ForumAstra F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. Unerklärbares Temperatur-Phänomen

Unerklärbares Temperatur-Phänomen

Themenstarteram 27. März 2007 um 18:54

Mein Astra spinnt: wenn die Temp. die Mitte(90°) erreicht und man im Stau steht/langsam fährt oder einfach mit laufendem Motor steht, dann geht die Temp. auf 95°. Warum auch immer!?

Der Ventilator läuft nicht an.

Was kann das sein?

Wenn man mit laufendem Motor stand, 5min den Wagen ausmacht und dann wieder losfährt baumelt der Zeiger irgendwo zwischen blau und Mitte rum.

Ich glaube mit dem Sensor stimmt was nicht, oder so.

Was kann ich tun? Mich regt das tierisch auf!

Mfg

Ähnliche Themen
18 Antworten
am 27. März 2007 um 19:01

Re: Unerklärbares Temperatur-Phänomen

 

Zitat:

Original geschrieben von Deepack

Mein Astra spinnt: wenn die Temp. die Mitte(90°) erreicht und man im Stau steht/langsam fährt oder einfach mit laufendem Motor steht, dann geht die Temp. auf 95°. Warum auch immer!?

Der Ventilator läuft nicht an.

Was kann das sein?

Wenn man mit laufendem Motor stand, 5min den Wagen ausmacht und dann wieder losfährt baumelt der Zeiger irgendwo zwischen blau und Mitte rum.

Ich glaube mit dem Sensor stimmt was nicht, oder so.

Was kann ich tun? Mich regt das tierisch auf!

Mfg

hmm der lüfter geht erst bei 95°C grad eigentlich an.

wenn man ihn kausmacht und 5 mins später ausmacht is des eigentlich normal des die tmp sinkt (is bei mir jedenfalls so)

schon mal über 95°C gehabt? ging der lüfter da auch nicht?

dann is entweder der Lüfter kaputt oder wie du schon sagts der Tmp-Sensor

Themenstarteram 27. März 2007 um 19:03

Ich glaube einmal kurz über 95° gehabt, aber keinen Lüfter gehört.

Wenn das jetzt schon 95° sind, wie sieht das dann erst im Sommer aus......

Zum FOH will ich nicht fahren, die ziehen mir die Hose aus.

Da tausche ich lieber den Sensor aus.

Hat der Thermostat was damit zu tun?

am 27. März 2007 um 19:06

Zitat:

Original geschrieben von Deepack

Ich glaube einmal kurz über 95° gehabt, aber keinen Lüfter gehört.

Wenn das jetzt schon 95° sind, wie sieht das dann erst im Sommer aus......

Zum FOH will ich nicht fahren, die ziehen mir die Hose aus.

Da tausche ich lieber den Sensor aus.

Hat der Thermostat was damit zu tun?

95°C sind noch normal ;-)

habs selber ausgetestet letzten sommer nach kroatien runter :D lass den wagen mal warm laufen wenn die anzeige dann über 95°C deutlich geht aber noch unter 100°C ist und der Lüfter nicht anspringt würd ich mal den Lüfter und den Senor prüfen

kann abe rauch am thermostat liegen, wenn de in der Zu-Stellung blockiert ist und net aufgeht

hab meinen auch immer zwischen 90 und 95°! wenn der bei 95 angekommen ist fällt der wieder bis ca 90° (thermostat öffnet)!

bei knapp 100° geht dann der lüfter vorne an und er fällt wieder bis auf 90° zurück. hab ich bis jetzt erst einmal im stand erlebt/ausprobiert!

Themenstarteram 27. März 2007 um 19:12

Normal ist das aber nicht. :eek: :(

Dann ist der Astra ja ein "Heißblüter"...

Kenne das von anderen Autos nicht. Die muss man schon richtig quälen, um sie überhaupt auf 90° zu bekommen. Vor allem Diesel. :D

am 27. März 2007 um 19:15

Zitat:

Original geschrieben von Hannibal_S

hab meinen auch immer zwischen 90 und 95°! wenn der bei 95 angekommen ist fällt der wieder bis ca 90° (thermostat öffnet)!

bei knapp 100° geht dann der lüfter vorne an und er fällt wieder bis auf 90° zurück. hab ich bis jetzt erst einmal im stand erlebt/ausprobiert!

