ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Lichtmaschine wird heiss bei Motor aus....

Lichtmaschine wird heiss bei Motor aus....

Themenstarteram 1. Oktober 2011 um 16:06

Hallo zusammen,

ich weiss mir keinen Rat mehr, vielleicht kann mir hier jemand nen Rat geben.

Diesmal ist es aber mein Astra-G 1,6 16V der Probleme macht.

Letztens bei einer kurzen Fahrt hat es Geräusche im Motoraum im Lima-bereich gegeben und sie war heiss.

Habe das Auto dann abgestellt und nach 4h wollte ich heimfahren um das Problem anzugehen. Batteri tot. Nun also ausgebaut mit nach Hause genommen geladen und das Auto 30km den nächsten Tag nach Hause gefahren ( Lima hat nicht mehr geladen 12,3 V mit und ohne Motor)

Daheim angekommen alles soweit geprüft, Ladekontrolllampe auch bei Zündung an aus (brennt also in keinem Zustand mehr)

Da die Lima heiss war ging ich von einem Lagerschaden aus, also Lima ausbauen wegen der Nummer und bestellen.

Heute habe ich die neue (gebrauchte mit 1 Jahr Garantie) eingebaut.

Ergebnis: ohne Motor 12,5V und mit Motor 14,6V Gebläse auf 4 dann mal kurz 14,0 und dann regelt sie wieder hoch auf 14,6V.

Soweit so gut, Ladekontrollleuchte immer noch nie an auch bei nur Zündung an nicht, ist wohl mit der alten kaputt gegangen.

Soweit ich weiss ist die Ladekontrollleucht für der Erregerstrom verantwortlich. d.h. wenn sie lädt ist doch gut??? Will die dann nächste Woche mal tauschen.

Also insgesamt ist das auto nun mir der neuen Lima 5 min. gelaufen.

Habs dann abgestellt, alles ausgemacht.

Habe dann 4h etwas anderes zu tun gehabt und wollte eben zum Auto waschen fahren und Batterie wieder tot. Aber :

Lichtmaschine heiss (Rest des Motors eisekalt) is ja nur 5 min gelaufen vor 4h... was kann das denn sein?

Hab jetzt batterie wieder ausgebaut und is jetzt am Laden....

Kabelbaum ? Batterie ? meine Blödheit ;-)? boese

Kontakte soweit alle sauber, Batterie noch nicht alt, Sicherungen alle i.O.

 

Bin um jeden Tip froh...

Also schönes Wochenende

Gruss aus der Schwiiz streichel

Ähnliche Themen
21 Antworten

Schöne Grüße aus Österreich in die Schweiz.

 

Wurde der Laderegler auch mit ausgetauscht,

oder ist der in der LiMa eingebaut?

 

Viktor

Themenstarteram 1. Oktober 2011 um 16:15

Hallo, mMn ist der mit an der Lima dran, dia alte Lima hat nicht mehr geladen wenn der Motor an war und die neue lädt bei Motor an.

Moin aus den Norden,

 

also früher war es so, dass vom Zündschloß über die Ladekontrolleuchte der Erregerspannungskreis mit Spannung versorgt wurde.

Soviel ich aber hier errfahren habe ist das heute nicht mehr so. Der Anschluß DF/D+ an der Lichtmaschine wird nun vom Steuergerät des Autos versorgt, wobei die Zündspannung zwar weiterhin zur Ladekontrolle und dann weiter zum Steuergerät geleitet wird und im Steuergerät zum Erregerkreis gesteuert wird.

 

Das könnte u.a. bedeuten, dass der Fehler im Managment im Steuergerät liegt, denn sonst würde die neue LIMA gar nicht laden, wenn die Ladekontrolleuchte nicht bei Zündung an (ohne laufende Motor) brennt.

 

Es kann aber sein, zumindest hört sich das so an, das die Fehlsteuerung im Steuergerät die Erregerwicklung (Strator) mit Spannung versorgt, auch wenn der Motor ausgeschaltet ist und deshalb die Batterie leergesaugt ist. Deswegen ist dann auch die LIMA warm, wenn gleichzeitig der Motor kalt ist, weil die Erregerwicklung ständig mit Spannung versorgt wird.

 

Das sind meine Gedanken dazu.

 

Deine neue, gebrauchte Lichtmaschine ist auch kaputt. Tausch sie um. Wenn man jetzt den Strom messen würde, den die Lichtmaschine zieht, könnte man sogar sagen welche Diode durchgeschlagen ist aber das tut nichts zur Sache.

Themenstarteram 1. Oktober 2011 um 19:30

Hallo , meinst du, das wäre sehr komisch, bzw. ein grosser Zufall, beide Limas mit dem selben Fehler... bzw. die alte da ist ja das Lager defekt.

Ich meine entweder Kabelbaum oder vielleicht externer Verbraucher der zuviel zieht ???

Gruss auch der Schwiiiz

Zitat:

Original geschrieben von The Dude777

Hallo , meinst du, das wäre sehr komisch, bzw. ein grosser Zufall, beide Limas mit dem selben Fehler... bzw. die alte da ist ja das Lager defekt.

Eher unwarscheinlich.

 

Ich meine entweder Kabelbaum oder vielleicht externer Verbraucher der zuviel zieht ???

Dann wäre bei kalten Motor die neue LIMA nicht auch warm wie die Alte.

Eine oder alle Dioden durchgeschlagen wäre möglich, dann würden die 3 Feldwicklungen Spannung ziehen.

Die Frage wäre dann, warum sind die Dioden durchgeschlagen ? Warum brennt die LIMA Kontrolle nicht bei eingeschalteter Zündung ?

