ForumAstra F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. astra f temperatur

astra f temperatur

Themenstarteram 4. Januar 2004 um 0:06

hey ho

als ich letztens nach oldenburg gefahren bin (hannover - oldenburg) frand ich es bewundernswert das meine temperatur net wirklich aus dem blauen bereich gekommen ist...(bin autobahn und landstraße gefahren) aber als ich dann inne stadt gekommen bin war ein stau und die temp.anzeige ging derbst hoch....naja da ich das auto ja auch noch net lange habe und mein 1tes ist ist mir arsch auf grundeis gegangen und habe fenster aufgerissen und lüftung an....ist das normal? muss ich da was machen?wenn ja was?

 

sanX im vorraus

Ähnliche Themen
14 Antworten
am 4. Januar 2004 um 0:53

was heißtn derb hoch? in den roten bereich? es klingt so wie ein erstes zeichen einer defekten zylinderkopfdichtung aber es kann auch ganz harmlos sein!

Wie wir in der Werkstatt sagen: weiterfahren und beobachten!

Temperatur

 

tach zusammen,

Sollte es die Kopfdichtung sein, gibt es dafür weitere Anzeichen: Blauer Qualm aus dem Auspuff, "Blubbern" im Wasserbehälter, erhöhter Wasser- und Ölverbrauch, Ölverlust etc.

 

Klingt aber eher nach einem defektem Thermostaten.

MfG

Marshall22

Hi,

ich hatte den gleichen Effekt auch einmal bei meinem Astra. Nach einem Ölwechsel wo 10W40-Öl eingefüllt wurde, trat das gleiche Problem bei mir auf.

Ich wusste zu dieser Zeit nicht, daß vorher 15W40 drin war.

Im Stadtverkehr ging es dann ab in den roten Bereich und der Motor rauchte.

Nachdem ich wieder 15W40 eingefüllt hatte, blieb die Temperatur stabil bei ca. der 1. Markierung über blau.

Da aber bei dir anscheinend nur der kleine Kühlkreislauf verwendet wird, tippe ich auf einen defekten Thermostat. Dies kannst du prüfen, indem du den Motor warmlaufen lässt und die Hand auf den Kühler oder die Kühlschläuche am Kühler legst. Sind Schläuche und Kühler kalt, Termostat autauschen. Vorsicht: Ist der Thermostat aber OK sind Kühler und Schläuche HEISS, also nicht verbrennen.

Themenstarteram 4. Januar 2004 um 19:58

hi

ich weiss net ob der auch in den roten bereich gegangen wäre aber die temp. war schon so bei der 100..naja wie gesagt habe dann ja vor schreck/angst lüftung voll auf ....

mein onkel meinte das es sein könnte das beim astra oder so der ventilator später anspringt?!wie teuer ist denn so ein thermostat und wo find ich das?

werde das mal testen mit den anfassen vom kühler und schläuche...

Themenstarteram 4. Januar 2004 um 20:00

hi

ich weiss net ob der auch in den roten bereich gegangen wäre aber die temp. war schon so bei der 100..naja wie gesagt habe dann ja vor schreck/angst lüftung voll auf ....

mein onkel meinte das es sein könnte das beim astra oder so der ventilator später anspringt?!wie teuer ist denn so ein thermostat und wo find ich das?

werde das mal testen mit den anfassen vom kühler und schläuche...

aber blauer qualm oder so kam net...

Der Lüfter springt kurz über der mittleren Markierung der Skala der Amaturanzeige an, ich schätze bei so ca. 90-93 Grad.

Prüfe mal, ob der Stecker für die Stromversorgung am Kühler angeschlossen ist.

Weiterhin könnte Luft im Kühlsystem sein (Kühler bleibt kalt). Motor kurz warmlaufen lassen und dann abstellen. Deckel des Ausgleichbehälters vorsichtig öffnen, da Wasserdampf ausströmen kann - heiß! Ist der ganze Druck raus, Deckel wieder drauf und nochmal probieren, ob der Kühler nun warm wird. Wenn ja, müsste auch der Lüfter anspringen. In diesem Fall den Deckel des Ausgleichbehälters ersetzen, da dann vermutlich das Überdruckventil im Deckel defekt ist.

