ForumA6 4B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Unterschiede der 2,7T Motoren

Unterschiede der 2,7T Motoren

Audi A6 C5/4B
Themenstarteram 4. Januar 2013 um 22:26

Hallo zusammen,

mich würde interessieren, wo der Unterschied zwischen folgenden Motoren liegt:

A6 4B 2,7T 230 PS

A6 4B 2,7T 250 PS

S4 B5 2,7T 265 PS

Die Turbolader sind meiner Recherche nach gleich. Doch wie sieht es bei den anderen Komponenten aus, wie z.B. Ladeluftkühler und Motorsteuerung?

Liege ich mit meiner Vermutung richtig, dass die Motoren von den Komponenten her gleich sind und nur die Software auf dem Motorsteuergerät anders ist?

Freue mich über Antworten,

Sebastian

Beste Antwort im Thema

Die Hardware ist immer gleich!! Block/Köpfe/Nocken/Turbolader. Auch der S4 AGB mit 265PS/195kw bei 0,65-0,75 bar Ladedruck. Die A6 2,7T Motoren haben nur einen Grundladedruck von 0,3-0,4bar der maximal Ladedruck liegt bei 0,6 bar. Für 300PS muss der Ladedruck bei ca. 0,9 Bar liegen.

Die ersten 2,7T waren der AJK und der AZA sie wurde verbaut von 2/1999 bis 5/2001 mit 169kW 230 PS und EU3.

Ein Jahr Später kam der ARE von 5/2000 bis 5/2001 dieser hatte 184kW 250PS auch EU3.

Ab dem Facelift 6/2001 wurde auch wieder der ARE mit kleinen veränderungen verbaut und zusätzlich der BES mit EU4 beide 184kW 250PS.

Die Motoren haben alle den gleichen Hubraum 2,671l /Bohrung 81mm /Hub 86,4/ Kompression 9,5:1.

Der AJK ist der einzige Motor mit nur 2 Vorkatsonden. Alle anderen Motoren haben immer 4 Sonden (2 Vor/2 Nachkatsonden). Auch ist der AJK Motor der einzige ohne Sekundärluftsystem. Beim BES wurden in den Zündspülen intigrierte Endstufen verbaut. Dazu gab es noch US Motoren APB und BEL beide Abgasnorm TLEV vergleichbar mit ARE. Der AJK ist baugleich mit dem S4 Motor AGB mit 265PS. Hier wurde nur eine andere Software verwendet.

Wichtig ist noch das die Motoren alle auf Super Plus ausgelegt sind ROZ98. Audi schreibt in der Technischen Dokumentation "Immer ROZ98 nur in Ausnahmefällen mindestens 95 ROZ, jedoch verminderte Leistung."

Somit gibt es im A6 folgende Motoren:

*EUROPA

Ajk 99-01 230PS EU3 2 Lambdas

AZA 99-00 230PS EU3 4 Lambdas/Sekundärluftsystem

Are 00-01 250PS EU3 4 Lambdas/Sekundärluftsystem

Are 01-05 250PS EU3 4 Lambdas/Sekundärluftsystem

Bes 01-05 250PS EU4 4 Lambdas /Sekundärluftsystem/Zündspulen mit intigrierten Endstufen

*USA

APB 187KW TLEV

BEL 169KW TLEV

Desweiteren wurden immer die gleichen Turbolader verbaut. Egal ob 2,7T A6 oder S4. Nur der RS4 hat andere Lader. Es gibt nur einen unterschied zwischen Schalter und Automatik. Abgasflansch zum Hosenrohr Automatik RUND und Schalter Oval.

37 weitere Antworten
Ähnliche Themen
37 Antworten

Unterschiede sind nur in der Software bei den "kleinen"

Erst beim RS4 wurde mehr verändert.

Glaub der S4 hatte noch nen größeren LLK und das Y Stück oben am Motor ist aus Alu

Themenstarteram 4. Januar 2013 um 22:34

Der RS4 ist ja sowieso von Cosworth oder?

Also ich meine zu dem Thema was gelesen zu haben, daß bei den kleinen 2.7T die Einlassnockenwelle ne andere sein soll, aber sicher kann ich dies nicht sagen.

Am RS4 Biturbo ist eh alles anders.

Zitat:

Original geschrieben von sese1990

Der RS4 ist ja sowieso von Cosworth oder?

Die Köpfe sind Cosworth soweit ich weiss.

Hilft alles nichts. Der Motor iss kein Sahnestück.... bei Audi konnte man (ich verkneif es mir)

Was soll denn jetzt am RS4 2.7T nun wieder schlecht sein? Mal davon abgesehen, daß die K03 unten rum schneller ansprechen, wird den K04 sogar eine höhere Lebensrate nachgesagt als den S4 Teilen.

