ForumCaddy 3 & 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Caddy
  6. Caddy 3 & 4
  7. Verbrauch beim Caddy 1,6 TDI

Verbrauch beim Caddy 1,6 TDI

VW Caddy 3 (2K/2C)
Themenstarteram 17. Juni 2011 um 7:32

Hallo Community,

mich würde mal interessieren wie hoch euer Verbrauch bei dem Caddy mit der 1,6er TDI Maschine liegt.

Bitte um genaue Angaben, z.B. Strecke, wieviel davon Autobahn, Landstraße oder auch Stadtverkehr.Welche Fahrweise, sportlich, mit schwimmen etc. Fände es sehr interessant mal zu sehen ob ihr auch nur annährend auf den angegebenen Verbrauch von Volkswagen der mit 5,7 Liter auf 100KM angegeben ist herankommt.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Ich hatte bis Anfang diesen Jahres einen Audi A3 mit 170 PS TDI.

Der hatte bei selber Fahrweise 5,2 Liter verbraucht.

Was solls, Caddy ist verkauft und ich habe gelernt

Äpfel und Birnen scheinen heute besonders günstig zu sein. :D

147 weitere Antworten
Ähnliche Themen
147 Antworten

Hi.!

Zitat:

Original geschrieben von slkbas

Ich hatte bis Anfang diesen Jahres einen Audi A3 mit 170 PS TDI.

Der hatte bei selber Fahrweise 5,2 Liter verbraucht.

Was solls, Caddy ist verkauft und ich habe gelernt

Man darf aber nicht vergessen, daß der Caddy eine wesentlich größere Angriffsflache hat. Und versuche einmal den gesamten Inhalt des Kofferraums vom Caddy im A3 unterzubringen :=)

Noch eine Geschichte zum Verbrauch, ein Freund von mir hat einen E-Klasse mit knapp 300 PS, wenn er den farwerksmässig auf Sport absenkt, verbraucht er 1 Liter weniger / 100 Km.

Zitat:

Ich hatte bis Anfang diesen Jahres einen Audi A3 mit 170 PS TDI.

Der hatte bei selber Fahrweise 5,2 Liter verbraucht.

Was solls, Caddy ist verkauft und ich habe gelernt

Äpfel und Birnen scheinen heute besonders günstig zu sein. :D

Zitat:

Original geschrieben von Grins-Grins

Zitat:

Ich hatte bis Anfang diesen Jahres einen Audi A3 mit 170 PS TDI.

Der hatte bei selber Fahrweise 5,2 Liter verbraucht.

Was solls, Caddy ist verkauft und ich habe gelernt

Äpfel und Birnen scheinen heute besonders günstig zu sein. :D

Ein Bugatti Veyron 16.4 verbraucht nur 40,4 l pro 100 km :D:D:D

Also mei Caddy 1,6TDI fahre ich immer unter 6 Liter.

Weil wir gerade abseits des Themas sind.

Trabant 601 = 9Liter

Lada 2107 = 10 Liter

W50LA/A-1 = 26Liter

P3 = 32Liter

Ural = 100Liter ( richtig gelesen )

Robur, LO = 30Liter

Barkas B1000 = 15Liter

MZ TS 150 = 6Liter

Simson S51 = 4Liter

Golf II = 7Liter (Benziner)

Passat 3B = 5,5Liter (Diesel)

T100 = ??????????????

Zitat:

Original geschrieben von Grins-Grins

Lada 2107 = 10 Liter

W50LA/A-1 = 26Liter

Diese zwei Angaben kann ich bestätigen. ;) Vom Ural (V12D) habe ich dann doch die Finger gelassen.

Leider wird von den Medien aus Sensationsgier ein völlig falsches Bild der Verbrauchsangaben vermittelt. Die genormten Tests beziehen sich auf vergleichbare, OPTIMALE Bedingungen. Wenn man die optimalen Bedingungen nicht schafft, erreicht man eben einen abweichenden Verbrauch. Ich konnte bisher - wenn ich wollte - mit JEDEM Fahrzeug die vom Hersteller angegebenen Verbräuche erzielen.

Ein Kumpel ärgert sich ständig über die hohen Verbräuche seiner Autos und über div. Defekte (z.B. Radlager). Wenn man mitfährt, fällt auch auf, warum. Er schafft es nicht, auf ebener Strecke bei vorgegeben konstanter Geschwindigkeit eine ruhige Stellung des Gaspedals zu halten. Er ist ständig, rhythmisch am Gasgeben/wegnehmen, was einem ein ständiges Kopfnicken aufzwingt. Optimal schalten kann er, wie die meisten anderen Autofahrer, auch nicht. Das kostet Sprit und verschleisst Material. Dafür hält er sich für einen sportlichen Fahrer ... :rolleyes:

@ atiz

Danke für Dein Feedback, aber die Verbrauchswerte habe ich mir nicht aus den Fingern gesogen sondern das sind alles Autos / LKW´s die ich selbst so bewegt habe.

