ForumCaddy 3 & 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Caddy
  6. Caddy 3 & 4
  7. VW Caddy Probleme Bluemotion Start-Stopp-Automatik

VW Caddy Probleme Bluemotion Start-Stopp-Automatik

VW Caddy 3 (2K/2C)
Themenstarteram 25. Juli 2011 um 20:27

Hallo Caddy-Fans,

habe den 1.6 TDI Bluemotion. Ab und zu funktioniert die Start-Stopp-Automatik nicht: "Start-Stopp nicht möglich" - wird dann auch angezeigt als Text. Hat nichts mit der Außentemperatur oder Gebrauch von Stromfressern (z.B. Klima) zu tun, passiert einfach so, dass der Motor sich nicht mehr ausstellt an der Ampel. Gurt ist auch immer angelegt. Der Händler fand bei Diagnose keine Meldung im Fahrzeug. Habt Ihr auch schon mal dies Problem? - Zweite Besonderheit: nach dem kompletten Ausschalten des Motors gibt es noch ein surrendes Geräusch für ca. 20-30 Sekunden. Soll wohl irgendeine Pumpe sein, die noch nachläuft. Stimmt das? - Wäre dankbar für solidarische und moralische Unterstützung, danke! Gruß Werderbremengruen

Beste Antwort im Thema

Ich habe einen 2.0 TDI mit BMT und auch bei mir gibt es immer wieder Gründe warum es nicht geht.

Ich mache mir aber überhaupt keinen Kopf darüber sondern vertraue einfach der Technik.

Die Ingenieure werden schon wissen, warum es besser ist, den Motor anzulassen.

Nur wenn es nie geht, würde ich mal in die Werkstatt fahren.

Ich lasse auch immer die Climatronic auf AUTO und versuche nicht besser zu sein als die automatische Steuerung.

Dafür habe ich all die Systeme doch gekauft

P.S.

Mir gefällt das System. Ich habe auch noch einen Berganfahrassistenten (benutze beim Anfahren also keine Handbremse mehr) und ich frage mich. warum der Mechanismus mit dem Motor aus und Bremse festhalten nicht Standard ist und schon immer so war...

35 weitere Antworten
Ähnliche Themen
35 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von werderbremengruen

Hallo Caddy-Fans,

habe den 1.6 TDI Bluemotion. Ab und zu funktioniert die Start-Stopp-Automatik nicht: "Start-Stopp nicht möglich" - wird dann auch angezeigt als Text. Hat nichts mit der Außentemperatur oder Gebrauch von Stromfressern (z.B. Klima) zu tun, passiert einfach so, dass der Motor sich nicht mehr ausstellt an der Ampel. Gurt ist auch immer angelegt. Der Händler fand bei Diagnose keine Meldung im Fahrzeug. Habt Ihr auch schon mal dies Problem? - Zweite Besonderheit: nach dem kompletten Ausschalten des Motors gibt es noch ein surrendes Geräusch für ca. 20-30 Sekunden. Soll wohl irgendeine Pumpe sein, die noch nachläuft. Stimmt das? - Wäre dankbar für solidarische und moralische Unterstützung, danke! Gruß Werderbremengruen

Hallo Werderbremengrün,

wir haben auch einen 1.6 TDI BMT. Die lange Liste der Bedingungen, wann Start-Stop nicht geht in der Betriebsanleitung Seite 205 ( in unserer Anleitung ) brauche ich Dir hoffentlich nicht vorzulesen. Uns hat am Anfang überrascht, dass Gebläse auf Stufe 3 dazugehört. Mit Stufe 2 geht es dann wieder.

Das surrende Geräusch macht unserer auch und ich bin bis jetzt nicht dahinter gekommen, was es ist.

Gruß,

Steffi

am 26. Juli 2011 um 9:26

Hallo Werderbremengrün

das surrende Geräusch nach dem Ausschalten macht mein 2.0 TDI auch, das könnte der Klimakompressor (falls vorhanden) sein, die Kühlwasser- oder Kraftstoffpumpe. Was es genau ist, kann ich auch nicht sagen.

