ForumCorsa C & Tigra TwinTop
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. Überfragt mit Trommelbremse

Überfragt mit Trommelbremse

Opel Corsa C

Hallo Leute

Nachdem die Bremse hinten an meinem Corsa festgesessen hat bzw. die Räder sehr schwergängig drehten, wurden die Trommeln, Seile und Radlager gewechselt. Der Rest der Bremse wurde im Vorjahr gemacht und war soweit noch gut.

Nachdem ich heute meine alltägliche Wegstrecke von der Arbeit gefahren bin, stellte ich fest, das die neuen Trommeln relativ heiss sind. Man kann sie mit der Hand nicht mehr anfassen. Ist das normal oder evtl. das Resultat einer falschen Einstellung?

Gruß

Peter

Ähnliche Themen
35 Antworten

Moin,

 

entweder die Radbremszylinder oder die Bremsseile hängen fest.

Dadurch schleifen die Bremsbacken an der Trommel und es wird warm.

 

Zitat:

Original geschrieben von Corsadiesel

Moin,

entweder die Radbremszylinder oder die Bremsseile hängen fest.

Dadurch schleifen die Bremsbacken an der Trommel und es wird warm.

Oh Mann. Langsam regt mich der FOH wirklich auf. Kann doch bald nicht sein, das ich jeden Monat in die Werkstatt muss.

Kann ich das irgendwie selbst testen? Rad hochnehmen und auf Schwergängigkeit prüfen oder sowas?

Wenn es der FOH gemacht hat, fahr hin und beanstande den Mangel.

Er muß auf seine Arbeit Gewährleistung geben.

 

Na mal schauen, ob ich es morgen Vormittag noch schaffe. Kann irgendwie nicht sein sowas. Erst brauchen die 4 Tage um den Wagen fertig zu bekommen, weil sie die benötigten Teile nur "kleckerweise" bestellen und dann sowas. Wobei ich sagen muss, das ich die Teile immer besorge, da ich bei der Firma Wessels Und Müller Fahrzeugteile arbeite und Personalkaufoption habe.

Aber irgendwie ist das mehr als eigenartig.

Guck doch erstmal ob die Räder frei drehen .Es ist klar das eine Bremse heiß wird muss ja auch was tun das teil. Extrem sollte es nun nicht sein . Sie könnte auch etwas zu stark von der Grundeinstellung her eingestellt sein.

Zitat:

Original geschrieben von Hellzwo

Guck doch erstmal ob die Räder frei drehen .Es ist klar das eine Bremse heiß wird muss ja auch was tun das teil. Extrem sollte es nun nicht sein . Sie könnte auch etwas zu stark von der Grundeinstellung her eingestellt sein.

Ich werde es morgen Vormittag mal ausprobieren, den Wagen aufbocken und testen. Mir kommt es eben etwas komisch vor, da die alten Trommeln nie so heiss wurden. Nun gut. Ich wohne im Oberharz und dort hat man ja bekannterweise Berg und Tal. :D

Also, die Bremse wandelt Energie um.

Sie macht aus Bewegungsenergie Wärme.

Kannst ja mal ausrechnen wie viel Wärme aus einer guten Tonne 50km/h schnellen Materials umgewandelt werden muss bis die Kinetische Energie null ist.

Na klar wird die Bremse im Betrieb so heiß das man sie nicht mehr anfassen kann.

Wenn sich die Wärme auf das Gummi der Reifen überträgt ( Aua beim anfassen) dann ist was kaputt. Sonst ist das in Ordnung.

Stahlbremsen verkraften je nach Bauart maximal 1000°C

Rennsport sogar noch mehr.

Ab einer Temperatur von 80°C macht es aua... wenn die Trommel also 250°C hat kannst du sie nicht mehr anfassen. Für die Bremse ist das Betriebstemperatur...

