ForumA4 B9
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. Übernachten im Auto

Übernachten im Auto

Audi A4 B9/8W
Themenstarteram 21. April 2019 um 13:20

Moin zusammen,

Und zwar wollte ich mal meine Erfahrung mit dem Übernachten in einer B9 Limo teilen, da ich dazu nichts gefunden Hatte.

Ich habe mit meinen 1,90 sehr bequem in der Limousine schlafen können, zu zweit war das allerdings schon kuschelig.

Wir haben eine 2x1 m Matratze einfach in den Kofferraum werfen können, bei umgeklappter Rückbank, Ausgefahrenen Kopfstützen, so dass die Rückenlehne ein wenig gerader ist konnte man die Vollen 2 Meter Länge der Matratze auskosten. Allerdings mussten die vorderen Sitze ganz nach vorne gefahren werden und die Rückenlehne gerade gestellt werden.

Mit einem Kasten Bier haben wir dann dafür gesorgt, dass die Matratze auch nicht runter hängt.

Das Gepäck haben wir auf den vorderen Sitzen verstaut. Ich kann das ganze jedem empfehlen, der alleine unterwegs ist. Zu zweit war es einfach ein wenig zu eng.

 

Grüße aus den Alpen

Asset.JPG
Asset.JPG
Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 21. April 2019 um 20:51

Wir wollten Geld sparen, mit 20 Jahren und der Leasingrate vom A4 gibts kein Hotel ;)

39 weitere Antworten
Ähnliche Themen
39 Antworten
Themenstarteram 21. April 2019 um 20:51

Wir wollten Geld sparen, mit 20 Jahren und der Leasingrate vom A4 gibts kein Hotel ;)

Stark;-) da wird das Gefährt mal richtig sinnvoll für outdoor Aktivitäten und "Leben" genutzt. Aber das ist ja noch Luxus. wir mussten früher mit einem Astra auskommen:-D jedes WE. Ging aber auch.

Jo, mit 20 einen A4 geleast..okay! Ich hatte glaube nen D-Kadett.... :p

Ich habe auch schon 2-3x im Avant übernachtet am bequemsten war es mit einer dünnen (5cm) Luftmatratze von Thermarest..hatte es vorher mit 2 Decken probiert ist nicht zu empfehlen da die Rücksitzlehnen auch leicht ansteigen.

Wer getönte Scheiben hat muss sich vor Blicken von außen keine Sorgen machen, da sieht man nix. Stand auf Arbeit (hatte Bereitschaft daher auch kein Hotel^^und früh sind einige am Auto vorbei gelaufen hat keiner was gesehen.

Empfehlen kann ich allerdings das Fenster leicht zu öffnen da sonst die Scheiben von innen feucht werden, viel Arbeit diese dann wieder zu putzen. Außerdem sollte man sich entweder ne warme Decke einpacken oder es nur im Sommer machen, die Temperaturen auch im Auto sind je nach Außentemperatur sehr niedrig. Zu 2. wird das ganze dann schon weniger entspannt aber natürlich auch möglich, habe ich bisher aber im A4 nicht probiert nur vorher im Megane.

Im allgemeinen finde ich ist es aber einfach auch eine Art von Abenteuer wie Zelten o.ä. warum nicht nutzen wenn man ein so geräumiges Auto hat.

Themenstarteram 21. April 2019 um 23:59

Wir hatten vorne beide Fenster soweit offen, dass man die Faust durchstecken konnte. Auf Misteriöse weise war trotzdem die Heckscheibe von innen von einem Wasserfilm bedeckt.

Anscheinend haben wir das Bier ja richtig ausgedunstet :D

Bei ca. 10 Grad Außentemperatur war das ganze mit einer normalen Decke jedoch relativ angenehm. Für Temperaturen unter 10 Grad würde ich jedoch einen Schlafsack nehmen, da das sonst zu frostig in der Nacht wird.

Die Leute haben aber meist ziemlich verwirrt geschaut, als wir morgens zu 2 aus einer Limousine ausgestiegen sind :D es sind auch viele auf mich zugekommen, welche es für nicht möglich hielten, bequem in einer Limo zu schlafen. Probieren geht halt über studieren :cool:

Wenn ich mal in einem Auto übernachtet habe, wurde selten geschlafen :D

Ein Schelm der jetzt etwas "böses" denkt ...

Supi Osterfest ;)

Zitat:

@Seiko11 schrieb am 22. April 2019 um 13:22:17 Uhr:

Wenn ich mal in einem Auto übernachtet habe, wurde selten geschlafen :D

Ein Schelm der jetzt etwas "böses" denkt ...

Supi Osterfest ;)

Man kann natürlich auch seine Steuererklärung machen oder so :)

@vip-klaus

... oder so :D

Ambientebeleuchtung auf rot und alles noch 3-4 mal nachrechnen :D :D

Hallo zusammen,

da ich ab und an im Auto schlafe, um mir überhaupt einen Audi leisten zu können, benötige ich einen Sichtschutz zwischen den beiden vorderen Sitzen. Bisher habe ich immer irgendwelche Jacken dort zwischen gehangen, doch das hält nicht immer so gut und ist eine blöde Lösung.

Kennt ihr vielleicht ein Produkt, welches ich mir dazwischen machen kann? Am besten eines, welches man raus- und reinfahren lassen kann? Oder zumindest so Gardinen?

