ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. VW Golf 6 Variant 1.6 TDI - Ölansammlung / Undicht??

VW Golf 6 Variant 1.6 TDI - Ölansammlung / Undicht??

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 23. Febuar 2014 um 17:21

Moin Moin,

ich fahre seit einiger Zeit den schönen Golf 6 Variant.

Als ich letztens wie immer Routinemäßig den Motorraum inspizierte entdeckte ich eine Ölansammlung an den Einspritzdüsen.

Auf den Bildern ist es immer rot eingekreist wo sich das Öl ansammelt!

Die 2 Einspritzdüsenpaare liegen immer so einer Art Mulde und etwas schräg nach hinten gekippt, wodurch das Öl immer in den hinteren Bereich läuft.

In der Mulde sammelt es sich dann selbstverständlich, aber immer nur bis zu einem bestimmten Punkt. Es läuft nie über oder vermehrt sich extrem.

Einmal habe ich es abgesaugt und alles sauber gemacht. Erst nach ca. 2 Wochen Fahrt fing es an sich wieder zu sammeln.

Muss ich da schnell handeln oder ist das Ganze unproblematisch???? Bzw. was ist da überhaupt defekt???

Beim fahren selbe rmerke ich nichts, der Mototr ist angenehm ruhig und zieht gut durch.

MFG und Danke schon vorab für die Hilfe!

omron12

Dscn3285
Dscn3286
Ähnliche Themen
46 Antworten

Zitat:

@fahndung schrieb am 22. Dezember 2014 um 11:53:09 Uhr:

Hier kann man das sehen. kommt selten vor jedoch hat VW das Problem erkannt gehabt und es gibt auch TPI

Ach wie schön, das Bild kommt mir bekannt vor. Warum nennst du den nicht noch die Nummer der TPI, wenn sie dir schon vorliegt?

Gruß MOEDDA

2029959/6

Hallo zusammen,

ich muss das Thema nochmal ausgraben. :-D

Der Kostenvoranschlag für einen Golf 6 1.6 TDI beinhaltet folgende Positionen:

200€ Arbeitslohn

63€ Dichtungssatz Zylinderkopfhaube

175€ Zylinderkopfhaube

=438€

 

Davon abgesehen, dass ich den "Dichtungssatz Zylinderkopfhaube" im Internet schon ab 39€ finde...

https://www.kfzteile24.de/artikeldetails?...

...verstehe ich Folgendes nicht:

Muss bei diesem Problem tatsächlich die komplette Zylinderkopfhaube gewechselt werden?

(Ich hätte jetzt gedacht, dass der Auatsch der "undichten Dichtungen" ausreichend ist. ;-)

Über wieviel Ölverlust reden wir bei dem Thema bzw. wieviel Kilometer sollte man maximal das Auto noch bewegen?

Danke und viele Grüße

bce

Nabend,

es ist für die Werkstatt vermutlich einfacher die komplette Zylinderkopfhaube zu tauschen als nur die "Dichtungen".

Mittlerweile wurde die oben genannte TPI auch auf die Dichtungen der Injektoren erweitert.

Will man diese tauschen, ist der Arbeitsaufwand nahe zu gleich als wenn man die komplette Zylinderkopfhaube tauscht.

Möchte man alle Dichtungen der Injektoren, die Formdichtung des "Einfülltrichters" Dichtung für Rücklaufleitung, Schrauben etc. tauschen, liegen war grob bei 130€-150€ fürs Material.

Ich habe den Rund um Schlag gemacht, also Dichtungen der Inkjektoren, Formdichtung "Einfülltrichter" sämtliche Dichtungen der Rücklaufleitungen, Spangen der Rücklaufleitung/Injektor, Dichtungen Injektor etc. also sämtlichen klein Kram laut Rep.-Leitpfaden ers.. Die Kosten lagen inkl. Rabatt vom Händler bei mir knapp unter 100€. Arbeitslohn hatte ich keinen, da ich selber die Hand angelegt habe.

Hallo zusammen,

Gibt es hier weitere Erfahrungswerte für Werkstattbesuche bei diesem Thema?

@MOEDDA: Danke!

Grüße

bce

Kann mir jemand den Preis des Bauteils sagen und ob die Dichtungen inklusive sind oder separat gekauft werden müssen?

"03L 103 469 R"

Danke!

Der Preis von "03L 103 469 R" liegt bei 170,17€ inkl. Dichtung Zylinderkopfhaube/Zylinderkopf, inkl. Dichtung Injektorschacht, inkl. Dichtung Injektor befestigungs- Schraubenschaft.

Alle anderen Dichtungen müssen separat gekauft werden.

Danke für deine Hilfe, MOEDDA! :)

 

Das heisst für mich, dass dieser Dichtungssatz nicht mehr separat notwendig ist, oder?

 

https://www.kfzteile24.de/artikeldetails?...

Genau, dieser Dichtungssatz ist bereits bei der neuen Zylinderkopfhaube von VW vorhanden.

Ich hatte auch die Ölansammlung. Da ich keine Kulanz bekommen habe, bin ich in meine Werkstatt des Vertrauens gefahren.

Da wurde mir geraten direkt den kompletten Deckel zu tauschen und nicht dieses komische Reparaturkit zu verwenden. Gekostet hat mich das ganze 300 €.

VG

Frage am Rande...ab wann wurde denn die neue Version verbaut? Meiner ist von 10/2012. Kann ich davon ausgehen, dass ich die neue schon habe und mir keine Sorgen machen muss?

Nach meinen Kenntnis stand ist dieses abhängig von der Motorennummer, diese hab ich aber nicht im Kopf.

Auf Seite 1 ganz unten findest du ein Bild, dort ist ein Bereich Markiert, wo sich die Teilenummer befindet. Endet diese mit einem R statt H, so handelt es es sich um die Optimierte Zylinderkopfhaube. Die Optimierung beschränkt sich in erster Linie auf die Dichtheit der Kurbelgehäuseentlüftung.

Die Dichtringe der Injektoren, können in beiden Versionen zu Undichtigkeiten führen, sind aber bei beiden Versionen einzeln zu tauschen.

Gruß

okay danke. Dann werde ich wohl mal nachschauen müssen.

Hallo zusammen,

Ich habe das gleiche Problem. Leichte Ölansammlung am 1 und 2 Injektor. Gibt es jemanden, der die Sache mit neuem Dichtungssatz in Griff bekommen hat? Oder ist auf jeden Fall eine neue Haube für 160.- fällig.

Gruss

Ich möchte aber noch mal vorher die TPI VW Fuscher Methode mit dem Kleber ausprobieren, gibt's dazu noch irgendwelche Hinweise ?

was für ein Kleber nehme ich da ?

Fettfrei ,Anschleifen, kleinen Tortenring :):eek: umzu ? mfg

 

http://catfans.info/.../katalog.php?...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. VW Golf 6 Variant 1.6 TDI - Ölansammlung / Undicht??