ForumA3 8P
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Unterschiede A3 Sprtback DSG 1.4TSFI und 1.8TFSI

Unterschiede A3 Sprtback DSG 1.4TSFI und 1.8TFSI

Themenstarteram 7. Januar 2009 um 13:29

Hallo,

bin am überlegen mir einen A3 Sportback mit DSGetriebe zu kaufen. Bin mir aber wegen dem Motor absolut unsicher.

Welcher ist die bessere Wahl (auch auf Haltbarkeit gesehen), der 1.4TFSI oder 1.8TFSI.

Was ist bei den Motoren zu beachten, haben die eigentlich ne Steuerkette oder Steuerriemen.

Bin absolut unschlüssig zumal es glaube ich die Motoren noch nicht solange gibt, oder?

Danke für die Hilfe.

Gruß

Harry

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Wuuselmann

Auf der Autobahn bei Ø Geschwindigkeit 160 km/h verbrauchte meiner ~ 7,5 Liter.

Das kannst du dir gerne einreden, aber so sparsam der 1.4er auch ist: Ich glaube kaum, dass er so wenig verbraucht. Das schafft vielleicht ein 2.0TDI. Auch weil 160km/h Ø bedeutet, weite Teile mit mindestens 180 zu fahren.

33 weitere Antworten
Ähnliche Themen
33 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Harry93

Hallo,

bin am überlegen mir einen A3 Sportback mit DSGetriebe zu kaufen. Bin mir aber wegen dem Motor absolut unsicher.

Welcher ist die bessere Wahl (auch auf Haltbarkeit gesehen), der 1.4TFSI oder 1.8TFSI.

Was ist bei den Motoren zu beachten, haben die eigentlich ne Steuerkette oder Steuerriemen.

Bin absolut unschlüssig zumal es glaube ich die Motoren noch nicht solange gibt, oder?

Danke für die Hilfe.

Gruß

Harry

Beide Motoren verfügen über Kette und beide Motoren sind noch recht neu. So gibt es den 1.8er erst seit Anfang 2007, der 1.4er ist noch neuer. Zur Haltbarkeit kann ich (noch) nichts sagen, bekomme meinen erst demnächst...

am 7. Januar 2009 um 13:59

beides sind top aggragate.

der 1,4er reicht eigentlich völlig aus, der 1,8er ist halt was stärker. den 1,8er kannste auch bei hohen geschwindigkeiten recht sparsam fahren, der 1,4er gönnt sich dann halt mal nen schluck mehr. für den alltag wirste mit dem 1,4er auskommen ( auch mal 200 auf der bahn sind kein problem ), wenn du DURCHGEHEND schnell unterwegs sein willst, dann nimm den 1,8er. aber fahr am besten beide probe, das wird das sinnvollste sein. kannst dir dann dein eigenes bild machen.

zur haltbarkeit gibts noch nicht viel zu sagen, die sind halt recht neu. hab bisher von keinen größeren problemen gehört

Guten Tag,

ich möchte Dir auch ein paar (natürlich subjektive) Anregungen aufschreiben, da ich mir auch über beide Motoren Gedanken gemacht habe. Meine Wahl ist bzw. wird (Immer diese Wartezeit *grummel* Aber Vorfreude ist ja angeblich die schönste... na, Ihr wisst schon) wohl auf den 1.4er fallen, den ich morgen nachmittag noch Probe fahren werde.

In erster Linie ist natürlich das Fahrprofil entscheidend, sowie die Ansprüche, die Du an den Motor stellst. Es gibt ja einen sehr ausführlichen Thread zum 1.4er Motor: 1.4 tfsi Fahrbericht und in Verbindung mit anderen Threads zu dem Thema, wird der Motor als wirklich ausgezeichnet beschrieben.

