ForumA4 B9
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. VZE erkennt nur Geschwindigkeitsschilder

VZE erkennt nur Geschwindigkeitsschilder

Audi A4 B9/8W
Themenstarteram 11. September 2019 um 2:06

Hallo zusammen,

 

Da ich neu hier bin nur kurz zu mir:

Pascal 22 Jahre jung und habe mir vor kurzem meinen kleinen Traum von einem A4 8w 2.0 Tdi Quattro Limousine erfüllt.

 

Im Forum bin ich heute zum Thema VZE codieren fündig geworden und habe das ganze auch gleich mit VCP umgesetzt.

Die Geschwindigkeitsschilder werden auch super erkannt auch in Baustellen ( somit tatsächlich nicht vom Navi abgerufen wie ich anfangs befürchtete ). Doch leider will er die Überholverbotsschilder nicht erkennen und die Kanäle "Ende Geschwindigkeitsbegrenzung und Zusatzzeichen aktivieren" sind bei meinem STG A5 unter Anpassen ebenfalls nicht vorhanden. Auf Bildern habe ich aber schon gesehen das wohl beides möglich ist. Kann sich jemand vorstellen woran das liegen könnte?

 

MfG

Pascal

Ähnliche Themen
82 Antworten

Die Codieranleitung aus Audi-Coding-Wiki hat leider (speziell bei meinem B9 -> MJ2016, Kamera-> Index „A“) nicht gepasst:

 

Im Stg. A5, Byte 1 ->Bit 0 + Byte 16 ->Bit 4 beide aktivieren

 

Im VC, Byte 5 ->Bit 2 + Byte 14 -> Bit 6 beide aktivieren

 

anschließend MMI reset und et voilà !

 

16er MJ wird nur ein Bit gesetzt im 17er müsste das Byte 5 sein

Letztere mjs beide Bytes

@Scotty18

 

und natürlich 5F Byte 24->Bit 6 deaktivieren :-)

Ja das ist auch korrekt

@Scotty18

 

Als ich der Anleitung aus Audi-Coding-Wiki ganz genau, schritt für schritt gefolgt bin, funktionierte die kamerabasierte VZE-Tempowarnung nicht.

Asset.JPG

Zitat:

@d_chamber schrieb am 11. Mai 2020 um 21:59:49 Uhr:

Die Codieranleitung aus Audi-Coding-Wiki hat leider (speziell bei meinem B9 -> MJ2016, Kamera-> Index „A“) nicht gepasst:

Im Stg. A5, Byte 1 ->Bit 0 + Byte 16 ->Bit 4 beide aktivieren

Im VC, Byte 5 ->Bit 2 + Byte 14 -> Bit 6 beide aktivieren

anschließend MMI reset und et voilà !

Die Codierung von STG A5 zweifle ich einfach mal an. Byte 1 macht so gar kein Sinn, Byte 16 stimmt.

Beim STG 17 sollte eigentlich auch das Byte 14 ausreichen.

Hab einen Auto-Scan hier von einem MJ 16 mit Kamera Index A

Adresse A5: Front-/Vorfeldkamera (R242) Labeldatei:* Keine

Teilenummer SW: 8W0 907 217 A HW: 8W0 907 217

Bauteil: BVS H13 0030

 

Zitat:

@Scotty18 schrieb am 11. Mai 2020 um 22:01:07 Uhr:

16er MJ wird nur ein Bit gesetzt im 17er müsste das Byte 5 sein

Letztere mjs beide Bytes

Sicher? Ich habe selbst einen MJ 18 mit VZE ab Werk. Dort ist nur Byte 14 gesetzt, Byte 2 ist nicht gesetzt. Ähnlich sieht es auch bei MJ19 aus.

Zitat:

@FoFo2.0 schrieb am 12. Mai 2020 um 00:08:29 Uhr:

Zitat:

@d_chamber schrieb am 11. Mai 2020 um 21:59:49 Uhr:

Die Codieranleitung aus Audi-Coding-Wiki hat leider (speziell bei meinem B9 -> MJ2016, Kamera-> Index „A“) nicht gepasst:

Im Stg. A5, Byte 1 ->Bit 0 + Byte 16 ->Bit 4 beide aktivieren

Im VC, Byte 5 ->Bit 2 + Byte 14 -> Bit 6 beide aktivieren

anschließend MMI reset und et voilà !

Die Codierung von STG A5 zweifle ich einfach mal an. Byte 1 macht so gar kein Sinn, Byte 16 stimmt.

Beim STG 17 sollte eigentlich auch das Byte 14 ausreichen.

Hab einen Auto-Scan hier von einem MJ 16 mit Kamera Index A

Adresse A5: Front-/Vorfeldkamera (R242) Labeldatei:* Keine

Teilenummer SW: 8W0 907 217 A HW: 8W0 907 217

Bauteil: BVS H13 0030

Zitat:

@FoFo2.0 schrieb am 12. Mai 2020 um 00:08:29 Uhr:

Zitat:

@Scotty18 schrieb am 11. Mai 2020 um 22:01:07 Uhr:

16er MJ wird nur ein Bit gesetzt im 17er müsste das Byte 5 sein

Letztere mjs beide Bytes

Sicher? Ich habe selbst einen MJ 18 mit VZE ab Werk. Dort ist nur Byte 14 gesetzt, Byte 2 ist nicht gesetzt. Ähnlich sieht es auch bei MJ19 aus.

relativ sicher das es MJ´s gibt wo definitiv beide Bits gesetzt werden müssen; warum weis ich noch nicht 100% ; aber tendenziell waren es immer die 18er/19er bis vor FL die dieses hatten

16er immer nur ein "bit"

in VCP ist das mit unter mit VZE_BAP belabelt

Zitat:

@Scotty18 schrieb am 12. Mai 2020 um 07:01:37 Uhr:

Zitat:

@FoFo2.0 schrieb am 12. Mai 2020 um 00:08:29 Uhr:

 

Die Codierung von STG A5 zweifle ich einfach mal an. Byte 1 macht so gar kein Sinn, Byte 16 stimmt.

Beim STG 17 sollte eigentlich auch das Byte 14 ausreichen.

Hab einen Auto-Scan hier von einem MJ 16 mit Kamera Index A

Adresse A5: Front-/Vorfeldkamera (R242) Labeldatei:* Keine

Teilenummer SW: 8W0 907 217 A HW: 8W0 907 217

Bauteil: BVS H13 0030

Zitat:

@Scotty18 schrieb am 12. Mai 2020 um 07:01:37 Uhr:

Zitat:

@FoFo2.0 schrieb am 12. Mai 2020 um 00:08:29 Uhr:

 

Sicher? Ich habe selbst einen MJ 18 mit VZE ab Werk. Dort ist nur Byte 14 gesetzt, Byte 2 ist nicht gesetzt. Ähnlich sieht es auch bei MJ19 aus.

relativ sicher das es MJ´s gibt wo definitiv beide Bits gesetzt werden müssen; warum weis ich noch nicht 100% ; aber tendenziell waren es immer die 18er/19er bis vor FL die dieses hatten

16er immer nur ein "bit"

in VCP ist das mit unter mit VZE_BAP belabelt

kurzes Update. Hab mir zwischenzeitlich das VCDS-V2 System im Tausch geordert. Die Bits sind nun belabelt.

 

Kann die Codierung von Scotty18 beim B9/MJ16, Kameraindex „A“ so bestätigen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. VZE erkennt nur Geschwindigkeitsschilder