ForumPassat B6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. VW Passat 3C 2.0 TDI BMP Wärmetauscher wechsel Anleitung gesucht

VW Passat 3C 2.0 TDI BMP Wärmetauscher wechsel Anleitung gesucht

VW Passat B6/3C
Themenstarteram 1. Dezember 2015 um 21:33

Guten Abend,

nachdem ich 1-2 Wochen mich durch das Netz gequält habe, habe ich vermutlich mein Problem lokalisiert.

Passat 3C 2.0 TDI BJ 2005 , mit Climatronic.

Folgendes Problem: Auf der Fahrerseite funktioniert die Heizung, Beifahrerseite kommt kalte luft raus.

Nachden ersten recherchen hatte ich den Stellmotor auf der rechten Seite für die Temperaturregelung (rechts) in verdacht "V159". Ausgebaut und den Motor überprüft, ja er hakt, aber das kann nicht der grund gewesen sein, dennoch neu (gebraucht bestellt und eingebaut), vor dem einbau habe ich die Klappe mit der Hand auf und zugefahren und es ändert sich nichts.(Minimal!) Man merkt schon das wenn die Klappe ganz aufgerissen ist, sehr Kalte Luft rein kommt. So deswegen schließe ich alle Stellmotoren aus. Und auch die Temperaturfuhler sind ausgeschlossen da, selbst bei "HI", keine verbesserung mit sich bringt.

Climatronic Reset ist durchgeführt.

Nun warum ich auf dem Wärmetauscher tippe ?

Weil, wenn ich die Klappen auf der Fahrerseite zumache, also das Rädchen auf 0 drehe. Kommt auf der Beifahrerseite etwas wärmere Luft raus.

Werde morgen noch die 2 Leitungen die aus dem Wärmetauscher zum Motorraum kommen, überprüfen ob sie heiß oder kalt sind. Eventuell ein Kühlerreiniger ausprobieren, ansonsten würde ich einen versuch starten und zwar den Kühlkreislauf zu entlüften.(Vllt. hat dazu jemand eine Anleitung parat) Ansonsten wirklich den Wärmetauscher auszubauen, ist das für mich als Laie, aber mit 2 Rechten Händen zu bewerkstelligen ? :D

Eine andere frage: Ist das normal das der 2.0 TDI BMP bei einer Außentemperatur von 7Grad in ca. 5km bei Stadtverkehr,mit DSG im niedriegen drehzahl bereich seine 90Grad erreicht? Bei meinen alten waren min. das doppelte an Strecke nötig.

Schöne Grüße und einen schönen Abend ;)

Das Bild ist von Passat Variant R36, aus dem www.Passatforum.com"

Passatforum
Ähnliche Themen
18 Antworten
am 12. Januar 2016 um 19:42

Hallo

Bin soeben auf Deinen Thread gestossen!

Habe das Gleiche Problem, bist Du schon weiter gekommen?

MfG

Marc

Themenstarteram 12. Januar 2016 um 21:31

Nein, ich werde in den nächsten 1-2 Monaten zum freundlichen, zwecks Zahnriemen und Getriebeölwechsel.

Da werd ich nach Rat fragen, bzw. das Kühlsystem reinigen lassen.

Habe aber heute eine erkenntnis gewonnen, habe einmal behauptet das ich einen Zuheizer habe, da meiner so schnell warm wurde, was die Wassertemperatur angehe. Habe aber im Motorraum mal geschaut und habe keinen.

Dafür einen Elektrischer Zuheizer, den habe ich, was ich behaupte, da mein innenraum, wenn die ECON Taste aus, innerhalb der ersten 2min schon heizt. Und habe heute festgestellt, das dann auf der Beifahrerseite auch warme Luft raus kommt. Aber immrnoch viel weniger als auf der linken seite.Was stärke und Wärme angeht.

Ich hoffe mir durch ein Endoskop meinen Fehler lokalisieren zu können.

Kann ja immer noch sein, das sich ein Gestänge gelöst hat etc.