Habe schon selber geschaut, doch kann nicht am ansatzweise sowas finden. Lande immer nur bei den Abdunklungen der hinteren Fenstern...

Vielen Dank!

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Sichtschutz für zwischen die Sitze' überführt.]

Tuch schneidern und mit Klettverschlüssen festmachen? Alles reversibel montieren?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Sichtschutz für zwischen die Sitze' überführt.]

Zitat:

@rm_ffm schrieb am 27. Juli 2021 um 19:39:37 Uhr:

Tuch schneidern und mit Klettverschlüssen festmachen? Alles reversibel montieren?

Das wäre dann die Lösung, sofern sich kein bereits fertiges Produkt finden lässt.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Sichtschutz für zwischen die Sitze' überführt.]

Oh, das Thema habe ich damals gar nicht gesehen! Ich bin wohl fast schon ein Experte, wenn es um das Übernachten im A4 geht. Habe das schon sehr oft gemacht. Anbei mal ein paar Bilder, welche ich gerade auf die schnelle gefunden habe. Oft hatte ich nur Sitze nach vorne geklappt, Isomatte auf die Fläche gemacht, vordere Fenster etwas herunter gemacht und dann die Fliegennetze über die Türen gespannt. Dann steht man einfach am Straßenrand und kann überall schnell eine Nacht verweilen. Leider macht mir immer die Schräge etwas Probleme, da die Sitze sich in einer Limo nicht komplett gerade klappen lassen. Also ist es auf jeden Fall kein 5 Sterne Bett. Meine Scheiben sind mit 85% getönt, daher kann mich dort auch niemand sehen. Zwischen den Sitzen habe ich dann meistens Jacken gespannt, damit von vorne auch niemand glotzen kann. Auch oft zu zweit dort drin geschlafen. Sofern man die andere Person sehr gern hat, dann ist auf jeden Fall genug Platz für zwei Personen vorhanden.

An der Limo liebe ich es, dass diese gar nicht so groß aussieht, man dann aber am Ende doch seine Beine komplett strecken kann, bis nach ganz hinten zur Klappe. Von außen würde man es nicht wirklich erahnen, dass dort nun einer mit über 1,80m komplett ausgestreckt schläft.

Im August in Österreich habe ich dann auch mal im Auto geschlafen. Man sollte es auf jeden Fall vermeiden in der Sonne zu parken. Kam spät Abends an und habe nicht bedacht, dass die Sonne am nächsten Tag wieder scheint. Dadurch bin ich schon um 5-6 Uhr wach geworden, da die pralle Sonne bereits auf mein Auto knallte und es sehr schnell sehr warm wurde.

Auch bitte immer dran denken, dass die Fenster etwas offen sind. Gerade wenn man zu zweit im Auto schläft. Ich hatte leider einmal die Situation, dass wir am nächsten Morgen richtig schlapp waren und es uns nicht so gut ging. Lag dann am Sauerstoffmangel über die Nacht. Es kommt also kaum neuer Sauerstoff bei geschlossenen Fenstern herein.

Einmal wurden wir auch von der Polizei geweckt. Standen dort an einem Feldweg und haben bis 9 Uhr morgens noch im Auto gelegen. Da liefen dann die ersten Passanten vorbei und sahen das Auto, dessen hinterer Teil komplett durch Jacken verdeckt ist. Da haben die Passanten sich Sorgen gemacht und dann wache ich auf und sehe durch einen Schlitz bei den Jacken erstmal ein Polizeiauto und jemanden am Fenster. Unangenehme Situation... :D Waren aber sehr nett, wollten nur sichergehen, dass bei uns alles gut ist. War wirklich sehr unangenehm, da die Scheiben durch das Schlafen auch etwas beschlagen waren... die dachten bestimmt sonst was. Dabei haben wir da nur kurz übernachtet.

Joa... und jetzt möchte ich mit meinem Auto nochmal nach Österreich und dann nach Schweden. Die Nächste werde ich dann auf mein Auto und mein Zelt aufteilen. Vorher möchte ich mir aber noch eine bequemere Matte fürs Auto besorgen... gibt leider keine Matten, welche perfekt für den A4 passen.

Cool, dass es auch noch andere gibt, welche im A4 schlafen! Und schade, dass viele es als sowas Negatives sehen. Das Geld für Hotel/Hostel kann man sich doch sparen. Und so ist man viel flexibler und es ist ein viel spannenderes Erlebnis.

2018-06-26-01-19
2018-06-26-01-30
2018-06-26-01-30
+2

Schöner Bericht, danke! Hab ähnlicherweise mit damaliger Freundin im A4 Avant B6 genächtigt, das war mitten in Berlin nahe dem Roten Rathaus im Zentrum in einer Nebenstrasse bei einer Kirche zur Fussball WM 2006 zum Spiel um Platz 3 bzw Endspiel an dem WE. Unvergesslich. Für alles andere gibts Mastercard:p:D:cool:

Ernsthaft jetzt?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Sichtschutz für zwischen die Sitze' überführt.]

Zitat:

@janwintholz schrieb am 21. April 2019 um 13:20:29 Uhr:

Ich kann das ganze jedem empfehlen, der alleine unterwegs ist.

Dinge gibts....

Deine Antwort
Ähnliche Themen