ForumGolf 1, 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. V8 - Umbau Golf II !

V8 - Umbau Golf II !

VW Golf 2 (19E)
Themenstarteram 8. März 2004 um 13:40

Hallo !

Ich habe folgendes vor und kann dazu jeden Rat, bzw. jede Holfe gut gebrauchen.:

Ich möchte mir einen 2er Golf zulegen, BJ. 1984, oder 1985. Diesen komplett zerlegen und einen V8 - Motor einbauen. Außerdem soll der Golf später Heckantrieb haben!

Was muss ich im allgemeinen beachten? Mit was für Kosten muss ich in Etwa rechnen?

Wer hat sowas schonmal gemacht, oder wer weiß, wo ich mich informieren kann über so einen Umbau.

 

Für jede Art von Hilfe bin ich sehr Dankbar!

Gruß !

Beste Antwort im Thema

Nimm für diesen Umbau aber bitte einen normalen Golf 2 und keinen GTI oder G60 oder sowas. Die werden so schon immer seltener :(

113 weitere Antworten
Ähnliche Themen
113 Antworten

Könntest ja auch nen C-Kadett nehmen.......der hat von Haus aus Heckantrieb und noch Luft im Motorraum :D

gut...müsstest halt künftig auf Opel-Treffen fahren, aber wenn eh ein GM-Motor drin sein soll passts ja auch schon wieder.

HHm.....im Golf II, räum die Rückbank raus und bau den Motor hinter im Heck ein, wenn du dazu ein Getriebe eines Ami-Schlitten mit Frontantrieb nimmst, haste auch gleich die notwendige Umlenkung.

Immer herrlich, wenns noch Leute mit Phantasie gibt..:D

Mir schwirrt zur Zeit der 3,5 Liter Rover V8 im Kopf rum.. relativ leicht und kompakt.. nicht viel Leistung aber die soll er ja auch nicht haben..

Ich stand heute schonmal vorm Motorraum und konnte mir das Ganze schon gut vorstellen...

Ich gehe davon aus dass ich mit dem Projekt alt und wesentlich älter werde!!! ;-)

Nimm für diesen Umbau aber bitte einen normalen Golf 2 und keinen GTI oder G60 oder sowas. Die werden so schon immer seltener :(

Zitat:

@kw200 schrieb am 7. Januar 2016 um 22:59:03 Uhr:

Mir schwirrt zur Zeit der 3,5 Liter Rover V8 im Kopf rum.. relativ leicht und kompakt.. nicht viel Leistung aber die soll er ja auch nicht haben..

Ich stand heute schonmal vorm Motorraum und konnte mir das Ganze schon gut vorstellen...

Ich gehe davon aus dass ich mit dem Projekt alt und wesentlich älter werde!!! ;-)

In dem Twingo ist der Rover V8 verbaut , 3,5 L 180 Serien PS

S7-apres-la-205-supra-voila-la-renault-twingo-v8-69917

Das Getriebe ist aber nicht aus einem Rover, oder?

Das wirkt irgendwie wesentlich moderner und sieht eher nach europäischem Festland aus...

Ich habe vor nem jahr einen Caddy 14d mit hilfe von einem Golf 2 Country höhergelegt und auf syncro umgebaut.. das gange sollte auf die Straße... aber keiner wollte mir das eintragen :D

Gibts da Bilder von?

Zitat:

@GLI schrieb am 8. Januar 2016 um 11:41:39 Uhr:

Das Getriebe ist aber nicht aus einem Rover, oder?

Das wirkt irgendwie wesentlich moderner und sieht eher nach europäischem Festland aus...

Da musst du den Franzosen (Lazareth) fragen der den Twingo V8 gebaut hat , gibt es für 70000 Euro als Komplettumbau fertig zu kaufen .

http://www.auto-motor-und-sport.de/.../...ni-mit-v8-power-1445642.html

Den 3,5 V8 gab es von 85-88 mit Einspritzung und ca mit knapp 300 Nm , Vergaserversion hatte 274 Nm , ende 88 wurde der dann auf 3,9 aufgebohrt und kommt übrigens ursprünglich aus dem Hause Buick.

servus- meine Vorstellung von so einem Umbau:

an den V8 das Transaxle und Getriebe vom Porsche 944 anflanschen,

die Hinterachse vom Synchro nehmen- das würde die nötigen Blecharbeiten

im Rahmen halten... Zumindest wird der Tunnel nicht 60 cm breit- dafür

etwas höher. Der Radstand vom Golf ist 75 mm länger- sollte also passen.

Nur mal so auf die Schnelle als Denkanstoß...

edit: Wenn man von Anfang an den TÜV-Mann einbezieht und mit ihm

die Wünsche/Möglichkeiten bespricht- wird alles etwas einfacher...

Gruß Thomas

Deine Antwort
Ähnliche Themen