ForumT1, T2 & T3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Transporter
  6. T1, T2 & T3
  7. Umbau AAZ in T3

Umbau AAZ in T3

VW T3 Kleinbus (255)
Themenstarteram 1. Dezember 2010 um 8:54

Hallo miteinander!

Bin neu iher und dies hier ist mein erster Eintrag(:

Ich hab in meinem T3 einen AAZ Motor drinnen! Jetzt hab ich nur ein Problem...wenn es kalt ist springt er sehr schwer an! Hab mittlerweile fast alles einstellen lassen, Pumpe bei Bosch...er ist komplett dicht...

hab aber grad eben bemerkt, dass die Einspritzpumpe 2 ele. Anschlüsse hat. Auf einem hängt ein Kabel dran, am anderen aber nicht.

Jetzt wollte ich fragen ob mir jemand sagen kann, was für Anschlüsse das auf der Einspritzpumpe sind und ob dies der Grund sein kann warum er sehr schwer im kalten Zustand anspringt! Mit kaltem Zustand meine ich wenns an die 0 Grad geht...(:

Die Einspritzpumpe hat ne mechanischen Choker, und der Anschluss den ich mein liegt genau auff der anderen Seite...auf so nem runden Ding...(:

Ähnliche Themen
18 Antworten
am 1. Dezember 2010 um 11:13

mach mal foto;)

Moin

Glüht er? Mach mal deine Tür auf, sie dir deine Leuchte an. Wenn du dann glühst muß sie deutlich dunkler werden.

Das Kabel müßte von der aLaFb sein. Unwichtig.

Ich vermute das dein Bus nicht mehr ordentlich vorglüht.

 

Moin

Björn

Themenstarteram 1. Dezember 2010 um 21:49

Hier ein Foto von dem Teil!

Schaut mir aus wie ein winzig kleine Pumpe wo ein kleines rohr weg geht....

Ja wegen vorglühen hab ich mirs e auch schon gedacht! Aber von außen schaut es aus, als wären die Glühkerzen neu gekommen...vorglühen tut er da ich schon gemessen habe!

Kann sein, dass die Glühkerzen von außen wie neu ausschaun und trotzdem alt sind? die glänzen richtig neu(:

Sobald er ein mal angesprungen ist läuft er dann auch ganz super!

Danke für die Hilfen!!!!

Themenstarteram 1. Dezember 2010 um 21:52

Zitat:

Original geschrieben von Friesel

Moin

Glüht er? Mach mal deine Tür auf, sie dir deine Leuchte an. Wenn du dann glühst muß sie deutlich dunkler werden.

Das Kabel müßte von der aLaFb sein. Unwichtig.

Ich vermute das dein Bus nicht mehr ordentlich vorglüht.

 

Moin

Björn

Vielen Dank für den Beitrag!!!

Ganz versteh ich nicht welche Tür ich aufmachen soll und wo ich was sehn sollte, was dunkler wird!? Steh ich grad voll auf der Leitung??(:::::::

am 1. Dezember 2010 um 22:47

mach die fahrer tür auf und schau ob das licht über der tür dunkler wird soweit du die zündung anmachst,

darann kannst du sehn ob er vorglüht.

mit dem licht meine ich die innenraumbeleuchtung!

gruß horst

Themenstarteram 1. Dezember 2010 um 22:55

Zitat:

Original geschrieben von einsatzleiter-horst

mach die fahrer tür auf und schau ob das licht über der tür dunkler wird soweit du die zündung anmachst,

darann kannst du sehn ob er vorglüht.

mit dem licht meine ich die innenraumbeleuchtung!

gruß horst

he..das is ja eine super idee! danke!

sag wenn ich beim vorglühen strom an den glühkerzen messen kann, dann glüht er vor, oder? also wenn dann auch noch neue glühkerzen drinnen sind, kann es dann noch immer was mit dem vorglühen sein?

können kerzen auch hin sein wenn sie von außen wie neu ausschaun?

liebe Grüße

Jürgen

am 1. Dezember 2010 um 23:01

klar die könn durchaus kaputt sein wenn sie noch neu aussehn

kannst ja och glühbirnen kaufen die defeckt sind.

hast du denn mal versucht ihn 3-4mal vorzuglühn und dann erst zu starten?

vielleicht schaltet deine anlage zufrüh ab oder so.

naja wenn er stromzieht sollte er auch glühn!

gruß hosrt

Themenstarteram 1. Dezember 2010 um 23:05

Zitat:

Original geschrieben von einsatzleiter-horst

klar die könn durchaus kaputt sein wenn sie noch neu aussehn

kannst ja och glühbirnen kaufen die defeckt sind.

hast du denn mal versucht ihn 3-4mal vorzuglühn und dann erst zu starten?

vielleicht schaltet deine anlage zufrüh ab oder so.

naja wenn er stromzieht sollte er auch glühn!

gruß hosrt

er glüht sehr lange vor - das ralais schaltet nach 20 sekunden ab, oder sogar 25 sekunden! sagt das etwas aus, wenn das vorglühen so lange dauert?

ja wenn ich 3-4 vorglüh tut sich auch nicht viel mehr-er springt dann an, aber sehr schwer.

ja stimmt-neue glühbirnen können auch defekt sein!

ist die qualität der glühkerzen wichtig? ja klar wichitg, aber ich habe neue NKG Glühkerzen...oder soll ich doch die neue Bosch kaufen?

Grüße

Jürgen

am 1. Dezember 2010 um 23:12

hmmmm.... naja wenn er solange glüht isses jetz och net so wild macht meiner auch

liegt wohl daran das die kerzen schon etwas älter sind oder?

würde darauf tippen.

jetze bei den temperaturen muss ich auch 3-4 mal vorglühen bevor er kommt aber das liegt daran das die kerzen asbach alt bei mir sind.

sind das denn orig. bzw. die für deinen bulli oder hast du die dia nua nach gefühl besorgt?

und wie lang haste die denn schon?

gruß horst

Themenstarteram 1. Dezember 2010 um 23:19

Zitat:

Original geschrieben von einsatzleiter-horst

hmmmm.... naja wenn er solange glüht isses jetz och net so wild macht meiner auch

liegt wohl daran das die kerzen schon etwas älter sind oder?

würde darauf tippen.

jetze bei den temperaturen muss ich auch 3-4 mal vorglühen bevor er kommt aber das liegt daran das die kerzen asbach alt bei mir sind.

sind das denn orig. bzw. die für deinen bulli oder hast du die dia nua nach gefühl besorgt?

und wie lang haste die denn schon?

gruß horst

ich hab mir da bei uns bei nem autogeschäft glühkerzen fürn AAZ gekauft! hab sie mir gekauft weil ich gleich an die glühkerzen dacht,,,nur dann hab ich gesehen, dass sie wie neu ausschaun und dann ließ ich den austausch...muss ich beim kauf von glühkerzen noch auf irgendetwas schaun? beachten? oder einfach kennbuchstaben: AAZ angeben?

ich hab den bus erst seit 4 monaten...die kerzen waren schon drinnen..hab ich eben noch nicht getauscht

lG

Jürgen

Moin

Eigentlich soll deine Vorglühanlage im heilen Zustand sogar bis 45 Sekunden vorglühen. Das macht sie meistens nicht. Führt dazu das die Diesel meistens auch schlecht anspringen wenn sie kurz mal abgestellt wurden.

Zu deinen Glühkerzen. Wenn nur eine heile ist fließt auch ein Strom. Sie sind mit einer Strombrücke verbunden (verläuft oben auf den Glühkerzen) Ergo: Du muß sie einzeln messen. Am einfachsten mit einem kleinen Temp-Fühler für diese Multimeter. beim 2.-3. Mal Vorglühen mal die Messspitze an die Kerzen halten, sie müßen deutlich wärmer sein als eben der kalte Block. Komplizierter indem du die Schiene abschraubst und jede einzen durchmisst. Als Anhaltspunkt nimmst du deine neuen Kerzen. Einmal durchmessen auf Widerstand, dann weist du was die im Motorblock haben sollten. Sollte nicht alzuweit abweichen!

Für neue Kerzen: Gib die Alten wenn möglich zurück und kauf die 23mm lange. Deine sind nur 21 mm. Bosch Duratherm oder ähnliches ORDENTLICHES Material. Vergiss hier bitte absolut den Billigplunder. Mit Pech schmelzen bei denen die Glühstäbe. Im besten Fall bekommst du die Glühkerzen dann einfach nicht mehr raus, im schlechtesten Fall fällt dir dieser Glühstift (Klumpen) dann in den Brennraum und der Motor ist hin.

Mit 23 mm hast du schneller mehr Wärme in der Vorkammer was zu einem besseren Starten verhilft. Viel besser! Starten dann in der Regel nach wenigen sekunden auch bei minus Graden. Hinzu kommt die damit entstehende Pöl-Kaltstartfähigkeit, aber das sprengt hier den Rahmen.

