ForumPolo 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 6
  7. VW Polo mit 95PS oder 115PS?

VW Polo mit 95PS oder 115PS?

VW Polo 6 (AW)
Themenstarteram 17. Mai 2020 um 15:46

Hallo zusammen, ich bin neu hier, daher erst einmal ein freundliches "Hallo" in die Runde. Ich habe hier schon öfters mitgelesen, aber bisher nie etwas selber geschrieben.

Nun habe ich jedoch gleich mal eine Frage: Ich stelle mir gerade einen neuen Firmenwagen zusammen. Durch die Firmenpolitik muss es ein VW Polo sein, was ich aber auch gar nicht schlecht finde. Aktuell fahre ich als Firmenwagen einen Polo VI von Ende 2017 mit 95PS. Der 95PS Motor ist mir im unteren Drehzahlenbereich jedoch ehrlich gesagt manchmal etwas zu träge, daher wäre etwas mehr Kraft unter der Haube sicherlich nicht verkehrt. Die Frage ist nur, ob das beim 115PS Motor tatsächlich anders aussieht?

Da ich den Firmenwagen nach 1% Regelung versteuern muss, würde mich der 115PS Motor ziehmlich genau 8 € mehr im Monat kosten. Sicher kein Vermögen, aber auf der anderen Seite 96 € im Jahr, die man sich sparen kann, wenn es nichts bringt.

Was meint Ihr?

Hier mal der Konfigurations-Code meiner aktuellen Zusammenstellung mit dem 115PS Motor. --> VWV9L5X5

Ps.: Es soll auf jeden Fall ein Handschalter werden. Ich mag keine Automatik.

Beste Antwort im Thema

Für einen 3-Zylinder läuft der 1.0 TSI (115 PS) kultiviert - BMW/MINI ist nicht laufruhiger.

50 weitere Antworten
Ähnliche Themen
50 Antworten

Ich kenne das Forum gut und fahre selbst einen!

Ich fahre auch den 116 PS mit DSG und kann nichts negatives sagen. Passt und ist auch einigermaßen flott.

Zitat:

@Christian_13 schrieb am 22. Mai 2020 um 11:00:02 Uhr:

@Diabolomk

schau mal z.b.im Golf 7 Forum zum 1.5TSI nach....

Es gibt 2 verschiedene 1.5er, den 130PS mit VTG Lader und den mit 150PS und Wastegate-Lader. Der Erstgenannte hat das Ruckeln nicht.

Interessant, ich fuhr jetzt 4 verschiedene Autos mit dem 1.0 TSI (Leon, Arona, Rapid, Fabia) und auch bei diversen ADAC Tests kommt der Motor in puncto Laufruhe nicht gut weg. Aber vermutlich bildet sich der ADAC das auch nur ein.. ;-) ;-) ;-)

"Der aufgeladene Dreizylinder-Benziner überträgt über den gesamten Drehzahlbereich deutlich spürbare Vibrationen in den Innenraum."

https://www.adac.de/.../VW_Polo_1.0_TSI_Comfortline.pdf

Freut mich immer wieder, wenn ein Rückschritt als Fortschritt präsentiert wird. Und zum Thema 1.0TSI vs 1.2TSI: https://www.auto-motor-und-sport.de/.../

Themenstarteram 22. Mai 2020 um 12:17

Zitat:

@Christian_13 schrieb am 22. Mai 2020 um 10:50:37 Uhr:

@Bender-1729 aber nicht wenn du einen alten Reihensechszylinder fährst :)

4-Zylinder, 115 PS. ;)

Zitat:

@Medion12345678 schrieb am 22. Mai 2020 um 11:06:55 Uhr:

Zitat:

@Christian_13 schrieb am 22. Mai 2020 um 11:00:02 Uhr:

@Diabolomk

schau mal z.b.im Golf 7 Forum zum 1.5TSI nach....

Es gibt 2 verschiedene 1.5er, den 130PS mit VTG Lader und den mit 150PS und Wastegate-Lader. Der Erstgenannte hat das Ruckeln nicht.

Und das wurde ja behauptet.

Aber auch so ist das Ruckelproblem des 150PS erledigt. Und einen Zusammenhang zur Zylinderabschaltung gab es nie.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 6
  7. VW Polo mit 95PS oder 115PS?