ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Verbrauch Golf Plus 1.6 TDI

Verbrauch Golf Plus 1.6 TDI

Themenstarteram 24. Juni 2010 um 15:54

Hallo,

ich habe einen Golf Plus mit dem 1.6 TDI Motor.

Der Verbrauch ist da laut Datenblatt mit 4,8 Liter im Drittelmix angegeben. Ich verbrauche aber zwischen 6 und 6,5 Liter.

Und das mit wirklich gemäßigter Fahrweise.

Habt ihr ähnlich hohe Werte?

Ich finde den Verbrauch schon recht hoch, da hab ich ja mit meinem 1.9 TDI deutlich weniger verbraucht.

Ausserdem meldet sich alle 1000 Km der Dieselpartikelfilter, so das ihn erst wieder freifahren muss. Ich denke mal nicht das das auf Dauer besonders gut für die Lebensdauer ist. Zumal man das Ding nicht einfach austauschen kann, wie ich gehört habe.

Gruß Petra

Ähnliche Themen
46 Antworten

Dein Fahrprofil wäre gut zu wissen.

Gemässigte Fahrweise heisst nicht immer sparende Fahrweise...;)... Sage mal so ganz salopp: Wer mit mehr als 130 auf der BAB gemässigt fährt, spart kein Sprit...! :)

Guten Tag, ich fahre diesen Golf Plus 1,6 TDI DSG seit April diesen Jahres mit einem Ges. Verbrauch nach MFA von 4,6 l über die bisher gefahrenen 3000 km.

Ich muss aber dazu sagen, ich komme mit 10 jähriger 3 l Lupo Fahrpraxis und parallel einem Chrysler PT zu dem Golf. Beide prägten meinen Fahrstyl ( der eine sparsam, der andere ein Säufer ).

Beim letzten Tanken im Hochschwarzwald habe ich nachgerechnet und kam auf 5,1 l Die gefahrenen km waren 700 km BAB, ca 120 km/Std und Landstrassen im Oden- und Schwarzwald. Kaum Kurzstrecke unter 5km.

Bis jetzt bin ich von dem Fahrzeug sehr angetan.

Grüsse

Themenstarteram 24. Juni 2010 um 16:24

Hallo,

mit gemäßigter Fahrweise meine ich, das ich so früh wie möglich hochschalte und die Drehzahl meist unter 2000 U/mim liegt.

Ich muss allerdings sagen, das die Fahrstrecke die am stück gefahren wird 20 km beträgt. Soll heißen, der Wagen wird praktisch nur seltener auf längere Strecke gefahren.

Als ich von WOB zurückgefahren bin, Fahrstrecke ca 300 Km lag der Verbrauch laut MFA auch bei 4,8 Litern.

Nur eben auf der täglichen Strecke verbrauchte mein 1.9 TDI eben deutlich weniger und das finde ich schon ungewöhnlich.

Zitat:

Original geschrieben von Ebaypetra

Hallo,

Nur eben auf der täglichen Strecke verbrauchte mein 1.9 TDI eben deutlich weniger und das finde ich schon ungewöhnlich.

Es ist doch möglich, dass der 1.6TDI auf deinen 20km ein anderes Fahrprofil verlangt als zuvor dein 1.9TDI. Und bei 2000 rpm schalten... da kann man mit dem Diesel ganz schön sportlich unterwegs sein... es geht ja auch eher um das Dahingleiten im höchsten Gang bei 1100-1300 rpm...

Auf Kurzstrecke würde ich sowieso sagen: 6 Liter/100 km ist doch nicht schlecht!

Der PD Motor läßt sich sehr sparsam fahren. :) Wenn Du den CR Motor im gleichen Stil fährst, dürften es schon mehr werden, dazu kommt, Du fährst einen "PLUS" und dann vielleicht noch breitere Reifen und die Katalisatorregenerierung und  schon läppert es sich zusammen. :D

MfG aus Bremen 

Sind da viele Ampeln im Spiel oder fährst du überwiegend Landstraße? Wenn fast nur 20 km Landstraße, dann wäre eine 5 vor dem Komma normal, aber 6,5 l/100 km verbraucht man im Schnitt eher bei längerer BAB Fahrt mit durchschnittlich ca. 160 km/h oder wenn man viel Stop & Go hat wie beispielsweise in der Stadt bei Ampeln.

Ansonsten würde ich persönlich nicht schon bei 2.000 rpm schalten, da setzt der Turbo ja erst ein. Ich dreh lieber höher und fahre dafür schon eher im höchsten Gang als wenn ich jeden Gang bis 2.000 rpm drehe. Dabei überspringe ich dann auch Gänge. Damit bin ich ebenfalls recht sparsam unterwegs und es macht Spaß. :)

...ich werde mir bei der anstehenden Abholung mal Tipps beim Spritspartraining holen... immer sagt der eine oder andere was anderes, was richtig ist und was falsch...

Zitat:

Original geschrieben von olaf88

...ich werde mir bei der anstehenden Abholung mal Tipps beim Spritspartraining holen... immer sagt der eine oder andere was anderes, was richtig ist und was falsch...

