ForumPeugeot
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. Umfrage: Wie zufrieden warst Du 2011 mit Deinem Peugeot?

Umfrage: Wie zufrieden warst Du 2011 mit Deinem Peugeot?

Peugeot
Themenstarteram 21. Oktober 2011 um 16:47

Das Jahr neigt sich langsam dem Ende, schon ist es wieder Zeit, die Winterreifen aufzuziehen. Wir hoffen, Du bist bisher mit Deinem fahrbaren Untersatz gut durchs Jahr gekommen! Und um herauszufinden, ob das so ist, wollen wir auch 2011 wieder eine kleine Umfrage starten.

Die Hersteller haben wie jedes Jahr einiges unternommen, um uns Autofahrer für ihre Produkte und Dienstleistungen zu interessieren und ihre Kunden zufriedenzustellen. Aber: Wie zufrieden warst Du ganz subjektiv mit Deinem Auto? Oder mit dem Service, den wohl jedes Auto hin und wieder braucht? Also: Wie war‘s, Dein persönliches Autojahr 2011?

Da die meisten Hersteller nicht nur regelmäßig auf MOTOR-TALK mitlesen, sondern auch mit uns in Kontakt stehen, gehen wir mit dem Umfrageergebnis sowie Eurem Lob und Eurer Kritik in den Kommentaren gezielt auf die Hersteller zu. Deshalb schreibt doch in den Kommentaren, was Euch an Peugeot allgemein und Eurem Peugeot speziell 2011 gut gefallen hat, was noch besser geht und was eher nicht so prickelnd war!

Ähnliche Themen
51 Antworten

Nachdem wir unseren reparaturanfälligen Opel Corsa C 1.3 CDTI verkauften, schafften wir uns einen 8 Jahre alten Peugeot 206cc mit nur 45.000 km auf dem Zähler an und sind trotz des schlechten Sommers mit diesem Fahrzeug rundum zufrieden.

Mal abgesehen von den Verschleißteilen, die ich dieses Jahr machen musste (alle 4 Bremsscheiben und Beläge neu) stand als außerplanmäßiger Werkstattaufenthalt nur der Austausch des AGR und hinteren LMM auf dem Programm, der ziemlich ins Geld ging. Die nächsten 10-15.000 KM werden wohl auch noch beide Traggelenke erneuert werden müssen, da diese langsam schon wieder durchgefault sind.

Im Großen und Ganzen bin ich mit meinem 407 2,7 HDI V6 ganz zufrieden.

Dieses Jahr hat mein 306 wieder keine Werkstatt von innen gesehen, lediglich der Deckel vom Wischwassertank musste getauscht werden und demnächst stehen neue Koppelstangen an ;)

Moin Löwenfahrer

Mein Peugeot, war viel in der Werkstadt, da er "neu" bei mir ist, darf das alle der freundliche zahlen. . .

mal schauen wann Peugeot wieder ein großes Auto baut. für mich ist der 508 keine Alternative.

Und die 300x und 400x passen mir auch nicht. Muss ich doch auf ein deutschen Wagen umsteigen? Aber Peugeot hat ja noch 5 Jahre zeit um ein großen Löwen zu bauen.

Gruß Frank

Ich fahre seit etwas über einem Jahr den RCZ in der Dieselversion, habe seitdem 55.000 KM abgespult und bin über die Qualität sowohl was den Motor angeht als auch die Verarbeitung an sich sehr sehr positiv überrascht. Außer zur Inspektion hat mein Löwe noch keine Werkstatt von innen gesehen. Das soll auch so bleiben :-)

Ich fahre seit Dez.2010 einen gebrauchten P 307 1,6 Premium Automatik Tiptronic und habe von Anfang an Schwierigkeiten mit dem Auto.

Das schlimme an der Sache ist, selbst die Werkstatt kann trotz auslesen des Fehlers nicht die Ursache finden.

Im Display erscheint mit sporadischer Sicherheit "Anomalie des Automatikgetriebes" ich warte schon drauf und bin bis der Fehler durch ist nur nervös beim fahren, da ich mich mehr auf die Anzeige und den Drehmoment konzentriere als auf das Fahren.

Nach tauschen eines Sensors, kompletten Wechsel des Getriebeöls ist der Fehler immer noch da, jetzt wird mehr oder weniger spekuliert und das auf Kosten des Kunden.

Fehlercode am Multifunktionsgerät sagt: 02 Sensor Hauptöldruckschalter sporadisch fehlerhaft, der gleiche Text nur mit Code 06 wurde eine zweitesmal ausgelesen.

Warum wird nur die Oberfläche gelesen und nicht gezielt der Fehler aufgedeckt?? Ist Peugeot noch nicht so weit oder wissen die nicht was sie alles verbaut haben!!

MfG Marty

Mit meinem vierten Löwen , einem 407 SW , bin ich fast sehr zufrieden .

Motor 2l hdi 103 kw ist ohne Beanstandungen , quasi ein " Sahnestück " .

Nur mit der Servicequalität der örtlichen Werkstatt habe ich echte Probleme .

Derzeitiges Fahrzeug war ein Neuwagen von 10.2009 . Noch in der ersten Wochen bemängelte ich Windgeräusche an den Fenstern . Reparaturversuche blieben nach drei neuen Dichtungen leider ohne Erfolg . Ich half mit einer handelsüblichen " Baumarktdichtungen " aus . Windgeräusche verringerten sich , aber es sieht zum K...en aus . Bei km Stand 7500 radierte die LEnkung beim langsam Einfahren in Parklücken etc. . ServoÖl war es nicht , die erste Hochdruck Leitung war eine falsche Bestellnummer und passte nicht . die zweite Leitung passte , löste aber nicht das Problem . Jetzt wird noch mal , bei 28000 km die Servopumpe getauscht .

