ForumVectra B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Vectra B plötzlich Bremsenfresser

Vectra B plötzlich Bremsenfresser

Opel Vectra B
Themenstarteram 27. Mai 2014 um 8:55

Hallo zusammen,

mein Vectra B Edition 2000 frisst plötzlich Bremsen. Nachdem ich letztes Jahr Ärger mit dem ABS hatte, der allerdings behoben ist (siehe alten Thread) waren im September/Oktober einmal die Bremsen komplett fällig, Scheiben und Beläge vorn und hinten. Okay, hab ich auf das dauerhaft fehlerhafte ABS geschoben. Getauscht werden mussten sie wegen "rubbelndem" und ungleichmäßigen Bremsen selbst im Stadtverkehr. Besonders fies wars bei höheren Geschwindigkeiten, da "ruckelt" beim Bremsen gefühlt der ganze Wagen und das Lenkrad vibrierte heftigst (deshalb Hauptproblem wohl Vorderachse). Okay, Bremsen raus, neue rein, Thema beendet. Dachte ich.

Jetzt, 6 Monate und 5.000 km später, wieder das gleiche Problem! Ich musste letztes Jahr für den freundlichen TÜV-Prüfer in ein neues Lenkgetriebe investieren. Danach war das ABS-Thema dran und vor einigen Wochen mussten die Fahrwerksfedern vorn getauscht werden, weil die auf der Fahrerseite gebrochen war.

Nun die Preisfrage...

  1. kann ein neues Lenkgetriebe für Probleme mit den Bremsen sorgen?
  2. Ist das ABS vielleicht doch nicht ganz ok (obwohl ich beim fahren und Bremsen keine Probleme mehr habe und auch die ABS-Leuchte seit der Aktion letztes Jahr aus bleibt)?
  3. Oder kann es an der gebrochenen Fahrwerksfeder liegen, dass das Fahrzeuggewicht ungleich verteilt war und bei jedem Bremsen für die jetzigen Folgen gesorgt hat?

Es geht mir jetzt nicht um die paar Euro für Bremsen vorn, aber wenn die dann zum Jahresende wieder durch sind...da muss ja irgendwie die Ursache gefunden werden. Ich fahr jetzt seit 22 Jahren Auto, meinen jetzigen habe ich auch schon fast 8 Jahre...aber das man innerhalb von 6 Monaten/5.000km die Bremsen runter hat, ist mir noch nie untergekommen, geschweige denn, selbst passiert. Am Stadtverkehr kanns nicht liegen, das kennt der Wagen die ganze Zeit bei mir seit ich ihn 2006 gekauft habe. Und an meiner Art zu bremsen hat sich auch nichts geändert.

So...das wars erstmal :)

Besten Dank fürs lesen und für die hoffentlich kommende Hilfestellung :)

Ähnliche Themen
27 Antworten
am 27. Mai 2014 um 12:25

Zitat:

Original geschrieben von Crazy-Noodle

 

Es geht mir jetzt nicht um die paar Euro für Bremsen vorn,

dieser Satz lässt mich spontan mutmaßen, dass du "günstige" Qualität eingebaut hast und dich deshalb nicht wundern musst, wenn die Scheiben nach kurzer Zeit wellig sind...

Berichtige mich bitte, wenn ich falsch liege ;)

Gruß cocker

Von billiger qualität wäre ich jetzt auch ausgegangen..

Themenstarteram 27. Mai 2014 um 13:10

Keine Ahnung, was die Werkstatt eingebaut hat, aber besonders bei Bremsen mache ich keine Kompromisse und spare nicht am falschen Ende ;)

Ob man nun nachträglich noch erkennen kann, welche Marke (Feodora o.a.) eingebaut wurde, weiß ich nicht. Rechnung habe ich auch grad nicht zur Hand, falls überhaupt genau draufsteht, von welchem Hersteller Scheiben und Beläge eingebaut wurden. Werde aber zuhause mal schauen.

am 27. Mai 2014 um 13:11

wäre in der Tat interessant zu wissen... mit Feodora meinst du evtl. Ferodo...?

Themenstarteram 27. Mai 2014 um 13:24

Öhm, ja...Ferodo :)

Lang her, dass ich die Teile selbst besorgt habe und mein Schwager die eingebaut hat. Heute gehts bei mir in der Werkstatt nur noch "Einmal Bremsen vorn"

am 27. Mai 2014 um 13:45

naja ... Ferodo ist nicht die Creme de la Creme - aber auch nicht das Schlechteste... könnte trotzdem Müll sein...

Versuch mal Scheiben von Brembo und Beläge von ATE. Damit hatte ich sehr gute Erfahrungen...

Themenstarteram 27. Mai 2014 um 14:17

Mit anderen Worten...an ABS, Lenkgetriebe und Fahrwerksfeder kann es absolut nicht liegen?

Nur schlechte Scheibe/Charge erwischt?

