das ist Blödsinn. Die Mehrleistung kommt mit Sicherheit durch ein mageres US-Tune zustande das man in den USA so fahren kann, da die meiste Zeit sowieso massivst tempobeschränkt. Fahr mal mit so einem Tune in Deuschland längere Zeit hohe Tempi auf der Autobahn, irgendwann grüßt der Motorschaden. Wenn du mehr Power willst: Schropp Tuning bietet für den Coyote V8 ein Tune an das auf Super + optimiert ist. Damit kommst du dann laut deren Aussage auf ca. 450 PS. Das dürfte fürs erste reichen ;)

15 weitere Antworten
Ähnliche Themen
15 Antworten

An deiner Stelle würde ich mir lieber ein EU Modell kaufen. Die roten Rückleuchten kannst du notfalls für einen Bruchteil des Aufpreises nachrüsten. Dazu bekommst du den Wagen NEU um glatte 10-20 Riesen billiger. Incl. voller Werksgarantie, KM/H Tacho und anderer Annehmlichkeiten die dir das US-Modell naturgemäß NICHT bieten kann.

Die Gralshüter werden natürlich wieder aufschreien das nur US-Optik geil ist aber wer will schon alle 2 Jahre Stress mit dem TÜV und der Zulassungsstelle riskieren nur weil man meint einen auf bösen Bad Boy machen zu müssen? Übrigens: Die durchsichtigen Rückleuchten der EU Version leuchten ROT sobald Sie an sind :D

Ich verstehe ja nicht wieso man sich an so einem sinnlosen Detail aufhängt. Ich kanns ja verstehen wenn man es so haben will weil es keine EU Version gibt aber wenn der Hersteller den Wagen doch mit voller Garantie und Umrüstung ab Werk zum Spottpreis unters Volk wirft, warum zur Hölle sollte ich mir ein US-Modell mit all seinen Unzulänglichkeiten kaufen? Alleine schon immer das ablesen dieser popeligen KM/H Skala würde mich wahnsinng machen falls der Mustang in der US-Version überhaupt eine hat.

Zu der "Mehrleistung" die der US-Mustang angeblich hat: Das ist Blödsinn. Die Mehrleistung kommt mit Sicherheit durch ein mageres US-Tune zustande das man in den USA so fahren kann, da die meiste Zeit sowieso massivst tempobeschränkt. Fahr mal mit so einem Tune in Deuschland längere Zeit hohe Tempi auf der Autobahn, irgendwann grüßt der Motorschaden. Wenn du mehr Power willst: Schropp Tuning bietet für den Coyote V8 ein Tune an das auf Super + optimiert ist. Damit kommst du dann laut deren Aussage auf ca. 450 PS. Das dürfte fürs erste reichen ;)

Themenstarteram 28. Mai 2015 um 18:36

EU musste ich bestellen nun. Laut Händler käme es frühstens August ggf. November an.

Das mit Rückleuchten ist mir schon sehr wichtig, dass die auch Rot leuchten, selbst wenn ich am schlafen bin und nicht im Auto:D Das würde ich aber auch irgendwie beim EU Modell hinkriegen. Das mit dem Motor ist ein Argument.

Themenstarteram 28. Mai 2015 um 18:37

Zitat:

@yusuf.012 schrieb am 28. Mai 2015 um 18:36:21 Uhr:

EU musste ich bestellen nun. Laut Händler käme es frühstens August ggf. November an.

Das mit Rückleuchten ist mir schon sehr wichtig, dass die auch Rot leuchten, selbst wenn ich am schlafen bin und nicht im Auto:D Das würde ich aber auch irgendwie beim EU Modell hinkriegen. Das mit dem Motor ist ein Argument.

Die zwei Instrumentanzeigen in der Mitte würde ich beim EU Modell vermissen!

Themenstarteram 28. Mai 2015 um 18:38

Zitat:

@yusuf.012 schrieb am 28. Mai 2015 um 18:37:06 Uhr:

Zitat:

@yusuf.012 schrieb am 28. Mai 2015 um 18:36:21 Uhr:

EU musste ich bestellen nun. Laut Händler käme es frühstens August ggf. November an.