^^können au 100°C sein bei denen der Lüfter angeht weis neme genau ^^

also noch mal zur übersicht:

- Thermostat (wird sehr schnell warm + Lüfter geht an zwischen 95°C-100°C) --> Thermostat blockiert in der Zu-Stellung

- Sensor (gibt falsche Daten an die Tmp-Anzeige)

- Lüfter (geht nicht an) --> Lüfter und/oder Senor kaputt

denk aber mal des Thermostat is am wahrscheinlichsten

bei mir wird des teil auch mal gewechselt, da es leichtoffen is beim starten und der wagen sehr lange braucht um warm zu werden

90° ist die optimale Betriebtemperatur! (das gilt auch für die meisten anderen Autos)! 95 sind auch ok und völlig normal, wenn das Auto ein wenig ohne Fahrtwind steht. Der Lüfter geht bei 98° an.

Thermostat hängt in zu-Stellung würde bedeuten, dass er heiß wird (>98°), der Lüfter anspringt, jedoch die temperatur nicht sinkt sondern weiter steigt.

Kurzum: Freu Dich dass alles so gut funktioniert. Wenn Du immer noch Sorgen hast, lass ihn mal warmlaufen und achte auf die Temperatur. Wenn der Lüfter bei 100 (bzw. knapp über; so genau ist die anzeige nicht) nicht anspringt versuch abbrechen und thermoschalter wechseln.

Der Kühlmittel-Sensor für die anzeige geht eigentlich immer andersrum kaputt. Durch Alterung und Korrosion (Erhöhung der Übergangswiderstände) verschiebt sich die Kennlinie in Richtung "zu wenig anzeigen"...

Themenstarteram 27. März 2007 um 19:34

Naja, diese Temperaturen habe ich nur bei dem Astra bemerkt. Alle anderen Autos gingen nie weit über 90°. Auch im Sommer nicht.

was hast Du denn für Autos gehabt...

Also bei den Benzinern auf alle Fälle!

Themenstarteram 27. März 2007 um 19:46

Golf 2/3/4, Mercedes E-Klasse, VW Corrado, Opel Vectra, VW Passat, BMW 318i, Mazda 323, VW Touareg V6 Toyota Corolla und viele andere.

Wie gesagt, hab das nie so gesehen wie beim Astra bzw. ist mir nie aufgefallen bei anderen.

Dann achte mal genau drauf... ;)

Themenstarteram 27. März 2007 um 19:54

Mach ich. ;)

Aber glaube nicht, dass sich was an meiner Auffassung ändern wird. Ich fahre in der Woche 5-10 verschiedene Autos und mir wäre es schon längst aufgefallen.

das ist aber ehrlich normal!

die anzeige geht da ja nicht umsonst weiter und der rote bereich kommt erst später! achte bei meinem astra auch mehr drauf als in anderen autos. (alfa, mercedes, audi, vw)

also ich bin wirklich schon einige verschiedene Autos gefahren...

viele haben entweder gar keine Werte dran stehen (blau ok rot; öfter z.B. bei Ford), oder nur zwei Zahlen am unteren und oberen Ende der Skala (z.B. Golf 3); andere widerum haben gar keine anzeige mehr (was ich bescheuert finde! wie z.B. der neue corsa oder der antara).

Beim Astra F ist die Anzeige schon sehr auffällig und überall stehen Zahlenwerte (und das obwohl es nicht mehr als ein Schätzeisen ist...)

Bei der Fahrt sollte sich beim Ottomotor die Temperatur jedenfalls nach Aufwärmung auf jeden Fall aus physikalischen Gründen zwischen 80 und 110 Grad befinden. 90 ist da halt das optimale Mittel (mit etwas Luft nach oben), weshalb die Hersteller die Öffnungstemperaturen der Thermostate auch in diesen bzw. kurz vor diesen Bereich legen.

Ab so ca. 130° etwa ist die Kopfdichtung stark gefährdet und runter ab so 70° bildet sich u.U. Kondenswasser im Öl.

Deine Antwort
Ähnliche Themen