ForumPassat B6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. Typischer Passat3c Defekte

Typischer Passat3c Defekte

Themenstarteram 25. Juni 2010 um 17:23

Hallo an Alle,

bin jeden Tag im Forum unterwegs, aber ich lese nur Probleme mit den Baujahren 2005-2007!!

Habe ein Passat BlueTdi Bj 05. 2009, 143 PS.und bis jetzt Fehlerlos;) Hat hier im Forum jemand erfahrung ( Gute wie auch Schlechte) mit dem Auto, oder ist das Auto ab den besagten Bj. Fehler frei.

Kann, (oder hat jemand) vieleicht eine Auflistung erstellen (erstellt)von Typischer Passat Fehler!!

Gruß aus Heilbronn

Beste Antwort im Thema

sei doch froh wenn alles läuft noch dazu hast du das letzte modelljahr und somit sind die kinderkrankheiten aus der welt geschaft seit langem. kaputt gehen kann natürlich immer was, ganz klar.

31 weitere Antworten
Ähnliche Themen
31 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Mirotrix77

...

Ah ja genau... die Hupe :D habe ich ganz vergessen,es ist eine typische Passat Krankheit.Bei mir war auch der Tieftöner kaputt.

Hat das Auto so etwas?

In 27 Tkm noch nicht benutzt und außer Tausch Winter- zu Sommerräder war noch nichts am Fahrzeug...

Bj. 01/08 und ABSOLUT problemlos. Etwa 60.000 km im Jahr. Rein privat.

JEDERZEIT wieder dieses Auto. Näheres dazu sh. meine Sig.

VW mehr als 25 Jahre, mit Ausnahme einer Renault-Krücke. DAS war eine echte Lehre. Never again...

am 27. Juni 2010 um 11:49

Zitat:

Original geschrieben von ChrKoh

es gab niemals einen 105 ps benziner, und wird es auch vorläufig keinen geben!

Krümelkacker! :D Natürlich 102PS - Habe einfach 1 cm zu weit oben mit meinen Wurschtfingern auf die Taste gekloppt :)

am 28. Juni 2010 um 12:46

170 PS CR von 08/2008 - bin - im Gegensatz zum Vorgänger gleichen Typs - sehr zufrieden und habe nicht bereut, das Auto nach dem Reinfall mit dem Vorgänger wieder zu nehmen. Bisherige Aufenthalte beim :-)

- Stellmotor linker Scheinwerfer/Xenon ruckelte - Ausgetauscht

- Befestigung Warndreieck nach innen abgebrochen - Ausgetauscht

- Klappern B-Säule, Gurthöhenverstellung (!!! tatsächlich immer noch nach all den Jahren, bisher auch noch nicht gelöst)

Sonst nix.

Grüße

KW

Stimmt - das klappern in der B-Säule. Hab eich auch.

Lass es aber nicht machen, da der :) auch nicht 100%ig weiß wo es her kommt. Und rumfuschen lass ich da nicht, sonst wird es noch schlimmer als vorher, nein danke.

mfg

Defekte bis jetzt bei ca. 85.000 km (alle Defekte wurden auch schon von anderen Usern berichtet):

- Lenkgetriebe getauscht

- Türschrnier vorne links getauscht, die anderen knarzen auch schon!

- Kurvenlicht AFS ohne Funktion (wird diese Woche gemacht)

Ging/geht alles auf LifeTime-Garantie, sonst keinerlei Probleme.

Hallo, bin mit unserem 2.0 TDI 110PS BJ 02/2009 29000Km bis jetzt sehr zufrieden.

Bisher keine Auffälligkeiten, bis ich gestern die Hupe nach längerer Zeit wieder mal bedient haben, das war nur noch ein witziges, hohes Geräusch.

Also der Tiefton des Zweiklang Horns defekt.