Das mit Rückleuchten ist mir schon sehr wichtig, dass die auch Rot leuchten, selbst wenn ich am schlafen bin und nicht im Auto:D Das würde ich aber auch irgendwie beim EU Modell hinkriegen. Das mit dem Motor ist ein Argument.

Die zwei Instrumentanzeigen in der Mitte würde ich beim EU Modell vermissen!

Was mir grad noch einfällt. Die Motorhaube soll beim EU MODELL keine Luftgitter haben.

 

Zitat:

@yusuf.012 schrieb am 28. Mai 2015 um 18:38:37 Uhr:

Zitat:

@yusuf.012 schrieb am 28. Mai 2015 um 18:37:06 Uhr:

 

Die zwei Instrumentanzeigen in der Mitte würde ich beim EU Modell vermissen!

Was mir grad noch einfällt. Die Motorhaube soll beim EU MODELL keine Luftgitter haben.

Luftgitter kann man nachrüsten!!

Man kann sogar Motorhauben nachrüsten :D

Zitat:

@Dynamix schrieb am 28. Mai 2015 um 19:23:47 Uhr:

Man kann sogar Motorhauben nachrüsten :D

Aber eine komplette Motorhaube ist doch wohl zu teuer.

Dann noch die Lackierung.

Dann doch lieber Luftgitter reinsetzen.

Gehen tut das alles ;)

Ich finde die Argumente immer herrlich die hier PRO US-Modell gebracht werden. Das sind für mich alles keine Argumente die mich dazu verleiten würden ein US-Modell zu kaufen ;) Allein von der Ersparnis könnte ich die vermeintlichen Schwächen alle ausmerzen und hätte dafür am Ende nicht nur mehr Power und tonnenweise Spritgeld über das ich genüsslich verballern könnte :D

die mehrleistung ist nur eine marginale softwarefriemelei. wenn leistung: kauf die EU-Version, bau eine komplettanlage samt Krümmer und 100 zeller ein und geh zu schropp!

und wie schon geschrieben gibts die kleinigkeiten für schmales geld bei ebay.com oder sogar bei uns wenn man etwas sucht. für 10 mille kannst du aus der EU-Version eine krasse EU-version machen!

UND du hast am Ende keine Scherereien mit dem TÜV wegen Beleuchtung und Co, mal davon ab das US-Versionen meist noch umgebaut werden müssen und falls schon geschehen sich das auch im Preis wiederspiegelt ;)

ich finde es krass das die amiversion 10 mille mehr kostet!

da gibts 15 fertig lackierte Motorhauben dafür! :D

Das ist halt der übliche Grauimportzuschlag den du hier in D zahlen musst. Eigentlich müssten sich selbige jetzt tierisch in den Hintern beißen das Ford selbst Ihnen das Geschäft versaut. Die haben in den letzten 10 Jahren mit dem Import des S197 ein Heidengeld gemacht. So viele wie mittlerweile in D davon rumfahren waren das äußerst fette Jahre für die Importeure ;)

ja, kenne ich von unserem!

der eigenimport samt urlaub in amerika ist billiger, und die umbauten kann man selbst machen so fern man etwas ahnung hat.

meine frau hatte die karre schon gekauft bevor ich es wusste! :D

der kam auch aus florida, also gekauft wie gesehen! und der umbau währe für mich leicht gewesen und die abnahme auch da ich beruflich einige prüfer kenne die bei unseren rallyeautos die 21er abnahmen machen.

aber da war es zu spät, und rennerein hatten wir auch noch! war ein freundlicher verkäufer mit einer extrem beschissenen werkstatt ohne plan!

keinen plan, und wo es drauf ankam auch noch große fresse!

Themenstarteram 28. Mai 2015 um 22:39

Die meisten hier sind anscheinend für die EU Version. Hab ein Händler gefunden der einige Mustangs bestellt hat und diese bis Ende Juni erwartet. Ich werde versuchen mir eins zu reservieren, sofern eins nach meinen Wünschen da ist.

Ich denke nun auch, dass man für 10 Riesen so einiges am Auto tun kann.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Warten oder zuschlagen Mustang GT