ForumS60 2, V60, S80 2, V70 3, XC70 2, XC60
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60 2, V60, S80 2, V70 3, XC70 2, XC60
  6. V60 Tausch Bremsscheiben und Beläge hinten bei elektrischer Parkpremse - Probleme

V60 Tausch Bremsscheiben und Beläge hinten bei elektrischer Parkpremse - Probleme

Volvo V60 1 (F)
Themenstarteram 12. April 2019 um 16:13

Hallo liebe Community!

Zu der o. a. Thematik hätte ich gerne eure Meinung gehört.

Ich war heute in einer freien Werkstatt und wollte bei meinem V60 die hinteren

Bremsscheiben und Beläge wechseln lassen.

Nach einer halben Stunde kam ein Anruf von der Werkstatt, dass die Reparatur nicht durchgeführt

werden kann, weil sich ein Stellmotor der Parkbremse nicht in die Serviceposition bringen lässt.

Ich muss dazu sagen, dass sowohl die Betriebsbremse als auch die Parkbremse einwandfrei ohne

unübliche Geräusche funktoniert.

Man wollte mir erklären, ich brauche einen neuen Bremssattel mit Stellmotor für knapp 500 Euro.

Das kann doch nicht sein, oder?

Ich habe denen jetzt gesagt, Reifen wieder montieren und nix machen..

Kennt sich da jemand aus? Kann wirklich ein Tausch des Bremssattels erforderlich sein, wenn sonst

alles funktoniert?

Bitte um eure Meinung..

Danke!!

 

 

 

Beste Antwort im Thema

Die sollen das einfach so machen und fertig:

https://m.youtube.com/watch?v=QCp9LZ_sOeo

39 weitere Antworten
Ähnliche Themen
39 Antworten

Sollte der Stellmotor tatsächlich einen Defekt haben, gibt es diesen auch einzeln. Ebenso der Bremssattel. Wenn du dir das selber zutraust, kann man zu zweit testen ob der Kolben im Bremssattel gängig ist. Reifen ab, Bremsbeläge raus und einer pumpt der andere guckt. Nur nicht zu weit raus kommen lassen. Mit einem Stück Holz und einem ordentlichen Maulschlüssel den Kolben zurück drücken. Den Stellmotor abbauen und mit einem 7ner sternbit zurückdrehen. Ansonsten und der Sicherheit halber eine andere Werkstatt um deren Meinung bitten.

Themenstarteram 12. April 2019 um 17:29

Ja, ich vermute auch, dass der Bremskolben nicht leichtgängig ist und der Stellmotor in Ordnung ist.

Kann man den nicht wie früher gängig machen?

Die Bremse ist ziemlich rostig. Das Fahrzeug ist jetzt 7 Jahre alt und an der Bremse hinten wurde noch nie was gemacht. Oder macht die Werkstatt was beim normalen Jahresservice? Mit Druckluft reinigen? Nehmen die überhaupt die Räder ab?

Wenn ein Stellmotor defekt wäre, dann wäre die elektrische Parkbremse auf einer Seite hinten beschänkt. Ich denke, dass man das mit zwei Personen hören und fühlen kann. Ein entsprechender Stellmotor kostet so um 160 €. Warum auch der Bremssattel getauscht werden soll, müsste man dir erklären können. Da sind wir im Internet bei ca. 260€ für Bremssattel mit Stellmotor!

Könnte man schon gängig machen, es gibt auch Reparatur-kids für Bremssättel, dazu müsste der aber ausgebaut und zerlegt werden. Das macht normalerweise keine Werkstatt und ob es sich lohnt, entscheidet meistens der Preis und ob man sich es selber zutraut.

 

Arbeiten an den Bremsen sollte man aber ohne Kenntnis davon nicht machen. Lass dir ein Angebot einer Werkstatt machen wenn du die nötigen Teile besorgst.

Die sollen das einfach so machen und fertig:

https://m.youtube.com/watch?v=QCp9LZ_sOeo

Themenstarteram 12. April 2019 um 19:27

Ja, die Videoanleitung ist gut. Dennoch, ich werde das nicht selber machen. Was mache ich wenn irgendein Schrauben abreisst oder die Bremsscheiben nicht runtergehen. Dann habe ich ein zerlegtes Auto im Carport stehen und komm nicht mal mehr in die Werkstatt.

Ich werde das Fahrzeug in die Volvo Werkstatt bringen. Vielleicht haben die ja gar kein Problem beim Tauschen der Bremsscheiben und der Beläge oder sind einfallsreiche. Kennt vielleicht jemand die Preise für den Bremssattel und den Stellmotor original Volvo?

Die Bremsscheiben samt Belägen inkl. Einbau wurden mir für rund 500 Euro angeboten.

In der freien Werkstatt für 350 Euro mit Zimmermann Scheiben und Brembo Belägen samt Einbau.

beim betätigen der parkbremse kann man hören ob es funktioniert oder nicht, es braucht 2 personen, einer betätigt die parkbremse, der andere horcht nacheinander die motoren ab...

Ich meine bei Volvo direkt um 800 Euro mit Einbau, ich habe es selber eingebaut Hab es mal gelernt, von daher. Ich habe mir Brembo Scheiben und Belege als komplett Satz geholt, 160 Euro und 1 Stunde arbeit für beide Seiten.

Warum aber brauchst hinten neue Scheiben?

Vielleicht Verschleiß???

Ach ne!?

Ich dachte schon, er will Sommerscheiben einbauen...

Spass bei Seite - ich frage gezielt danach, weil nur hinten ist eher selten - und so alt ist das Auto nun auch nicht... (Km-Leistung?).

Daher bin ich skeptisch, dass man die Scheiben auch tauschen muss - ist zwar nicht ausgeschlossen aber ungewöhnlich.

Hat sie jemand gemessen oder nur am Werkstatttresen erschnüffelt??

am 13. April 2019 um 6:56

Finde da nichts ungewöhnliches daran. Habe meine vor 2 Jahren gewechselt. Und da war der Wagen auch 7 Jahre alt. Übrigens auch noch die ersten.

Zitat:

@SirDeedee schrieb am 12. April 2019 um 22:22:36 Uhr:

Ach ne!?

Ich dachte schon, er will Sommerscheiben einbauen...

Spass bei Seite - ich frage gezielt danach, weil nur hinten ist eher selten - und so alt ist das Auto nun auch nicht... (Km-Leistung?).

Daher bin ich skeptisch, dass man die Scheiben auch tauschen muss - ist zwar nicht ausgeschlossen aber ungewöhnlich.

Hat sie jemand gemessen oder nur am Werkstatttresen erschnüffelt??

Völlig normal. Auch an meinem S80 waren die hinteren Beläge (gemessen ca. 3mm) UND Scheiben (gemessen 8mm) am Ende. Und das nach bereits 3 Jahren/50.000km, während vorne noch alles weit im Limit ist (Scheiben und Beläge höchstens zu 40% verschlissen).

...
...
...
am 13. April 2019 um 9:20

Meine hinteren haben 7 Jahre und ca 90.000 km gehalten. Die vorderen habe ich nach 126.000 km und erst vor kurzem gemacht. Auch noch die ersten.

S80 Schalter und mit wenig Stadtverkehr.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60 2, V60, S80 2, V70 3, XC70 2, XC60
  6. V60 Tausch Bremsscheiben und Beläge hinten bei elektrischer Parkpremse - Probleme