ForumG20, G21, G80 & G81
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. G20, G21, G80 & G81
  7. Unterschied Leder Vernasca und Leder Merino

Unterschied Leder Vernasca und Leder Merino

BMW 3er G20

Hallo,

 

ich spiele mich gerade mal wieder mit dem Konfigurator für den M340i.

 

Kann mir jemand erläutern, welchen Unterschied es bei Leder Vernasca und Leder Merino außer der Steppung gibt? Lohnt sich der Aufpreis wirklich?

 

Gruß

Kerstin

Beste Antwort im Thema

Uih, wieder ein paar Leute, die offenbar eine Teststeronschwemme im Blut haben.... Oh Mann.

82 weitere Antworten
Ähnliche Themen
82 Antworten

Gibt es jemanden, der schon Erfahrungen hinsichtlich dem "Schwitzfakor" beim Merino-Leder ggü. dem Dakota/Vernasca (oder auch Stoff/Alcantara) gemacht hat?

Spiele mit dem Gedanken, das Merino-Leder zu nehmen. Unterstützt würde die Entscheidung dadurch, das man ggf. im Sommer weniger schwitzt als beim Dakota/Vernasca.

Danke Euch!

Zitat:

@haifais schrieb am 30. November 2019 um 18:48:07 Uhr:

Gibt es jemanden, der schon Erfahrungen hinsichtlich dem "Schwitzfakor" beim Merino-Leder ggü. dem Dakota/Vernasca (oder auch Stoff/Alcantara) gemacht hat?

Spiele mit dem Gedanken, das Merino-Leder zu nehmen. Unterstützt würde die Entscheidung dadurch, das man ggf. im Sommer weniger schwitzt als beim Dakota/Vernasca.

Danke Euch!

Ich hab keinen Vergleich zum Dakota, aber ich habe diese Jahr mit Merino nicht geschwitzt. Bin sehr zufrieden.

Ich hab keinen Vergleich zum Dakota, aber ich habe diese Jahr mit Merino nicht geschwitzt. Bin sehr zufrieden.

Steht Dein Auto in der Garage oder draußen, wo sich der Wagen potential aufheizt?

Und: Welche Lederfarbe hast Du gewählt?

Danke!

Zitat:

@haifais schrieb am 1. Dezember 2019 um 12:16:03 Uhr:

 

 

Ich hab keinen Vergleich zum Dakota, aber ich habe diese Jahr mit Merino nicht geschwitzt. Bin sehr zufrieden.

[/quote

 

Steht Dein Auto in der Garage oder draußen, wo sich der Wagen potential aufheizt?

Und: Welche Lederfarbe hast Du gewählt?

Danke!

Auto steht in der Garage, aber auch mal davor, wenn ich noch mal weg muss.

Ist Merino schwarz.

PS: Hatte zwei Tage einen Leihwagen mit Dakota. Unterschied schon haptisch deutlich spürbar. Merino ist viel edler.

Hallo

Habe mir BMW indivdual Vollleder Fionarot/Schwarz (VBHZ) ausgewählt. + BMW Instrumententafel lederbezogen.

Nun habe ich schon in einigen G20/21 gesessen und da hat sich das Leder wie Plastik angefühlt. Einige Verkäufer meinten, dass BMW immer mehr einspart, andere sagten es sei Kunstleder/synthetisches Leder.

Der letzte Verkäufer (einer vom alten Eisen mit Erfahrung) sagte mir, dass bei der o.g. Ausstattung die Sitze mit echtem Leder versehen sind und die Instrumententafel mit einem synthetischen Leder bezogen ist, da dort die Sonneneinstrahlung echtes Leder schnell brüchig werden läßt.

Leider habe ich bei keinem der Händler so eine neuen Dreier mit der Ausstattung finden können.

Hat jamand dieses Leder und kann Infos geben? Bilder wären natürlich der Hammer.

PS: Gibt es dieses Leder in anderen aktuellen BMWs (5er etc), so dass man es sich von der Haptik mal dort ansehen/erfühlen könnte?

Gruß

Das kann dir der Händler aus seinen Unterlagen genau sagen. Jedes belederte Teil ist genau beschrieben.

Laut BMW Preisliste ist die belederte Instrumententafel oben mit Walknappa und unten mit Merino.

haptik bei meinem Wagen offeriert Glattleder, kein Kunststoff. In der Bestellbestätigung war auch explizit Leder Walknappa benannt.

Zitat:

@cypher2006 schrieb am 24. November 2019 um 18:23:40 Uhr:

Gute Wahl, meiner bekommt auch Merino nachdem mein Verkäufer aufgezählt hat, was am Vernasca alles aus Kunstleder ist.