Grüße

Jörg

am 17. Februar 2012 um 23:21

Hallo CADDY - Fans!

Ich habe seit August 2011 einen Caddy Maxi bluemotion. Meine Erfahrung ist, dass ich erstaunt bin, wenn Start-Stop mal funktioniert. Bei mir wurde in der Werkstatt auch nichts gefunden, daher habe ich mich an die Kundenbetreuung in Wolfsburg gewendet. Die wollen sich kümmern. Die können mehr aus der Software im Auto herauslesen als die Werkstatt. Ganz zu Anfang war es noch schlimmer, da blinkte während der Fahrt zusätzlich die Glühwendel. Nachdem in der Werkstatt Anlasser, Steuerelektronik und zum Schluss die Batterie gewechselt wurden, besserte sich das Verhalten. Die Glühwendel blinkte jedenfalls nicht mehr. Die Start-Stop Funktion aber funktioniert nach wie vor selten. Zusätzlich setzt der Langzeit-km-Zähler nach ca. 700 km auf Null zurück.

Es würde mich interessieren, ob es noch mehr Erfahrungen in diese Richtung gibt.

Liebe Grüsse von Gerd

Hallo

wir haben den 1.6 Diesel BMt (Roncalli)

Da hatten wir auch mal das Problem das er an der Ampel nicht aus ging der freundliche hat dann den Fehlerspeicher ausgelesen und natürlich nix gefunden hat aber dann die Software neu aufgespielt und alles hat wieder funktioniert.

Ich kann auch nicht bestätigen das sie selten funktioniert unsre geht fast immer z.b.das der Motor auf Betriebstemperatur sein muß stimmt so nicht wenn ich zuhause wegfahre hab ich ca 1,2km bis zur Ampel dann geht der Hugo schon schön brav aus(und wieder an).

Im steilen Berg und nicht angeschnallt un so,dann gehts natürlich auch bei uns nicht nicht.

Wir haben bis auf das eine mal keine Probleme gehabt.

Gruß

Diese Problemchen mit der Start-Stopp-Automatik hatte ich beim 3 Liter Lupo nie. :confused:

Ich habe einen 2.0 TDI mit BMT und auch bei mir gibt es immer wieder Gründe warum es nicht geht.

Ich mache mir aber überhaupt keinen Kopf darüber sondern vertraue einfach der Technik.

Die Ingenieure werden schon wissen, warum es besser ist, den Motor anzulassen.

Nur wenn es nie geht, würde ich mal in die Werkstatt fahren.

Ich lasse auch immer die Climatronic auf AUTO und versuche nicht besser zu sein als die automatische Steuerung.

Dafür habe ich all die Systeme doch gekauft

P.S.

Mir gefällt das System. Ich habe auch noch einen Berganfahrassistenten (benutze beim Anfahren also keine Handbremse mehr) und ich frage mich. warum der Mechanismus mit dem Motor aus und Bremse festhalten nicht Standard ist und schon immer so war...

Hallo,

mir ist bei der Start-Stop Automatik meines Ron folgendes Aufgefallen:

Unter 0 C° wird nicht gestoppt.

Darüber sehr häufig. Zum ersten mal schon nach 3 km ( 1. Kreuzung an der ich anhalten muss ).

Abhängig vom Ladezustand der Batterie ( ganze Woche nur Kurzstrecke ) und der Anzahl der eingeschalteten Verbraucher ( Licht, Lüftung ) wird nicht gestoppt.

Zitat:

Original geschrieben von famili- kutsch

Unter 0 C° wird nicht gestoppt.

diese Bedingung gibt es nicht direkt, bei mir hat der Motor auch schon mal bei -15°C gestoppt.

Allerdings ist bei solchen Temperatur oft irgend eine andere Bedingung indirekt betroffen (Motortemp, Innenraumtemp,...)