Zwischenzeitlich fiel im Winter 2010/2011 die Klimaanlage aus . Auch wird die Federung nach 28000 km etwas polternder .

Für einen Neuwagen waren es mir zu viele "Kleinigkeiten " die von einer Fachwerkstatt innerhalb von zwei Jahren nicht behoben wurden.

Mein Gefühl , von der Werkstatt nicht ernst genommen zu werden, will mich nicht verlassen . Deshalb habe ich mir alternativ dazu einen einjährigen Mercedes C 200 T cdi Elegance gekauft , mal sehen ob sich der deutsche "Premium Hersteller " von einer besseren Seite zeigt .

An und für sich schöne , bequeme und preisgünstige Fahrzeuge (Peugeot werden so durch mangelnde Service Qualität zu einem Quell des Dauerärgerns ( aber auf doch recht hohem Niveau )

Eventuell hat so dieser Hersteller nicht nur einen Kunden veroren.

Im großen und ganzen war bei mir dieses Jahr soweit alles in Ordnung. Lediglich verschleißbedingte Reparaturen traten auf. So mussten die Federn neu, da eine gebrochen war, die Stabis, sowie Scheiben und Beläge vorne neu, sowie nach einem Defekt die Zylinderkopfdichtung gewechselt werden.

Ansonsten wurde dieses Jahr an dem Fahrzeug nicht viel gemacht, sodass ich alles in allem rundum zufrieden bin.

Immerhin hat mein Peugeot 306, welcher mit einer 1.6 Liter Benziner Maschine ausgestattet ist und die XR Ausstattung besitzt doch seine Qualitäten muss ich sagen.

Gefahren ist dieses Fahrzeug bei mir in dem einem Jahr gute 21tkm und hoffe, dass ich damit die selbe Laufleistung auch noch mal wieder ohne Probleme schaffe.

Auf ein nächstes hoffentlich beschwerdefreies Jahr 2012 mit meinem 306er. :)

Hallo!

Der 106 elektric Bj 98 super für die vielen Kurzstrecken, ein völlig neues Fahrgefühl.

Fahre erst 3 Monate damit,

Mache gerade eine Fitnesskur für die Akkus, ganz leer fahren und wieder voll laden.

Habe schon von 35% aus 25% nicht nutzbare Leistung gesteigert.

Günstiges Auto mit 11 € monatlicher Versicherung und derzeit noch gratis Stromtankstellen.

Super im Zentrum immer freie Elektroladeparkplätze.

Gruß Sigi

Bis Samstag habe ich außer Benzin, Scheibenwischer und Waschanlage kein Geld in mein 306 Cabrio gesteckt - dann hat mir jemand die Vorfahrt genommen und nun ist er hin. Ich werde ihn sehr vermissen.

Ich habe meinen 307 SW Diesel, Bj. 2003 in diesem Sommer verkauft, weil es immer wieder Probleme gab. Der Motor ging ins Notprogramm und zeigte an abnormale Abgasreinigung. Der Partikelfilter wurde gereinigt, später getauscht, aber das Problem trat immer wieder auf. Die Werkstatt war ratlos und auch Nachfragen bei Peugeot in Saarbrücken brachten keine Lösung. Dort gab man nur zu, dass das Problem bekannt sei. Ich habe keine Lust in ein Auto zu steigen mit dem Gedanken "Mal sehen, ob ich heute ankomme.".

Das war mein dritter Peugeot nach einem 205 Green, den ich GELIEBT habe, und einem 306 Kombi. Eigentlich wollte ich der Marke treubleiben und mir einen 206 CC kaufen, aber ich las in diversen Foren, dass mein Problem weit verbreitet sei. Auch gefällt mir das Styling der neueren Modelle mit diesem Haifisch-Maul nicht.

Daher habe ich mir einen hoffentlich soliden Benz gekauft (A170).

Hallo,

 

Ich kann noch nicht viel sagen... Im März 2011 habe ich meinen neuen Peugeot 308 SW HDi Family gekauft.

Hat jetzt ca 15000km runter und es ist alles in Ordnung. Keine Schwächen oder Fehlfunktionen.

Gelungenes Auto. So soll es sein und am besten bleiben.

 

 

Mein 308sw HDi ist immer brav gelaufen und hat mir Spaß gemacht. Ärgerlich war die Meldung ABS/ESP defekt, die von der Werkstatt schon während der Garantiezeit nicht behoben werden konnte, bis man dann im folgenden Jahr den Schalter am Bremspedal auf meine Kosten ausgetauscht hat. Bald danach war das Öffnen der Zentralverriegelung per Fernbedienung erst sporadisch dann permenent verhindert. Batterie austauschen brachte nichts. Ob der Schlüssel überhaupt sendet, kann die Werkstatt nicht feststelle. Ein neuer Zündschlüssel, auf Verdacht gekauft, kostet 160Eu... ein unverschämter Preis, finde ich.

Gruß Vlieger

bin mit meinem Peugeot 407 SW, 2.0 HDI absolut nicht zufrieden. Irgendein Problem trat im Laufe des Jahres auf. Auch muß ich den Service von Peugeot was Diagnose angeht sehr mangelhaft bezeichnen. Auch was die Reparaturen und Ersatzteile betrifft finde ich die Preise absolut nicht in Ordnung.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. Umfrage: Wie zufrieden warst Du 2011 mit Deinem Peugeot?