ForumW169
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. A-Klasse & Vaneo
  6. W169
  7. Unterdruck Schlauch Funktion

Unterdruck Schlauch Funktion

Mercedes A-Klasse W169
Themenstarteram 12. Oktober 2017 um 13:34

Hallo Experten

Habe mit meinem A 180CDI wieder massig Probleme. Mototenleuchte ist an. Ab 120kmh geht nichts mehr, Kickdown zeigt keine Wirkung mehr. Manchmal ruckelt der Motor bei niedrigen Touren. Im Fehlerspeicher steht u.a. P2359, Ladedruckregelung. AGC Ventil wurde schon getauscht, ohne positive Wirkung.

Jetzt habe ich mal einen Blick in den Motor gemacht und da ist mir ein Schlauch aufgefallen, welcher einfach in der Luft hing.

Auf dem Bild 1 ist zu erkennen, das der helle Schlauch von der Gummitülle herausgerutscht ist. Auf dem Bild2 ist das andere Ende eingesteckt.

Wer kennt diesen Schlauch? Wofür ist er gut und was sind die Folgen, dass er nicht korrekt eingesteckt ist?

Habe gesehen dass bei der schwarzen Gummitülle sich ein Unterdruck bildet, wenn ich den Finger aufs Loch halte.

Habe jetzt den Schlauch wieder eingesteckt, die Probleme sind aber alle noch da.

Für jeden Hinweis bin ich dankbar

 

Wp-20171012-11-43-39-pro
Wp-20171012-11-44-04-pro
Ähnliche Themen
15 Antworten

Hallo Community,

ich bin neu hier. Aber ich lese hier schon eine ganze Weile mit.

Und zwar seit kurzem habe ich ein Problem mit meiner A-Klasse von Mercedes der Wagen klackert.

Am Anfang dachten wir es wäre Kupplung Auslagerungsventiel aber dafür hört es sich zu komisch an und das Geräusch kommt auch nicht wenn man die Kupplung betätigt.

Zum Problem

Das Geräusch kommt und geht auch im Leerlauf es ist nicht Drehzahlabhängig also sobald man den Motor auf ca 3000 U/min bringt dann klackert es weiter vor sich hin wie mit 900 U/min. Aber solbald man den Motor einmal auf mehr als 4000 U/min bringt dann ist das Geräusch weg und kommt und geht wieder wie es möchte.

Ich hatte nie Probleme mit dem Wagen und ich fahre ihn ca schon 6-7 Jahre.

Öl-Wechsel wurde immer gemacht.

Die A-Klasse ist Baujahr 2006 und hat 95.000 Kilometer runter.

116 PS / 1.7 Maschiene.

Hier ein Video von den Problem:

https://www.youtube.com/watch?v=pr_wYmk9vgg&feature=youtu.be

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Mercedes W169/A170 klackert' überführt.]

Zitat:

Original geschrieben von Kle96

Hallo Community,

ich bin neu hier. Aber ich lese hier schon eine ganze Weile mit.

Und zwar seit kurzem habe ich ein Problem mit meiner A-Klasse von Mercedes der Wagen klackert.

Am Anfang dachten wir es wäre Kupplung Auslagerungsventiel aber dafür hört es sich zu komisch an und das Geräusch kommt auch nicht wenn man die Kupplung betätigt.

Zum Problem

Das Geräusch kommt und geht auch im Leerlauf es ist nicht Drehzahlabhängig also sobald man den Motor auf ca 3000 U/min bringt dann klackert es weiter vor sich hin wie mit 900 U/min. Aber solbald man den Motor einmal auf mehr als 4000 U/min bringt dann ist das Geräusch weg und kommt und geht wieder wie es möchte.

Ich hatte nie Probleme mit dem Wagen und ich fahre ihn ca schon 6-7 Jahre.

Öl-Wechsel wurde immer gemacht.

Die A-Klasse ist Baujahr 2006 und hat 95.000 Kilometer runter.

116 PS / 1.7 Maschiene.

Hier ein Video von den Problem:

https://www.youtube.com/watch?v=pr_wYmk9vgg&feature=youtu.be

Hallo,

das klackern kommt wohl von der Steuerkette (Nockenwellenantrieb) entweder hat Sie sich gelängt oder der Spanner ist nicht mehr in Ordnung. Empfehlung: schnellstens in die Werkstatt und nachsehen lassen. Wenn die Kette abspringt oder reist, hast Du einen kapitalen Motorschaden.

Gruß

Winki 59

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Mercedes W169/A170 klackert' überführt.]

Zitat:

Hallo,

das klackern kommt wohl von der Steuerkette (Nockenwellenantrieb) entweder hat Sie sich gelängt oder der Spanner ist nicht mehr in Ordnung. Empfehlung: schnellstens in die Werkstatt und nachsehen lassen. Wenn die Kette abspringt oder reist, hast Du einen kapitalen Motorschaden.

Gruß

Winki 59

Das Problem ist das Geräusch kommt sporadisch "je nach laune" und es ist nicht Drehzahlabhängig müsste bei der Steuerkette bzw. Kettenspanner sich nicht das Geräusch je nach Drehzahl verändern ? Wenn ich falsch liege korriegiert mich bitte.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Mercedes W169/A170 klackert' überführt.]

Zitat:

Original geschrieben von Kle96

Hallo,

das klackern kommt wohl von der Steuerkette (Nockenwellenantrieb) entweder hat Sie sich gelängt oder der Spanner ist nicht mehr in Ordnung. Empfehlung: schnellstens in die Werkstatt und nachsehen lassen. Wenn die Kette abspringt oder reist, hast Du einen kapitalen Motorschaden.

