ForumVectra C & Signum
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. Elektronik spinnt komplett bei mir - Vectra C GTS 1.8

Elektronik spinnt komplett bei mir - Vectra C GTS 1.8

Opel Vectra C
Themenstarteram 28. April 2020 um 21:48

Hallo Zusammen

Ich habe vor ca 3einhalb Jahren mir als Erstwagen dieses Auto geholt

Vectra C GTS 1.8 L Z18XE Motor

Nach ein paar Tagen brannte zum ersten Mal direkt die Motorkontrollleuchte. Ich direkt zur Werkstatt Damit.. Diese hat mir ein Termin zum auslesen für den nächsten Tag gegeben. Dort vom Hof gefahren brannte dann die Lampe nicht mehr, Und ich hatte für die nächsten 6 Monaten Ruhe. September 2017 ich steige in mein Auto ein drehe den Schlüssel um und höre nur das klicken eines Relais. Nix tat sich nur dass das Lenkradsymbol abwechselnd zum Werkstattsymbol leuchtete und Parallel dazu die esp und Abs leuchte, im Radio wo sonst meine Reichweite stand ein Grosses F. OK Auto sprang 2 Wochen nicht an. Kein Orgeln nur dieses klickende Relais. Auto zur nächsten Werkstatt bei mir in den Ort abgeschleppt nach, 2 Tagen den Anruf erhalten Auto läuft wieder. Auf Nachfrage sagte man mir, man habe eine fehlende Sicherung eingesetzt danach war das Problem behoben. Ich laufe aus der Werkstatt zu meinem Auto

Will es starten und das gleiche Spiel ging erneut los Schlüssel umgedreht Relais klickern und Werkstattsymbol. Kein starten. Ich direkt umgedreht in die Werkstatt schilderte mein Problem. Der Meister schaute nach und sagte er lädt die Batterie auf vermutlich sei diese leer gegangen. Ein paar Stunden später ich gehe erneut hin und steige direkt in mein auto mit dem Ersatzschlüssel um erstmal zu schauen ob er läuft

Und er lief! Auf Nachfrage kam heraus die Batterie wurde nicht geladen. Als der Meister das Auto in die Werkstatt zum Laden bringen wollte drehte er am Schlüssel und und er sprang sofort an. OK

Auto mitgenommen alles gut für die nächste Zeit. Dann einige Monate später wahrend der Fahrt fallen alle Instrumente im Tacho aus Drehzahl tankanzeige geschwindigkeit Temperatur alles auf 0 immer leuchtet ESP dabei auf und bleibt auch solange an bis der Motor neu gestartet wird, Auch wenn alle Pfeile wieder hoch gehen und er wieder normal läuft. Generator leuchte leuchtet in der Zeit in dem alles auf 0 springt dazu esp manchmal das Lenkradsymbol dabei und die Werkstattleuchte abwechselnd. Während dieser Zeit geht das Radio auch wieder auf F. Gesetzter blinker läuft ganz normal weiter und geht nach dem abbiegen alleine aus so wie er sollte. Habe so viel in diesem den Forum hier schon gesucht und nie was genaues gefunden was mir helfen konnte. So dieser Fehler ist mir in den letzten 3 Jahren ca 10 mal vorgekommen mit einzigster Unterschied das das auto nicht mehr tagelang nicht anging sondern immer nur eine kurze zeit. und das problem hat hat sich immer wieder von selbst gelöst. Jetzt hatte ich auch bis vor ein paar Tagen echt 1 jahr ruhe davon dann nach dem räder und Bremsenwechsel ca 3 tage später der fehler wieder... Batterie 1h abgeklemmt.. Wieder bgeschlossen alles wieder gut seit 3 tagen. Was ist das? Es muss doch definitiv ein Elektronikproblem sein bzw iein Kabel das iwo einen kurzen bekommt damit das ganze system spinnt. Heute alle fehlercodes ausgelesen und es waren ich glaube 60 Stück. Alles gelöscht erneute Abfrage am Ende waren es *NUR* noch 5 in der Klimaanlage. Nach Recherche der Fehler Codes nun sind da einige zu sehen von denen ich nix im Netz hier finde. Könnt ihr mir iwelche Tipps geben? Oder vielleicht erkennt ihr anhand der Fehlercodes ein Muster? Ich habe einen Roman geschriebene hoffe ich habe nix wichtiges vergessen ansonsten einfach fragen. 2 Bilder mit den ganzen fehlercodes sind hier hinterlegt.

