ForumTT
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. TT
  6. Vergleich 179 PS zu 225 PS ?

Vergleich 179 PS zu 225 PS ?

Audi TT RS 8S
Themenstarteram 25. März 2004 um 11:03

Hallo zusammen

Da ich mir als nächstes Auto einen TT kaufen möchte interessiert mich natürlich extrem der Vergleich dieser beiden Motorvarianten. Bei 1,8 Litern sind doch schon 179 PS recht viel, wie wirken sich da 225 PS auf die Langlebigkeit des Motors aus.

Taugt ein TT überhaupt als "Kilometerfresser"? Ich habe jeden Tag 2 mal 30 km Arbeitsweg und bin auf ein absolut zuverlässiges Auto angewiesen, ist hierfür ein TT überhaupt zu empfehlen?

Bei mobile.de findet man auffällig viele TTs mit Austauschmotoren was mein Vertrauen nicht gerade bestärkt.

Kann auch jemand was zum Vergleich der Fahrleistungen, Spritverbrauch usw.. sagen?? Ich meine reale Erfahrungswerte, nicht die Zahlen in den Datenblättern. Lohnt sich aus dieser Sicht überhaupt der 225 PS TT oder reicht der 179 PS TT?

Für Antworten bedanke ich mich schon mal im Voraus,

Grüsse

Michael

Ähnliche Themen
25 Antworten

bin auch grade am schauen nach einem TT. mich würde die fragen und deren beantwortung auch sehr interessieren. bin hier zwar schon viel am lesen. aber so grund sachen die man als TT newb nun mal hat, hab ich auch noch nicht finden können. Aber das ist ja normal, wenn man noch keinen hatte und andere autos gewohnt ist.

Also sachen wie verbrauch und diese häufigkeit des ATM habe ich auch bemerkt. Mich interessiert nur der 180. Das reicht für meine verhältnisse aus. Ich weiß sind evtl. nervige fragen ;-) (kenne ich aus meiner auto forums sparte) aber wie hoch ist ca. die vers. summe und die steuer? Ausgegangen von ca. 140% .

über antworten wäre ich auch sehr sehr dankbar!

viele Grüße Fabian

Ich fahre auch jeden Tag 30 km hin und 30 zurück. Der TT ist absolut alltagstauglich. Meine Mutter :) fährt ein 180er Coupé, ich s.u.

Beides 1A Fahrzeuge. Meiner hat auch nen ATM, der LMM war schuld. Das ist aber jetzt kein Thema mehr. Motor ist gut und zuverlässig. Immer schön Super+ und warmfahren, dann wirst du lange Freude haben.

Wenn man nicht unbedingt die Mehrpower des 225er braucht, oder auf die Unterhaltskosten achtet ist der 180er wohl die bessere Wahl. Größerer Kofferaum (bei FWD), harmonischere Leistungsentfaltung, geringerer Verbrauch und günstigere Kosten.

Bekommst du nen 180er günstiger und/oder jünger & weniger Kilometer, dann nimm den 180er. Ein Eisenmann 2-Rohr ESD und H&R kosten noch mal so 1000-1200 Euro, dann hast du auch so das perfekte Auto. Der 180er quattro macht meiner Meinung nach nur im Gebirge Sinn.

Allerdings ist es eben doch was anderes quattro zu fahren ;)

Guten Morgen,

Da Ich nunmal gerade hier mitlese ...

Der Motor ist zwar ein recht rauher Kollege, der einige Mankos in Sachen Laufkultur hat (Ich weiß, bei einem Sportwagen iss das unwichtig), aber ansich auch ein sehr robuster Geselle.

Die Vielzahl an Motorschäden beim TT wird durch 2 kleinere konstruktive Unzulänglichkeiten hervorgerufen.

Zum einen ist es der Luftmassenmesser, der wenn er kaputt geht, dies zuerst durch leichten Leistungsabfall zu erkennen gibt. Der LMM liefert an das Steuergerät dann falsche Daten, so das das Gemisch falsch berechnet wird. Mit dem Ergebnis das Kolben schmelzen, Kolbenringe verglühen, Ventile verbrennen und Kopfdichtungen zerstört werden. Darüber zu sinnieren, warum er kaputt geht, ist unsinnig, mittlerweile soll es ein verbessertes Gerät geben, ausserdem ist der Preis für die Teile stark gesenkt worden. Abhilfe und Sicherheit schafft hier ein regelmäßiges Auslesen des Fehlerspeichers z.B. während der Inspektionen (Bei dieser Aktion dabei bleiben ;)).