Mit der Tür-auf-Licht Test Geschichte die ich dir schrieb kannst du leider nur prüfen ob überhaupt geglüht wird. Nicht wieviele Kerzen denn nun warm werden. Nur eine Kerze weniger führt schon zu einem ich will nicht Effekt, bei zwei Kerzen springt der Motor eigentlich schon so gut wie nicht mehr an.

 

Förderbeginn würde ich auf maximal Früh stellen. Ich fuhr mit 1,0. Damit springt er auch kalt ohne glühen an, solange der Motor noch ansatzweise fit ist.

So zumindest meiner damals im Pöl-Betrieb.

Moin

Björn

Themenstarteram 3. Dezember 2010 um 12:50

Zitat:

Original geschrieben von Friesel

Moin

Eigentlich soll deine Vorglühanlage im heilen Zustand sogar bis 45 Sekunden vorglühen. Das macht sie meistens nicht. Führt dazu das die Diesel meistens auch schlecht anspringen wenn sie kurz mal abgestellt wurden.

Zu deinen Glühkerzen. Wenn nur eine heile ist fließt auch ein Strom. Sie sind mit einer Strombrücke verbunden (verläuft oben auf den Glühkerzen) Ergo: Du muß sie einzeln messen. Am einfachsten mit einem kleinen Temp-Fühler für diese Multimeter. beim 2.-3. Mal Vorglühen mal die Messspitze an die Kerzen halten, sie müßen deutlich wärmer sein als eben der kalte Block. Komplizierter indem du die Schiene abschraubst und jede einzen durchmisst. Als Anhaltspunkt nimmst du deine neuen Kerzen. Einmal durchmessen auf Widerstand, dann weist du was die im Motorblock haben sollten. Sollte nicht alzuweit abweichen!

Für neue Kerzen: Gib die Alten wenn möglich zurück und kauf die 23mm lange. Deine sind nur 21 mm. Bosch Duratherm oder ähnliches ORDENTLICHES Material. Vergiss hier bitte absolut den Billigplunder. Mit Pech schmelzen bei denen die Glühstäbe. Im besten Fall bekommst du die Glühkerzen dann einfach nicht mehr raus, im schlechtesten Fall fällt dir dieser Glühstift (Klumpen) dann in den Brennraum und der Motor ist hin.

Mit 23 mm hast du schneller mehr Wärme in der Vorkammer was zu einem besseren Starten verhilft. Viel besser! Starten dann in der Regel nach wenigen sekunden auch bei minus Graden. Hinzu kommt die damit entstehende Pöl-Kaltstartfähigkeit, aber das sprengt hier den Rahmen.

Mit der Tür-auf-Licht Test Geschichte die ich dir schrieb kannst du leider nur prüfen ob überhaupt geglüht wird. Nicht wieviele Kerzen denn nun warm werden. Nur eine Kerze weniger führt schon zu einem ich will nicht Effekt, bei zwei Kerzen springt der Motor eigentlich schon so gut wie nicht mehr an.

 

Förderbeginn würde ich auf maximal Früh stellen. Ich fuhr mit 1,0. Damit springt er auch kalt ohne glühen an, solange der Motor noch ansatzweise fit ist.

So zumindest meiner damals im Pöl-Betrieb.

Moin

Björn

Super, vielen Dank!!! Werde mir gleich neue Glühkerzen besorgen! 23 mm werde ich hoffentlich hier bekommen, sind original 21mm oder 23 mm? Passieren kann da eh nix, weils ja doch länger sind?!

Wie kann ich mir den Förderbeginn einstellen? Ich hab eben meine Einspritzpumpe bei Bosch neu einstellen lassen....sollte dann passen, oder? Oder gibts da noch ne Schmäh?(::

lG

Jürgen

Moin

Normal sind 21 mm verbaut. 23 mm sind ein wenig länger und dadurch auch etwas schwerer / frickeliger zu verbauen (Hier vor allem hinter der ESP) aber geben eben auch mehr Wärme ab. Im Pöler-Kreisen wurden auch 25 mm Glühkerzen ausprobiert. Funktioniert hat es, aber es kam zu oft dazu das die Kerzen vom Einspritzstrahl getroffen wuren. So zumindest meine Erinnerung. Dadurch gehen die Kerzen kaputt. Ich bin laaaaange sehr laaange mit 23 mm Kerzen gefahren. Und ich bin damit nicht der einzige gewesen.

