ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Umstieg vom E61 525d Touring auf F30 320d Modern Line ...

Umstieg vom E61 525d Touring auf F30 320d Modern Line ...

BMW 3er F30
Themenstarteram 28. Juni 2012 um 20:05

Hallo zusammen!

Neuer Thread da noch keiner über den Umstieg vom E61 525d auf den F30 320d berichtet hat.

Ja ich bin vom 525er (Bj 2009) auf den F30 320d mit Modern Line und Sportautomatik umgestiegen. Bis auf die Assistenzsysteme und Head up ist fast alles drinnen.

Also vorweg an die 6ender und 4ender "Diskussionsbesorgten": ich hab meinen 525d geliebt, weil es einfach ne saugeile Maschine war, aber ich kann beruhigen, der 320d hat mich von den Fahrleistungen total positiv überrascht.

Klar is er brummiger und braucht mehr Drehzahl aber unangenehm war er bis jetzt noch nie. Von der Beschleunigung auch jenseits 160 war ich sehr sehr positiv überrascht. Subjektiv hatte ich sogar das Gefühl, dass er einen Tick schneller geht als der 525d Touring (197PS) - klar is halt auch leichter.

Über Qualität im Innenraum sag ich nichts, denn das ist sowieso subjektiv und daher Zeitverschwendung.

Idrive ist wirklich ein gewaltiger Sprung nach vorne. Soviele geile neue features und super einfach zu bedienen.

Harman Kardon hat mich auch überzeugt - hier aber wieder sinnlos zu diskutieren da total subjektiv.

Sehr viel Spass machen die Fahrmodi. Im Sport Modus merkt man schon einen deutlichen Unterschied zu Comfort was ansprechen auf Gas, Beschleunigung und Schaltpunkte angeht. Ist beim Überholen immer an.

Ich würde nicht mehr zurück tauschen wollen (obwohl ich könnte ;) ).

Wenns Fragen gibt gerne.

Ach ja, hatte das zweifelhafte Vergnügen die letzten Wochen einen E91 318d Schalter zu fahren. Also ehrlich, ich kann nicht verstehen, wie man auf die Idee kommen kann, dass der auch nur in irgendeiner Facette besser wäre als der F30... War ein übles Erlebnis!

LG

helix99

 

 

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 28. Juni 2012 um 20:05

Hallo zusammen!

Neuer Thread da noch keiner über den Umstieg vom E61 525d auf den F30 320d berichtet hat.

Ja ich bin vom 525er (Bj 2009) auf den F30 320d mit Modern Line und Sportautomatik umgestiegen. Bis auf die Assistenzsysteme und Head up ist fast alles drinnen.

Also vorweg an die 6ender und 4ender "Diskussionsbesorgten": ich hab meinen 525d geliebt, weil es einfach ne saugeile Maschine war, aber ich kann beruhigen, der 320d hat mich von den Fahrleistungen total positiv überrascht.

Klar is er brummiger und braucht mehr Drehzahl aber unangenehm war er bis jetzt noch nie. Von der Beschleunigung auch jenseits 160 war ich sehr sehr positiv überrascht. Subjektiv hatte ich sogar das Gefühl, dass er einen Tick schneller geht als der 525d Touring (197PS) - klar is halt auch leichter.

Über Qualität im Innenraum sag ich nichts, denn das ist sowieso subjektiv und daher Zeitverschwendung.

Idrive ist wirklich ein gewaltiger Sprung nach vorne. Soviele geile neue features und super einfach zu bedienen.

Harman Kardon hat mich auch überzeugt - hier aber wieder sinnlos zu diskutieren da total subjektiv.

Sehr viel Spass machen die Fahrmodi. Im Sport Modus merkt man schon einen deutlichen Unterschied zu Comfort was ansprechen auf Gas, Beschleunigung und Schaltpunkte angeht. Ist beim Überholen immer an.

Ich würde nicht mehr zurück tauschen wollen (obwohl ich könnte ;) ).

Wenns Fragen gibt gerne.