Gruß

Winki 59

[/quote

Das Problem ist das Geräusch kommt sporadisch "je nach laune" und es ist nicht Drehzahlabhängig müsste bei der Steuerkette bzw. Kettenspanner sich nicht das Geräusch je nach Drehzahl verändern ? Wenn ich falsch liege korriegiert mich bitte.

Dein Video wurde im Leerlauf gemacht. Es ist tüpisch das sich Probleme mit der Steuerkette so wie von Dir erstellt, in selbigem äußern. Es können auch Abnutzung der Zahnräder oder der Kettenglieder vorliegen vielleicht kommt es auch dadurch zu sporadischen Geräuschen.

Ich kann Dir also wirklich nur das Aufsuchen einer Werkstatt empfehlen um größeren oder etwa einen großen Schaden zu vermeiden.

M.f,G.

Winki 59

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Mercedes W169/A170 klackert' überführt.]

Okay danke ersmal der Wagen kommt die Tage in die Werkstatt und wird kontrolliert ich gebe dann bescheid ;).

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Mercedes W169/A170 klackert' überführt.]

Okay hat sich erledigt das war der Unterdruckschlauch ausgewächselt und jetzt schnurrt er wieder ;)

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Mercedes W169/A170 klackert' überführt.]

Was genau wurde denn für ein Schlauch getauscht,bzw wo sitzt dieser das er solche Geräusche verursachen kann?

Mfg

Zitat:

@Kle96 schrieb am 22. Februar 2014 um 14:48:04 Uhr:

Okay hat sich erledigt das war der Unterdruckschlauch ausgewächselt und jetzt schnurrt er wieder ;)

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Mercedes W169/A170 klackert' überführt.]

bestimmt der Unterdruckschlauch vom regenerierventil...

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Mercedes W169/A170 klackert' überführt.]

sitzt unter der Ansaugbrücke

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Mercedes W169/A170 klackert' überführt.]

Image

Zitat:

@Kle96 schrieb am 22. Februar 2014 um 14:48:04 Uhr:

Okay hat sich erledigt das war der Unterdruckschlauch ausgewächselt und jetzt schnurrt er wieder ;)

Darf man fragen was der Tausch gekostet hat ?

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Mercedes W169/A170 klackert' überführt.]

Umsonst :D (kein scherz)

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Mercedes W169/A170 klackert' überführt.]

Hallo Caramel,

der Unterdruck wird für mehrere Dinge gebraucht, u.a. auch zur Regelung des Ladedrucks wo es in Deinem Fall ein Problem zu geben scheint. Ich hatte bei meinem 180er das gleiche Problem, ist allerdings immer nur sporadisch aufgetreten. Wenn ich mich recht erinnere gibt es im Bereich Luftfilterkasten noch mal ein Y-Stück und dort sitzt auch das Regelventil das den Ladedruck regelt. Ich habe erst das Regelventil getauscht und dann noch das Y-Stück das einen Riss hatte den ich aber erst nach dem Tausch des Ventils bemerkt habe (Ventil hat beim Freundlichen irgendwas um die 60-80€ gekostet, das Y-Stück glaube ich so um die 5€). Ich weiß also nicht, ob es beim Wechsel beschädigt wurde oder ob es von Anfang an das Problem war. Schau es Dir mal einfach mal an. Finden solltest Du das Teil wenn Du dem weißen bei Dir abgerutschten Schlauch folgst (wenn ich das auf dem Bild richtig deute und ich mich richtig erinnere, ansonsten müsste ich mir das bei mir auch noch mal anschauen ;-) ).

Ansonsten kannst Du auch mal checken ob generell das Wastegate von Deinem Lader noch freigängig ist oder ob irgendwo auf dem Weg noch eine undichte Stelle ist. Zur Prüfung der Freigängigkeit sich mal an die Regelstange tasten und versuchen diese zu bewegen (man sieht es nicht so gut, kommt mit der Hand aber hin). Zum Test auf Dichtheit müsste man an den Schlauch der zum Wastegate geht Unterdruck anlegen und schauen ob dieser gehalten wird und sich das Wastegate durch das Anlegen des Unterdrucks bewegt.

Viel Glück ;-)! Drücke mal die Daumen, dass es nur eine Kleinigkeit wie das Y-Stück ist.

Themenstarteram 13. Oktober 2017 um 13:05

Hallo Master G2000

Vielen Dank für die Tipps. Ich werde das gerade mal anschauen. Doch was ist ein Westegate? wie sieht das aus und wo würde ich den Lader finden, bzw. Regelventil oder Regelstange. Ich habe nochmal ein paar Bilder gemacht. Ich sehe aber keine zweite Verzeigung des weissen Schlauches. Er steckt einfach hinter dem Luftkasten irgendwie fest.

Wp-20171013-12-57-42-pro
Wp-20171013-12-57-59-pro
Wp-20171013-12-58-28-pro
Themenstarteram 13. Oktober 2017 um 14:41

OK habe jetzt den Turbolader gefunden. Auf der linken Motorenseite ganz weit unten. Die Regelstange ist von oben nicht sichtbar, noch komme ich sie mit der Hand auf Freigängigkeit ertasten. Das kann wahrscheinlich nur von unten gemacht werden. Da habe ich keine Chance.

Trotzdem Danke

Deine Antwort
Ähnliche Themen