Ich bin 5 Zylinder Fan :)

Da hält man automatisch nicht viel vom V6 ! Ich mag die V6 30V Gurken einfach nicht. Können nix und halten nicht besonders viel aus. Und saufen tun sie auch noch.

Komisch, ich kann beiden Motoren was abgewinnen, sogar V8 Motoren ;-) 

Leute, gehört diese Grundsatzdiskussion jetzt wieder hier hin ? Welcher Motor besser ist als ein V6 Biturbo ? Das hilft im Thema nicht weiter.

Zitat:

Original geschrieben von sese1990

Hallo zusammen,

mich würde interessieren, wo der Unterschied zwischen folgenden Motoren liegt:

A6 4B 2,7T 230 PS

A6 4B 2,7T 250 PS

S4 B5 2,7T 265 PS

Die Turbolader sind meiner Recherche nach gleich. Doch wie sieht es bei den anderen Komponenten aus, wie z.B. Ladeluftkühler und Motorsteuerung?

Liege ich mit meiner Vermutung richtig, dass die Motoren von den Komponenten her gleich sind und nur die Software auf dem Motorsteuergerät anders ist?

Freue mich über Antworten,

Sebastian

Hallo Sebastian,

Du liegst schon mal richtig, die Turbos sind gleich und die Ladeluftkühler und deren Zuführung auch.

Audi sagt selbst:"Dieser Motor wird baugleich im Audi S4 und im Audi A6 eingesetzt. Zur Komfortabstimmung im A6 weichen die Drehmoment- und Leistungswerte ab. Dies wird im wesentlichen durch geänderte Softwareabstimmung des Motorsteuergerätes

erreicht".

Zu bemerken ist dazu noch, das Audi die Steuergeräte so Gebaut hat das sie nicht untereinander austauschbar sind. Wer also glaubt ein S4 Steuergerät am A6 anstecken und gut, liegt daneben.

"Durch einen geeigneten Tuningschutz ist das Motorsteuergerät vom S4 nicht im A6 verbaubar! Dadurch wird Mißbrauch vermieden, der zu Schäden im Antriebsstrang führen kann!".

Quelle: Selbststudienprogramm 198. Der 2,7 l-V6-Biturbo Konstruktion und Funktion.

KLICK (PDF Reader erforderlich)

Es lohnt sich da mal reinzulesen.

gruß Marc

 

Also das die Motoren gleich sind stimmt nicht. Der S4 hat nicht nur das andere Steuergerät sondern im Vergleich zum 230 PS Motor auch andere Nockenwellen. Ob beide Nocken oder nur Einlaß müsste ich nochmal genauer nachschauen.

Der 250 PS Motor hingegen ist laut Ede baugleich mit dem S4 Motor und hat nur ein anderes Steuergerät.

In der Hinsicht hat Audi wohl etwas falsch angegeben im SSP.

Gruß Frank

Hallo Frank,

Da gebe ich Dir Recht die Teilenummern der Kopfe sind ja auch anders. Die der Turbos, Ladeluftkühler und Luftführung sind aber wie beschrieben gleich. Aber warum sollte sich Audi da geirrt haben ? Das lese ich so aus dem SSP auch nicht raus, die schreiben Ja:

Zitat:

Original geschrieben von Knick_Knack

Dies wird im wesentlichen durch geänderte Softwareabstimmung des Motorsteuergerätes

erreicht".

Themenstarteram 5. Januar 2013 um 20:07

Hey Jungs,

ich danke euch vielmals für die Informationen! Ihr habt mir sehr weitergeholfen und meine Frage ist beantwortet :)

Grüße aus Zermatt,

Sebastian

@Knick_Knack

Die Köpfe sind auch anders? Soweit hatte ich garnicht geschaut.

Eigentlich gehe ich davon aus das wenn Audi schreibt das die Motoren baugleich im S4 und A6 eingesetzt werden, diese sich nicht unterscheiden.

Durch die weitere Aussage das beim S4 die Leistung im wesentlichen durch das andere Steuergerät zustande kommt , gehe ich davon aus das dieses der einige Unterschied ist.

Im Zusammenhang mit der baugleich Aussage gelesen.

 

Gruß Frank

Nur Einlass Nocken und Steuergerät sind anders.

Auslass Nocken sind bei aller V6 gleich

Steuergerät war ja schon geklärt.

Aber Sorry, da ich hatte vergessen zu sagen das ich die Teilenummern der Komplettköpfe meinte. Nur diese kann ich in Etka sehen... daher.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Unterschiede der 2,7T Motoren