ForumCorsa C & Tigra TwinTop
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. Viele Fehlercodes Z18XE dBilas

Viele Fehlercodes Z18XE dBilas

Opel Corsa C
Themenstarteram 22. Februar 2014 um 14:52

Hallo Forum,

beim Corsa C GSI Z18XE meiner Frau werden immer wieder Fehlercodes gesetzt und zwar wie folgt:

P1526

P1550

P0220

P1525

P1555

P0170

Eigentlich fährt der Corsa ganz normal und hat volle Leistung.

Ab und zu aber bleibt aber nach dem Anlassen das Gaspedal ohne Funktion.

Neuerdings ruckelt die Kiste auch ab und zu...ohne MKL an.

Hatte es aber auch schon, dass die MKL beim Startversuch angegangen ist, das Fahrzeug aber nicht gestartet hat.

Der Corsa hat den "großen" Motorkit von dBilas mit 144 PS, also fällt Softwareupdate wohl aus :D

Dazu kommt, dass vor ca. 5-6tkm Drosselklappe und LMM durch Neuteile ersetzt wurden.

Bevor ich jetzt hier anfange wild Teile zu wechseln möchte ich Euch mal fragen, wo man am besten die Suche beginnen sollte.

Ähnliche Themen
27 Antworten

P0030 Lambda Sonde Heizkreis nicht im Sollbereich (Bank 1 Sensor 1)

P0036 Lambda Sonde Heizkreis nicht im Sollbereich (Bank 1 Sensor 2)

P0100 Luftmassen/Mengenmesser Signal zu groß

P0100 Luftmassen/Mengenmesser Signal zu klein

P0110 Ansauglufttemperatur Sensor Spannung zu hoch

P0110 Ansauglufttemperatur Sensor Spannung zu niedrig

P0115 Motor Kühlmitteltemperatur Signal zu groß

P0115 Motor Kühlmitteltemperatur Signal zu klein

P0115 Motor-Kühlmittel-Temperaturfühler Funktionsstörung

P0120 Drosselklappen Potentiometer Sensor Kreis 1 Spannung hoch

P0120 Drosselklappen Potentiometer Sensor Kreis 1 Spannung niedrig

P0120 Drosselklappen-Potis 1 & 2: verschiedene Werte

P0130 O2 Sensor Kreis Spannung hoch (Bank 1 Sensor 1)

P0130 O2 (Lambda) Sondenkreis 1 Spannung niedrig

P0130 O2 Sensor 1 Kreis offen

P0130 O2 Sensor 1 falsches Signal

P0135 Lambda Sonde Heizkreis Spannung zu groß (Bank 1 Sensor 1)

P0135 Lambda Sonde Heizkreis Spannung zu klein (Bank 1 Sensor 1)

P0135 Lambda Sonde Heizkreis offen (Bank 1 Sensor 1)

P0136 O2 Sensor Kreis Spannung hoch (Bank 1 Sensor 2)

P0136 O2 Sensor 2 Kreis Spannung niedrig

P0136 O2 Sensor 2 Kreis offen

P0139 O2 Sensor 1 falsches Signal

P0140 O2 Sensor 2 falsches Signal

P0141 Lambda Sonde Heizkreis Spannung zu groß (Bank 1 Sensor 2)

P0141 Lambda Sonde Heizkreis Spannung zu klein (Bank 1 Sensor 2)

P0141 Lambda Sonde Heizkreis offen (Bank 1 Sensor 2)