Ich bin echt verwundert. BMW hat weder im Katalog, noch im Konfigurator einen Hinweis stehen, dass der Sitzbezug "Vernasca Leder" auch Kunstlederbestandteile mit sich bringt. Beim Vernasca Leder werden vermutlich die Sitze komplett aus Leder sein und die Armauflagen, Mittelarmlehne, Türverkleidungen in Kunstleder. Aber auch dies steht nirgends.

Unterschied der beiden Ledersorten: Beim Vernasca Leder handelt es sich um pigmentiertes Glattleder und bei dem Merino um offenporiges Glattleder.

Somit sollte das Vernasca Leder wasserabweisender und pflegeleichter sein, als das Merino Leder. Dafür ist das Vernasca Leder aber etwas fester als das Merino Leder, da es eine Art Farbbeschichtung besitzt.

Wegen der Robustheit und der deutlich leichteren Pflege würde ich eher zum Vernasca Leder greifen.

Was meint ihr dazu?

Zitat:

@charliemeilen schrieb am 22. September 2020 um 17:01:37 Uhr:

Zitat:

@cypher2006 schrieb am 24. November 2019 um 18:23:40 Uhr:

Gute Wahl, meiner bekommt auch Merino nachdem mein Verkäufer aufgezählt hat, was am Vernasca alles aus Kunstleder ist.

Ich bin echt verwundert. BMW hat weder im Katalog, noch im Konfigurator einen Hinweis stehen, dass der Sitzbezug "Vernasca Leder" auch Kunstlederbestandteile mit sich bringt. Beim Vernasca Leder werden vermutlich die Sitze komplett aus Leder sein und die Armauflagen, Mittelarmlehne, Türverkleidungen in Kunstleder. Aber auch dies steht nirgends.

Unterschied der beiden Ledersorten: Beim Vernasca Leder handelt es sich um pigmentiertes Glattleder und bei dem Merino um offenporiges Glattleder.

Somit sollte das Vernasca Leder wasserabweisender und pflegeleichter sein, als das Merino Leder. Dafür ist das Vernasca Leder aber etwas fester als das Merino Leder, da es eine Art Farbbeschichtung besitzt.

Wegen der Robustheit und der deutlich leichteren Pflege würde ich eher zum Vernasca Leder greifen.

Was meint ihr dazu?

Wie geschrieben hat mein :) wie jeder andere auch eine Beschreibung was Vernasca Leder ist und was Kunstleder ist. Im Prospekt und Konfigurator steht das nicht.

Habe im 1er Leder Dakota, das gibt es auch im 5er. Kurz gesagt: Das als Leder zu bezeichnen, ist eine Unverschämtheit. Wirkt billig, fühlt sich billig an und ist sogar beim Sitzen billig. An heißen Tagen hat man zeitweise das Gefühl, die Sitzheizung ist an. Ich weiß nicht, in welche Richtung Vernasca geht.

Ich schwanke zwischen 3er und 5er (wegen Sitzlüftung und Komfortsitzen) als nächstes Auto. Bei beiden ist aber sicher, dass ich zu richtigem, hochwertigem Leder greifen werde! Eine ausgiebige(!!) Probefahrt schafft Klarheit, denke ich.

Ich habe am letzten Wochenende 400km auf dem Vernasca Leder im 3er G21 verbracht. Ich empfand es trotz höherer Außentemperaturen (21-23°C) mit Sonnenschein nicht als unangenehm (die Sonne hat auf dem Parkplatz das Fahrzeug ordentlich aufgeheizt, das Leder wirkte trotzdem angenehm-> Natürlich keine Hochsommerwerte). Es ist definitiv härter und auch weniger atmungsaktiv als das Merino, da es anders gefärbt ist, war für mich aber i.O.. Ich habe auf den Sitzen nicht geschwitzt.

Hat ggf. jemand Schwitzerfahrungen mit dem Vernasca Leder im Hochsommer?

Wohl dem, der ohne Rücksicht auf ein Budget oder Einhaltung einer Leasingrate stets nur die Maximalausstattung bestellen kann...

 

Im 1er (F20) hätte ich mir die 850€ lieber gespart und die Stoffsportsitze (im M-Paket Serie!!) gelassen, deutlich schöner.

Im G21 saß ich ebenfalls schon auf den Serienstoff-/alcantarasitzen (M-Paket). Diese sind ebenfalls genial - haptisch wie optisch. Wenn es Leder sein soll, dann soll es auch Leder sein und kein Plastik, welches krampfhaft versucht Leder zu sein.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. G20, G21, G80 & G81
  7. Unterschied Leder Vernasca und Leder Merino