Ach ja, hatte das zweifelhafte Vergnügen die letzten Wochen einen E91 318d Schalter zu fahren. Also ehrlich, ich kann nicht verstehen, wie man auf die Idee kommen kann, dass der auch nur in irgendeiner Facette besser wäre als der F30... War ein übles Erlebnis!

LG

helix99

 

 

42 weitere Antworten
Ähnliche Themen
42 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Shardik

Zitat:

Original geschrieben von rosswell

Und was willst Du uns damit sagen? :D

Ich fahre zwar auch einen 320d mit PPK, doch der macht keinen Stich ggü. einem 330d. Da liegen Welten dazwischen!;)

Dein Vorredner geht nur auf den Themenstarter ein, der einen 325d vermisst, weil Ihm der 330d zu viel ist. Da ist dann der 320d mit PPk tatsächlich eine Option für den Themenstarter.

Da hast Du was falsch aufgefasst.

Oh sorry, das habe ich dann echt übersehen. Asche auf mein Haupt. :D

Wobei ich mir schon vorstellen könnte das der 325d noch kommt. Schließlich ist der Motor im 1er und 5er ja auch erhältlich.

Hi,

ja genau das meinte ich ;) Nur als alternative zum 525d den er noch hat. Gegen den 330d sieht es wirklich schlecht aus. Denke auch das der 325d mit 218 PS noch kommen wird (allerdings ist bei fast gleichen Fahrleistungen nen 320d Performer deutlich günstiger). Bin ma gegen den 125dA auf der AB angetreten und bis 228 km/h von 100 heraus waren wir genau gleich auf. Danach aufgrund des Gewichtes und des etwas höheren Drehmomentes ging der 1er etwas weiter voran aber nicht wirklich viel.

Gruß Midweek

Themenstarteram 12. August 2013 um 10:08

Hallo zusammen,

Zwischenbericht nach 78.000 KM.

Bin immer noch zufrieden. Verbrauch bei 5,5. Defekte sind bis auf die Anfangskleinigkeiten keine aufgetreten.

Das nervige Knacken der Zierleiste hat sich so um die 50.000 KM gegeben. Jetzt ist Ruhe.

Kritikpunkt1: der Motor ist einfach doch zu laut und brummig auf die Dauer. Besonders in der Stadt geht es mir auf die Nerven. Sollte eigentlich durch eine bessere Dämmung in den Griff zu bekommen sein...? Leistungsmäßig allerdings reicht mir der 320 im Vergleich zum alten 525 R6. Aber das ist ja sowieso subjektiv.

Kritikpunkt2: die Start Stopp nervt gewaltig. Schalte ich nun immer aus. Wobei hier auch der brummige Motor Schuld ist. Es ist einfach nicht schön wenn sich jedesmal an der Ampel beim Anstarten das ganze Auto schüttelt....

Fazit: sehr gelungenes Auto; gibt kaum was zu meckern; nur der Motor.....

Werde mir aber nächstes Jahr zum Wechsel wohl mal die neue C-Klasse anschauen. Wenn die das mit dem Motor besser hinkriegen.....

LG

helix99

Ich bin gerade vom 250 CDI auf den 320d gewechselt. Sofern bei diesem Motor in den letzten beiden Jahren nichts passiert ist, ist der Klang des MB-Diesels (zumindest für mich) deutlich unangenehmer als der Klang des 20d.

 

Beim Fahren erscheint mir die C-Klasse etwas besser gedämmt zu sein, was aber auf die Geräuschkulisse in der Stadt und beim Beschleunigen aus geringen Geschwindigkeiten keine Auswirkungen hat.

 

Darüber hinaus solltest du  - wenn du dir die C-Klasse anschaust - einen genauen Blick auf die Automatik werfen. Ich bin mit der 7G Tronic nie wirklich warm geworden, weil sie immer etwas Schlupf zulässt und bei weitem nicht so gut schaltet wie die 8 Gang von ZF.

Themenstarteram 20. März 2015 um 8:35

Hallo zusammen,

Zwischenstand bei 150.000 Km.

Es beginnen erste Abnutzungserscheinungen. Vibrationen insb. bei höheren Geschwindigkeiten.