P0170 Abgas fett

P0170 Abgas mager

P0201 Zylinder 1 Einspritzventil Signal zu groß

P0201 Zylinder 1 Einspritzventil Signal zu klein

P0201 Zylinder 1 Einspritzventil Stromkreis offen

P0202 Zylinder 2 Einspritzventil Signal zu groß

P0202 Zylinder 2 Einspritzventil Signal zu klein

P0202 Zylinder 2 Einspritzventil Stromkreis offen

P0203 Zylinder 3 Einspritzventil Signal zu groß

P0203 Zylinder 3 Einspritzventil Signal zu klein

P0203 Zylinder 3 Einspritzventil Stromkreis offen

P0204 Zylinder 4 Einspritzventil Signal zu groß

P0204 Zylinder 4 Einspritzventil Signal zu klein

P0204 Zylinder 4 Einspritzventil Stromkreis offen

P0219 Motor Drehzahl zu groß

P0220 Drosselklappen-Potis 1 & 2: verschiedene Werte

P0220 Drosselklappen Potentiometer Sensor Kreis 2 Spannung hoch

P0220 Drosselklappen Potentiometer Sensor Kreis 2 Spannung niedrig

P0230 Kraftstoffpumpe Sekundärkreis Signal zu groß

P0230 Kraftstoffpumpe Relais Stromkreis offen

P0300 Fehlzündung nicht zuweisbarer Zylinder

P0301 Zylinder 1 Fehlzündung erkannt

P0301 Zylinder 1 Fehlzündung erkannt

P0301 Zylinder 1 Fehlzündung erkannt

P0302 Zylinder 2 Fehlzündung erkannt

P0302 Zylinder 2 Fehlzündung erkannt

P0302 Zylinder 2 Fehlzündung erkannt

P0303 Zylinder 3 Fehlzündung erkannt

P0303 Zylinder 3 Fehlzündung erkannt

P0303 Zylinder 3 Fehlzündung erkannt

P0304 Zylinder 4 Fehlzündung erkannt

P0304 Zylinder 4 Fehlzündung erkannt

P0304 Zylinder 4 Fehlzündung erkannt

P0325 Klopfsensor 1 Stromkreis kein Signal

P0335 Kurbelwellensensor falsches Signal

P0335 Kurbelwellensensor Stromkreis offen

P0335 Kurbelwellensensor falsches Signal

P0336 Kurbelwellensensor falsches Signal

P0340 Nockenwellensensor kein Signal

P0340 Nockenwellensensor Signal fehlerhaft

P0351 Zündspule 1 Signal zu groß

P0351 Zündspule 1 falsches Signal

P0352 Zündspule 2 Signal zu groß

P0352 Zündspule 2 falsches Signal

P0353 Zündspule 3 Signal zu groß

P0353 Zündspule 3 falsches Signal

P0354 Zündspule 4 Signal zu groß

P0354 Zündspule 4 falsches Signal

P0403 Abgas Rückführungsfühler "A" Signal zu groß

P0403 Abgas Rückführungsfühler "A" Signal zu klein

P0403 Abgas Rückführsystem Funktionsstörung

P0420 Katalysatoreffizienz über Grenzwert

P0443 Kraftstoff Verdunstungs-System Regenerationsventil Kurzschluß

P0443 Kraftstoff Verdunstungs-System Regenerationsventil Kurzschluß

P0443 Kraftstoff Verdunstungs-System Regenerationsventil offen

P0460 Sensor Kraftstoffstand Signal zu hoch

P0460 Sensor Kraftstoffstand Signal zu klein

P0460 Regenerationsfühler Funktionsstörung

P0500 Fahrgeschwindigkeits-Geber Funktionsstörung

P0530 Klimaanlage Kühlmittel Drucksensor Signal zu groß

P0530 Klimaanlagen-Druckfühler Stromkreis offen

P0560 Systemspannung zu hoch

P0560 Systemspannung zu niedrig

P0565 Geschwindigkeitsregelung aktiviert

P0566 Geschwindigkeits-Regelung 'Aus' Unterbrechung oder falsches Signal

P0567 Geschwindigkeits-Regelung 'Wiederaufnahme' Signal zu groß

P0568 Geschwindigkeits-Regelung 'Setzen' Stromkreis Signal zu groß

P0571 Bremsschalter Stromkreis Signal zu niedrig

P0602 Steuergerät Antriebsstrang nicht programmiert

P0602 Security Code nicht programmiert

P0602 Fahrzeug-Identifikations-Nummer nicht programmiert

P0602 Steuergerät nicht programmiert

P0602 Varianten Kodierung nicht programmiert

P0650 Fehleranzeige Kontrolleuchte (MI) Signal zu groß

P0650 Fehleranzeige Kontrolleuchte (MI) Stromkreis offen

P0700 EOBD-Fehler im Transmission Control (TC) Modul gespeichert

P0700 MIL Anforderung durch Transmission Control (TC) Modul

P0704 Kupplungs-Schalter Stromkreis Signal zu groß

P1120 Gaspedalsensor 1 Signal zu hoch

P1120 Gaspedalsensor 1 Signal zu niedrig

P1120 Gaspedalsensoren 1 & 2: verschiedene Werte

P1122 Gaspedalsensor 2 Signal zu hoch

P1122 Gaspedalsensor 2 Signal zu niedrig

P1130 O2 Sensor 1 Signal Bereich zu groß

P1130 O2 Sensor 1 Signal keine Aktivität erkannt

P1130 O2 Sensor 1 Signal Schaltzeit Fehler

P1170 System zu fett (Bank 1)

P1170 System zu mager (Bank 1)

P1230 Hauptrelais Stromkreis Spannung hoch

P1230 Hauptrelais Stromkreis offen

P1326 Maximale Zündwinkelverstellung Klopfregelung Zylinder 1

P1327 Maximale Zündwinkelverstellung Klopfregelung Zylinder 2

P1328 Maximale Zündwinkelverstellung Klopfregelung Zylinder 3

P1329 Maximale Zündwinkelverstellung Klopfregelung Zylinder 4

P1372 Kurbelwellensensor Segment Fehler

P1372 Kurbelwellensensor Anpassungs Fehler

P1405 Abgas Rückführventil (AGR) Istwert Spannung hoch

P1405 Abgas Rückführventil (AGR) Istwert Spannung niedrig

P1405 Abgas Rückführung (AGR) Istwert

P1500 Elektronischer Drosselklappensteller ausgefallen

P1500 Elektronischer Drosselklappensteller ausgefallen

P1520 Endstufe stromlos

P1525 Notlaufposition Fehler

P1526 Drosselklappen Anpassung Fehler

P1526 Drosselklappen keine Anpassung

P1526 Notlauf Anpassungs Fehler

P1526 Anpassung Fehler der unteren Grenze

P1530 Klima Relais Spannung hoch

P1530 Klimaanlage Relais Stromkreis offen

P1550 Drosselklappensteller verringerte Leistung

P1550 Drosselklappensteller erzwungener Leerlauf

P1550 Drosselklappensteller Leistungsmanagement

P1550 Drosselklappensteller Motor Stop

P1551 Motor Drehmoment immer höher als erwartet

P1555 Drosselklappen Potentiometer Lastsignal nicht plausibel mit Motor Last

P1600 Programmiere/Ersetze Steuergerät (SG)

P1606 Steuergerät ersetzen

P1606 Steuergerät ersetzen

P1606 Steuergerät ersetzen

P1610 Security Code nicht programmiert Wegfahrsperre

P1611 Falscher Sicherheitscode eingegeben Wegfahrsperre

P1612 Wegfahrsperre kein Signal oder falsches Signal Wegfahrsperre

P1613 Wegfahrsperre kein Signal oder falsches Signal Wegfahrsperre

P1614 Falscher Sicherheitscode empfangen Wegfahrsperre

P1614 Wegfahrsperre Funktion nicht programmiert Wegfahrsperre

P1650 Service Kontrolleuchte Spannung zu hoch

P1650 Service Kontrolleuchte Spannung zu niedrig

P1700 SVS Anforderung über CAN

U2100 CAN-BUS Funktionsstörung

U2101 CAN-BUS maximale Konfigurationsliste nicht programmiert

U2104 CAN-Bus Rücksetzzähler Überlauf

U2106 CAN-BUS keine Kommunikation mit TCM

U2107 CAN-BUS BCM Status nicht empfangen

U2108 CAN-BUS keine Kommunikation mit ABS/TC

 

Angaben ohne Gewähr !

edit für mich eindeutig ein problem mit dem leerlauf steller mfg , hast du ihn zurückgesetzt?

kabel ab zündung an und draufgestekt damit er sich justieren kann

?

Themenstarteram 22. Februar 2014 um 18:53

Aaaaaah! Danke für die Liste....:)

Nein hab ich noch nicht gemacht. Die Werkstatt, die die DK gewechselt hat sicher auch nicht.

Ich werde es testen und dann Bericht erstatten.

Bei der Gelegenheit bekommt die Drosselklappe gleich mal ne Reinigung.

Welches Fett/Schmierstoff kann man für die DK-Welle denn nehmen, ohne das es zu Problemen für LMM etc. kommt?

da brauchst dir dir eigendlich keine gedanken machen da der LMM vor der DK sitz, wenn ich mich recht erinner:D

ansonsten kanst du auch die Nockenwellengehäuse die Entlüftungsschläuche mal reinigen denn die bringen den oeldunst zur DK und setzen sich gerne auch zu

;)

Themenstarteram 22. Februar 2014 um 22:14

Aaaah natürlich! Ich Narr :D

Mit dem LMM bin ich irgendwie paranoid :(

du hast bestimmt auch den flow Master oder?

mit oder ohne oil filtermatte im master? denn das wäre das erste was ich ersetzen würde;)

Themenstarteram 23. Februar 2014 um 12:28

Jo der Flowmaster ist vorhanden.

Meinst du das Öl erneuern oder wieder auf Original zurück rüsten?

Zitat:

Original geschrieben von Black13i

Jo der Flowmaster ist vorhanden.

Meinst du das Öl erneuern oder wieder auf Original zurück rüsten?

Hallo.

Also wenn der Z18XE einen LMM verbaut hat, dann nehme einen ungeölten Luftfilter und zwar von Simota.

Es gibt da einen der beim Polo verbaut wird, weiß jetzt nur nicht welcher denn der passt von der Größe in den Flowmaster.

Denn geölte Luftfilter sind Gift für den LMM.

Hier die Webseite.

http://www.fhb-trading.de/.../index.php?...

http://www.fhb-trading.de/.../product_info.php?...