Vielen Dank schonmal im voraus !

Noch was

die Leerlaufdrehzahl nadel zittert leicht wenn der Fehler auftaucht. 2 mal fiel die servo aus einmal vor 3 Jahren und einmal letzte Woche. Immer aber in Verbindung mit diesem Fehler. Nach Neustart lief die servo aber immer wieder 1A

 

IMG_2020-04-28_21-47-17.jpeg
IMG_20200428_214726.jpg
Ähnliche Themen
16 Antworten

Bei mir war 1-malig nach 14 Tagen Standzeit draußen im regnerischen November/Dezember die Lima außer Funktion.

Fuhr ca. 10km auf Batteriestrom.

Als ich den Motor abstellte und wieder startete sprang dieser an - nun mit Lima...

Seit fast 1,5 Jahren einmalige Sache.

Wenn das mal wieder vorkommt, am besten über das "Geheim-menue" unmittelbar die Bordnetzspannung auslesen, oder sofern vorhanden noch während des laufenden Motors mit Spannungsmesser über den Batteriepolen, ob die Spannung > 13,5V liegt?

Tippe dann auf gelegentlichen Generatordefekt...

Lima-Kohlen "klemmen", oder sind bei sehr wenig bewegten Fahrzeug ggf. abgenutzt und gerade schon am Limit?

Tachostecker und Pins im tacho prüfen.... gerne mal Wackler und kalte lötstellen....

Uec checken.... gerne mal feuchtbiotop

Abssteuergerätstecker prüfen..... ab machen PINs schauen mit kontaktspray fluten

Und wenn wir schon dabei sind..... cim prüfen... ebenfalls gerne mal kalte lötstellen an de pins

Zitat:

@VectraCGts1.8 schrieb am 28. April 2020 um 21:48:37 Uhr:

 

Vectra C GTS 1.8 L Z18XE Motor

Dann einige Monate später wahrend der Fahrt fallen alle Instrumente im Tacho aus Drehzahl tankanzeige geschwindigkeit Temperatur alles auf 0 immer leuchtet ESP dabei auf und bleibt auch solange an bis der Motor neu gestartet wird, Auch wenn alle Pfeile wieder hoch gehen und er wieder normal läuft.

Noch was

die Leerlaufdrehzahl nadel zittert leicht wenn der Fehler auftaucht.

So fing es bei mir auch an, erst sporadischer Ausfall einzelner Anzeigen, dann auch mal alle (selber Motor, BJ2003)

Mit der schwankenden Leerlaufdrehzahl kenne ich auch, teilweise bockte er so das an ein Fahren nicht zu denken war, erst nach einer 2 minütigen Warmlaufphase konnte man halbwegs fahren.

 

Ende vom Lied : Motorsteuergerät defekt

 

Hoffentlich bleibt dir das erspart, ansonsten empfehle ich die Fa. ECU. de, da hatte ich meins zur Reperatur hingeschickt

Themenstarteram 29. April 2020 um 22:08

Zitat:

@Superwetter schrieb am 29. April 2020 um 09:04:03 Uhr:

Bei mir war 1-malig nach 14 Tagen Standzeit draußen im regnerischen November/Dezember die Lima außer Funktion.

Fuhr ca. 10km auf Batteriestrom.

Als ich den Motor abstellte und wieder startete sprang dieser an - nun mit Lima...

Seit fast 1,5 Jahren einmalige Sache.

Wenn das mal wieder vorkommt, am besten über das "Geheim-menue" unmittelbar die Bordnetzspannung auslesen, oder sofern vorhanden noch während des laufenden Motors mit Spannungsmesser über den Batteriepolen, ob die Spannung > 13,5V liegt?

Tippe dann auf gelegentlichen Generatordefekt...

