ForumT1, T2 & T3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Transporter
  6. T1, T2 & T3
  7. T3 Westfalia Joker Kaufberatung Nähe Frankenberg (Eder) 35066

T3 Westfalia Joker Kaufberatung Nähe Frankenberg (Eder) 35066

VW T3
Themenstarteram 3. Mai 2019 um 13:14

Hallo Quadratbullifreunde,

ich suche nun schon seit längerem einen passenden VW T3 Camper und bin dabei auf diese Anzeigegestoßen. Am liebsten sind mir Fahrzeuge mit Westfalia aufbauten, da ich den Ausbau optisch am schönsten finde und eine Anschaffung hier vermutlich am meisten als Wertanlage Sinn macht, wenn denn der Zustand stimmt.

Was haltet ihr von folgendem Amgebot:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/.../1027723201-216-4692?...

(Einfach Link kopieren und in Suchleiste einsetzen)

Er wurde vor 7 Jahren lackiert. Denkt ihr das hält noch etwas wenn es gut gemacht wurde? Etwas stutzig machen mich die Blasen unter dem Lack bei den Einstiegen. Könnte das Rost sein? Was mich auch wundert ist, das das Angebot noch oben ist, ist doch eigentlich bei dem Zustand ein guter Preis, wenn da nicht irgendwo ein Hacken dran ist. Ebenso finde ich es komisch das der Wagen im Auftrag verkauft wird, es sich aber um einen Privatverkaug handelt. Denkt ihr es handelt sich hier um einen originalen Joker?

Und nun zu meiner eigentlichen Frage, gibt es hier zufällig T3 Experten/Liebhaber in der Nähe von Frankenberg (Eder) 35066 in Nordhessen oder Umgebung die mich bei einer Kaufbesichtigung kommende Woche unterstützen könnten? Einen genauen Termin gibt es noch nicht, das würde ich dann ehr nochmal reinschreiben.

Würde mich über jegliche Unterstützung als Neuling freuen!

Timo

Ähnliche Themen
17 Antworten
Themenstarteram 3. Mai 2019 um 13:43

Gibt dann natürlich auch einen kleinen Obolus! Das hätte ich vergessen zu erwähnen.

Hi, der Lack und die Einstiege sehen super aus. Die Frage ist, wie er darunter aussieht, denn von innen finde ich ihn gerade von den Polstern her sehr abgewatzt. Passt irgendwie nicht so gut zusammen. Der Verkäufer schreibt hier etwas vom großen Motor, es ist mit 1.9 Litern Hubraum einer der kleinen. Bei dem Dach und dem Gewicht der Ausstattung wird er auch ordentlich Durst haben. Warum ist kein Bild vom Motor dabei?

Viel Erfolg

Gruß Ralph

Themenstarteram 3. Mai 2019 um 14:40

Guter Hinweis, eine Ahnung in welche Richtung der Verbrauch gehen könnte?

Na ja, mit 12 bis 15 Liter solltest Du mindestens rechnen.

Gruß

Ralph

Themenstarteram 3. Mai 2019 um 14:42

Und das mit den Polstern ist mir auch aufgefallen aber solange es nur die Polster sind wäre mit das egal, im Zweifel kommen mal neue rein oder er kommt zu einer professionellen Reinigung. @Meckseite

Richtig, die Reiningung ist nicht das Problem, aber es passt halt nicht zum gleckten Äußeren des Busses. Ich gehe davon aus, dass der Bus vor der Lackierung außen ebenso abgewatzt war. Die Frage wäre dann, wie ordentlich der Lackierer dann gearbeitet hat. In jedem Fall würde ich mit dem Wagen mindestens in eine Werkstatt mit Karosserie-Erfahrung fahren und das Ding genau anschauen lassen. Auf der anderen Seite, wenn die Lackierung bereits 7 Jahre alt ist, kann der Lackierer nicht gepfuscht haben. Der Lack sieht mir aber ziemlich neu auf den Bildern aus.

Vor 7 Jahren lackiert und sieht noch so aus,....

Das ist eher eine Empfehlung!

Aber selbst ansehen und auch von unten ist wichtig.

Ps. wieso fehlt hinten die Stoßstange?