Der Motor ist nun gefühlt noch lauter und unangenehmer. Vor allem bei niedrigen Touren sehr störende Vibrationen und "Traktorgeknattere".

Defekte gab es kaum welche. Die Windschutzscheibe ist nun schon zum 3. Mal ausgetauscht. Im Motorraum war ein klapperndes Geräusch, da ist etwas locker geworden, passt nun wieder.

Zwischenfazit: ich würde den 3er nicht mehr nehmen. Es sind dann doch zu viele störende Dinge die sich summieren. Der aus meiner Sicht viel zu laute und rauhe Motor, die unsägliche Start Stopp mit Trabi Feeling bei der Ampel, viel zu laute Windgeräusche ab 150 Km/h, vermehrt undefinierbare Geräusche mal vom Motor mal vom Fahrwerk...

Mag sein dass dies alles normal ist, aber ich bin dann doch eher enttäuscht... Vor allem kommt eben nicht die "Freude am Fahren" auf wenn der Motor nervt.

1 Jahr fahre ich noch, dann schauen wir uns nach Alternativen um....

BG

helix99

Okay.

Mit wieviel km hast du deinen E61 denn abgegeben?

Wir sind gerade vom E39 525iA auf einen F31 316iA umgestiegen. Bin mal gespannt, wie der sich mit 200t km+ fährt, wenn er Sie denn in den nächsten Jahren bei uns überhaupt erreicht.

Zitat:

@helix99 schrieb am 20. März 2015 um 08:35:08 Uhr:

Zwischenfazit: ich würde den 3er nicht mehr nehmen. Es sind dann doch zu viele störende Dinge die sich summieren. Der aus meiner Sicht viel zu laute und rauhe Motor, die unsägliche Start Stopp mit Trabi Feeling bei der Ampel, viel zu laute Windgeräusche ab 150 Km/h, vermehrt undefinierbare Geräusche mal vom Motor mal vom Fahrwerk...

Sehr interessanter "turn of events", wenn man dein Eingangsposting und die anfängliche Begeisterung liest.

Da ich auch noch einen alten R6 bewege, aber nicht 335i kaufen werde, um einen richtigen Motor zu bewegen, kämen für mich 320d und 328i infrage. Und auch wenn der 328i nur ein schnöder 2l Vierzylinder ist, könnte die Geräuschkulisse vom 320d evtl. auch für mich zu viel sein, wenn man so lange Sechszylinder gefahren ist.

Insofern macht mich deine Erfahrung durchaus nachdenklich... ;-)

Zitat:

@AMGaida schrieb am 21. März 2015 um 19:34:04 Uhr:

Zitat:

@helix99 schrieb am 20. März 2015 um 08:35:08 Uhr:

Zwischenfazit: ich würde den 3er nicht mehr nehmen. Es sind dann doch zu viele störende Dinge die sich summieren. Der aus meiner Sicht viel zu laute und rauhe Motor, die unsägliche Start Stopp mit Trabi Feeling bei der Ampel, viel zu laute Windgeräusche ab 150 Km/h, vermehrt undefinierbare Geräusche mal vom Motor mal vom Fahrwerk...

Sehr interessanter "turn of events", wenn man dein Eingangsposting und die anfängliche Begeisterung liest.

Da ich auch noch einen alten R6 bewege, aber nicht 335i kaufen werde, um einen richtigen Motor zu bewegen, kämen für mich 320d und 328i infrage. Und auch wenn der 328i nur ein schnöder 2l Vierzylinder ist, könnte die Geräuschkulisse vom 320d evtl. auch für mich zu viel sein, wenn man so lange Sechszylinder gefahren ist.

Insofern macht mich deine Erfahrung durchaus nachdenklich... ;-)

Bin nach 19Jahren 6-Ender auf 20d gewechselt. Es ist weit weniger schlimm, als man glaubt. Auch wenn der nächste wieder ein 6Pötter wird, ist das kein Zeichen der Reue!

Themenstarteram 21. März 2015 um 20:49

Ja, da ist wirklich mit den Kilometern ein kompletter "change of mind" eingetreten. Schade eigentlich. Wobei man jetzt nicht alles schlecht reden darf! Das Fahrwerk und die Automatik sind schon sehr gut!