Lima-Kohlen "klemmen", oder sind bei sehr wenig bewegten Fahrzeug ggf. abgenutzt und gerade schon am Limit?

Ich Weiss echt nicht was machen. Mal 1 jahr keine Probleme dann wieder in einer Woche 4 mal das Problem und dann ist es wieder für Monate weg.

Was genau meinst du mit dem Geheimmenü? Habe einen Bluetooth Transmitter der die Spannung am an der kfzladebuchse anzeigt. Sollte die Spannung immer konstant sein oder darf sie schwanken?

Themenstarteram 29. April 2020 um 22:14

Zitat:

@Fatalyty schrieb am 29. April 2020 um 12:12:05 Uhr:

Tachostecker und Pins im tacho prüfen.... gerne mal Wackler und kalte lötstellen....

Uec checken.... gerne mal feuchtbiotop

Der Ausbau des Tachos ist mir als Laie doch etwas zu heikel. Eine Frage würde ein defektes Bauteil mit der Zeit nicht häufiger spinnen in immer kürzeren Abständen und iwann dann im Totalausfall enden? Ein Jahr war Ruhe und vor ein paar Tagen kam der Fehler und seitdem läuft auch alles wieder rund bei täglichem gebrauch. UEC überprüfe ich nochmal vielen Dank!

Themenstarteram 29. April 2020 um 22:17

Zitat:

@paul0709 schrieb am 29. April 2020 um 21:55:26 Uhr:

Zitat:

@VectraCGts1.8 schrieb am 28. April 2020 um 21:48:37 Uhr:

 

Vectra C GTS 1.8 L Z18XE Motor

Dann einige Monate später wahrend der Fahrt fallen alle Instrumente im Tacho aus Drehzahl tankanzeige geschwindigkeit Temperatur alles auf 0 immer leuchtet ESP dabei auf und bleibt auch solange an bis der Motor neu gestartet wird, Auch wenn alle Pfeile wieder hoch gehen und er wieder normal läuft.

Noch was

die Leerlaufdrehzahl nadel zittert leicht wenn der Fehler auftaucht.

So fing es bei mir auch an, erst sporadischer Ausfall einzelner Anzeigen, dann auch mal alle (selber Motor, BJ2003)

Mit der schwankenden Leerlaufdrehzahl kenne ich auch, teilweise bockte er so das an ein Fahren nicht zu denken war, erst nach einer 2 minütigen Warmlaufphase konnte man halbwegs fahren.

 

Ende vom Lied : Motorsteuergerät defekt

 

Hoffentlich bleibt dir das erspart, ansonsten empfehle ich die Fa. ECU. de, da hatte ich meins zur Reperatur hingeschickt

Hallo Paul. Bei mir hatte das zucken der Leerlaufdrehzahl keinerlei Folgen oder Einfluss auf das Fahren. Auto fuhr immer gleich vom verhalten.

Themenstarteram 29. April 2020 um 22:22

Zitat:

@Fatalyty schrieb am 29. April 2020 um 12:12:48 Uhr:

Abssteuergerätstecker prüfen..... ab machen PINs schauen mit kontaktspray fluten

Habe ich schon probiert. aber da der Fehler immer mal wieder für sehr lange Zeit komplett weg ist kann ich nie wissen ob es keinen Einfluss gehabt hat. Fehler kommt immer sporadisch wenn ich schon fast vergessen habe das das auto spinner hat. Und dann verschwindet der Fehler aber auch es wieder weg und alles läuft top.

Themenstarteram 29. April 2020 um 22:25

Zitat:

@Fatalyty schrieb am 29. April 2020 um 12:12:48 Uhr:

Abssteuergerätstecker prüfen..... ab machen PINs schauen mit kontaktspray fluten

Könnte ein defekter Abs sensor auch diese Symptome auslösen? Welches ein Signal nicht mehr richtig überträgt und Fehler in die Kommunikation weitergibt und es überall probleme macht?

Themenstarteram 29. April 2020 um 22:30

Ist vielleicht jemand aus dem Raum Stuttgart hier, der sich vielleicht bereitstellt die Schwachstellen meines Autos genauer zu untersuchen. Natürlich nicht umsonst!

