ForumPolo 5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 5
  7. V max bei 1.4i 85PS

V max bei 1.4i 85PS

Themenstarteram 7. September 2009 um 22:08

Hallo,

hab mein Polo jetzt eine Woche und bin sehr zufrieden !

Da ich jetzt über 1000 km gefahren bin hab ich ihn mal ausgefahren.

Auf gerader Strecke lag die Endgeschwindigkeit ca. bei 185 laut Tacho.

Kommt mir etwas wenig vor, wenn man die Tachoabweichung berücksichtigt.

Welche Erfahrungen habt ihr da gemacht und wie hoch ist beim Polo die Tachoabweichung ?

Beste Antwort im Thema

naja wenn man bedenkt das er mit Vmax 177km/h eingetragen ist......

Also was hast du dir von 85PS erhofft??

Das der keine 200 läuft dürfte klar sein, oder???

27 weitere Antworten
Ähnliche Themen
27 Antworten

naja wenn man bedenkt das er mit Vmax 177km/h eingetragen ist......

Also was hast du dir von 85PS erhofft??

Das der keine 200 läuft dürfte klar sein, oder???

also 180 schaff ich sogar mit meinem alten 6n2 mit 75 ps..

Themenstarteram 7. September 2009 um 22:24

Zitat:

Original geschrieben von Marcus1202

naja wenn man bedenkt das er mit Vmax 177km/h eingetragen ist......

Also was hast du dir von 85PS erhofft??

Das der keine 200 läuft dürfte klar sein, oder???

Das ist mir schon klar, nur wenn der Tacho 185 anzeigt bezweifle ich mal ob das überhaupt 177 echte sind.

Mal ein navi mitlaufen lassen.

btw: manche würden sagen, daß tachostand 1000km eh viel zu früh ist, für solche versuchsfahrten

Zitat:

Original geschrieben von trash72

Zitat:

Original geschrieben von Marcus1202

naja wenn man bedenkt das er mit Vmax 177km/h eingetragen ist......

Also was hast du dir von 85PS erhofft??

Das der keine 200 läuft dürfte klar sein, oder???

Das ist mir schon klar, nur wenn der Tacho 185 anzeigt bezweifle ich mal ob das überhaupt 177 echte sind.

hmm also ich würde schon vermuten das das passt.

Ich nehme mal meinen PAssat als Bsp.

Der hat bei 180 ca 7-8 km/h Abweichung,

Also wenn du beim Polo 185 fährst dann sollten dann schon so um die 177 km/h sein.

Schon mal die Geschwindigkeit mit Navi/GPS geprüft?

Ich muss sagen, dass es MIR jetzt nicht soooo wichtig ist ob das Auto nun 175 oder 180 laufen würde.

Klar die eingetragene VMax sollte schon erreicht werden, aber +/- 5 km/h würde mich jetzt nicht stören.

Wenn ich ein Auto will mit dem ich auf der Bahn schnell fahren kann, dann hol ich mit nen Wagen der so was ohne Anstrengung auch bringt.

Naja und der Polo mit 86 PS ist meiner Ansicht nach nicht das richtige Auto um dauerhaft schnell auf der Bahn unterwegs zu sein.

 

EDIT: Kann da Brunolp nur zustimmen!

Themenstarteram 7. September 2009 um 22:59

Ich hab mich ja nicht beschwert sondern wollte nur wissen ob das so in Ordnung geht oder etwas zu wenig ist.

Hab übrigens kein Navi.

Meine Bereifung sind die Lakeside mit 195ern, die breiten Reifen kosten wahrscheinlich auch etwas Speed.

Zitat:

Original geschrieben von trash72

Meine Bereifung sind die Lakeside mit 195ern, die breiten Reifen kosten wahrscheinlich auch etwas Speed.

Das dürfte der Endgeschwindigkeit keinen Abbruch tun, sondern lediglich Auswirkung auf die Beschleunigung haben...

BTW: Solche Diskussionen gibt es wohl in jedem Forum... es gibt ja auch Ford Ka Fahrer, die mit 69 PS mal eben 190 km/h erreichen. ;) Mit meinem erreiche ich auch fast 190 km/h mit ganz viel Rückenwind und am besten ein Gefälle von mind. 5% (eingetragen ist der mit 168km/h) :D

Endgeschwindigkeit ist nunmal Endgeschwindigkeit und von daher halte ich die von dir geposteten 185km/h für vollkommen in Ordnung ;) Allerdings gibt es im Golf VI Forum auch Vermutungen, dass einige Karren z .T. elektronisch abgeriegelt sind, da der 140 PS TDI z. B. bei Einigen absolut nicht über die 209 km/h hinausgeht, egal ob bergab oder sonstwas... Die Tachonadel sei wie festgeklebt.

Zitat:

Original geschrieben von trash72

Hallo,

hab mein Polo jetzt eine Woche und bin sehr zufrieden !

Da ich jetzt über 1000 km gefahren bin hab ich ihn mal ausgefahren.

Auf gerader Strecke lag die Endgeschwindigkeit ca. bei 185 laut Tacho.

Kommt mir etwas wenig vor, wenn man die Tachoabweichung berücksichtigt.

 

Welche Erfahrungen habt ihr da gemacht und wie hoch ist beim Polo die Tachoabweichung ?

Wie schnell die Karre rennt steht im Schein/Brief.

Im Vergleich zu früher sind die neueren Geschwindigkeitsanzeigen recht genau und haben oft nur minimale Voreilungen, die allerdings zum SKE hin meist deutlich grösser werden. Also, quäl das Motörchen nicht so und fahre ihn erst einmal behutsman ein...

