ForumTT
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. TT
  6. Vmax und Xenon

Vmax und Xenon

Themenstarteram 18. November 2003 um 1:07

Hi,

mein Bruder hat Heute seinen TTR 225ps abgeholt 1. Hand 40k km

und nach ordentlichem warmfahren auf der Autobahn läuft er leider nur 240 km/h laut Tacho.(läuft sonst super kein stocken und ruckeln)

Jetzt liegt das bestimmt am LMM wenn ich das Forum so durchlese.

Was meint ihr ?

Sollen wir den LMM mal abziehen und nochmal Vmax testen oder wär das nicht so gut für den Motor ? Oder an was könnte es noch liegen ?

Und noch eins, das Auto hat Xenon Licht und links neben dem Lenkrad eine Leuchtweitenregelung ist das normal ?

Das müsste doch eigentlich automatisch gesteuert werdem bei Xenon steht jedenfalls so im Handbuch.

Ähnliche Themen
16 Antworten

Servus,

also, wenn er wirklich eine Leuchtweitenregelung (und nicht Innenraumbeleuchtungsreglelung....was ein Wort) hat, dann hat er mit Sicherheit kein Xenon. War bei meinem ersten TT so.

Gruß

Harry

Themenstarteram 18. November 2003 um 8:41

Xenon steht jedenfals in den Papieren, und eine Scheibenreinigungsanlage für die Scheinwerfer hat er auch,

ist schon komisch, jedenfals lässt dich die Leuchtweite an dem Regler auch einwandfrei einstellen. Ist da vieleicht was nachgerüstet worden ?

Hi,

wo ist das Problem?

Kuck doch einfach mal vorne in die Scheinwerfer, dann siehste Du doch, ob es Xenonscheinwerfer sind oder nicht.

Xenon ab Werk hat keine manuelle Leuchtweitenregulierung, da gesetzlich eine automatische vorgeschrieben und auch eine Scheinwerferreinigungsanlange.

Kein Xenon ab Werk, dann hat man normalerweise keine Scheinwerferreinigungsanlage, kann man aber als Extra bestellen.

Xenon steht auch normalerweise nicht in den Papieren, da vom Werk aus eingebaut.

Also handelt es sich um eine wie auch immer nachgerüstete Xenonanlage, die so wie schein auch in die Papiere eingetragen wurde.

So was ist sehr selten, dass jemand sich die Mühe mit dem Eintragen macht.

So long, Ralf - der gelbe ABT ;-)

HI ich habe eine Frage warum ist es denn eigentlich gesetzlich vorgeschrieben dass Xenonscheinwerfer eine Scheinwerferreinigungsanlage haben müssen???

Wenn Du schon sowas hast wäre es super wenn Du mir Kopie vom Fahrzeugschein zukaommen lassen würdest bzw. es hier ins Forum stellst !Hilft vielleicht dem ein oder anderen beim Eintragen !

 

Gruß Markus

Zitat:

Original geschrieben von YoungTTdriver

HI ich habe eine Frage warum ist es denn eigentlich gesetzlich vorgeschrieben dass Xenonscheinwerfer eine Scheinwerferreinigungsanlage haben müssen???

ist eigentlich nur fürn winter...

da xenon licht eigentlich nicht so warm wird wie zb h7 lampen,

um einen eventuellen schnee von den scheinwerfern zu entfernen...

lg

zabby

am 18. November 2003 um 11:21

Vergesst das mit dem nachträglichen Eintragen ohne automatische Leuchtweitenregulierung. Ist seit fast zwei Jahren nicht mehr möglich ohne. Davor jedoch ging es ohne Probleme. Ich habe das Thema mit nem Kumpel schon durch. Wir haben vor etwas mehr als zwei Jahren sowas in nen Golf drei gebaut, TüV ohne Probleme. Ein halbes Jahr später war das schon nicht mehr möglich, die leidvolle Erfahrung hat dann ein anderer Bekannter gemacht.