Bei ebay gibts von zimmermann komplettkit, scheiben beläge vorne und hinten für 160 euro, die hab ich drin und bin voll zufrieden

Themenstarteram 27. Mai 2014 um 14:21

Zitat:

Original geschrieben von VectraBeatz

Bei ebay gibts von zimmermann komplettkit, scheiben beläge vorne und hinten für 160 euro, die hab ich drin und bin voll zufrieden

Ich hab nur niemanden, der mir die einbaut. Mitgebrachte Teile werden oft nicht mehr verbaut wegen der Gewährleistung (oder weil sie ihre eigenen Sachen verkaufen wollen). So wird es hier in Braunschweig zB bei Autoplus gehandhabt.

am 27. Mai 2014 um 14:31

Zitat:

Original geschrieben von Crazy-Noodle

Mit anderen Worten...an ABS, Lenkgetriebe und Fahrwerksfeder kann es absolut nicht liegen?

Nur schlechte Scheibe/Charge erwischt?

sicher ist, dass nichts sicher ist - aber ich persönlich denke nicht, dass die von dir genannten Sachen was mit den schlimmen Bremsen zu tun haben. Zittern im Lenkrad beim bremsen sind i.d.Regel wellige bzw. verzogene Bremsscheiben.

Du kannst in deiner Werkstatt aber doch bestimmt wählen, welche Teile du verbaut haben willst. Die haben doch sicher nicht nur eine Marke im Angebot... frag mal nach...

Oder - und das schreibe ich nur sehr ungerne und mit grösstem Widerwillen - geh in Gottes Namen zu ATU. Die haben auch höherwertige Teile... darfst dir aber zusätzlich halt nix unnötiges andrehen lassen ;)

Im Zweifel liegt es am Fahrstil > https://www.youtube.com/watch?v=M3P1F-ZF8gY :D

Sind denn alle Bremsen gleich runter? Vielleicht ist ein Sattel fest. Dann müsste das Rad aber sehr heiß werden, wenn du normal fährst und wenig/gar nicht bremst.

Themenstarteram 27. Mai 2014 um 15:01

Zitat:

Original geschrieben von cocker

Zitat:

Original geschrieben von Crazy-Noodle

Mit anderen Worten...an ABS, Lenkgetriebe und Fahrwerksfeder kann es absolut nicht liegen?

Nur schlechte Scheibe/Charge erwischt?

sicher ist, dass nichts sicher ist - aber ich persönlich denke nicht, dass die von dir genannten Sachen was mit den schlimmen Bremsen zu tun haben. Zittern im Lenkrad beim bremsen sind i.d.Regel wellige bzw. verzogene Bremsscheiben.

Du kannst in deiner Werkstatt aber doch bestimmt wählen, welche Teile du verbaut haben willst. Die haben doch sicher nicht nur eine Marke im Angebot... frag mal nach...

Oder - und das schreibe ich nur sehr ungerne und mit grösstem Widerwillen - geh in Gottes Namen zu ATU. Die haben auch höherwertige Teile... darfst dir aber zusätzlich halt nix unnötiges andrehen lassen ;)

:D

Die Werkstatt ist ein 2-Mann-Hinterhofbetrieb, als Partnerbetrieb von diesen Steuergerät-Experten von C3. Hier quer über die Straße ist Autoplus, bisher zufrieden. Morgens abgeben, zur Arbeit laufen und auf dem Heimweg wieder abholen...ATU wäre mehr Aufwand Bus oder Taxi

Themenstarteram 27. Mai 2014 um 15:04

Zitat:

Original geschrieben von draine

Im Zweifel liegt es am Fahrstil > https://www.youtube.com/watch?v=M3P1F-ZF8gY :D

Sind denn alle Bremsen gleich runter? Vielleicht ist ein Sattel fest. Dann müsste das Rad aber sehr heiß werden, wenn du normal fährst und wenig/gar nicht bremst.

So bin ich selbst mit meinem Kadett E GSI nicht gefahren :D

Ob alle gleich runter sind, wird sich in der Werkstatt zeigen, wegen des rubbelns und des vibrierens des Lenkrads gehe ich momentan aber er von der Vorderachse aus. Deshalb auch meine ursprüngliche Überlegung, obs an Lenkgetriebe und/oder Fahrwerksfeder liegen könnte. Fahre auch fast nur Stadtverkehr, zuwenig, damit da was heiss wird.

am 27. Mai 2014 um 15:08

vernepp dich da nicht - im Stadtverkehr leiden die Bremsen oft mehr als auf der AB oder Landstrasse mit einer Ab-und-an-Vollbremsung ;)

Die Scheiben werden in der Stadt zwar nicht unbedingt sehr heiss, aber durch das häufigere Bremsen stark beansprucht. Nicht so hochwertige Scheiben verziehen sich da gerne mal...

Obwohl ich auch bei ATE schonmal verzogene Bremsscheiben hatte...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Vectra B plötzlich Bremsenfresser