Der zweite Problemfall ist der für die ganzen Sekundäraggregate einfach unterdimensionierte Steuerriemen. Daher den Zahnriemen nach INSPEKTIONSHEFT wechseln, eher 5-10.000 km früher. Ein Riss des Riemens bedeutet ZWANGSWEISE den Exitus des Motors.

Ansonsten ist der Motor im Serien-Trimm prinzipiell ein guter Begleiter, der weder durch übermäßige Unzuverlässigkeit, noch durch zu großen Durst auffällt.

Beim Gebrauchtwagenkauf darauf achten, keinen Wagen mit Chiptuning zu kaufen. Ausser das Chiptuning kommt von einem renomierten Unternehmen wie z.B. Abt, Oettinger oder ähnliche. Abgesehen von den "Größen" der Szene übernehmen sonst kaum Unternehmen die Gewährleistungen und Garantien auf Motor und Antriebsstrang.

Ob Front oder Allrad ... ist eine Philosophiefrage. Für den Alltagsgebrauch reicht der 180er mit Frontantrieb locker aus. Beachte, das der Quattro je nach Fahrweise mit 1-3 Liter(n) mehr gefüttert werden möchte.

Die Versicherungseinstufung des Audi TT ist zwiespältig *g*

Einerseits ist die Haftpflichteinstufung des Modells von 13-15 für die 1.8 Turbos als günstig einzustufen, andererseits ist die Teilkasko mit 35 fast am oberen Limit des möglichen. Die Vollkasko streut hingegen je nach Modell recht stark (von Mittelmäßig bis teuer).

Also ... vom Prinzip her, ist der TT (wenn man die Optik mag) ein gutes Auto und z.B. für einen Single- oder 2-Personen-Haushalt auch ein absolut alltagstaugliches Auto.

Achja, um die Freude lange zu erhalten, empfielt es sich den Motor schonend warmzufahren, und ihn NICHT direkt nach einer Vollgasjagd abzustellen, sondern noch ca. 10 km in RUHE und bei gemäßigten Drehzahlen zu fahren. Ein hochwertiges Motoröl sollte es auch sein (Aber nicht von Markennamen blenden lassen!)

MFG Kester

Re: Vergleich 179 PS zu 225 PS ?????

 

Zitat:

Original geschrieben von BodenseeMicha

Hallo zusammen

Da ich mir als nächstes Auto einen TT kaufen möchte interessiert mich natürlich extrem der Vergleich dieser beiden Motorvarianten. Bei 1,8 Litern sind doch schon 179 PS recht viel, wie wirken sich da 225 PS auf die Langlebigkeit des Motors aus.

Taugt ein TT überhaupt als "Kilometerfresser"? Ich habe jeden Tag 2 mal 30 km Arbeitsweg und bin auf ein absolut zuverlässiges Auto angewiesen, ist hierfür ein TT überhaupt zu empfehlen?

Bei mobile.de findet man auffällig viele TTs mit Austauschmotoren was mein Vertrauen nicht gerade bestärkt.

Kann auch jemand was zum Vergleich der Fahrleistungen, Spritverbrauch usw.. sagen?? Ich meine reale Erfahrungswerte, nicht die Zahlen in den Datenblättern. Lohnt sich aus dieser Sicht überhaupt der 225 PS TT oder reicht der 179 PS TT?

Für Antworten bedanke ich mich schon mal im Voraus,

Grüsse

Michael

Hi,

hier nur eine kurze Anmerkung.

Wenn Du einen TT kaufen möchtest, investier ruhig die paar Euros für den 225er, falls es Dir nicht weh tut.

1. Der Motor ist praktisch eine komplett überarbeitete und verstärkte Version des 180ers

2. Der Unterschied in den Fahrwerten ist nicht zu verachten. Vor allem im Durchzug.

3. Einmal einen 225er gefahren, nie wieder einen 180er angefaßt.

Aber immer unter der Prämisse: Wieviel ist mir der Spaß wert.

Mach doch einfach ne Probefahrt bei Deinem Händler. Natürlich erst den "kleinen". Nachdem Du dann den "großen" gefahren hast, wird Deine Entscheidung eh eindeutig sein.