Will bloss in keine Werkstatt damit weil die auf Verdacht einfach alles austauschen obwohl alles ja seit Jahren so noch gut fährt nur mit kleinen elektronischen specialeffects gelegentlich.

Zitat:

@VectraCGts1.8 schrieb am 29. April 2020 um 22:08:48 Uhr:

Zitat:

@Superwetter schrieb am 29. April 2020 um 09:04:03 Uhr:

Bei mir war 1-malig nach 14 Tagen Standzeit draußen im regnerischen November/Dezember die Lima außer Funktion.

Fuhr ca. 10km auf Batteriestrom.

Als ich den Motor abstellte und wieder startete sprang dieser an - nun mit Lima...

Seit fast 1,5 Jahren einmalige Sache.

Wenn das mal wieder vorkommt, am besten über das "Geheim-menue" unmittelbar die Bordnetzspannung auslesen, oder sofern vorhanden noch während des laufenden Motors mit Spannungsmesser über den Batteriepolen, ob die Spannung > 13,5V liegt?

Tippe dann auf gelegentlichen Generatordefekt...

Lima-Kohlen "klemmen", oder sind bei sehr wenig bewegten Fahrzeug ggf. abgenutzt und gerade schon am Limit?

Ich Weiss echt nicht was machen. Mal 1 jahr keine Probleme dann wieder in einer Woche 4 mal das Problem und dann ist es wieder für Monate weg.

Was genau meinst du mit dem Geheimmenü? Habe einen Bluetooth Transmitter der die Spannung am an der kfzladebuchse anzeigt. Sollte die Spannung immer konstant sein oder darf sie schwanken?

Kann nur hier von meinem berichten!

Leerlaufspannung - also nach stundenlangen Stehen ohne Motor rund 12,0V.

Nach dem Start und wenigen Metern Fahrt steigt diese auf 13,5V, steigt danach langsam weiter bis 14,1-14,2V; da verharrt diese dann auch.

hatte auch schon einem Lima-Ausfall; da fiel die Spannung dann auf die rund 12,0V ab und langsam weiter.

Dies gilt es beim Ausfall direkt zu prüfen.

Zum Thema "Geheimmenue" in der BC-Anzeige bitte selber suchen, da gibt es genügend Hinweise.

Themenstarteram 30. April 2020 um 20:16

Zitat:

@Superwetter schrieb am 30. April 2020 um 12:00:19 Uhr:

Zitat:

@VectraCGts1.8 schrieb am 29. April 2020 um 22:08:48 Uhr:

 

Ich Weiss echt nicht was machen. Mal 1 jahr keine Probleme dann wieder in einer Woche 4 mal das Problem und dann ist es wieder für Monate weg.

Was genau meinst du mit dem Geheimmenü? Habe einen Bluetooth Transmitter der die Spannung am an der kfzladebuchse anzeigt. Sollte die Spannung immer konstant sein oder darf sie schwanken?

Kann nur hier von meinem berichten!

Leerlaufspannung - also nach stundenlangen Stehen ohne Motor rund 12,0V.

Nach dem Start und wenigen Metern Fahrt steigt diese auf 13,5V, steigt danach langsam weiter bis 14,1-14,2V; da verharrt diese dann auch.

hatte auch schon einem Lima-Ausfall; da fiel die Spannung dann auf die rund 12,0V ab und langsam weiter.

Dies gilt es beim Ausfall direkt zu prüfen.

Zum Thema "Geheimmenue" in der BC-Anzeige bitte selber suchen, da gibt es genügend Hinweise.

Also auf Zündung an hat die Batterie 12.8 volt. Mit eingeschaltetem System 14.0 volt. ist das so in Ordnung oder?

 

Habe das cdr 2005 Radio

und dort gibt es keine BC Taste ausser die am Lenkradhebel rechts. Das geht damit nicht mit dem geheimmenü? Oder stelle ich mich dumm an :rolleyes:

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. Elektronik spinnt komplett bei mir - Vectra C GTS 1.8