Weiß jemand zufällig wie die Komplette Lüftung im Passat 3c aufgebaut ist ? (Lüftungskanäle,Warm/Kaltluftmischklappe/Zentralklappe und wo genau die Motoren sind?)

Hab bis jetzt nur das Bild gefunden. Ich hoffe mir dadurch vllt. erklären zu können, wo der Fehler liegt.

Es muss ja irgendwo was sein, wo die linke und rechte Seite getrennt werden, aber nicht bei der Temperaturklappe V159 , sondern vorher schon. Vllt. die Zentralklappe V70 ?! Die hat nämlich zwei klappen, laut meines Bildes...

Wenn ich neuigkeiten habe, werde ich die sofort hier preisgeben.

MFG

Stellmotoren-7623994633916815978

Habe das gleiche Problem und würde gerne wissen, was bei dir rausgekommen ist?

Gruß

@MarkLick

Themenstarteram 28. Juli 2017 um 6:26

Neuer Wärmetauscher rein, 50€ im Zubehör, Dichtungen bei vw ca 10€ und 1-2 Stunden Arbeit mit zwischenzeitlichen burn out nah erfahrungen :)

Zitat:

@MarkLick schrieb am 28. Juli 2017 um 06:26:21 Uhr:

mit zwischenzeitlichen burn out nah erfahrungen :)

So schlimm? Was war das Problem?

Danke und Gruß

Themenstarteram 28. Juli 2017 um 23:09

Die Leitungen sind in einander gesteckt, es ist kaum spiel vorhanden diese zu trennen, deswegen musste ich mit einer Wasserpumpenzange mein altes stark bearbeiten. Und hatte zwischenzeitlich Angst, dass ich das neue nicht rein bekomme. War auch eine doofe Körperhaltung unten im Fußraum, aber wie gesagt hat alles am Ende super funktioniert.

Den neuen einzubauen war einfacher als den alten auszubauen.

Hi, geht das ohne die Instrumententafel auszubauen? Von welcher Seite bist du ran gekommen?

Themenstarteram 30. Juli 2017 um 9:49

Fahrerseite Fußraum. Musste nur unten die Verkleidungen abbauen.

Habe Fehler ausgelesen und der V159 ist anscheinend defekt.

Habe Stellglieddiagnose ausgeführt und festgestellt, dass der Stellmotor V159 im gegensatz zu den anderen Motoren keine vorgegebenen Werte wie Soll-Wert und die Anschläge angegeben hat. Nur der sich nicht veränderbare Ist-Wert wird angezeigt.

-> Könnte der Motor garnicht angeschlossen sein?

-> Könnte das Klimabedienteil defekt sein?

Oder ist es üblich, dass bei einem Defekt des Stellmotors diese Werte nicht angezeigt werden?

Habe aktuell leider nicht allzu viel Zeit um erstmal lange rumzubasteln.

Danke und Gruß

Img-1645
Img-1646
Img-1630
am 3. August 2017 um 21:37

Hi habe das selbe problem. Nur bei mir kommt überhaupt kein warme Luft rein. Bist du weiter gekommen?

Nein noch nicht, werde jedoch einfach mal die Elektromotoren von Pollin bestellen, damit ich keine Zeit verschwende, wenn ich das Teil ausbaue.

Kann mir keiner sagen, ob bei einem defekt des Stellmotors keine Werte bei der Stellglieddiagnose angezeigt werden?

Danke und Gruß

Tip von mir bohr dir nen loch in den altuträger beim stellmotor. Wirst dann sehen.An der einen schraube kommst sonst nicht vernünftig ran. Hab ich bei mir auch gemacht.

muss das mal hier ausgraben -

Was war die Lösung??

Falls es jemanden interessiert.

Nachdem ich den Stellmotor für rechts gewechselt habe kam immernoch nur lauwarm ob wohl,er definitiv defekt war.

Habe dan den Wärmetauscher getauscht.

Im Nachhinein würde ich behaupten, ein GRÜNDLICHES spülen dessen hätte sicher genügt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. VW Passat 3C 2.0 TDI BMP Wärmetauscher wechsel Anleitung gesucht