 

Sollte ein Kabelbruch vorliegen, wird die LIMA nicht warm und bei einem anderen Verbraucher auch nicht.

 

Gruss auch der Schwiiiz

Zitat:

Original geschrieben von Corsadiesel

Die Frage wäre dann, warum sind die Dioden durchgeschlagen ? Warum brennt die LIMA Kontrolle nicht bei eingeschalteter Zündung ?

Die Dioden schlagen beim Astra oft und gerne durch. Die Kontrolleuchte leuchtet nicht, weil der Regler durch eine durchgeschlagene Plusdiode Strom von der Batterie bekommt. So bekommt die Kontrolleuchte zwei mal Plus und leuchtet nicht, so als würde die Lima den Strom selbst produzieren.

Themenstarteram 2. Oktober 2011 um 3:58

Hallo, merci für die Antworten...

wird sie deshalb warm?

Wie kann ich das prüfen, ob der Regler durch eine durchgeschlagene Plusdiode Strom von der Batterie bekommt ?

Würde auch die leere Batterie erklären...

Aber würde die Lima im Motorbetrieb dann noch laden, weil das macht sie ja...(14,6V)

Beste Grüße

Du kannst eventuell nur den Regler tauschen, ist wesentlich günstiger als die ganze LiMa.

 

Viktor

Zitat:

Original geschrieben von The Dude777

Wie kann ich das prüfen, ob der Regler durch eine durchgeschlagene Plusdiode Strom von der Batterie bekommt ?

Das kannst du prüfen, indem du nachmisst, ob auf Klemme 61, D+, bei ausgeschalteter Zündung, Spannung anliegt. Die Lichtmaschine hat ja drei Anschlüsse: Masse über das Gehäuse, Plus für die Batterie und einen Anschluß für die Leitung zur Ladekontrolleuchte. Da darf bei ausgeschalteter Zündung keine Spannung gegen Masse messbar sein.

Die Dioden sind nicht im Regler sondern auf der Diodenplatte in der Lichtmaschine. Die Diodenplatte lässt sich bei einigen Limas nachbestellen, rechnet sich aber meist nicht.

Danke für die Nachhilfe, wegen der Diodenplatte.

 

Viktor

Themenstarteram 2. Oktober 2011 um 18:55

Hallo,

habe heute mal gemessen:

an D+, liegen bei ausgeschalteter Zündung,12V Spannung an.

Also 2x plus für die Ladekontrollleuchte, würde schonmal das erklären.

Die Lichtmaschine arbeitet wenn der Motor läuft aber normal 13,8-14,4V je nach Ladezustand der Batterie.

Ist also eine Diode in der Lima kaputt????

Was mir heute noch aufgefallen ist, ist dass die Blinker nicht mehr funktionieren (warnblinkanlage aber schon) hab alle Relais gezogen und draufgekopft leicht, dann geht die Servo ganz schwer erst nach ein paar meter fahrt normalisiert sichs und geht dann auch im Stand wieder und zu guter Letzt gehen die Km und Tageskm Anzeige im Kombiinsrument nicht mehr, alles jetzt auf einmal?

Oder ist es vielleicht doch ein Fehler im Elektriksystem? Wo fang ich denn da an zu prüfen???

Jemand ne Idee???

Gruss M.

Zitat:

Original geschrieben von The Dude777

Hallo,

 

habe heute mal gemessen:

 

an D+, liegen bei ausgeschalteter Zündung,12V Spannung an.

Aus diesem Grund brennt die Ladekontrolleuchte nicht bei eingeschalteter Zündung, Motor aus, wie oben beschrieben, sie erhält von 2 Seiten Plusspannung.

 

Also 2x plus für die Ladekontrollleuchte, würde schonmal das erklären.

 

Die Lichtmaschine arbeitet wenn der Motor läuft aber normal 13,8-14,4V je nach Ladezustand der Batterie.

ist ja klar, weil die Erregerspannung ja vorhanden ist, aber leider auch, wenn der Motor abgestellt ist und somit die Batterie leergesaugt wird.

 

Ist also eine Diode in der Lima kaputt????

es werden wohl eine oder mehrere durchgeschlagen sein (die Frage ist aber warum, Hitze?, mindere Diodenquallität? )

 

Was mir heute noch aufgefallen ist, ist dass die Blinker nicht mehr funktionieren (warnblinkanlage aber schon) hab alle Relais gezogen und draufgekopft leicht, dann geht die Servo ganz schwer erst nach ein paar meter fahrt normalisiert sichs und geht dann auch im Stand wieder und zu guter Letzt gehen die Km und Tageskm Anzeige im Kombiinsrument nicht mehr, alles jetzt auf einmal?

Weil die Batterie leergesaugt ist und der Startvorgang die Batterie so stark belastet hat und erst wenn wieder die Mindestspannung erreicht ist, arbeiten die Verbraucher wieder normal.

 

Oder ist es vielleicht doch ein Fehler im Elektriksystem? Wo fang ich denn da an zu prüfen???

Wenn eine Möglichkeit vorhanden ist, das Steuergerät zu überprüfen.

 

Jemand ne Idee???

Wenn es eine Bosch ist, Diodenplatte wechseln. Wenn es ein Chinafarbrikat ist, lohnt es sich wohl nicht und Teile gibt es hier wohl nicht zu kaufen.

 

Gruss M.

Bei deiner Zusammenfassung, hast du den Rat, dass man die Lichmaschine, die ja noch Garantie hat, umtauschen kann, vergessen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Lichtmaschine wird heiss bei Motor aus....