Das habe ich nicht bezweifelt, wollte nur für zwei Fahrzeuge, die ich selbst besass und gerne bewegte, mit meiner Erfahrung zustimmen. ;)

Das wusste ich, darum meine wirklich ernst gemeinte Antwort.

Gruss

Liegt größtenteils beim Fahrer. Beim Firmenwagen : ist ja nicht meiner .

Obwohl man da auch sparen kann. Gelassen an die gelb /rote Ampel fahren.

Bei meinem Bundeswehr Uninimog 1300 L , fast 30 Jahre her , war bei meiner Fahrweise der Verbrauch unter 20 ltr Diesel. Er gehörte zwar nicht mir, war aber interessiert , was man durch "sparsame" Fahrweise weniger verbraucht.

Andere gleiche Fahrzeuge ( gehört ja nicht mir ) verbrauchten ab 25 ltr.

Und so ist es auch bei unseren Caddy s.

Thomas

am 31. Juli 2011 um 20:08

Zitat:

Original geschrieben von onkel hajo

Ich habe den 1.6er BMT mit nun 6000km. Die Schaltempfehlung halte ich für nicht perfekt. Danach fährt man imho beim leichten Beschleunigen viel zu untertourig und quält den Motor.

Perfekt müsste es ja das DSG können. Haben DSG-Nutzer auch den Eindruck, dass das Getriebe so spät ('runter-) schaltet, dass der Motor "gequält" wird?

Grüße

Andreas

Zitat:

Original geschrieben von AndiFant

Perfekt müsste es ja das DSG können. Haben DSG-Nutzer auch den Eindruck, dass das Getriebe so spät ('runter-) schaltet, dass der Motor "gequält" wird?

1.9l/77kW: Nein, ganz im Gegenteil. Mein Golf+ TSI (1.4l/125kW, ebenfalls DSG6) lief deutlich/erstaunlich niedertouriger. Den neuen 1.6er kenne ich leider noch nicht.

am 31. Juli 2011 um 20:22

Zitat:

Original geschrieben von atiz

1.9l/77kW: Nein, ganz im Gegenteil. Mein Golf+ TSI (1.4l/125kW, ebenfalls DSG6) lief deutlich/erstaunlich niedertouriger. Den neuen 1.6er kenne ich leider noch nicht.

Oh, danke für die schnelle Antwort.

... dann ist der Eindruck, dass der Motor gequält wird, wohl eher subjektiv ... und man sollte sich an das niedertourige Brummen gewöhnen.

Grüße

Andreas

Die Getriebe unserer Caddy s sind sehr kurz übersetzt . Ob Diesel oder Benziner. Bei Anhängerbetrieb oder in den Bergen mag es ja sinnvoll sein.

Da ist der Verbrauch höher . Auch wenn er etwas höher aufgebaut ist, kann er weniger verbrauchen , wenn die Übersetzung niedrieger ist. Ich beschäftige mich seit 30 J mit längeren Übersetzungen . Bei Mofas wegen

der Endgeschwindigkeit :D. Bei Autos wegen der Spritersparnis. Bei meinem 1,4 - 80 PS ( BUD , JJW ) hab ich durch die Getriebe verlängerung des 5. Gang , ca 0,5 - 1 ltr weniger Verbrauch.

Würde gerne mal wissen , was Eure Caddy s bei 100 K mh an Motordrehzahl haben . Mein 1.4 80 PS vorher 3300 jetzt 2850 .

Thomas

Zitat:

Original geschrieben von tommel1960

...

Würde gerne mal wissen , was Eure Caddy s bei 100 K mh an Motordrehzahl haben . Mein 1.4 80 PS vorher 3300 jetzt 2850 .

Thomas

Also, der 1.2 TSI liegt bei Tempo 100 bei 2.400 U/min, bei 3.300 bin ich schon jenseits der 140 :D

Viele Grüße

 

Thomas

Ja , die Tsi Motoren. Hoffentlich halten die aufgepumten Motörchen auch bis 100.000 durch.:D Aber ist ja schön mit knapp 3000 auf der Autobahn bei 130 zu fahren .

Watt verbraucht er den Stadt & Land ?

Thomas

Deine Antwort
Ähnliche Themen