Bei einer neuen Bremse ist die sog. Reibpaarung noch nicht aufeinander "eingeschliffen" dadurch erhöht sich der Reibbeiwert in der Rechnung...es wird mehr Wärme umgewandelt.

Zitat:

Original geschrieben von Opele

Zitat:

Original geschrieben von Hellzwo

Guck doch erstmal ob die Räder frei drehen .Es ist klar das eine Bremse heiß wird muss ja auch was tun das teil. Extrem sollte es nun nicht sein . Sie könnte auch etwas zu stark von der Grundeinstellung her eingestellt sein.

Ich werde es morgen Vormittag mal ausprobieren, den Wagen aufbocken und testen. Mir kommt es eben etwas komisch vor, da die alten Trommeln nie so heiss wurden. Nun gut. Ich wohne im Oberharz und dort hat man ja bekannterweise Berg und Tal. :D

Ja wenn die Harzer mal nicht den Käse rollen :D

Zitat:

Original geschrieben von Corsadiesel

Zitat:

Original geschrieben von Opele

 

Ich werde es morgen Vormittag mal ausprobieren, den Wagen aufbocken und testen. Mir kommt es eben etwas komisch vor, da die alten Trommeln nie so heiss wurden. Nun gut. Ich wohne im Oberharz und dort hat man ja bekannterweise Berg und Tal. :D

Ja wenn die Harzer mal nicht den Käse rollen :D

:D :D

Naja. Sogar Käse in Salzlake (Streusalz) :D

 

@TE

 

Wie, Du kennst den Harzer Käse nicht ? Unglücklich :D

Habe schon lange keinen mehr gegessen, darf allerdings nicht zu durch sein. :D

 

Ich meine jetzt nicht den Post aus den Oberharz, der hat damit nichts zu tun.

Sollte nur ein Gag sein.

 

So. Auto hochgebockt. Bremse hinten rechts schwergängig und mit Anstrengung zu drehen. Links leichtgängig. Dreht sogar noch nach. Keine Ahnung woran das liegt.

Ich würde dann auch mal vermuten das, dass seil der Handbremse in der Führung festhängt habe ich jetzt schon bei 3 Corsas gesehen nach dem wechsel ich denke die neue Kabelumantelung ist etwas dicker als die alte.

Es hat dann immer geholfen die Führung etwas aufzubiegen so dass es nicht mehr klemmte.

Kann man auch selber schon etwas testen, bevor du los fährst Handbremse lösen und einmal an die klemmende trommel gehen und das seil etwas zur trommel hinziehen, sollte die trommel dann nach der fahrt nicht mehr so heiß sein wie sonst kann es das sein.

P.S. nicht vergessen Motor aus und Gang einlegen damit dein kleiner nicht über dich rollt wenn du am seil ziehst:-)

So. Gerade beim FOH gewesen und mein Problem geschildert. Es liegt an den ATE Seilen aus dem Zubehör. Das Seilstück für die rechte Seite ist minimal kürzer (mm Bereich). Die Beläge sitzen daher auf der rechten Bremse etwas strammer auf der Trommel, bzw. schleifen dort minimal stärker. Sollte aber nach einigen Kilometern wieder verschwunden sein. Ich denke mal nach einer Woche (Fahrstrecke 400km) sollte alles wieder im Bestzustand sein. Und wenn nicht, habe ich immer noch die Garantie!

Sorry wenn ich mal nachfrage aber hat er dir echt dazu geraten im prinzip durch fahren deine Beläge an die neuen Seile anzupassen?

Wenn ja, dann geht das ja wohl mal garnicht Inordnung würde ich sagen, du hast das Auto zu ihm in Reparatur gebracht und er baut dir dann teile ein die einen zusäztlichen verschleiß verursachen frechheit und fahrlässig gerade bei bremsen.

Was willste dann machen wenn die Beläge geweschselt werden müssen gegen neue dickere z.B. nach TÜV beanstandung dann geht die bremse ja erstrecht nicht mehr richtig?

Deine Antwort
Ähnliche Themen