Anders als bei Volkswagen, wo man aus 1.4 L Hubraum 170 PS gezogen hat, sind's hier ja "nur" 125 PS. Meiner Meinung nach ist das durchaus ein gewisses Argument für die Haltbarkeit des Motors. Dass der 1.8er ebenfalls eine hervorragende Maschine ist, steht außer Frage, weswegen ist denke, dass die Entscheidung wohl viel durch das Budget und durch persönliche Vorlieben entschieden wird. Mir persönlich (Hauptsächlich Stadtfahrten und Landstraßen, seltener Autobahn) reichen 125 PS (nach einem Golf mit 75 PS ;) ) und die Motorisierung ist zudem nochmal etwas günstiger, sowohl im Unterhalt, als auch im Verbrauch.

Viele Grüße

1.4T - mehr braucht man an sich nicht ;) Wobei mehr natürlich immer schön ist, aber nach dem Gesichtspunkt muss man dann gleich einen S3 kaufen.

Beides Topmotoren, bei beiden kann man vermutlich nicht viel falsch machen. Fahr am Besten beide Probe und entscheide ob dir der Aufpreis es wert ist diesen zu investieren. Spaß machen beide Motoren, der 1.8 erwartungsgemäß natürlich mehr als der 1.4, aber dieser ist dann an der Zapfsäule wieder spaßbringender (je nachdem wie man fährt natürlich :D )

Gruß

Bin beide Motoren gefahren (1,4er als Leihwagen, 1,8er hab ich selbst) und kann sagen das der größere TFSI zwar mehr Spaß macht und auf der Autobahn bei höheren Geschwindigkeiten die bessere Wahl ist, ob das aber die 2900€ Mehrpreis rechtfertigt, muss jeder selbst fr sich beantworten.

Fazit: Beides sehr gute Motoren, der 1,8 er ist aber zu teuer.

Haben vorher den 1.8t mit DSG im A3 gehabt, haben ihn immer

mit rund 10l Stadt Autbahn etc. gefahren,... sehr viel Kurzstrecken

waren auch dabei. Haben jetzt einen 1.4tfsi A3 Sportsback mit DSG

gekauft. Bin begeistert, klar nicht ganz so kraftvoll oben herum, aber dennoch sehr

spritzig, Verbrauch momentan nach 1000km 7,8l im Schnitt,...

Macht jede menge Spass, fahren zum größten Teil in der Stadt,....

Ich bereue die Entscheidung nicht, hinsichtlich CO² ist der 1.4 auch besser

136g,.... daher wurde es der 1.4tfsi

anbei ein Bild von unserem weißen,...

Hi,

der größte Unterschied ist der sagenhafte Aufpreis von schlappen 2900€ (!!!!) - und dass der 1.8T vorrausichtlich einen % höheren Wertverlust haben wird. Die 35 mehr PS merkt man hauptsächlich im oberen Geschwindigkeitsbereich.

am 7. Januar 2009 um 20:42

Zitat:

Original geschrieben von vilafor

Zitat:

Original geschrieben von Harry93

Hallo,

bin am überlegen mir einen A3 Sportback mit DSGetriebe zu kaufen. Bin mir aber wegen dem Motor absolut unsicher.

Welcher ist die bessere Wahl (auch auf Haltbarkeit gesehen), der 1.4TFSI oder 1.8TFSI.

Was ist bei den Motoren zu beachten, haben die eigentlich ne Steuerkette oder Steuerriemen.

Bin absolut unschlüssig zumal es glaube ich die Motoren noch nicht solange gibt, oder?

Danke für die Hilfe.

Gruß

Harry

Beide Motoren verfügen über Kette und beide Motoren sind noch recht neu. So gibt es den 1.8er erst seit Anfang 2007, der 1.4er ist noch neuer. Zur Haltbarkeit kann ich (noch) nichts sagen, bekomme meinen erst demnächst...

Aus Neugier habe ich mal bei Wikipedia den Beitrag über die Steuerkette gelesen. Nun frage ich mich was genau für eine Kette eingebaut ist. Es gibt die Einfachrollenketten, die schon bei 100 tausend km, erste Verschleißanzeichen zeigen. Und es gibt die Duplexketten die deutlich länger halten. Welche Steuerkette wird für die Motoren verwendet?