Werner

Themenstarteram 23. Februar 2014 um 19:59

Aaaaah ok....muss ich mal gucken.....

Vom Klang her ist es ein K&N...

Hab da irgendwie eh so meine liebe Not mit dem Flowmaster.....die Schläuche sind nen cm zu groß im Durchmesser und nur an den Klemmstellen aufgequetscht....also wenn das original von dBilas ist gute Nacht

Hab die DK jetzt mal neu angelernt...mal sehen was sich tut...

kanst ja mal bilder machen;)

Themenstarteram 24. Februar 2014 um 19:37

Also DK neu angelernt......Man geht der jetzt vorwärts:D

Vorher wars auch schon ganz nett, aber das ist jetzt wie ein neuer Motor...hängt satt am Gas und zieht viel sauberer durch.

Danke für den Tipp :)

Mal sehen ob sich die FC-Problematik jetzt erledigt hat oder zumindest eingeschränkt.

keine ursache;)

Themenstarteram 3. Februar 2015 um 22:16

Und fast genau ein Jahr später meldet sich das Problem zurück...Frau ist liegen geblieben auf der BAB...war nicht so lustig. Motor nimmt entweder gar kein Gas an oder nur sehr zäh und träge bis 3500 Touren und läuft im Stand nur auf 3 Pötten.

Nach neuem Anlernen der Drosselklappe läuft er wieder wie ein junger Gott :D eine Zeit lang.

Gedanke 1:

Der Kabelsatz hat einen Schuss. Die DK hat ja einen eigenen Kabelbaum der mittig am Saugrohr eine Steckverbindung hat. Im Rahmen der Überprüfung ist mir aufgefallen, dass der Vorbesitzer diesen Kabelstrang professionell mittels Kabelbinder am Düsenstock festgezurrt hat.

Kann mir jemand die Teilenummer von dem kleinen Kabelsatz sagen? Bei ECAT finde ich nix und mein EPC will nach wie vor nicht :(

Gedanke 2:

Die Drosselklappe ist im Eimer. Sehr unwahrscheinlich, da knappe 15tkm alt (Wurde vom Vorbesitzer ersetzt durch ein Neuteil)

Wie kann man die olle Klappe testen? Sauber ist sie augenscheinlich. Gibt es da Sollwerte?

Kann man den Stellantrieb öffnen ohne ihn zu zerstören? Evtl. ist ja da drin was korrodiert...???

Gedanke 3:

Das STG hat einen weg. Soll ja beim Z18XE ein Problem sein dank Wärme- und Vibrationsintensivem Montageort.

Abmelden und ein Neues mit OP-COM anmelden sollte ja klappen, aber was mach ich mit der dBilas Software? Kann man das Kennfeld irgendwie exportieren und auf ein frisches STG aufspielen?

Das STG zu wechseln ist meine allerletzte Option.

Wie würdet Ihre vorgehen?

Hallo,

ich tippe schwer auf das Motorsteuergerät. Hatte ich beim meinem Z18XE letztes Jahr im Herbst auch.

Einfach mal die Fehlercodes löschen. Dann das Auto starten. Wenn alles normal läuft, mit nem Hammer leicht auf das STG klopfen. Da hat sich direkt mein Motor geschüttelt und die ganzen Fehlercodes wurden gesetzt. Bei mir war es der Fehler für das Drosselklappenpoti.

Steuergeräte für nen Corsa C GSI waren gebraucht nicht zu finden. Hatte welche vom Astra probiert. Die funktionieren leider nicht. Nach Ewigkeiten hatte ich ein gebrauchtes für nen C-Corsa bekommen können. Mit OP-COM angelernt und hat direkt funktioniert. Aber nur ein paar Tage. Dann gab es da auch Aussetzer. Habe das STG dann mal geöffnet. Die Wiederstände sind so schlecht verlötet, dass man die in der Silikonmasse einfach so weg schieben kann.

Hab mein Steuergerät dann von einer Fachfirma über den Opelhändler nachlöten lassen. Seit dem läuft der Wagen wieder wie neu. Kosten waren rund 400 €.

Gruß

Marco

Themenstarteram 5. Februar 2015 um 21:49

Hi MsSuperman,

Ich habe auch schon etwas recherchiert zu dem Thema.

Leider ist das bei der Kiste nicht mal so eben mit anderem STG. Das STG wurde wohl von dbilas auf dem Prüfstand angepasst.

Flowmasterschrott und dbilas Saugrohr sind verbaut....evtl. Nocken aber das weiss ich nicht sicher....

Gibt es Erfahrungen bezüglich Reparaturen? Wo gibt es gute Arbeit für faires Geld? :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen