ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Unterschied Liqui Moly Motor Clean - Motor Spülung

Unterschied Liqui Moly Motor Clean - Motor Spülung

Themenstarteram 22. Januar 2013 um 15:52

Die Suche hier im Forum hatte nichts ergeben, deswegen mal ein neuer Beitrag von mir.

Nachdem ich letztens im Baumarkt das Motor Clean gesucht habe, nachdem ich im Fachhandel rum telefoniert und nur Preise über 20,-€ genannt bekommen habe, bin ich auf das LM Motor Spülung gestoßen.

300ml statt 500ml aber nur 10 € ... im Baumarkt.

Laut Bescheibung sind die beiden Produkte gleich.

Weiss wer Unterschiede oder kann mir Quellen nennen?

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 22. Januar 2013 um 20:49

Es mag sein, dass es Leute gibt, die das für unnötig halten. Danach hatte ich aber nicht gefragt! Ich werde keinen überreden so etwas zu nutzen, erwarte aber auch, das meine Meinung und Überzeugung dazu akzeptiert wird. Danke

115 weitere Antworten
Ähnliche Themen
115 Antworten

Motor Clean ist die Bezeichnung bei der Produktlinie für Werkstätten

Engine Flush die Bezeichnung bei der Linie für Endkunden.

 

Soll aber identisch sein.

 

http://www.motor-talk.de/.../...-flush-von-liqui-moly-t869195.html?...

Themenstarteram 22. Januar 2013 um 16:23

Danke, ich zitiere Sterndocktor noch mal ... Engine Flush war mir kein Begriff mehr.

Zitat:

Original geschrieben von Sterndocktor

@cassn: Wenn dann, das "Engine Flush" oder das "MotorClean" verwenden. Ist beides das Gleiche, nur dass das eine aus der Handels- und das andere aus der Werkstatt-Schiene ist.

Dann findet es jetzt auch jeder. ;)

 

Hallo,

Frage: Zu was braucht man das teure Zeug? :confused::confused:

Notwendig?

Sterndoktor = Astrologie ??

Hier in dem Beitrag ist man ganz anderer Meinung. :D:D

Themenstarteram 22. Januar 2013 um 20:49

Es mag sein, dass es Leute gibt, die das für unnötig halten. Danach hatte ich aber nicht gefragt! Ich werde keinen überreden so etwas zu nutzen, erwarte aber auch, das meine Meinung und Überzeugung dazu akzeptiert wird. Danke

Das solche Reiniger festgesetzte Kolbenringe freispülen können ist bewiesen. Geht sehr einfach per Kompressionsmessung. Hat auch schon der TÜV für so eine Firma gemacht und dazu rein Report abgeliefert. Solche Ablagerungen kommen aber immer dann vor wenn vorher was schief gelaufen ist. D.h. wenn der Motor immer gut gewartet wurde ist es unnötig.

Wenn man sich aber einen (billigen) gebrauchten zulegt kann sich die Investion lohnen. Gutes Öl macht das gleiche, nur dauert es halt länger. Wichtig ist das man danach das Öl wechselt, weil das zeug viel zu niedrigviskos ist.

Es gibt eine Leute die mit solchen Mittel gute Erfahrungen gemacht haben. Ich selber habe auch schon den "Test" gemacht. Pfeilstabraus und abputzen, dann neues sauberes Tuch nehmen und Öl abwischen. Dann Engine Flush anwenden wie angeben. Dann wieder Ölstab abputzen und nun wieder rein und erneut auf ein saubere Tuch abwischen. Nun etwas warten bis das Öl eingezogen ist, in der Zeit das Ölablassen und Filter wechseln. Nun sollte man erkennen das die Probe nach dem Engine Flush dunkler ist, dann wurde Dreck gelöst.

Die Anwendung erfolgt immer auf eigene Verantwortung, vornehmen sollte man so was nur wenn es nötig ist. Früher hat man einfach Diesel genommen. Das schmiert aber deutlich schlechter.

Mein Motor wurde durch Ölwechsel mit Ölfilter, alle 5.000 km, sehr sauber.....! Gesehen bei ca. 250.000 km......weil Zylinderkopfdichtung defekt.