Hallo,

Tachos müssen voreilen. Das macht bei VW meistens 10 % aus (2er Golf und Lupo wars so).

Tipp:

Nimm einen Beifahrer mit Stoppuhr mit und fahre auf der Autobahn ganz genau Strich 100 km/h. Bei einer Kilometermarkierung startet Dein Beifahrer die Stoppuhr und ihr fahrt so genau einen Kilometer. Bei echten 100 km/h kommen genau 36 s heraus. Stimmt es nicht, kannst Du Dir es ausrechnen, wie viel er daneben liegt. Für höhere Geschwindigkeiten kannst Du es proportional rechnen.

Beispiel: Stoppuhr zeigt 39,6 s, dann eilt Dein Tacho um 10 % vor, das heißt Du fährst bei Strich 100 km/h echte 90 km/h. Bei Strich 50 km/h echte 45 km/h und bei Strich 200 km/h echte 180 km/h (wenn er so schnell rennen würde).

 

Gruß,

diezge

Zitat:

Original geschrieben von diezge

Tachos müssen voreilen.

Nein, Tachometer "müssen" nicht voreilen ... gleichwohl dürfen sie keinesfalls eine geringere Geschwindigkeit anzeigen als tatsächlich gefahren.

Eben.

Und kein Hersteller wird sein Tacho genau bauen und er zeigt dann durch Toleranzen doch eine geringere Geschwindigkeit an. Ich habe noch nie einen Tacho im PKW gesehen, der ganz genau lief. Und bis zu 10 % Toleranz nach oben sind normal.

Tachos sind nie genau, man kann sie auch unter der Kategorie "Schätzeisen" einordnen. Nicht umsonst werden bei Versuchsfahrten Radartachometer aussen am Fahrzeug befestigt, da die CAN-Signale vom Fahrzeug zu ungenau sind. Aber da spielen auch noch die Reifen als "weiche" Verbindung zur Straße eine Rolle...

 

Gruß,

diezge

Zum Mitschwimmen reichen die 185 km/h ja aus. Mit einen 85 PS Polo wird man keinen BMW M3 oder Audi S4 von der linken Spur jagen.

Um auf der linken Spur mitzuschwimmen braucht man schon die 200 km/h + x.

Da die Autobahnen ohnehin zu voll sind, hat man mit den 85 PS auch nicht so viele Nachteile. Der Motor gilt immerhin als sehr robust.

Zitat:

Original geschrieben von Robby (Munich)

Um auf der linken Spur mitzuschwimmen braucht man schon die 200 km/h + x

hmmm weiß nicht... mein Audi 80 (hat 90PS) ist auch mit 176 km/h (oder sowas) eingetragen. Hatte aber nie Probleme, über 160 zu kommen (natürlich nach Tacho) und damit war man auch auf der linken Spur keineswegs ein permanentes Hindernis (so, wie Du Dich anhörst).

Man muß halt immer auch den Rückspiegel beobachten, aber das soll man mit 200 PS genauso, wenn ich die Fahrschule richtig im Kopf hab.

Zitat:

Original geschrieben von Robby (Munich)

Da die Autobahnen ohnehin zu voll sind, hat man mit den 85 PS auch nicht so viele Nachteile. Der Motor gilt immerhin als sehr robust

"robust" - das find ich gut

Es ist im Motor-Talk Forum die typische Ansage, dass man mindestens 200 km/h fahren muss (die man auch ständig auf deutschen Autobahnen fahren kann :rolleyes:), um auf der linken Spur "mitschwimmen" zu können... (wobei ich manchmal stark bezweifel, ob diejenigen wirklich viel Autobahnerfahrung haben, die das in den Raum werfen)

Ich lade wie gesagt herzlich dazu ein, neben mir in meinem "untermotorisierten" Auto Platz zu nehmen und mal die A3 zu fahren... ich fahre weder dauerhaft nachts, um zu sagen, dass ich auf der linken Spur fahre (bzw. fahren "darf" mit dem zu kleinen Motor), weil nichts los ist oder nur dann, wenn Geschwindigkeitsbegrenzungen sind. Ich fahre zu unterschiedlichen Zeiten und da ist es egal, ob die Karre 200+ fährt, denn zu Pendlerzeiten sind die Autobahnen rappelvoll und da ist nichts mit 200 fahren und auch nicht mit dem BMW von meinem Vater... es geht einfach nicht. Es ist schon eine Kunst dann auf 160 - 180 km/h zu kommen. Falls nun wieder solche dummen Bemerkungen kommen, dass ich die Leute nach mir behindere, kann ich nur sagen, dass ich drei nette Spiegel am Auto habe und die sehr oft nutze. Wegen mir musste noch niemand in die Eisen gehen. Und zum Thema nachts: Da habe ich keinen Grund links zu fahren, weil es kaum was zu überholen gibt. Dann kann ich natürlich auch rumsülzen, dass man mindestens 200 und mehr fahren sollte...

EDIT: Ich meine damit auch nicht, dass ich dann auf der linken Spur den Verkehr aufhalte, sondern es reihen sich großmotorisierte Autos hintereinander und es geht trotzdem nicht schneller :)

Aber hier geht es nicht darum, dass man "mindestens 200km/h und mehr fahren sollte", sondern darum, ob die V-Max in Ordnung ist und das ist sie für einen 85 PS Polo, ganz einfach und auch du kannst damit locker auf die Autobahn. :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen