ForumR8
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. R8
  6. Ventile + Sensoren Reifendruckkontrolle

Ventile + Sensoren Reifendruckkontrolle

Audi R8 42
Themenstarteram 12. Juni 2012 um 14:36

Hallo,

ich habe mir die Felgen vom V10 besogt und möchte diese jetzt an meinem V8 verbauen. Lassen sich die Ventile und Sensoren der orig. V8 Felgen demontieren und bei den V10 Felgen weiter verwenden ? Die Ventile und Sensoren sind aus 2008. Wie lange machen die Batterien in den Sensoren ?

Ähnliche Themen
65 Antworten

Ventile und Geber von Felge zu Felge wechseln ist kein Problem, habe ich auch gerade gemacht. Die Gebertaschen in den Felgen sind bei allen Radtypen gleich. Ich habe nur die Ventile erneuert, die sahen einfach nicht mehr schön aus. Man braucht auch die Druckkontrolle nicht neu zurücksetzen, da sich die Frequenz ja nicht geändert hat. War zumindest bei mir nicht nötig da die Geber den R8 nie verlassen haben. Entfernst du die Geber vom Fahrzeug kann es passieren, dass die Frequenz neu geteacht werden muß. Die Batterien sind auf 5 Jahre ausgelegt, danach heißt es Geber tauschen, da die Batterien vergossen sind.

Also bei gebrauchten Gebern aus ebay immer schön aufs Alter achten, sonst kann das Schnäpchen teuer werden.

Themenstarteram 12. Juni 2012 um 15:57

Danke erstmal. Das die Geber mit übernommen werden können hört sich ja schonmal gut an. Allerdings sind die Bat. in den Gebern jetzt 4Jahre alt und wenn AUDI angibt die halten 5Jahre, wären die nächstes Jahr fällig. Heisst dann Felgen runter, Reifen runter, usw..

Jetzt wäre es ein Abwasch, aber die orig. AUDI Preis lassen es einem kalt über den Rücken laufen.

Sensor / Stück 80,-€ :eek:

Ventil / Stück 23,-€ :eek:

Programmieren bei AUDI 120-200€ :eek:

Lässt sich die komplette Reifendrucküberwachung nicht deaktivieren ?

Die Dinger werden nicht von Audi hergestellt. Ist ein Standard von Beru. Versuchs mal hier, oder gib mir die Audi Teilenummer.

Andreas

Themenstarteram 12. Juni 2012 um 18:53

Leider sind die Sensoren bei denen nicht gelistet klick

Bei der Teilenummer bin ich mir nicht ganz sicher, da es zwei verschiedene gibt. Die Endung B und D soll abhängig vom Bj. sein.

4F0907275B oder 4F0907275D

Muß der Sensor mit leerer Batterie dann entsorgt werden oder kann man die öffnen und eine neue Batterie einsetzen?

Irgendwo hab ich mal gehört, daß darin etwas ist, was wie bei ner Uhr die Batterie auch läd.

Sollte bei mir mal die Batterie leer sein, ist es wohl wirklich sinnvoller, die Funktion zu deaktivieren oder zu ignorieren.

Solch ne Spielerei die auch noch ins Geld geht war früher auch nicht nötig.

Noch schaff ich es, regelmäßig den Luftdruck zu überprüfen.

kann man nicht ganz ohne Sensoren fahren, nachdem die ja sowieso viel zu spät Meldung machen?

Themenstarteram 12. Juni 2012 um 19:11

Mir wäre es auch am liebsten ganz normale Ventile zu verwenden und die Reifendruckkontrollfunktion ganz zu deaktivieren. Stellt sich nur die Frage ob das so möglich ist :confused:

Wo sind die Profis hier ? :);)

Zitat:

Original geschrieben von Mask11

Mir wäre es auch am liebsten ganz normale Ventile zu verwenden und die Reifendruckkontrollfunktion ganz zu deaktivieren. Stellt sich nur die Frage ob das so möglich ist :confused:

Wo sind die Profis hier ? :);)

smbh kann das!

Man kann ohne Sensoren fahren.

Schließlich haben viele hier audifremde Alufelgen, und dann wird die Funktion einfach deaktiviert.

Wie man das macht weiß ich nicht.

Wäre schön, wenn man es im eigenen Bordcomputer deaktivieren könnte, ohne OBD-Gedöns.

Themenstarteram 12. Juni 2012 um 19:27

Zitat:

Original geschrieben von roy2k10

smbh kann das!

Na dann bitte melden :D

Habe bald auch andere, Audi-Fremd-Felgen und da kommen neue Snsoren von Audi rein, die dann angelernt werden. Mir ist es lieber, etwas mehr Kohle zu investieren, als das einem später der Reifen um die Ohren fliegt....

Zitat:

Original geschrieben von paul_tracy

kann man nicht ganz ohne Sensoren fahren, nachdem die ja sowieso viel zu spät Meldung machen?

Wer sagt das? Die Meldung erfolgt unmittelbar nach Unterschreiten des Limits.

Ich suche Morgen mal Alternativen raus. Dürften bei knapp 60 Euro liegen.

Andreas

Zitat:

Original geschrieben von Twinni

Zitat:

Original geschrieben von paul_tracy

kann man nicht ganz ohne Sensoren fahren, nachdem die ja sowieso viel zu spät Meldung machen?

Wer sagt das? Die Meldung erfolgt unmittelbar nach Unterschreiten des Limits.

Ich suche Morgen mal Alternativen raus. Dürften bei knapp 60 Euro liegen.

Andreas

Ich sage das, und da bin ich nicht der einzige! Es gibt etliche Postings im Forum diesbezüglich. Ich bin definitiv fast 100km mit 2,1 Bar in beiden Vorderreifen gefahren, ohne daß eine Meldung gekommen wäre. Erst bei der Kontrolle mit dem Reifenfüller beim Tanken habe ich es bemerkt. Das andere Kontrollsystem, das z.B. im S5 verwendet wird, funktioniert viel zuverlässiger.

Zitat:

Original geschrieben von Twinni

Die Meldung erfolgt unmittelbar nach Unterschreiten des Limits.

Leider nein, du kannst noch ca. 50km mit 0,5bar fahren, erst dann kommt die Meldung, ist total sinnlos das system....

Bei den anderen Audis ist ein anderes System verbaut was auch sinn macht ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. R8
  6. Ventile + Sensoren Reifendruckkontrolle