ForumPassat B6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. Verbrauch beim 103kW TDI mit DPF

Verbrauch beim 103kW TDI mit DPF

VW Passat B6/3C
Themenstarteram 9. April 2006 um 20:33

Ich habe seit etwa 2 Wochen meinen Passat 2.0 TDI 6-Gang mit DPF. Der Wagen hat nun etwa 720 km runter und der Verbrauch liegt bei etwa 7,7 L/100 km. Fahre eigentlich recht vernünftig und trete nur selten aufs Gas. Daher fünde ich den Verbrauch viel zu hoch und wollte mal fragen was Eure Fahrzeuge so verbrauchen und ob ich noch Hoffnung haben kann dass er, wenn er eingefahren ist, weniger verbraucht. Hatte davor nen Golf V 77kW TDI mit 6-Gang und der hat zum Schluss mit etwa 7000km auf dem Tacho meist unter 5 L/100 km verbraucht. Am Anfang als er neu war lag dieser aber auch bei etwa 6,8 L/100 km...

Ähnliche Themen
34 Antworten
am 9. April 2006 um 20:40

Sollte laut Forum wneiger werden.

Vielleicht hilft dir www.spritmonitor.de

 

MfG

Verbrauch

 

Hallo,

hatte neulich einen 2.0TDI DSG mit DPF als Variant mit der

Highline Ausstattung fuer 2 Tage.

Habe ihn normal rund 500km gefahren (Autobahn mit ca. 140km/h, Landstrasse so ca 90km/h und reichlich Stadtverkehr) und

laut MFA mit 6,4L Durchschnittsverbrauch.

Ich bin nicht so der Heizer und denke man kriegt ihn auch auf 6L im Schnitt.

Euer SunShine

Re: Verbrauch beim 103kW TDI mit DPF

 

Zitat:

Original geschrieben von marc-haertel

...Der Wagen hat nun etwa 720 km runter und der Verbrauch liegt bei etwa 7,7 L/100 km...

Habe den Variant mit gleicher Motorisierung und nach 10 Tagen die ersten 4.000 km gespult. AB mit Durchschnitt 140km/h -> 7,5l; Landstraße 5,9l - ist also alles drin, wird aber vermutlich noch weniger im Schnitt werden.

Meinen Verbrauch findest Du im angehängten Link, ab 130 bzw. 140 km/h steigt der Verbrauch jedoch merklich an. Da man bei uns selten eine längere Strecke schnell fahren kann ist das auch mein bevorzugter Geschwindigkeitskorridor.

Gruß, talker01

Hallo,

bin zu 60% in der Stadt und 40 % auf Landstrasse unterwegs. Anfangs waren es 6,7l und jetzt bei 6000 km bin ich bei 6,4l angekommen. Die MFA zeigt genau 0,5l zuviel an.

Gruß Tara_2

Bei viel Autobahn, die relativ flott gefahren wird: 7,1 l/100km (Gesamtmittelwert).

Fahre ich die gleich Strecke entspannt: 6,2 l/100km

Fahre ich diese späts abends sehr schnell (Vmitell = 160km/h) = 8,7 l/100km

Wenn Du Dich mit Tdi schon länger beschäftigt hast, dann solltest Du schon öfter gelesen haben, dass speziell die Tdis fast 10000km als Einfahrzeit benötigen, innerhalb der der Spritverbrauch immer weiter abnimmt.

Also: Fahren und nicht wundern, wird scho!

mein Vater hat einen 2.0 TDI DPF 6-Gang, hat jetzt 3500km runter. Er fährt das Ding mit 5.5 bis 5.8 Liter, aber Langstrecke und auf der Autobahn nie schneller als 120km/h....möglich ist also viel, ob die Schleicherei dem Motor gut tut is was anderes;-)

Habe jetzt 25.000km runter und der Verbrauch liegt bei normaler Fahrweise bei 7,2l (laut Anzeige) und real bei ca.7,6l (bis 150km/h viel Autobahn und Schnellstrasse)

Wenn man mal laufen lässt 8,5-9l (laut Anzeige) und real bei 10-11l.

Gruss

Hallo zusammen,

mein Passi ist noch relativ jungfräulich. Habe fast 1000 km runter und gerade das zweite mal vollgetankt. Laut MFA sollte ich einen Gesamtverbrauch von 6,8 l haben, nachgerechnet waren es aber ca. 7,3 l :-(

Bin ca. 300 km mit Tempomat 140 km/h gefahren und den Rest überwiegend Landstraße bis 120 km/h und habe nicht über 3000 U/min gedreht. (Einfahren)

War etwas enttäuscht, dass die Anzeige so abweicht. Hoffe nach euren Angaben aber, dass der Verbrauch noch unter 7l sinkt.

Gruß.

Hallo,

kannst die Anzeige aber beim Freundlichen nachjustieren

lassen.

Euer SunShine

Hab ich hier schon mal gelesen. Hoffe mein Freundlicher weiß auch wie das geht und wie man den Wert berechnet, der eingestellt werden muss. Vielleicht könnte das ja mal einer von euch sagen.

Hatte ein paar Kleinigkeiten bei der Übergabe festgestllt und bestätigen lassen und muss damit innerhalb von 4 Wochen zur Werkstatt. Solange werde ich erstmal ausführlich testen. In den nächten Tagen auch Vmax und Verhalten des Wagens dabei. Habe vor dem Freundlichen gleich alles anzuvertrauen, was mir aufgefallen ist.

Gruß und Dank.

Hi Leute

Ich kann einfach nicht verstehen das es Leute gibt die anfangen zu heulen weil ihr Auto 0,5 Liter (50cent) mehr braucht auf 100km als sie sich vorgestellt haben :confused:

Haben dann aber für den Neuwagen 40'000 Euro ausgegeben, Sportpaket, 18" Felgen drauf und so weiter :rolleyes:

Also bitte, hört doch mit dem 0,3 Liter mehr 0,4 Liter weniger Gejammer auf, man ist ja nicht mehr zum aushalten ..!

Merkt ihr eigentlich nicht das ihr euch vollkommen lächerlich macht ? Eure Rechnung geht doch hinten und vorne nicht auf ..! Oder geht es hier einfach nur um Geiz ist GEIL ?!?

Sorry, will niemanden zu Nahe treten, aber es musste einfach mal raus ;)

Lieber Gruss

cybernetv6

Das sind immerhin 500€ bei 100000 km und gegenüber Deiner

Spritschleuder sparen die TDI´s 7000€ pro 100000 km.

Sorry das musste jetzt auch mal raus.

Gruß

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. Verbrauch beim 103kW TDI mit DPF