ForumVectra C & Signum
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. Vectra ist Absteiger des Monats in der AMS 20/2007

Vectra ist Absteiger des Monats in der AMS 20/2007

Themenstarteram 13. September 2007 um 16:37

Vor zehn Jahren war der Opel Vectra noch ein Erfolgsmodell: Mit 7.485 Zulassugen schaffte er es im August 1997 auf Platz 8 der Zulassungsstatistik. Seitdem geht es stetig bergab, vor fünf Jahren waren es nur 3.652 Zulassungen. Im August 2007 erreicht der Vectra mit 1.002 Zulassungen einen neuen Tiefpunkt und fällt sogar aus den Top 50.

Ich bin schwer erschüttert über diese Nachricht, sie steht in der AMS und beruht auf einer Statistik, ist also nicht anfechtbar wie die AB Umfrage unter 50.000 Mercdes-Vorruheständlern in Sindelfingen und Bremen, welche die C-Klasse zum schönsten Auto der Welt gewählt haben :cool:

Ähnliche Themen
296 Antworten

na iss doch auch irgendwo klar.

Jetzt wo der nächste Vectra(oder wie er heissen wird)in den Startlöchern steht,warten viele natürlich ab.

Aber davon mal ab,AMS hatte noch nie gut über Opel berichtet.

MfG

Omileg

Damals war es auch noch ein schönes Auto mit markanten Formen.

Heute ist er vorne rund und hinten eckig.

Eine FL-Limo oder -GTC ist für mich keine besonders gelungene Designleistung.

Gruß Uwe

Gründe sind hier ja schon oft genug diskutiert worden. Finde es aber schon krass, dass Opel dies so hinnimmt.

Leider wurde der Vectra intern nie als "Top of the line" Fahrzeug behandelt. So wurden beispielsweise AFL oder das adaptive Fahrwerk erstmals im Astra eingeführt. Und damit die Nachfrage dorthin gelenkt. :(

Mercedes macht es doch vor: Technische Leckerbissen erst in die S-Klasse, und dann runter in die unteren Klassen. So steigert man die Nachfrage nach dem teureren Produkt. ;)

Gruß

Daniel

Themenstarteram 13. September 2007 um 16:55

Zitat:

Original geschrieben von uspf

Damals war es auch noch ein schönes Auto mit markanten Formen.

Heute ist er vorne rund und hinten eckig.

Eine FL-Limo oder -GTC ist für mich keine besonders gelungene Designleistung.

Gruß Uwe

Naja auch Autos mit leckerem Design wie Alfa stehen nicht mehr in den Top 50, das tröstet mich etwas, war halt schon immer Besonderes einen etwas anderen Geschmack zu haben.

Themenstarteram 13. September 2007 um 17:02

Zitat:

Original geschrieben von hoetilander

Gründe sind hier ja schon oft genug diskutiert worden. Finde es aber schon krass, dass Opel dies so hinnimmt.

Leider wurde der Vectra intern nie als "Top of the line" Fahrzeug behandelt. So wurden beispielsweise AFL oder das adaptive Fahrwerk erstmals im Astra eingeführt. Und damit die Nachfrage dorthin gelenkt. :(

Mercedes macht es doch vor: Technische Leckerbissen erst in die S-Klasse, und dann runter in die unteren Klassen. So steigert man die Nachfrage nach dem teureren Produkt. ;)

Gruß

Daniel

Na das sehe ich ja jetzt erst kein 3.0 CDTI mehr, du bist mir ja ein Vogel und dann noch nach Münster ziehen, wolltest du mir nicht noch ein Fahrkurs geben wie ich auch die 6.5 ltr komme? Na dann gute Fahrt, wenn du dir wenigstens einen GTI Edi 30 geholt hättest, damit kommt selbst im Münsterland keine Langeweile auf ;)

Zitat:

Original geschrieben von hoetilander

Gründe sind hier ja schon oft genug diskutiert worden. Finde es aber schon krass, dass Opel dies so hinnimmt.

Leider wurde der Vectra intern nie als "Top of the line" Fahrzeug behandelt. So wurden beispielsweise AFL oder das adaptive Fahrwerk erstmals im Astra eingeführt. Und damit die Nachfrage dorthin gelenkt. :(

Mercedes macht es doch vor: Technische Leckerbissen erst in die S-Klasse, und dann runter in die unteren Klassen. So steigert man die Nachfrage nach dem teureren Produkt. ;)

Gruß

Daniel

AFL gab es zuerst im Signum/Vectra(Herbst03).:)

Apropos Signum, den muß man ja eigentlich dazu zählen. Gut, die gut 400 zugelassenen Signum machen die Zahlen auch nicht schöner.

Und das der Vectra ein Ladenhüter ist, ist nicht erst seit August 2007 bekannt.

