ForumPassat B5 & B5 GP
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B5 & B5 GP
  7. Volkswagen Passat 2.8 V6 Syncro Highline mit 200.000 km kaufen?

Volkswagen Passat 2.8 V6 Syncro Highline mit 200.000 km kaufen?

Themenstarteram 11. September 2010 um 13:39

Guten Tag,

habe mir gerade einen VW Passat angeschaut. Preis 3.600 Euro mit 200.000 km.

Nächste HU 5/2011, Scheckheftgepflegt.

Zahnriemen bei 150.000 km gewechselt.

Navi, Lederaustattung (ist mit eigentlich nicht wichtig)

Allgemein macht der Passat einen guten Eindruck. Probefahrt habe ich bisher noch nicht gemacht.

Würdet Ihr das Auto um den preis kaufen?

Benziner, Schlüsselnummer: 0603/352

Hoffe, jemand gibt mir kurz einen Rat...Vielen Dank!

Ähnliche Themen
21 Antworten

Scheckheft.

Und wurden schon Reperaturen am Auto gemacht ?

Welche verschleißteile wurden schon gewechselt ?

Themenstarteram 11. September 2010 um 14:30

laut Scheckheft wurde jährlich eine Inspektion durchgeführt. über Verschleißteile-reparaturen/austausch wusste der Händler nicht Bescheid.

Welches BJ??

Mir erscheint der Preis etwas zu hoch.

Qualitativ ist die Laufleistung für den Passat kein Thema, der läuft auch 300.000 und mehr, locker. Meiner hat jetzt über 182.000 km runter und so langsam sehen Lenkrad, Sitze und Lack nicht mehr aus wie neu. Nach 10 oder 11 Jahren hab ich ihm mal nen neuen Endschalldämpfer gegönnt, bei 140.000 (?) gabs auch mal nen Satz Bremsen Vorne+Hinten, usw.

Alles in allem nur Verschleißteile, aber auch die gehen ins Geld. In absehbarer Zeit ist auch wieder der Zahnriemen dran (bei 110.000 gewechselt, bei mir ist ein 120.000km Intervall).

Themenstarteram 11. September 2010 um 19:37

Baujahr 1998, hat Lederbezüge & Navi, was ich eigentlich gar nicht benötige.

Deshalb vielleicht der höhere Preis?

Zitat:

Original geschrieben von Nitro85

Baujahr 1998, hat Lederbezüge & Navi, was ich eigentlich gar nicht benötige.

Deshalb vielleicht der höhere Preis?

ist doch bestimmt VB oder nicht?für 2900 eus könntest du ihn nehmen,fahr selber einen 2004er,hat gerade die 180000km durch,da kommen langsam die kleinen pröblemchen.

ach kleine Problemchen kommen auch schon bei 70tkm :(

Musst dir halt überlegen ob du den V6 fahren und unterhalten willst, meine Taummotorisierung währe das nicht, musst du wissen.

Dann unbedingt über die ganzen Passatkrankheiten informieren und alles prüfen, schaust du z.B. hier:

http://passat3b.de/phpBB3/viewtopic.php?f=10&t=91083

Schau in Ruhe alles an, muss ja nicht perfekt sein, aber dann hast du eine Grundlage zu handeln.

Meiner hatte nur 100Tkm bei Kauf auch ein 98er. Aber da war schon einiges kaputt, Fahrwerk komplett durch, Vorderachslenker/ Spurstangen durch. Bremsen runter, Fensterheber ab, 3 Türschlösser getauscht, Scheibenwischermotor durch. Heckklappenlift ist abgebrochen, Tempfühler tot, ... sicher noch einiges vergessen. Ach ja und den Motor hats gleich am Anfang auch noch zerlegt.

Sprich ich würde einen 12 Jahre alten 3B mit 200Tkm nicht als problemlose Kiste ansehen, ABER mich würde das wiederrum nicht schrecken, WENN du den V6 haben willst und auf Leder stehst nimm ihn und freu dich daran, aber nicht aufregen, wenn mal was gemacht werden muss.

Wenn du nur was günstiges zum fahren suchst würde ich mich nach was anderem umsehen.

Gruß

kommt drauf an was du mit machen möchtest, wenn du den allrad brauchst, und den großen motor. oder den stauraum (falls variant)

 

dann ist er sicherlich sein geld wert, wenns aber deine preisliche schmerzgrenze ist, und du die sachen nicht brauchst was er hat, ist es schwachsinn. wen dich die nächste rep. in den ruin treibt.

 

die 98iger habe noch rechte probleme mit dem fahrwerk darauf auf jeden fall achten.

 

ich bin mit meinem recht zufrieden allerdings ein 2005er mit mittlerweile 227.000km.

Das ist ja ein 30V oder ? Die Dinger sind extrem durstig gewesen.

Zitat:

Original geschrieben von Dragon$tar

Das ist ja ein 30V oder ? Die Dinger sind extrem durstig gewesen.

nicht gewesen ;)

 

also ich fahr meinen mit knapp 14l gas, normal zügig. also auch nicht teurer als der 180ps diesel.

 

also vorsichtig zeigt der BC so 9,5-10,5 an

normal 10,5 - 12

und wenns zügiger geht dann 12-18

 

ist aber noch vertretbar finde ich.

Zitat:

Original geschrieben von Dragon$tar

Das ist ja ein 30V oder ? Die Dinger sind extrem durstig gewesen.

dein 3C 3,2L wird nicht weniger durstig sein!

Durstig ?

11,5l - 12l Super für einen Motor - mit Stand 90er Jahre - und einem echten, permanenten, über Differential gesteuerten Allradantrieb (nicht pseudo-Allrad wie im 3C) ist das nicht viel.

^sehe ich genauso.

Ich wollte eigentlich einen W8, leider habe ich keinen guten (<80tkm, Ausstattung, VW-Händler, geplegt) gefunden.

So das es der derzeitige V6 geworden ist. Anfangs >15l aber nun nach Rep 10,8l.

Als Beispiel

Fabia 1.4 0,7l/h im Stand

V6 2.8 1.1l/h im Stand

50km/h

Fabia 5,6l/100km

V6 4,8l/100km

180km/h

Fabia 22l/100km

V6 12l/100km

220km/h

Fabia schafft es nicht :D

V6 >40l/100km :D

durstig wird er erst, wenn man viel langsam und lange beschleunigt, als schnell auf die 50 und Tempomat gesetzt.

Oder AB immer Vollgas.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B5 & B5 GP
  7. Volkswagen Passat 2.8 V6 Syncro Highline mit 200.000 km kaufen?