ForumGolf 5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 5
  7. Ver Abgasanlage ... massiver Schlag bei hoher Geschwindigkeit

Ver Abgasanlage ... massiver Schlag bei hoher Geschwindigkeit

Themenstarteram 4. April 2009 um 20:56

Guten Abend,

Es geht um einen Ver GTI.

War grad auf dem Weg nach Hause und so gut mit 200km/h unterwegs. Bin ehrlich gesagt, sehr scharf gefahren. Habe GTI die Sporen gegeben.

Auf einmal hat es unter dem Auto einen massiven Schlag gemacht. Hat sich so angehört, als ob mir ein Stein in den Unterboden gedonnert ist. Gesehen habe ich auf der Autobahn nichts.

Bei Leerlaufdrehzahl hört man nix ungewöhnliches. Bei so 1500 Touren vibriert das ganze Auto und bei höheren Drehzahlen (ab 2500 Touren) röhrt das Auto. Fehlermeldungen vom MFA kommen keine.

Meinen Mechaniker erreiche ich leider net mehr.

Mir ist klar, das ohne Besichtigung des Unterbodens der Schaden sehr schwer einzuschätzen ist.

Mir geht es um das Bauchgefühl der Mechaniker hier im Forum. Was könnte da im Ar... sein?? Hat es mir den Turbo bzw. Kat zerlegt ... würde mir finaziell jetzt gar net ins Konzept passen.

Mache mir Sorgen, was da wieder finaziell auf mich zukommt.

Mit was für Kosten muss ich im schlimmsten Fall rechnen??

Herzlichen Dank @ all

Ähnliche Themen
8 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Husky146

Guten Abend,

 

Es geht um einen Ver GTI.

War grad auf dem Weg nach Hause und so gut mit 200km/h unterwegs. Bin ehrlich gesagt, sehr scharf gefahren. Habe GTI die Sporen gegeben.

Auf einmal hat es unter dem Auto einen massiven Schlag gemacht. Hat sich so angehört, als ob mir ein Stein in den Unterboden gedonnert ist. Gesehen habe ich auf der Autobahn nichts.

 

Bei Leerlaufdrehzahl hört man nix ungewöhnliches. Bei so 1500 Touren vibriert das ganze Auto und bei höheren Drehzahlen (ab 2500 Touren) röhrt das Auto. Fehlermeldungen vom MFA kommen keine.

 

Meinen Mechaniker erreiche ich leider net mehr.

 

Mir ist klar, das ohne Besichtigung des Unterbodens der Schaden sehr schwer einzuschätzen ist.

 

Mir geht es um das Bauchgefühl der Mechaniker hier im Forum. Was könnte da im Ar... sein?? Hat es mir den Turbo bzw. Kat zerlegt ... würde mir finaziell jetzt gar net ins Konzept passen.

Mache mir Sorgen, was da wieder finaziell auf mich zukommt.

Mit was für Kosten muss ich im schlimmsten Fall rechnen??

Herzlichen Dank @ all

Geh sofort ins Bett steh erst wieder am

Montag Morgen auf.

Dann gleich in die Werkstatt.

So kommen jedenfalls heute Abend und morgen

keine finaziellen Überraschungen auf dich

zu :D

 

Berichte dann am Montag weiter - Gute Nacht. ;)

E.

Themenstarteram 4. April 2009 um 21:42

Zitat:

 

Geh sofort ins Bett steh erst wieder am

Montag Morgen auf.

Dann gleich in die Werkstatt.

So kommen jedenfalls heute Abend und morgen

keine finaziellen Überraschungen auf dich

zu :D

Berichte dann am Montag weiter - Gute Nacht. ;)

E.

Sorry, aber echt tolle Antwort.

Wer den Schaden hat, braucht für den Spott net zu sorgen ... da ist was dran!

Zitat:

Original geschrieben von Husky146

Zitat:

Original geschrieben von Husky146

 

Geh sofort ins Bett steh erst wieder am

Montag Morgen auf.

Dann gleich in die Werkstatt.

So kommen jedenfalls heute Abend und morgen

keine finaziellen Überraschungen auf dich

zu :D

 

Berichte dann am Montag weiter - Gute Nacht. ;)

E.

Sorry, aber echt tolle Antwort.

Wer den Schaden hat, braucht für den Spott net zu sorgen ... da ist was dran!

Mein Mitgefühl hast du - nur wie du schon

selber geschrieben hast ist ohne daß man die

Sache in Augenschein genommen hat eine

Ferndiagnose schwierig und für dich nicht

sehr hilfreich. Vielleicht machst du Dir dann

noch mehr Gedanken was das finanzielle angeht . . .

 

E.

 

 

Themenstarteram 4. April 2009 um 21:55

Klar ist es sehr schwierig, anhand meiner Angaben eine Ferndiagnose zu machen.

War selber 10 Jahre in der Instandhaltung von ICE-Zügen beschäftigt. Habe da so manche Ferndiagnose machen müssen.

Habe mir erhofft, das jemand ungefähr sagen kann, was im Ar.. sein kann und was nicht.

Themenstarteram 5. April 2009 um 15:23

Guten Tag,

war grad bei meinem Onkel auf der Grube. An der Abgasanlage ist nix zu sehen (gut Handlampe war sch..ße).

Das was ich gefunden habe, gibt mir aber zu denken. An einer Getriebestütze fehlt eine Befestigungsschraube und besagte Stütze hat sich schion um gut einen cm verschoben. Noch besser ist aber, das Getriebe schon wieder öl verliert.

Vor einem halben Jahr war Auto in Werkstatt um das Getriebe wegen Ölverlust auszubauen.

Die haben doch garantiert vergessen, die Schraube anzuziehen?!

 

Zitat:

Original geschrieben von Husky146

Vor einem halben Jahr war Auto in Werkstatt um das Getriebe wegen Ölverlust auszubauen.

Die haben doch garantiert vergessen, die Schraube anzuziehen?!

Sag mal,

erwartest Du jetzt daß dir jemand deine These bestätigt ?

Da du dir ja schon selber deine Frage beantwortet hast

finde ich den Fred überflüssig.

Der erste Tip von ERIBE war gar nicht so schlecht !

 

GP

Themenstarteram 5. April 2009 um 18:04

Zitat:

 

Sag mal,

erwartest Du jetzt daß dir jemand deine These bestätigt ?

Da du dir ja schon selber deine Frage beantwortet hast

finde ich den Fred überflüssig.

Der erste Tip von ERIBE war gar nicht so schlecht !

GP

Ne, ich erwarte nicht, das jemand meine These bestätigt.

Fakt ist, das in der Regel keine Schrauben einfach so rausfallen. Dazu kommt ja, das es ein tragendes Teil ist!

Sorry, das Auto hat schon den 2. Motor, das Getriebe war schon 2x ausgebaut und und und!! Langsam reichts!

Themenstarteram 7. April 2009 um 19:01

Guten Tag,

habe mein Sorgenkind grad aus Werkstatt abgeholt.

Die Schraube von der Getriebestütze war abgebrochen?? Die Worte des Meisters waren wie folgt " wie kann die Schraube brechen"??? Man sieht keine Einschläge oder sonst welche Beschädigungen d.h. ein Fremdkörper ist sicher nicht reingeflogen. Ist toll anzusehen, wenn man mit einer Hand den Motor samt Getriebe mal so um 5cm verschieben kann??? Noch "geiler" ist, wenn man das Auto auf Bühne (Ich kann unter Auto schauen) verfährt .. Motor baumelt hin und her!

Da das Fahrzeug noch in der Garantieversicherung ist (knapp 4 Jahre alt und 128tkm), hätte ich da mal ein paar Fragen an Euch.

So ne Schraube bricht nicht ohne Grund, sonst wäre es ein Serienfehler!

Entweder war das Ding locker, Materialfehler oder überdreht.

Würdet Ihr auf Kulanz pochen???

Noch was ... im Deckel des Filtergehäuses für das Motoröl war ein 2cm langer Riss. Wurde natürlich ausgetaucht aber auf meine Kosten.

Ist das drin in der Garantieversicherung?

Die Geräusche von Abgasanlage sind laut Meister daher gekommen, weil die gesamte Anlage durch den hängenden Motor total "auf zug" war. Flexrohre konnten das net mehr ausgleichen.

An so einem Motor sind x Schläuche, Kabel und sonst was dran!!! Wenn Motor hin und her baumelt ist das sicher net gut. Kommen da Folgeschäden auf mich zu??

Versteht mich net falsch, aber ich butter nur noch die Euros in die Karre rein. Jetzt wieder 420Euro. Das kann es langsam net mehr sein!

Vielen Dank für Eure Hilfe.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 5
  7. Ver Abgasanlage ... massiver Schlag bei hoher Geschwindigkeit