Einfachrollenkette....veraltert?!

Duplexkette....in den modernen Motoren eingesetzt?!

Zitat:

Original geschrieben von s4cabrioman

Haben vorher den 1.8t mit DSG im A3 gehabt, haben ihn immer

mit rund 10l Stadt Autbahn etc. gefahren,... sehr viel Kurzstrecken

waren auch dabei. Haben jetzt einen 1.4tfsi A3 Sportsback mit DSG

gekauft. Bin begeistert, klar nicht ganz so kraftvoll oben herum, aber dennoch sehr

spritzig, Verbrauch momentan nach 1000km 7,8l im Schnitt,...

Macht jede menge Spass, fahren zum größten Teil in der Stadt,....

Ich bereue die Entscheidung nicht, hinsichtlich CO² ist der 1.4 auch besser

136g,.... daher wurde es der 1.4tfsi

anbei ein Bild von unserem weißen,...

Entlich auch mal einer in Weiß OHNE Panoramadach und Dachreeling obwohl wir das Panoramadach auch gefällt aber sehr teuer ist doch die Dachreelinge find ich persönlich Hässlich sieht dann mehr wie ein Kombie aus :-))))! ! Hab ihn genauso nur mit S-Line Ex. und als 1.8 tfsi ! Viel Spaß mit deinem schönen Auto

Also weiß muss schon mit Panorama und Optikapaket, wenn schon, denn schon :D Konnte mich aber nicht zu durchringen :/

Also ich lieg mit meinem 1,8T momentan bei 8,2L laut BC2 bei 2800km. Und ich fahre schon sportlich meistens. Mein Arbeitsweg (21km viel Land, wenig Stadt) schaff ich meist mit 7,5-7,8. Autobahn dafür dann meist 1 L. mehr, 8,5 bis 9,0 - dann natürlich voll durchgetreten :D

Ich würd sagen, im Durchschnitt liegt man evtl. mit dem 1.8er 1 Liter höher als mit dem 1.4er - aber wenn man sparsam fährt, überschneidet sich das natürlich auch mal. Ich würde auch ne 6 vorne schaffen auf meinem Arbeitsweg, aber ich bin nicht so der Spritspartyp, früher oder später geb ich dann wieder zuviel Gas ;)

Ich wollte kein Panoramadach, finde weiß mit

schwarzen Scheiben besser, und ohne Dachrehling sowieso,

bin sehr zufrieden mit dem 1,4tfsi und kann den Motor jedem

entfehlen, der die 2900€ nicht ausgeben will,.... Das DSG ist

ein Wucht und hilft nochmal beim sparen,... Ich finde eine super

Kombination,...

Gruß Chris

Wie schon oft geschrieben sind das beide klasse Motoren. Ich fahre den 1,4er mit DSG und muss sagen, mehr brauche ich nicht. Er ist spritzig, sparsam und durchzugsstark. Hier mein Spritmoni Profil und das meistens bei sparsamer vorausschauender Fahrweise. Auf der Autobahn bei Ø Geschwindigkeit 160 km/h verbrauchte meiner ~ 7,5 Liter. (Klima und Sitzheizung aus, nur Xenon und Radio an). Ein wunderbarer Wert wie ich finde.

Am besten beide Probe fahren und entscheiden, ob der 1,8er den Aufpreis und die leichten Mehrkosten es wert sind.

Grüße,

Hagen

Zitat:

Original geschrieben von Wuuselmann

Auf der Autobahn bei Ø Geschwindigkeit 160 km/h verbrauchte meiner ~ 7,5 Liter.

Das kannst du dir gerne einreden, aber so sparsam der 1.4er auch ist: Ich glaube kaum, dass er so wenig verbraucht. Das schafft vielleicht ein 2.0TDI. Auch weil 160km/h Ø bedeutet, weite Teile mit mindestens 180 zu fahren.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Unterschiede A3 Sprtback DSG 1.4TSFI und 1.8TFSI