Die defekte Hupe scheint VW irgend wie nicht in den Griff zu bekommen (wohl made in China ;.), hoffe das ich jetzt nicht bei jeder Durchsicht noch nen Hupenwechsel bekomme, bzw. das auch dann von der Garantieverlängerung abgedeckt ist.

...momentan 83 tkm, folgende Mängel:

- Kühler von innen verrotet (Fabrikationsfehler, Material wurde uaf Kulanz ersetzt

- Schalter Parkbremse defekt (wohl typischer Defekt, musste ich selbst bezahlen, rd. 60,- €)

 

ansonsten, teu teu teu, alles bestens!

Gruß geomensor

Variant 2.0 TDI (103 KW, DPF), EZ 12/2005, Km-Stand 86500

 

- Airbag-Kontrolle (Steckverbindung "durchgenudelt")

- Klappern B-Säule im Bereich der Gurthöhenverstellung

- Knarzende Mittelkonsole

- Stossdämpfer vorne (Materialfehler)

- Sitzbezüge vorne (Ausstanzung für Kopfstütze ausgerissen)

- 3.Bremsleuchte (Fehlfunktion nach Feuchtigkeit in der Steckerverbindung)

- Rostbildung (Türen Bereich B-Säule) => wurde auch schon diskutiert

- Halteklammern für Abdeckung AHK lösen sich desöfteren auf

- Fahrwerkspoltern

 

Fazit: Eigentlich ein gutes Auto mit viel Platz aber die Qualität ist durchaus verbesserungswürdig.

 

 

Gruss

 

RD

Hast Du die Sitzheizung vergessen oder geht die wirklich noch?

Zitat:

Original geschrieben von Prao

Hast Du die Sitzheizung vergessen oder geht die wirklich noch?

Erstaunlicherweise ja :D:D:D

Variant 2.0 TDI (103 KW, DPF), EZ 05/2007, Km-Stand 85000:

- Ölleck Kabelsatzdichtung PD-Elemente

- defekter Schlauch Scheibenwaschanlage

- Abblätterungen Chromplakette auf Schaltknauf

- mehrere defekte Leuchtdioden Rücklicht

- Knarzen im Armaturenbrett

- Ausfall Tieftonhupe

- Klackern Gurtumlenkrolle Fahrerseite

- Rostbläschen Tür hinten rechts innen am Pfalz

- Vibrieren Vorderwagen nach Stop an Ampel (Update Motorsteuerungssoftware)

- Geräusche beim Anfahren (ZMS)

- bei Temp <10°C und niedriger Geschwindigkeit bei Bodenwellen Knarzgeräusche Querlenker

- schleichender Kühlwasserverlust

Gruß

- bei Temp <10°C und niedriger Geschwindigkeit bei Bodenwellen Knarzgeräusche Querlenker

hatte ich ganz vergessen :confused:

Hallo zusammen Passat CC 1.8 DSG7 aus 3.2009 mit 31500 km

Abs Steuergerät

Kombiinstrument

climatronic Bedienteil

Türverkleidung

DSG Schalthebel

Radsensor

Tankdeckelöffner

B-Säulenverkleidung

Tachoblende

Scheibenwischerblende

klackerndes Getriebe

schlampige Verarbeitung

Bis auf Getriebe wurde alles gewechselt, kenn jetzt alle Mechaniker persönlich !

L.G.

 

Hi,

versuch mal wegen dem Problem folgendes:

Kriechfähiges Öl, z.B Caramba oder WD-40, in die Scharniere der hinteren Türen machen.

Mein freundlicher hat mir vorher das Auto bestimmt 10 mal auseinander gerupft.

Das kompkette Programm mit Dachhimmel runter, diverse Stellen "ausschäumen", Türgummis einölen bis hin zum tauschen, etc. Nichts gebracht.

Dann ist er auf die Idee mit den Scharnieren gekommen.

Und was soll ich sagen, kleine Ursache große Wirkung.

Probieren kann nicht schaden

Deine Antwort
Ähnliche Themen