ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Unterschied Liqui Moly Motor Clean - Motor Spülung

Unterschied Liqui Moly Motor Clean - Motor Spülung

Themenstarteram 22. Januar 2013 um 15:52

Die Suche hier im Forum hatte nichts ergeben, deswegen mal ein neuer Beitrag von mir.

Nachdem ich letztens im Baumarkt das Motor Clean gesucht habe, nachdem ich im Fachhandel rum telefoniert und nur Preise über 20,-€ genannt bekommen habe, bin ich auf das LM Motor Spülung gestoßen.

300ml statt 500ml aber nur 10 € ... im Baumarkt.

Laut Bescheibung sind die beiden Produkte gleich.

Weiss wer Unterschiede oder kann mir Quellen nennen?

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 22. Januar 2013 um 20:49

Es mag sein, dass es Leute gibt, die das für unnötig halten. Danach hatte ich aber nicht gefragt! Ich werde keinen überreden so etwas zu nutzen, erwarte aber auch, das meine Meinung und Überzeugung dazu akzeptiert wird. Danke

115 weitere Antworten
Ähnliche Themen
115 Antworten

Bei Xado reicht mir schon die Werbung auf dem Handy, dass mir vierte Zähne wachsen. :rolleyes:

Das mit Öl/Diesel ist keine "harte" Methode. Funktioniert übrigens ausschließlich bei apshaltenischen Ablagerungen, bei "rußartigen" (quasi eingebrannt) wirkt das gar nicht. Da helfen wenn überhaupt nur noch Tenside und die sind im Diesel eher nicht drin.

Hab jetzt nicht alpes gelesen...was haltet ihr von einem halben Liter Diesel als Zugabe zum Motoröl etwa 1000KM vor dem Ölwechsel?

Nichts.

Weil Diesel im Öl die Schmierfähigkeit massiv senkt. Der Trick am Diesel ist aber, dass asphaltenische Ablagerungen gelöst werden. Asphalte sind in Diesel löslich (siehe den Schmierfilm, wenn Diesel auf der Strasse ausgelaufen ist). Wenn du sowas machst, dann Leerlauf und ohne Last. Und bitte nur ganz kurz.

Hab das schon jaaaahrelang so betrieben und finde ? Anteil Diesel im Motoröl weitaus weniger bedenklich als manche Leute Kondensat im Öl umherfahren...und so schlecht kann Diesel nicht schmieren, sonst wäre PD-Elemente binnen Sekunden hinüber.

Hallo Jungs

Bei mir ist die Gleitschiene gebrochen gewesen und die Kette war locker und daher dann vermutlich die Öldrucklampe

 

 

Habe jetz eine neue Gleitschiene und spanner bestellt

Den Motor wieder gereinigt !!

 

Asset.JPG

Guten Morgen

Ich fahre einen 1.4 TSI CAXA Bj. 2009 und 139 000 km drauf. Jetzt wollte ich ihm mit dem Liqui Moly Motor Clean was gutes tun und eben eine Spülung machen lassen.

1. Ist das sinnvoll? Oder ist es bei 139 000 km noch nicht so nötig.

2. Wenn ich das mache, geht mir dann nichts kaputt? Also Dichtungen etc.?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen...

Grüsse

chris31384

Wenn man ordentliches Öl fährt, dann brauch man keine motorclean Spülung..guck doch mal durch den Öl Deckel wie es da so drin aussieht.. Oder einmal ventildeckel abbauen.

Statt diesen Spülungen nimm lieber folgendes Öl:

Addinol Motoröl 5W-40 Super Light

Das hat eine sehr gute Reinigungswirkung. Ich würde sowieso empfehlen alle 15tkm das Öl beim TSI zu wechseln. Mach das Addinol rein, fahr 10tkm und wechsle wieder das Öl. Danach alle 15tkm Ölwechsel und alles ist paletti ;)

Empfehlen kann ich Dir die Pela600, damit kannst Du in 15-20 Minuten das Öl selber wechseln und sparst Dir die Kosten der Werkstatt ;)

Beim TSI bei dieser Laufleistung wäre es ggfs. angebracht die Ventile begutachten zu lassen. Ich gehe davon aus, dass diese völlig verkokt sein werden, wenn Du Dich an das LL Intervall gehalten hast ;) ... Ventile schön mit Walnussgranulat strahlen lassen, Ölwechsel alle 15tkm, 2x im Jahr das "Liqui Moly 5153 Pro-Line Proline Benzin-System-Reiniger" in den Tank kippen und der Motor hält ewig. Im Zuge der Ventile auch mal Drosselklappe und Ansaugbrücke auf Schmutz/Dreck prüfen lassen ;)

Tanken würde ich bei ARAL empfehlen, dort ist dem Benzin "KEROPUR" zugeführt, was eine Reinigende Wirkung aufweist. Einmal im Jahr auch mal 3 Tankfüllungen U102 durch jagen, vor allem bei langen Strecken.

Von der Spühlung geht nichts kaputt, die nutzen ja auch Werkstätten.

Wie nötig sie ist muss man sich ansehen. Schaden tut sie aber nicht, sie wird auf jedenfall mehr Dreck ausspühlen als nur mit einem normalen Ölwechsel.

Du kannst den Peilsteib mit einen Küchenpapier abreiben vor der Reiniger zugeben wurd, dann nochmals bevor der Reiniger raus kommt. Man sollte nun sehen das beim zweiten Abwischen mehr Dreck dran hängt.

Kurze Intervalle sind immer gut, weil sich weniger Dreck ansammelt. Aber von einer reinen Laufleistung ausgehen bringt nichts, jeder Motor wird anders bewegt.

Meiner Meinung nach alles Geldverschwendung. Einmal in den Tank spucken hat den gleichen Effekt...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Unterschied Liqui Moly Motor Clean - Motor Spülung