[ironie]

Vielleicht ist der Vectra ja doch erfolgreich und wird wie geschnitten Brot in China, Indonesien, Mikronesien und auf Bora Bora verkauft. Das weiß man natürlich nicht, weil man nur die deutschen Zulassungszahlen kennt :D[/ironie]

Mal gucken, ob ich vielleicht auf Hawaii welche sehe ;)

Der Astra hat neue Motoren bekommen (für mich z.B. der 1,6er mit 115PS interessant) und somit wurde die "Lücke" von 105PS auf 140PS verkürzt.

Den Vectra hat man schon abgeschrieben, da kann man nur die alten Restposten bestellen. Und die muss man -wenn wir bei der Ausstattung sind- auch nehmen weil z.B. das normale "Edition-Paket" ganz gestrichen wurde.

Muss da meinen Vorrednern schon zustimmen, auf den Vectra wurde nicht wirklich viel Wert gelegt (was man indirekt auch auf die derzeitigen Besitzer beziehen kann), aber den neuen sollen wir dann wenns geht schon wieder kaufen :)

Wenn man schlechtes Design zu Premiumpreisen verkaufen will, geht das in die Hose. Der Vectra C war von anfang an optisch ein Flop. Das Facelift wurde auch nur halbherzig durchgeführt. Wenn die Zulassungszahlen gegen Null gehen, können in Rüsselsheim wenigstens die Werksferien bis 2008 verlängert werden. Würde mir trotz 20 % Rabatt keinen Vectra C kaufen, da mit erheblichen Wertverlusten zu rechnen ist, zumal das Nachfolgemodell (ab 2008) wesentlich eleganter aussieht und am Markt wesentlich besser ankommen wird, davon bin ich nach den ersten Fotos überzeugt.

Rufus24

Zitat:

Naja auch Autos mit leckerem Design wie Alfa stehen nicht mehr in den Top 50, das tröstet mich etwas, war halt schon immer Besonderes einen etwas anderen Geschmack zu haben.

Stimmt, da stehen zu viele VW's drin, vor allem unter den Top Ten.

Der Vectra hat sich auch als er frisch auf den Markt kam nicht gerade gut verkauft. Da hatte sich der Vectra B am Ende noch fast besser verkauft wie der Vectra C am Anfang, obwohl sehr viel Wirbel um den neuen Vectra gemacht wurde, dass er das neue Design von Opel einführt und mehr Innovationen mit sich bringt. Trotzdem finde ich es schade, das eine Weltmarke wie Opel ihre Fahrzeuge nicht unter die Top 50 bringt. Auch der Astra, Meriva, Zafira verkaufen sich nicht "sehr" gut, da hat die Konkurrenz mehr Absatz. Und auch der neue Corsa könnte sich besser verkaufen.

Ich glaube auch nicht das der neue Vectra D (Aura?!?) sich so gut verkaufen wird wie ein Passat. Problem ist das die Opel-Modell anscheinend zu sehr auffallen und die Mehrheit der Autofahrer wollen nicht durch gutes Design auffallen, sonst würden VW und Audi nicht so viele Autos verkaufen.

Zitat:

zumal das Nachfolgemodell (ab 2008) wesentlich eleganter aussieht und am Markt wesentlich besser ankommen wird, davon bin ich nach den ersten Fotos überzeugt.

Auch beim Vectra C wurde am Anfang gesagt das er ein Verkaufsschlager wird und daraus wurde nichts. Übrigens fahren bei uns mehr Signums als Vectras herum.

Zitat:

Stimmt, da stehen zu viele VW's drin, vor allem unter den Top Ten.

Das war doch schon immer so.

Das ist das gleiche wie mit der Sch**** und den Fliegen ;)

VW kann auch rollende Telefonzellen bauen, die werden trotzdem mehr verkauft als jeder Vectra. Nur beim Phaeton gings in die Hose.

Wo ist eigentlich das Problem?

a) Opel macht trotzdem noch sehr gute Gewinne und zieht GM damit ins Plus

b) man hat nie mehr Vectra für's Geld bekommen, als im Moment

c) die Qualität ist meiner Erfahrung nach im Gegensatz zum B sehr gut

d) die Lieferzeiten sind sehr kurz

e) der Signum wird vielleicht als Flop - aber als bildschöner Flop - in die Firmengeschichte eingehen

und was habe ich denn davon, wenn außer mir statt der aktuellen vierhundert, dreißigmal soviele pro Monat ihre Unterschrift unter den Kaufvertrag setzen?

Wenn der nächste Vectra auch floppt, dann gibts ihn wenigstens günstig als Gebrauchten. Wär also schlimm, wenns Opel ausgerechnet beim Nachfolger hinbekommen würde...

ich darf leider nur einen bestellen :-)

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. Vectra ist Absteiger des Monats in der AMS 20/2007