Stellt sich die Frage, ob die Lackierung wirklich so lange her ist, oder er vor kurzem zum Verkauf aufgehübscht wurde.

 

Dass man bei diesem Preis keine 100€ in eine Stoßstange investiert,ist mir ein Rätsel.

 

Auch sollte man sich nicht von der Optik blenden lassen. Wenn das gesamte Fahrwerk dafür am Ende ist, bedeutet das nochmal viel Zeit und/oder Geld.

Themenstarteram 3. Mai 2019 um 16:11

Ich habe bereits mit dem Verkäufer telefoniert, er gab an der Wagen sei vor 7jahren lackiert worden, ich telefoniere am Sonntag nochmal mit ihm und werde nach Rechnungen fragen. Das Fahrwerk werde ich genau unter die Lupe nehmen. Am meisten zu schaffen gibt mir aber gerade der Hohe Verbrauch der Benziners. Ist denke ich halt so eine individuelle Frage. Lieber mit 1.7D ganz gemächlich unterwegs oder doch lieber ein paar PS mehr aber dafür höhere Spritkosten. Wobei es ja auch noch ein kleiner Benziner ist :0

Lässt sich da noch irgendwas am Verbrauch drehen durch Vergasereinstellung etc?

Wenn dann wäre ja vermutlich auch Super statt E10 angesagt...

E10 ist meiner Meinung nach sowieso Mist.

 

Nein, sparsamer wird er nur, wenn du langsam fährst und mit Hochdach kommst du da denke ich sicher nicht unter 12 Liter

Wirklich was ändern wird sich nur mit einem anderen Motor

 

Ich hab mit 1,7D angefangen, Reisegeschwindigkeit 80 - 7 Liter Diesel.

 

Wenn man dann mal viel Zeit, Geld und die nötigen Kenntnisse hat kann man, falls einem der Originalzustand nicht so extrem wichtig ist immmernoch umbauen.

1,9td AAZ mit Postdach Reisegeschwindigkeit 100 - 9 Liter Diesel

1,9tdi 1z mit Klappdach Reisegeschwindigkeit 110 - 8 Liter Diesel

 

Der 1,9er WBX mit Klappdach vom nem Freund nimmt auch 12 bis 15 Liter Super.

-> der Fährt fast doppelt so oft Tanken, wie ich auf der gleichen Strecke. Macht schon was aus, ob du 10€ oder 18€ auf 100km in Sprit investierst.

Natürlich kann man auch andere Motoren einsetzen.

Wobei ich nicht sagen kann wie viel Aufwand z.B. der Einbau eines 95PS MV (2.1l mit Kat der im T3 auch verbaut wurde) ist.

Oder Subaru Boxer oder Audi oder...

Aber je nach Umbau kein H-Kennzeichen mehr.

Ich fahre schon seit 28 Jahren VW-Busse bin mit dem T3 auch sehr zufrieden.

Für die Preise die man heutzutage für die Kisten zahlen muss hätte sich das für mich erledigt. Die Preise sind einfach übertrieben.

wichtigste Frage: warum scheitert es bei dem Preis an einer neuen Stoßstange und dem TÜV? Das ist wohl das Mindeste, was der Verkäufer noch macht, spricht aber auch nicht für diesen, dass es noch nicht gemacht ist. H-Kennzeichenabnahme sollte auch drin sein bei dem Preis.

Wenn die Lackierung wirklich sieben Jahre her ist, passt das, da würde ich aber Belege sehen wollen. Dennoch würde ich den Bus intensiv mit einem Magneten auf Spachtel prüfen.

Vor dem Motor hätte ich keine Angst. Der 90PSer ist eher selten, daher kann es sein, dass man einige Teile länger suchen muss. Aber er läuft sehr schön und bei einem Reiseauto darf er auch mal einen Liter mehr verbrauchen.

Mir ist es lieber mein Reisebudget nicht schon auf der Fahrt zu verbrauchen. Das Geld, das ich auf der Fahrt mit meinem Diesel spare, gebe ich lieber für gutes Essen oder sonstiges im Urlaub aus.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Transporter
  6. T1, T2 & T3
  7. T3 Westfalia Joker Kaufberatung Nähe Frankenberg (Eder) 35066