Aber es geht tlw. soweit, dass ich extra den Sport Modus einschalte, da die Vibrationen und der Lärm bei niedrigen Touren vor allem bei kaltem Motor einfach zu unangenehm sind. Ist klarerweise alles schwer subjektiv...

Aus meiner Sicht ist es ganz klar, lieber einen gebrauchten 6ender oder einen 4 Zyl. der besser gedämmt und laufruhiger ist nehmen. Man traut es sich ja kaum sagen, aber steigt mal in die neuen Mazda Skyactive ein.... Wesentlich besserer Motorklang als mein "Premiumgefährt".

 

BG

helix99

 

Themenstarteram 8. Dezember 2015 um 14:33

Hallo Zusammen!

Zwischen- und fast Endstand bei 190.000KM. Werde ab März wieder einen 5er Kombi fahren. Trotz der durchwachsenen Erfahrung mit dem aktuellen 320d wird es ein 520d xdrive. Warum werdet ihr euch fragen?

Ich bin den neuen B47 20d im X1 Probe gefahren und muß sagen, war wie Tag und Nacht. Sehr angenehm und laufruhig. Start Stopp merkst du fast nicht. Sehr gut gedämmt. Irgendwie spricht er auch direkter an. Leistungsmäßig war ich mit meinem jetzigen 320d sowieso zufrieden.

Nachdem der Motor im 5er noch einmal deutlich besser gedämmt ist, war die Entscheidung dann klar. Der Preisunterschied von über 11.000EUR zum 530d xdrive und steuerliche Nachteile in Ö sind einfach zuviel für die 2 Töpfe mehr. Außerdem kann ich 6Zylinder Spass ohnehin mit dem X5 der besseren Hälfte geniessen.

Hoffe ich werde nicht enttäuscht.

Ich habe bei meinem 3er noch einiges probiert um ihn leiser zu bekommen. Liqui Molly Diesel Additiv wirkt da wahre Wunder. Auch der Premiumdiesel schafft deutlich akzeptablere Laufruhe.

Werkstattbesuche gab es keine. In dieser Hinsicht kann ich mich also nicht beklagen. Allerdings habe ich nun üble Klappergeräusche aus dem Heckbereich. Keine Ahnung was da wohl locker ist...

Naja bald heisst es bye bye - und ich werde den rauhen Gesellen nicht vermissen.

BG

helix99

Themenstarteram 6. Febuar 2016 um 19:13

Hallo noch mal!

Bei 190.000Km sind jetzt laut Freundlichem die Injektoren hinüber. Austausch kostet 1500 EUR bei 40% Kulanz von BMW. Da kann man sich eigentlich nicht beschweren.

Wahrscheinlich würde es einfach ausreichen die zu reinigen...

Mag auch mit ein Grund gewesen sein für den unkultivierten Motorlauf.

In wenigen Wochen habe ich es überstanden ;-)))

BG

helix99

Zitat:

@helix99 schrieb am 8. Dezember 2015 um 14:33:53 Uhr:

Außerdem kann ich 6Zylinder Spass ohnehin mit dem X5 der besseren Hälfte geniessen.

 

helix99

....interessant, die Holde fährt X5 mit 3.0 Liter!

Tip: einfach mal tauschen:):cool:....

Lg

Themenstarteram 22. Febuar 2016 um 10:19

Hallo zusammen,

 

nach dem Injektorentausch läuft der 320er nun zumindest wieder akzeptabel. Ein Hort der Ruhe ist er natürlich weiterhin nicht, aber man kann wieder den Sportmodus verwenden ohne dass einem die Ohren herausfallen...

 

Die Laufruhe hat sich merklich gebessert und ist jetzt geradeso akzeptabel. Allerdings herumnudeln bei 1200U/min im Comfort Modus bei kaltem Motor ist immer noch ein "bäuerliches" Erlebnis.

 

Mitte März sollte der neue Dicke vor der Tür stehen....

 

BG

helix99

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Umstieg vom E61 525d Touring auf F30 320d Modern Line ...