 

Kenne Schrauber die sind der Meinung, dass ein Otto-Motor gewisse Ablagerungen braucht um Lagerschäden zu vermeiden....andere blädieren zur Motorinnenreinigung.....meine Maschine hat 310.000 km gelaufen...Benziner......sollte ich auch mal reinigen....?

Nö warum reinigen, er ist doch sauber wie du selber gesehen hast. Alle 5tkm einen ÖW ist halt teurer und Zeitaufwendiger als einmal so ein Mittel. Bringt aber das selbe.

PS Nein Ablagerungen verhindern keine Lagerschäden. Hydrodynamische Lager funktionieren mit Flüssigkeit ohne Feststoffe am besten ;)

Sorry, unglücklich ausgedrückt von mir.......damit er sauber wurde hatte ich alle 5.000 km Öl gewechselt...nun seit etwa 50.000 km alle 8.000 - 10.000 km.

 

Grundsätzlich gilt also, dass es nicht von Nachteile wäre zu reinigen....?

Doch es ist von Nachteil, das Zeug schmiert nicht besonders gut! D.h. soll man auch nicht fahren und keine Last geben.

d.h. unnötig wenn man es nicht brauch. Bei den Intervallen wird sich kein neuer Schmutz angelagert haben. Spar dir das Geld.

Verstehe! Danke schön!

Bei meinem 3.0i hat dieses Motor Clean (Kauf bei Amazon) den Ölverbrauch von 1l je 2500 bis 3000km nach der ersten Spülung auf 1l je 5000-6000 km und nach der zweiten auf unter 1l je 7000km gedrückt. Ich arbeite noch am ersten Liter.

Kompressionsbild + 1-1,5 bar, zudem deutlich gleichmäßiger. Nach der alten Longlifeplörre von Audi und massiven Ablagerungen hat es sich wirklich gelohnt.

Vorteil am Motor Clean ist, dass 10 min Leerlauf reichen. Bei der "LM Ölschlammspülung" als Endkundenprodukt (Baumarkt) heißt es: "Eine 300 ml Dose ist ausreichend für Motoren mit einer Ölfüllmenge von bis zu 5 Litern. Nach Zugabe etwa 100 - 300 km wie gewohnt fahren, wobei Vollgasbetrieb zu vermeiden ist, anschließend Motorenöl und Ölfilter wechseln. Bei extremen Verschmutzungen, Reinigung wiederholen, notfalls das in der Ölwanne befindliche Ölsieb reinigen. Öl-Schlamm-Spülung kann vor jedem Ölwechsel eingesetzt werden."

Die Ölschlammspülung hat weniger agressive Reiniger, braucht aber länger. Ich bevorzuge 10 min Leerlauf und raus mit dem Kram.

@ GaryK

 

Warum bringst Du jetzt ein weiteres Produkt mit ins Spiel, damit schaffst Du nur Verwirrung!

 

LM Motor Spülung (Engine Flush) ist gleich dem LM Motor Protect  CLEAN und diese beide Produkte sind ungleich mit der Ölschlammspülung von LM!

 

---edit, wvn---

Beitrag nachträglich geändert

Themenstarteram 23. Januar 2013 um 11:20

Zitat:

Original geschrieben von wvn

@ GaryK

Warum bringst Du jetzt ein weiteres Produkt mit ins Spiel, damit schaffst Du nur Verwirrung!

LM Motor Spülung (Engine Flush) ist gleich dem LM Motor Protect und diese beide Produkte sind ungleich mit der Ölschlammspülung von LM!

Warum Motor protect? Ich glaube der Satz sollte laut deiner vorherigen Aussage oben eher lauten:

 

LM Motor Spülung (Engine Flush) ist gleich dem LM Motor Clean und diese beide Produkte sind ungleich mit der Ölschlammspülung von LM! ;)

Hast dich bestimmt nur vertan. LM Motor Protect ist ein Mittel, was einen schützenden Film über beanspruchte Bereiche legen soll. :)

kann mal bitte ein Mod das thema schließen? Frage wurde beantwortet, sogar Hinweise gegeben, dass es durchaus sinn machen kann. No Need unsinnige Diskussionen und Frontenkrieg von FÜR und WIDER.

Ja sorry, selbstverständlich war das Motor Clean und nicht das Motor Protect gemeint.

 

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Unterschied Liqui Moly Motor Clean - Motor Spülung