ForumSeat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Seat
  5. Umfrage: Wie zufrieden warst Du 2011 mit Deinem Seat?

Umfrage: Wie zufrieden warst Du 2011 mit Deinem Seat?

Seat
Themenstarteram 21. Oktober 2011 um 17:12

Das Jahr neigt sich langsam dem Ende, schon ist es wieder Zeit, die Winterreifen aufzuziehen. Wir hoffen, Du bist bisher mit Deinem fahrbaren Untersatz gut durchs Jahr gekommen! Und um herauszufinden, ob das so ist, wollen wir auch 2011 wieder eine kleine Umfrage starten.

Die Hersteller haben wie jedes Jahr einiges unternommen, um uns Autofahrer für ihre Produkte und Dienstleistungen zu interessieren und ihre Kunden zufriedenzustellen. Aber: Wie zufrieden warst Du ganz subjektiv mit Deinem Auto? Oder mit dem Service, den wohl jedes Auto hin und wieder braucht? Also: Wie war‘s, Dein persönliches Autojahr 2011?

Da die meisten Hersteller nicht nur regelmäßig auf MOTOR-TALK mitlesen, sondern auch mit uns in Kontakt stehen, gehen wir mit dem Umfrageergebnis sowie Eurem Lob und Eurer Kritik in den Kommentaren gezielt auf die Hersteller zu. Deshalb schreibt doch in den Kommentaren, was Euch an Seat allgemein und Eurem Seat speziell 2011 gut gefallen hat, was noch besser geht und was eher nicht so prickelnd war!

 

Ähnliche Themen
83 Antworten

Dann fange ich gleich an.

Also was mich gestört hat war, dass mein Auto nach längerer Standzeit wenn es zuvor ganz kurz gelaufen ist beim starten ein komsiches Geräusch macht (rattern). Habe ich in einem anderen Beitrag bereits ausführlich erläutert. Es wurden bereits Kettenspanner, Steuerkette, Ölpumpe und Kettenräder getauscht. Niemand hat eine Ahnung was los ist.

Das zweite Problem ist, dass innerhalb einiger Monate die Airbagkontrolllampe zum dritten Mal leuchtet.

Abgesehen davon bin ich mit meinem Auto zufrieden. Ich finde das Design einfach unschlagbar.

Hallo,

also ich bin mit meinem Leon 1,8TSI/DSG Mj.2010

und Stand ca. 26tkm voll zufrieden.

Die gammlige Motorhaubendämmatte lasse ich mal

außen vor,liegt eh schon im Müll und ist vergessen.

Ölverbrauch ca. 0.2lit./1000km ist denke ich für ein

Auto mit Lader auch ok.

MfG

So, Erfahrungen vom Ibiza 1,2 TSI:

Sehr gutes Auto, leider schafft es Seat nicht, die Scheibenaufkleber vom Transport zu entfernen und die Hochdruckpumpe war schon defekt. Ansonsten gab es keine Probleme.

Erfahrungen Leon 1,2 TSI:

-Wasser in den Türen

-ebenfalls Scheibenaufkleber zu sehen bei Feuchtigkeit

-nasse Scheiben bei Regen von innen.

Dennoch würden wir wieder einen Ibiza kaufen.

ich fahre seit ca. 1,5 jahren ein exeo st.von anfang war ich sehr zufrieden mit dem wagen.nur wenn es kälter wird quiescht meine

heckklappe.beim aufmachen oder beim zu machen.mein :D hat die gelenke schon mit silikonspray,vw kryptonitspray usw.hat aber alles nichts gebracht.werde demnächst nochmal mit ballistol alles einsprühen.

trotzdem bin ich mit dieser marke und dem wagen sehr zufrieden.

grüsse Batman64

auch ich fahren einen seat exeo st. mittlerweile seit einem Jahr und ca. 18000 km. bis jetzt ist alles bestens und ohne Probleme verlaufen. *aufholzklopf*

Der Umstieg heuer im Juni von Merc auf den neuen Seat Altea als 2.-Wagen hat sich jetzt schon positiv ausgewirkt, kann natürlich auch länger so bleiben!
Die Erfahrungen im nächsten Jahr werden natürlich ausführlicher ausfallen! ;)

Wünsche allen knitterfreie Fahrten!

Gruß cleMo

So, dann muss ich auch mal ;)

Meine 04er Leonie in der Ausführung Top sport hat nur (braves mädchen) ein einziges Mal Ihr Revier makiert, 18€ und der Kühlwassertemp.-Fühler war wieder neu. 18€ ist ein echt angenehmer Schaden. Habe jetzt knappe 215.000km auf der Uhr und der 1.9er nagelt immer noch Top! Hoffe das 2012 genau so erfolgreich verläuft!