Ich denke zu dem Zeitpunkt als dies Nachgerüstet wurde gabe es noch keine Gesetzliche Regelung dazu. Da war der ganze Xenon Kram noch eher selten.

Scheinwerferreinigungsanlage für Xenon

 

Hi alle zusammen,

die Scheinwerferreinigungsanlage ist gesetzlich vorgeschrieben, nicht etwa wegen Schnee oder ähnlichem, sondern wegen eventuellem Dreck, der sich genau an die Stelle setzen kann, wo der ca. 1mm große Lichtaustritt des Xenonlichtes ist. Sobald sich auf dieser winzigen Stelle Dreck befindet, kann es in Sekundenbruchteilen sehr dunkel um Euch herum werden, denn kein Licht trifft mehr auf die Straße. Mit der Reinigungsanlage hat man folglich die Möglichkeit schnell reagieren zu können, falls es mal dunkel wird.

Bis dann

MyTT

Re: Scheinwerferreinigungsanlage für Xenon

 

Zitat:

Original geschrieben von MyTT

Hi alle zusammen,

die Scheinwerferreinigungsanlage ist gesetzlich vorgeschrieben, nicht etwa wegen Schnee oder ähnlichem, sondern wegen eventuellem Dreck, der sich genau an die Stelle setzen kann, wo der ca. 1mm große Lichtaustritt des Xenonlichtes ist. Sobald sich auf dieser winzigen Stelle Dreck befindet, kann es in Sekundenbruchteilen sehr dunkel um Euch herum werden, denn kein Licht trifft mehr auf die Straße. Mit der Reinigungsanlage hat man folglich die Möglichkeit schnell reagieren zu können, falls es mal dunkel wird.

Bis dann

MyTT

blödsinn...

was ist dann mit normalen klarglas "linsenscheinwerfern", die nur h7 drin haben?

die haben ja genauso einen "1cm punkt" und die haben keine waschanlage

Hi,

das mit der Reinigungsanlage ist wie schon zuvor geschrieben wegen dem verdreckten Scheinwerferglas!

Allerdings ist weniger das Problem, daß man selber nix sieht, sondern das dadurch die anderen Verkehrsteilnehmer zu stark geblendet werden!

Da es viele Beschwerden wegen blendenden Xenonlichtern gab, wurde automatische Leuchtweitenregulierung und Scheinwerferreinigungsanlage Pflicht!!!

Das mit dem LMM-Stecker ziehen und Vollgas Autobahn würd ich unterlassen! Lieber zum Audihändler fahren und für 35 Euro den LMM-Messen lassen...........

Gruss

Bernd

Themenstarteram 19. November 2003 um 7:16

Wie schnell müsste denn ein serien TTR 225er sein ?

Wie schnell sind denn eure (ungechipt) laut Tacho auf gerader Strecke ?

240 km/h ist ein bissl wenig oder ?

am 19. November 2003 um 8:44

Scheinwerferreinigungsanlage.

Verarsche um nen Grund zu finden das man xenon nicht so einfach nachrüsten darf. Seh ick zumindest so. Könnt das ja mal nach na autobahn fahrt bei schlechten wetter testen. Sauber werden die auch nich.

 

@GLide

Vieleicht müsst ihr ihn erstmal richtig frei fahren. Wenn die karre nur ina stadt gefahren wurde und das noch opastyle dann is die karre dicht.

Mein 210ps wimmer gestäkter läut mt den audi 18 zöllern 245km/h

wenn ich aber so wie jetzt die 16 zoll alus für den winter drauf habe geht er bis an die 260km/h.

gruß an alle , micha aus essen

Also meiner fährt über das Ende des Tachos hinaus. Ich schau bei solchen Geschwindigkeiten nicht so genau auf den Tacho, meine Augen haben da anderes zu tun. Aber 260 und mehr geht locker lt. Tacho. 240 bringt auch schon der kleine TT.

Fahr einfach mal länger Autobahn.

Deine Antwort
Ähnliche Themen