Kühlmittelstand prüfen! Bis Maximum auffüllen, sonst wird Luft gepumpt und der Sensor registriert die zu hohe Temperatur nicht.

Themenstarteram 4. Januar 2004 um 20:47

habe grad mal getestet...habe in warmgefahren und der zeiger war bissel über dem blauen...schläuche waren warm und kühler auch...

aber ich meine auch wenn ich mal etwas längere strecken fahre kommt er meist auch gar net mal aus dem blauen bereich raus?! naja muss mal nach dem stecker gucken..

cu

Definitv Thermostat!

am 5. Januar 2004 um 8:58

Würd auch auf Thermostat tippen. War bei mir ähnlich, wenn net sogar genauso.

Inner Opelwerkstatt kostet die Reparatur so ca. 150€.

MfG Freesty

an was ist das oder ist das normal

 

der wagen wird kaum warm... ich fahre 5 km ... ohne über 3000 umdrehungen zu gehen...

passstrasse gefahren dann in stau nun wird er gegen 100 grad warm

am 30. Januar 2004 um 10:20

Ist auf jeden Fall Dein Thermostat, kannst dabei auch gleich den Zahnriemen wechseln lassen, der muss soweit ich weiß zum wechseln eh ab, da das Dingen links im Motor sitzt.

Mit der Lüftung ist auf jeden fall sinnvoll wenn der Wagen zu heiß wird!

mfg

Jack - der sich aufs We freut :-)

am 30. Januar 2004 um 14:40

ihr macht alle einen streß!!!

macht dem kind doch nich unnötig angst

das is normal, das der ventilator erst kurz vor dem roten bereich angeht

solange du fährst, wird der kühler durch den fahrtwind gekühlt - wenn du stehst dann staut sich die wärme ... wenn der motor da schon schön warm ist, geht natürlich die wassertemperatur hoch - kurz vorm roten bereich geht dann der ventilator am kühler an (mußt mal genau hinhören, wenn er wieder so heiß wird) -> dann geht die temperatur sofort wieder runter - bei ca 90-95°C geht der dann wieder aus

Ehrlich mal,

der defekte Thermostat verursacht doch keine Schäden. Nur die Heizung wird nicht warm...

Dagegen hilft auch Pappe vor'm halben Kühler - die Kühlerfläche ist bei den kleinen Opelmotoren im Winter eh zu groß! Und der Thermostat öffnet erst bei 92°C - also sind 100°C auch nicht dramatisch, wenn die Temp. nicht weiter steigt ist der Lüfter OK.

Das Thermostat an sich ist nur ein Pfennig- äh Centbauteil (Bimetallschalter der den Kühlkreislauf öffnet und schließt).

Was hast du überhaupt für'n Motor? Nur beim 1.4 und 1.6i muss der Zahnriemen raus!

Und es kostet nirgendwo 150€!!!! Nich mal bei Opel...

Wenn du ein wenig technisch begabt bist und zufällig noch so'n "Do it yourself Buch" hast, kannst das auch alleine!

Viel Spaß dabei *lol*

@ Kojo

Bleibt die Nadel des Thermometers immer im blauen Bereich? Nur wenn man einen Augenblick mit laufendem Motor steht (Stau) bzw. den Motor nach kurzer Abstellzeit (unter 1-2 Stunden) wieder anlässt, geht die Nadel hoch in den Berich um 90-100 Grad, fällt dann aber gleich wieder ab, sobald man ein bisschen fährt?

Das hatte ich vor kurzem auch, und bei mir war es der Thermostat. Der war blockiert in der Stellung "offen", d.h. es war immer der große Kühlkreislauf aktiv. Dadurch wird der Motor nie richtig warm (-> höherer Verbrauch), und die Heizung ist auch schwächer.

Gefahr für den Motor droht nicht, man kann theoretisch jahrelang damit rumfahren. Ich habe es dann aber doch machen lassen, und bei meinem Vectra A 2.0i kostete es 68 Euro (beim Freundlichen).

Bei manchen Modellen (zB Vectra A 1.6i) ist der Thermostat schwerer zugänglich, das wird dann wohl teurer.

Deine Antwort
Ähnliche Themen