Zum Förderbeginn:

Normal ist beim AAZ 0,8 +-0,07 als Förderbeginn. Späterer Förderbeginn bedeutet weichere Verbrennung, bessere Abgaswerte. Früher bedeutet härtere Verbrennung, schlechtere Abgaswerte. Leider bedeutet spät aber auch schlechteren Wirkungsgrad und damit mehr Verbrauch oder weniger Leistung. UND schlechtere Startmanieren.

Früher bedeutet mehr Belastung auf das Material (Vernachlässigbar bei 1,00) aber besseren Wirkungsgrad und eben: Er springt VIEL besser an.

Wo kommst du von weg? Gibt bestimmt einen Bulliisten in deiner Nähe mit EInstellwerkzeug. Kommt günstiger vor allem wenn er dann doch mal nagelt und man ihn wieder ein bischen zurückstellen möchte.

Ich fuhr meinen AAZ damals 300.000 km im Bus. Bekommen hatte ich ihn mit 200.000 km, ergo: 500.000 km gesamt. Kaputt ging dann der Turbo welcher dann den Motor mitriss. Bis dahin nahm er kein Öl oder sonstwas, nur seine 8,5 Lieter an Diesel.

Moin

Björn

Themenstarteram 3. Dezember 2010 um 19:39

Zitat:

Original geschrieben von Friesel

Moin

Normal sind 21 mm verbaut. 23 mm sind ein wenig länger und dadurch auch etwas schwerer / frickeliger zu verbauen (Hier vor allem hinter der ESP) aber geben eben auch mehr Wärme ab. Im Pöler-Kreisen wurden auch 25 mm Glühkerzen ausprobiert. Funktioniert hat es, aber es kam zu oft dazu das die Kerzen vom Einspritzstrahl getroffen wuren. So zumindest meine Erinnerung. Dadurch gehen die Kerzen kaputt. Ich bin laaaaange sehr laaange mit 23 mm Kerzen gefahren. Und ich bin damit nicht der einzige gewesen.

Zum Förderbeginn:

Normal ist beim AAZ 0,8 +-0,07 als Förderbeginn. Späterer Förderbeginn bedeutet weichere Verbrennung, bessere Abgaswerte. Früher bedeutet härtere Verbrennung, schlechtere Abgaswerte. Leider bedeutet spät aber auch schlechteren Wirkungsgrad und damit mehr Verbrauch oder weniger Leistung. UND schlechtere Startmanieren.

Früher bedeutet mehr Belastung auf das Material (Vernachlässigbar bei 1,00) aber besseren Wirkungsgrad und eben: Er springt VIEL besser an.

Wo kommst du von weg? Gibt bestimmt einen Bulliisten in deiner Nähe mit EInstellwerkzeug. Kommt günstiger vor allem wenn er dann doch mal nagelt und man ihn wieder ein bischen zurückstellen möchte.

Ich fuhr meinen AAZ damals 300.000 km im Bus. Bekommen hatte ich ihn mit 200.000 km, ergo: 500.000 km gesamt. Kaputt ging dann der Turbo welcher dann den Motor mitriss. Bis dahin nahm er kein Öl oder sonstwas, nur seine 8,5 Lieter an Diesel.

Moin

Björn

HE!

Überraschung: Ich hab soeben eine Glühkerze gewechselt-dachte ich fange gleich mit der ersten, die hinter der esp an. Rate mal: Die war voll abgebrochen! Irgendwie super, denn jetzt weiß ich, warum er immer so schwer angesprungen ist. aber irgendwie auch beängstigend! Wie geht das bitte dass mein Motor überhaupt noch läuft? Müsste ich nicht normalerweise schon nen Reiber haben?

Muss sagen dass der Motor wirklich gut läuft! Braucht nur bissl Öl, max. halber iter auf 1000km.

Und brauchen tut er auch max. 9 liter Diesel.

Bin mittlerweile schon 10000 km gefahren, gab nie ein Problem..außer eben das anspringen!

Was meinst du? Werd ich ne böse Überraschung erleben und nen Motorschaden haben? Kann ich überhaupt es noch wagen weitere Strecken zu fahren?

Ich wohne in Wien, kenn jetzt nicht wirklich Leute hier die sich bei diesen Gefährten gut auskennen...probier alles selber...eben durch so Hilfen wie dir!!(:

Danke danke! Jetzt springt er supaa an!

glG

Jürgen

Deine Antwort
Ähnliche Themen