ForumA6 4B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. umbau von gleitschlepphebel auf rollenschlepphebel

umbau von gleitschlepphebel auf rollenschlepphebel

Audi A6 C5/4B
Themenstarteram 5. Januar 2008 um 13:07

hallo leute ich habe den motor 2,5tdi mit 180ps ake drin meine frage ist kann ich meine nockenwelle und die gleitschlepphebel in ein rollenschlepphebel mit den neuen nockenwellen von einem motor 2,5tdi  BDG umbauen ?geht es oder muss ich den zylinderkopf auch tauschen? gruss

Ähnliche Themen
41 Antworten
Themenstarteram 5. Januar 2008 um 14:05

hey leute hat keiner ne erfahrung gemacht oder so...

Hi,

Du musst die Köpfe auch tauschen,da die Teile untereinander nicht zusammenpassen.Also Köpfe NEU!

Themenstarteram 5. Januar 2008 um 16:15

hallo luiggi,

 

kann ich denn wenigstens dann die nockenwellen nur benutzen oder gehen die auch nicht.

Zitat:

Original geschrieben von HHdieselpowerHH

hallo luiggi,

 

kann ich denn wenigstens dann die nockenwellen nur benutzen oder gehen die auch nicht.

die kannst du nicht benutzen, da der Nocken schmaller ist als bei den anderen Nockenwellen.

Hallo,

Wie zuvor schon geschrieben wurde, kannst du leider fast gar nichts in Verbindung mit den neueren Köpfen machen.

Solltest du wirklich umbauen auf Rollenschlepphebel,ist am besten,wenn du dir fertige Köpfe kaufst,samt allen drum und dran.(Nw,Hydros,Kiphebel,usw....).Dann funktioniert der Umbau.ES ist halt eine Preisfrage,denn für 2 komplette Köpfe,bist du schnell mal beim Freundlichen ,4000€los.

 

Ps: Solltest du wirklich Interesse haben,hätte ich 2 neue Zylinderköpfe mit Rollenschlepphebel(Also neue Version) noch bei mir in meiner Schrauberbude liegen.Aber obs dafür steht,solte jeder selber Entscheiden.Sonst einfach PN.

Nur nochmal zum Verständnis falls JugoGolfV nochmal mitliest,

Ist das korrekt verstanden, dass die Nocken auf der Nockenwelle für Rollenschlepphebel schmaler sind als die bei den Gleitschlepphebeln?

Ich habe mich nämlich beim kontrollieren meiner Nockenwellen durch den Öl-einfüllstutzenbeim BAU motor gewundert dass es so aussieht als seien sie eingelaufen, aber ich glaube dass ich anstelle einer Kante da wieder die Nockenwelle sehe und der Nocken gar nicht so breit ist wie bei der alten Nockenwelle.

Ist das korrekt?

Zitat:

Original geschrieben von luiggi

Hallo,

Wie zuvor schon geschrieben wurde, kannst du leider fast gar nichts in Verbindung mit den neueren Köpfen machen.

Solltest du wirklich umbauen auf Rollenschlepphebel,ist am besten,wenn du dir fertige Köpfe kaufst,samt allen drum und dran.(Nw,Hydros,Kiphebel,usw....).Dann funktioniert der Umbau.ES ist halt eine Preisfrage,denn für 2 komplette Köpfe,bist du schnell mal beim Freundlichen ,4000€los.

 

Ps: Solltest du wirklich Interesse haben,hätte ich 2 neue Zylinderköpfe mit Rollenschlepphebel(Also neue Version) noch bei mir in meiner Schrauberbude liegen.Aber obs dafür steht,solte jeder selber Entscheiden.Sonst einfach PN.

Hallo!

Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, dann kannst Du auf einen AKE-Rumpfmotor praktisch die neuen kompletten Köpfe incl. NWs usw. eines - ich glaube BAU-Motors (180PS) - draufmachen und dann würde alles laufen - korrekt?

MfG

Korrekt!Ist halt eine Preis Sache.

Zitat:

@luiggi schrieb am 5. Januar 2008 um 15:46:22 Uhr:

Hi,

Du musst die Köpfe auch tauschen,da die Teile untereinander nicht zusammenpassen.Also Köpfe NEU!

Sorry, :D ich möchte diesen Thread mal beleben weil was ähnliches vor habe.

-------------------------------

Hi,

warum sollte es denn nicht gehen? Also nach meinen Kenntnissen sind die Köpfe von den 2,5 TDI 4B C5 in ihrem Grundaufbau gleich.

Also man braucht andere Ventile weil die länger sind und andere Hydrostößel weil die kürzer sind und breitere Köpfe haben, und natürlich die anderen Nockenwellen mit schmalen Nocken weil die Nocken in die Rollenschlepphebel ganz leicht rein gehen und das würde mit den breiten Nocken der A-Welle nicht funktionieren.

Aber an sonsten ist der Rest gleich.

Ich lasse mich aber gern eines Besseren belehren.

Gruß.

Oh, ich habe da was vergessen :D

- die Federn sind bei den Rollenschlepphebeln kürzer

- und die Federteller sind auch anders allerdings denke ich dass man es ohne weiteres die alten (AKN, AKE, AYM usw.) Federteller bei den neuen Federn, also Rollenschlepphebel, verwenden kann weil die Schafte bei den neueren Ventilen (oberes Stück) höher sind und somit hat der Rollenschlepphebel auf dem Schaft genung Freiraum.

- Umgekehrt geht es aber nicht! ;)

Gruß.

 

Hallo Leute,

ich melde mich wieder. Also der Umbau geht voran, leider nicht so schnell wie ich gehofft habe, einerseits Zeit und dann habe ich versucht alle Teile gebraucht zu bekommen natürlich als gute-gebrauchte :)

Nichts desto trotz musste ich doch ein paar Ventile und alle Gleitschlepphebel neu kaufen.

Ich habe eine Frage- :)

wie schafft ihr es, bei den Nockenwellen-Einbau die Gleitschlepphebel der oberen Reihe (also Einlass) auf den Hydros zu halten??? Die fallen doch ständig runter! Gibt es da einen Trick?

Gruß.

Oh Mann! Ist jetzt echt keiner da der das schon mal gemacht hat?

(oder will einfach keiner mit mir reden) :D

Es muss doch wenigstens einer jetzt dabei sein der die Gleitschlepphebel bei dem 2,5 TDI schon mal getauscht hat....

Gruß.

Komisch, als ich meinem AFB neue Wellen spendiert habe, gings auf Anhieb, mit den Gleitschlepphebeln.

Kleiner Tip: etwas Motoren Öl in die Pfannen, und dann auf die Hydros setzen. Dann saugen diese sich etwas fest. (Druckstücke nicht vergessen??)

Hallo,

Ich habe die Druckstücke und die Schlepphebel mit ein wenig Fett fixiert. Das hat super geklappt

Gruß Frank

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. umbau von gleitschlepphebel auf rollenschlepphebel