ForumA4 B9
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. Verkehrszeichenerkennung fehlerhaft - Kann man Audi informieren?

Verkehrszeichenerkennung fehlerhaft - Kann man Audi informieren?

Audi A4 B9/8W
Themenstarteram 3. Februar 2021 um 19:57

Bei meinem Audi funktioniert die VZE eigentlich recht gut. Auch dynamische Anzeigen und Tagesbaustellen werden gut erkannt.

Allerdings habe ich in meiner direkten Umgebung, zwei Straßen wo er 30km/h anzeigt, aber 50km/h ist.

In einer der beiden Straßen steht absolut kein Schild, also auch nichts was er erkennen könnte. In der anderen Straße ist seit ca. einem Jahr nachts 30km/h, tagsüber aber 50km/h. An anderen Straßen mit ähnlicher Regelung erkennt er es korrekt.

Für mich sieht das so aus als würde die Verkehrszeichenerkennung hier nicht arbeiten, sondern stattdessen (fehlerhafte) Daten vom Navi genommen die die Erkennung überstimmt.

Die Frage die ich mir nun stelle ist, kann man Audi irgendwie darauf hinweisen, damit sie ihre Daten optimieren?

Ähnliche Themen
70 Antworten

ÄHHH??? Die Navi überstimmt die Verkehrszeichenerkennung? Du meinst, die reden?

Und Audi informieren, weil eine Straße in Deutschland bzw. dessen Begrenzung nicht angezeigt wird, weil dort ggf. kein Schild steht, das die Kamera erfasst?

Erst die Nummer mit dem Startknopf und jetzt das.

Leute, macht ihr alle zu viel Home Office oder Corona-Kirre?

Leonie

Hier in diesem forum geht es oftmals darum dass man herausfinden will ob man ein montagsmodell erwischt hat... oder ob andere dasselbe problem haben. Probleme sind das schon, autos sind mitunter das teuerste was man kauft und sein leben anvertraut. Da ist man bei der sache und ungereimtheiten fallen nun mal auf

Sicher kann man Audi informieren, die werden dann sagen:

"Was sollen wir da jetzt machen ?Es ist eben Stand der Technik so!"

Ich hatte den fall wo das VZE system immer bei einem bestimmten grafitti in einer bestimmten kurve abstürzte... war auch sehr schräg. Und wiederholbar

Themenstarteram 3. Februar 2021 um 20:38

Zitat:

@Lleeoonniiee schrieb am 3. Februar 2021 um 20:03:15 Uhr:

ÄHHH??? Die Navi überstimmt die Verkehrszeichenerkennung? Du meinst, die reden?

Und Audi informieren, weil eine Straße in Deutschland bzw. dessen Begrenzung nicht angezeigt wird, weil dort ggf. kein Schild steht, das die Kamera erfasst?

Erst die Nummer mit dem Startknopf und jetzt das.

Leute, macht ihr alle zu viel Home Office oder Corona-Kirre?

Leonie

Ich kann deine Reaktion absolut nicht nachvollziehen.

Ich formuliere die Frage einmal anders, das VZE zeigt 30km/h an, obwohl kein Schild dort steht. In beide Fahrtrichtungen und egal ab welcher Einmündung ich diese Straße befahre.

Woher kommt dieser Fehler?

Ich kann mir das nur so erklären, dass die VZE kein Schild erkennt (weil keins da ist) und dann auf die Daten vom Navi zurückgegriffen wird. Wie das Navi auf 30km/h kommt ist mir allerdings schleierhaft, da hier noch NIE 30km/h war, sondern schon immer 50km/h (ohne Beschilderung innerorts).

Zudem könnte ich mir vorstellen, dass durch Hinweise eine Dienst verbessert werden kann, anstatt den Dienst fehlerhaft zu lassen...

@Aut0fahrer Zunächst einmal, deine Beobachtung ist korrekt. Es geht bei diesem Problem weniger um die Verkehrszeichenerkennung, da ja keine Verkehrszeichen stehen und trotzdem eine falsche Geschwindigkeit erkannt, angezeigt und ggfs. eingestellt wird. Das wird durch die Prädiktive Regelung veranlasst. Quelle sind falsche Daten in den Navikarten - ein altes Problem. Leider überschreiben diese Navidaten auch die gelesenen Verkehrsschilder, bei mir z.B. eine 30er Zone, das Schild wird korrekt gelesen, angezeigt, Geschwindigkeit eingestellt und nach ca. 50m schaltet er wieder auf 50 um! Die Datenquelle ist "Here", man kann sich per Browser in Karteneditor anmelden und dort z.B. Sperrungen oder Geschwindigkeiten einpflegen. Das habe ich an meiner Stelle gemacht, nach über einem Jahr sind die Änderungen aber noch immer nicht im Auto angekommen. Zudem sind in den Here Karten generell Staus, Sperrungen, Baustellen etc. meist am wenigsten aktuell, wenn man es mit Apple Karten oder Google Maps vergleicht. Lösung? Smartphone Interface und Apple (sehr gute Spracherkennung und Ansage, Verkehrsdaten von Tomtom) oder Google nutzen. Leider.

Zitat:

@Aut0fahrer schrieb am 3. Februar 2021 um 20:38:33 Uhr:

...

Ich kann mir das nur so erklären, dass die VZE kein Schild erkennt (weil keins da ist) und dann auf die Daten vom Navi zurückgegriffen wird.

So ist es auch.

Die Geschwindigkeitsschilder mit dem Zusatzschild kommen nur von der Karte, das Zusatzschild kann die Kamera nicht "lesen".

Da kannst es "melden" bzw. eintragen...wann es im Auto "ankommt" steht leider auf einem anderen Stern...

Themenstarteram 3. Februar 2021 um 20:59

Zeigt here in der App auch Schilder an?

Wenn ja, müsste in der App dann auch fälschlicherweise 30km/h angezeigt werden?

Themenstarteram 3. Februar 2021 um 21:02

Gerade getestet, da die Straße vor meiner Haustüre ist, Here zeigt korrekte 50km/h an.

So direkt kannst du das nicht vergleichen. Da die Kartendaten bei here aktueller sind, als dein Navi.

Themenstarteram 4. Februar 2021 um 9:41

Zitat:

@DJ BlackEagle schrieb am 4. Februar 2021 um 09:24:57 Uhr:

So direkt kannst du das nicht vergleichen. Da die Kartendaten bei here aktueller sind, als dein Navi.

Naja, was ich nach wie vor nicht verstehe ist, auf der Straße gab es noch nie ein Schild mit 30km/h. Hier war immer ohne Beschilderung 50km/h innerorts. Wieso sollte Here also eine 30km/h in ihren Daten gehabt haben? Das erschließt sich mir nicht.

Ich verstehe das, wenn es mal geändert wurde, oder mal eine Baustelle da war, aber das ist nicht der Fall!

Das wird dir keiner sagen können, warum das so ist...

@Aut0fahrer

Wie @spuerer sagte, genau kann dir das keiner erklären.

Es kann sein, das here Mal einen Fehler hatte und ein 30er Schild dahin platziert hat. Dann hat Audi diese Kartendaten erhalten. Und danach hatte here es korrigiert.

Warte einfach Mal ab, beim nächsten vollen Kartenupdate.

Ich find es erschreckend, wie einige hier die wachsende Oberflächlichkeit von (u.a.) Audi in Schutz nehmen! Umso mehr können die sich sowas erlauben, die Kd. leben mit den Mängeln, bzw. erfreuen sich hier am >emotionalen< Austausch zu Umgehungslösungen.

Falsch angezeigte Tempolimits könnten binnen weniger Stunden im System korrigiert werden, wenn der Autohersteller dies will. Dazu wäre dann aber wirklich Vorsprung durch Technik & Wille nötig, nicht nur im Hochglanz-Marketing. Wenn die Fahrer sich hier schon gegenseitig für Kritik an Fehlfunktionen verspotten, ist eh alles zu spät ...

PS: Einige bekommen "Ihre" Autos wechselnd vom AG. Wer dagegen 50K€+ überweist, achtet bisschen auf die erhaltene Ware. (Hure vs. Ehefrau). Das liest man hier regelmäßig raus. Wertschätzung ist auch hier bei MT sehr individuell. Nicht erst seit Corona.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. Verkehrszeichenerkennung fehlerhaft - Kann man Audi informieren?