 

Viel Spaß dann bei Deinem TT

Gruss

MyTT

@ Bodenseemicha

Hier mal ne Seite zum Motorenvergleich.

Der 225PS Motor unterscheidet sich hardwaremäßig schon deutlich vom 180èr.

http://www.roadstter.de/.../vergleich.htm

Also ich für meinen Teil bin beide Modelle gefahren (Probe) und habe mich schlussendlich für den 225er entschieden. Quattro wollte ich haben.

Da kam der 180er schonmal nicht in Frage, weil der mir mit quattro zu langsam war.

Somit 225er der auch nach ausführlicher Überprüfung diverser Printmedien nicht so anfällig ist wie der 180er, der schon einige Motorenschäden hatte.

Würde sagen das man den 1.8T mit entsprechender Pflege locker 150tkm fahren kann.

Gruss

Hi,

wobei Rotherbach recht hat.

Ich denke, Motorschäden am 1,8T sind meist

- defekte LMMs

- und/oder falsche Zündkerzen (Problem des ETKA)

Das hat man ja am besten hier im Forum gesehen.

Ich denke, wenn man da drauf achtet, isses kein

Problem.

Von gerissenen Zahnriemen wurde beim TT

eigentlich nicht so oft berichtet, oder ?

Aber früher tauschen spart u.U. vieeel Geld.

Mir persönlich reichen die 180PS Leistung völlig aus.

Ich finde der TT lebt auch sehr von dem super

Serienfahrwerk, das sehr agil und kurvengierig ist.

Macht Spass, wenngleich er bei Lastwechseln teils

ne fiese Heckschleuder sein kann.

Ich wollte den hohen Mehrverbrauch, bedingt durch den

Allradantrieb nicht haben, daher meine Entscheidung

zum "Kleinen".

Gruß

Michael

hatte den 165kw in Serienzustand, war ein tolles Auto!

nur Sprit hat der ziemlich gebraucht das war mein Leiden immer, aber sonst echt toll

PS: finde nen S3 oder Cupra R auch schick...

also ich fahre den 165 kw und bin vom spritverbrauch super super überrascht.

kommt natürlich auf die fahrweise an, man kann dieses fzg. jedoch auch mit 9l/100km bewegen.

im schnitt benötige ich immer um die 11l.

 

ich würde dir schon auch zum 165 kw raten !!!

Versicherung ist gar nicht soooo hoch, ich für meinen teil war jedenfalls überrascht wie günstig sie war, wobei ich leider nicht weiß wie dies bei 140 % aussieht da ich bei 60 % bin.

Bei mir sind mit zügiger Fahrweise ca. 11,2 Liter V-Power weg.

Gruss

Ja 11l kommt hin, Versicherung ist schon relativ teuer im Vgl zum 180er Front, zumindest beim Roadster.

Einfach mal z.B. bei der HUK durchrechnen lassen.

bei mir war Versicherung letztes Jahr bei 70% und mit 165kw Roadster im Jahr komplett mit Vollkasko 1180.-

jetzt zahle ich Teilkasko bei meinem GTI knapp 600.- rum, aber mehr ist auch nicht drin gerade (Schule)

Da hab ich ja wirklich Glück das ich ne Vollkasko über nen Bekannten (der bei ner Versicherung arbeitet) über einen Friends&Family Tarif mit 150€ Selbstbehalt "lediglich" 520€ zahle (p.a.)

Und das für meinen 225er Roadster.

Da sollte man nicht motzen.

Gruss

Zitat:

Original geschrieben von Fabius

Bei mir sind mit zügiger Fahrweise ca. 11,2 Liter V-Power weg.

Gruss

Hi Fabius,

Deine zügige Fahrweise bezieht sich doch aber

bestimmt auf reine Stadtfahrt, bzw. AB ab ca. 200 km/h, oder ?

Ich komme selbst im Stadtverkehr und auf der AB selten mal über 10 l im Schnitt.

Natürlich mache ich nach jedem Tankstopp einen Reset der Verbrauchsdaten.

Somit ist der Gesamtwert wesentlich genauer.

Übrigens würde ich das V-Power sparen, denn außer nen überteuerten Preis ist noch keine Leistungssteigerung im Vergleich zu Super Plus festgestellt worden.

 

Gruss

MyTT

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. TT
  6. Vergleich 179 PS zu 225 PS ?