Gestern war es ja knapp über NULL und der Motor ging nach der Warmlaufphase bei mir immeraus.

Meiner geht auch nur sporadisch aus. Geräusche gibts dann absolut keine, zumindest keine, die meine Ohren vernehmen. Außerdem springt er teilweise wieder an, bevor ich die Kupplung trete. Vermutlich, weil irgendwelche Parameter unterschritten sind. Ich halte das wie krani42: Wird schon seinen Grund haben. Ich mach mir da keine Gedanken

Wenn ich das alles hier lese, frage ich mich aber doch, warum man die zusätzlichen 500 Euro für`s BMT ausgeben sollte.:rolleyes:

Das kann ich dir in meinem Fall sagen

Vorab, meiner war gebraucht und somit hatte ich keine Wahl, ich hätte es aber genauso gemacht wie der Erstbesitzer ;-)

Du bekommst den Tempomaten dazu, der alleine 327 Euro kostet. Da ich den eh genommen hätte kostet die BMT Geschichte noch rund 200 Euro. Dafür bekommst man:

-deutlich besseren Normverbrauch, der entsprechend steuerliche Vorteile bringt, unabhängig von den Praxiswerten

-einen langen 5. Gang (mein Hauptgrund)

-Collnessfaktor an der Ampel, wenn die Kiste abstirbt

-AntiAbwürgsystem, da die Karre sofort wieder anspringt, wenn du die Kupplung trittst

am 20. Februar 2012 um 9:31

Um den Kraftstoffverbrauch und CO?-Ausstoß weiter zu senken, ermöglicht das Start-Stopp-System das automatische Ausschalten des Motors, z.B. an roten Ampeln oder in Stausituationen wo kein Motorlauf erforderlich ist.

Funktionen, wie Radio, Lüftung und Beleuchtung bleiben in der Stoppphase erhalten.

Durch den Zugriff auf die Daten diverser im Fahrzeug befindlicher Steuergeräte erhält die Steuerung des Start-Stopp-Systems die nötigen Informationen für das Ausschalten des Motors und den Wiederstart. Das System reagiert hierbei in Bruchteilen von Sekunden.

Durch das Start-Stopp-System kann so der Kraftstoffverbrauch um bis zu 5% gesenkt werden.

Situationen, in denen ein Abstellen des Motors unerwünscht ist, werden von der intelligenten Steuerung erkannt und die Stopp-Funktion entsprechend automatisch deaktiviert:

Bei kaltem Motor

Im Rangierbetrieb (Rückwärtsfahrt oder bei stark eingeschlagenem Lenkrad)

Bei benötigter Brems- oder Lenkunterstützung, z. B. beim Anrollen am Hang

Bei schneller, hoher Heiz-, Kühl- bzw. Gebläseleistung

Bei angekuppeltem Anhänger

 

Die Start-Stopp-Funktion ist immer aktiv und kann auf Wunsch des Fahrers mit dem Taster in der Mittelkonsole deaktiviert werden

...hallo ihr problemfinder, das was da nachläuft ist die kühlmittelpumpe.

ja, sowas solls geben.

g.

Zitat:

Original geschrieben von transarena

Wenn ich das alles hier lese, frage ich mich aber doch, warum man die zusätzlichen 500 Euro für`s BMT ausgeben sollte.:rolleyes:

na vielleicht, weil jemandem die anderen Bestandteile des BMT Paketes gefallen:

Geschwindigkeitsregelanlage

Berganfahrassistent,

Leichtlaufreifen,

länger übersetzte obere Gänge,

verstärkter Anlasser,

verstärkter Generator,

größere und stärkere Batterie...

hab ich was vergessen, was noch mit im BMT-Paket ist ?

Gruß Caddykim

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Caddy
  6. Caddy 3 & 4
  7. VW Caddy Probleme Bluemotion Start-Stopp-Automatik