Gruß der Abt

Fahre meinen Ibiza 6J 1,4 und 86 PS,seit 08.2008, habe jetzt 67 000 km runter. Mußte nach gut 20 000 km im Juni 2009 einen neuen Kühler haben, lief ohne Probleme auf Garantie. Was Probleme bereitete, waren die Startschwierigkeiten, nach relativ kurzen Standzeiten. 1-2 Tage. Nach einem Setup gab es keine Besserung, seit dem die Batterie gewechselt wurde, sind die Probleme verschwunden. Den TÜV hat der Wagen mit bravour bestanden und über den Verbrauch kann ich lächeln. Bei einer Haltedauer von 6 Jahren, liege ich zZ auf 0,25 Euro an Kosten pro Kilometer. Da ich nach den 6 Jahren auch noch ein paar tausend Euro für den Wagen wiederbekomme, sind die tatsächlichen Kosten, pro Kilometer, noch geringer.

MfG aus Bremen

Fahr jetzt meinen Ibiza 6L Bj.07 seit knapp einem 1 Jahr. Im großen und ganzen bin ich bis jetzt zufrieden.

Aber einige Punkte habe ich doch zu bemängeln, die selbst mein älters Auto nicht hatten:

 

- Aus beiden Türen zieht irgendwo immer ein Luftzug rein und es pfeift einfach immer.

- Die Scheiben beschlagen sofort von innen, wenn es regnet.

- Es klappert irgendwas hinten rechts in der nähe von der C-Säule oder Kofferraum (sau nerfig)

- Das Auto hat leider keine richtig Dachrinne und somit tropft es gerne bei leichtem Regen oder einmal betätigen der Scheibenwischeranlage und leicht geöffnetem Fenster in den Innenraum.

 

Aber sonst TOP Auto.

Mach dir nen paar Windabweiser dran und

es tropft nix mehr rein :)

Sind halt moderne Autos wo man mitunter

(und immer öfter) was NACHBESSERN muß :D

Hab ja denn ach so anfälligen Ibiza Cupra 6j...

In diesem Jahr ohne irgendwelche Probleme etwa 30'000 km abgespult (hab jetzt ungefähr 37500 km drauf, EZ 10.11) und es steht schon der 3! Besuch beim Freundlichen zwecks Service an :) und das Ding macht immer noch Laune wie am ersten Tag. :) Ach ja und im Juli liess ich eine neue AGA anfertigen bei IE, atmet jetzt gefühlt viel befreiter der Kleine und schreit wie ein Grosser. :D

Hallo Gemeinde,fahre einen Ibiza 6L Bj.2006 habe jetzt 72000 KM runter

in der Zeit nur ein paar Probleme zB. Kupplungsautomat gebrochen,

Fahrerseite Türschloss defekt und die Lambdasonde hin. Aber dank der Neuwagenanschlussgarantie alles für lau Repariert bekommen. Besten Dank an Autohaus Spingat in Berlin die liefern einen Top Service.

SEAT immer wieder.

Hallo,

ich fahre seit 17, bald 18 Jahren einen 6K/C mit 1.6 in der GLX-Version. Es sind 160tkm zusammengekommen. Außer Benzin und Verschleißteile brauchte er dafür:

1 Hosenrohr, 1 Mittelschalldämpfer, 2 Endtöpfe, 2 Batterien sowie einen mechan. und einen elektr. Fensterheber. Die Zündspule sowie die Benzinrücklaufleitung und Lambdasonde waren auch defekt. Die Wasserpumpe und das Thermostat habe ich beim Riemenwechsel mit gewechselt, wäre sicher noch eine Weile gegangen. Verteilt auf die 18 Jahre alles kein Ding.

Da alles praktisch verbaut ist, kommt man überall gut alleine heran. Die Teile kommen aus der Großfamilie und sind günstig verfügbar. Rost ist eigentlich kein Thema.

Sicher würde es dem einen oder anderem Zeitgenossen an Komfort oder Beschleunigung oder sonst etwas fehlen. Mir mit der geringen Fahrleistung fehlt das alles nicht, ich freue mich über den zuverlässigen Cordobakameraden!

viele Grüße

DD-CC

Ibiza 6L TDI FR (130 PS), EZ 11/2008, 110.000 km

Schon während der Garantiezeit schlecht aufrollenden Sicherheitsgurt auf der Fahrerseite mehrfach reklamiert. Es sei alles in Ordnung. Die Federkraft hat inzwischen weiter nachgelassen.

Sitzfläche Fahrersitz total durchgesessen. Sitzbezug nicht mehr straff.

Starkes Klappern im Kofferraumbereich.

Kontrollleuchte Abgasführung geht sporadisch an und auch mal wieder von allein nach mehreren Fahrzyklen aus. Fehlerspeicher zeigt sporadisch auftretenden Fehler an. Keine Änderung im Leistungs- und Fahrverhalten.

Scheibe Beifahrerseite fährt öfter beim Hochfahren nicht ganz bis oben und kommt offensichtlich nicht richtig in den Türrahmen. Einklemmschutz aktiviert sich und die Scheibe fährt wieder herunter. Reklamationen während der Garantiezeit erfolglos, da Fehler nicht reproduzierbar.

Sonst:

Zufrieden. Sehr geringer Verbrauch

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Seat
  5. Umfrage: Wie zufrieden warst Du 2011 mit Deinem Seat?