Nee... ganz einfach...;)

1. Schnellstmöglich hochschalten... mit ordentlich Gas beschleunigen, gilt aber nicht bei Turbomotoren.

2. Keine hohen Drehzahlen.

3. Vorrausschauend fahren, ständiges beschleunigen/abbremsen vermeiden.

4. Bei längeren Strecken, z.B. 300m zurollen auf eine Ampel, auskuppeln und im Leerlauf rollen lassen (Nicht DSG).

5. Schubabschaltung nutzen, bei kurzen "Rollphasen".

6. Auto entrümpeln.

7. Reifendruck kontrollieren, ev. "Spritsparreifen" montieren.

Ps. Das sind aktuelle Infos, vom Spritspartrainer... IAA 2009:cool:

Zitat:

Original geschrieben von Ebaypetra

Hallo,

ich habe einen Golf Plus mit dem 1.6 TDI Motor.

Der Verbrauch ist da laut Datenblatt mit 4,8 Liter im Drittelmix angegeben. Ich verbrauche aber zwischen 6 und 6,5 Liter.

Und das mit wirklich gemäßigter Fahrweise.

Habt ihr ähnlich hohe Werte?

Ich finde den Verbrauch schon recht hoch, da hab ich ja mit meinem 1.9 TDI deutlich weniger verbraucht.

Ausserdem meldet sich alle 1000 Km der Dieselpartikelfilter, so das ihn erst wieder freifahren muss. Ich denke mal nicht das das auf Dauer besonders gut für die Lebensdauer ist. Zumal man das Ding nicht einfach austauschen kann, wie ich gehört habe.

Gruß Petra

Also meiner (Golf Plus 1,6 TDI) hat während der ersten 3000 Kilometer auch "gesoffen"(7,5 l und mehr), jetzt bei knapp 6000 begnügt er sich mit durchschnittlich 4,9 l/100km. Unser Fahrstil ist gemäßigt und meist Kurzstrecke 8 bis 30 km, je nach Bedarf. Bei gelegentlichen Autobahnfahrten habe ich ihn dann mal laufenlassen bis 185 km/h, ansonsten aber bleibt es bei Kurzstrecke auf dem Lande.

Ich denke, es wird schon noch, wir fahren allerdings nicht bewußt niedertourig, d.h. auch mal bis 3000 UPM.

Filter habe ich bisher noch nicht bewußt wahrgenommen.

Grüße

Kapt

Zitat:

Original geschrieben von olaf88

Zitat:

Original geschrieben von Ebaypetra

Hallo,

Nur eben auf der täglichen Strecke verbrauchte mein 1.9 TDI eben deutlich weniger und das finde ich schon ungewöhnlich.

Es ist doch möglich, dass der 1.6TDI auf deinen 20km ein anderes Fahrprofil verlangt als zuvor dein 1.9TDI. Und bei 2000 rpm schalten... da kann man mit dem Diesel ganz schön sportlich unterwegs sein... es geht ja auch eher um das Dahingleiten im höchsten Gang bei 1100-1300 rpm...

... das Dahingleiten bei diesen Drehzahlen war mir beim 1.6er während einer Probfahrt nicht möglich, da ging ein bissel ab 1600rpm, da habe ich dann doch den 2.0 mit 110PS genommen, der lässt die niedrigen rpm zu. Ist etwas wenig Motor für den hohen Plus.

Gruß Peter

Hallo,

ich fahre auch einen Golf Plus 1.6 TDI. Mein Durchschnittsverbrauch liegt bei ca. 5,7 Liter/100km. Der tägliche Weg zur Arbeit (einfach) beträgt ca. 17 km Landstraße.

Anbei meine Tankübersicht. Die Durchschnittsverbrauchanzeige im MFA geht bei mir ca. 0,2 Liter vor. (Ein etwas höherer Verbrauch wird angezeigt).

Gruß

Jörg

Es wurde schon von anderen gesagt, aber als Bestätigung nochmal:

Am besten so früh wie möglich hochschalten! Die Schaltempfehlung ist sehr hilfreich, versuch mal so zu fahren, wie sie vorgibt. Zudem setzt beim 1.6 TDI der Turbo schon bei 1.400 U/min ein und nicht erst bei 1.900 U/min wie beim alten 1.9 TDI. Der Neue läßt sich also mit deutlich niedrigeren Drehzahlen fahren als der Alte. Da muß man sich vielleicht erst umgewöhnen.

Um ein Gefühl dafür zu bekommen, wie die Motorcharakteristik ist, folgende Übung als Vorschlag: Im 2. oder 3. Gang bei der Leerlaufdrehzahl beginnend Vollgas geben und beobachten, wie gut der Wagen bei welcher Drehzahl zieht. So bekommt man auch sehr gut mit, wann der Turbo einsetzt, und weiß, in welcher Situation man wann schalten kann/sollte.

Was den Verbrauch angeht: Das Gewicht macht sich gerade in der Stadt deutlich bemerkbar. War Dein "Alter" auch schon ein Golf Plus? Dagegen hilft nur vorausschauendes Fahren, viel mit dem Motor bremsen und viel rollen lassen. Und den Reifendruck würde ich mal überprüfen.

Was den DPF angeht, ist das ein deutliches Zeichen, daß Dein Fahrprofil sehr viel Stadtfahrt enthält. Normalerweise reichen schon regelmäßig ein paar Minuten auf der Landstraße, um den DPF sauber zu halten. Vielleicht steht in der Anleitung ein Tip, wie man die Regeneration ein wenig unterstützen kann.

Zitat:

Original geschrieben von oely001

... Vielleicht steht in der Anleitung ein Tip, wie man die Regeneration ein wenig unterstützen kann.

Stand da nicht immer "...einmal im Monat min. 10 Minuten mit 3000 Umin-1 auf die Autobahn..." :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Verbrauch Golf Plus 1.6 TDI