ForumPhaeton
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. Turbolader setzt aus brauche Hilfe V10 !!

Turbolader setzt aus brauche Hilfe V10 !!

Themenstarteram 25. September 2008 um 23:37

Hallo lieber Phaeton fahrer,

bei mir passiert manchmal das die Turbolader aussetzen und ich drastischen leistungsverlust habe.

Wenn ich aber anhalte und das Auto aus und einschalte dann funktioniert es wieder.Es passiert nicht immer aber immer wieder.

Woran kann es liegen ?? Kann mir jemand ein Tipp gegben??

MFG

Srteet66

Beste Antwort im Thema

hört sich grundsätzlich nach nem problem der aufladung an. inwieweit es die steuergeräte der turbos betrifft, ist aus der entfernung schlecht zu sagen. bekanntermaßen gigt es eine bekannte problematik die mit dem tausch der o.g. komponenten verbunden ist. meist greift in diesen fällen die kulanz im falle einer abgelaufenen garantie.

andererseits ist auch die ladedruckregelung nicht ausgeschlossen, manchmal macht einfach das regelventil schlapp. äussert sich in starkem schwarzrauch beim beschleunigen.

22 weitere Antworten
Ähnliche Themen
22 Antworten

Das sieht gar nicht gut aus. Hier ist jemand anderes mit dem gleichen Problem.

Das Damokles-Schwert des V10 hat wieder zugeschlagen.

Hast du Garantie/Gewährleistung ?

Habe da was von einer "Rückrufaktion" beim V10 und Tausch beider Lader im Kopf...wurde das gemacht ?

hört sich grundsätzlich nach nem problem der aufladung an. inwieweit es die steuergeräte der turbos betrifft, ist aus der entfernung schlecht zu sagen. bekanntermaßen gigt es eine bekannte problematik die mit dem tausch der o.g. komponenten verbunden ist. meist greift in diesen fällen die kulanz im falle einer abgelaufenen garantie.

andererseits ist auch die ladedruckregelung nicht ausgeschlossen, manchmal macht einfach das regelventil schlapp. äussert sich in starkem schwarzrauch beim beschleunigen.

Themenstarteram 27. September 2008 um 14:07

Das mit dem Regelventil vermute ich ganz stark weil es tatsächlich

beim beschleunigen sehr strakt raucht.Ich hatte mich gefragt gehabt wieso das so stark raucht.

Die Turbolader sind mal bei einer Rückrufaktion mal ausgetauscht worden.

Können die Werkstätte das Regelventil überprüfen??

MFG

Street66

Was sagt denn der Fehlerspeicher der Motorsteuergeräte?

Gruß

wenn es das regelventil sein sollte, so kann es durchaus sein das der fehlerspeicher leer ist.......

naja mit dem prüfen in der werkstatt hängt es schon sehr stark von der kompetenz der selbigen ab.

einfachste version, man klemmt die regelventile beider bänke ab. dann wird halt ungeregelt mit voller leistung gefahren. sollte nach deaktivierung der regelung durch abklemmen der unterdruckverschlauchung der v10 laufen, so sind es die ventile oder zumindest eines davon.

tom

Da Problem hatte ich auch. Ursache sind die Steuergeräte der Turbolader. Steuergeräte sitzen auf den Ladern (Du hast 2 davon) und können nicht einzeln erneuert werden. Der Reparaturweg ist folgender: Motor und Getriebe ausbauen, beide Lader ersetzen, das ganz wieder zusammenbauen. Hat bei mir das VW Zentrum Ingolstadt gemacht, Standzeit: 14 Tage weil die Vollprofis die Turbolader nicht bei Beginn der Reparatur bestellt hatten sondern erst nachdem der Motor ausgebaut war.... Ist aber trotzdem eine Heidenarbeit!

Zu den Kosten: Bei war es noch GW-Garantie, ansonsten ca. 7000€. Es gibt jedoch eine Technische Information von VW die den Hängler anweist, im Falle einer Kundenbeanstandung einen Kulanzanteil i.H.v. 70% anzurechnen.

Hallo,

ich habe weg. gleichem Problem meinen V10 gerade in der Werkstatt. Lader sind nun neu drinn. Soll auf Garantie erfolgen,

weil ich Car_Pro habe und noch unter 50.000_km. Hoffe Sache ist damit erledigt............

Trotzdem ärgerlich, weil ich das Auto gerade mal 2000_km gefahren habe und es auf meiner ersten grösseren Fahrt mit Familie

passiert ist..........derzeit 3,0_er von Werkstatt, keine Ahnung wer dass übernimmt?

Frage: wie kommt mein Auto zu mir zurück, bzw. der Mietwagen zur Werkstatt zurück? Sind immerhin 500_km von meinem Wohnort!

Hat da jemand Erfahrung?

Ahoi

Kopi

 

Ich habe mit mehreren VW Mechanikern gesprochen. Es ist definitv der Turbolader "hinüber" bei dem Leistungsverlust-Problem. Einen Fehler im Fehlerspeicher gibt es nicht, da es sich ja um ein rein mechanisches Problem handelt. Beim Motorstop wird "reseted" und der Lader geht wieder. Ich denke, Dir passiert das nur auf der Autobahn und nicht in der Stadt, gell?

Lt. Werkstatt kann man damit fahren (nervt halt nur :-)), nach einigen Monaten wird es vielleicht mal einen Fehler im Fehlerspeicher anzeigen da das Abgasgemisch nicht stimmt. Kostenvoranschlag: 7.000 - 8.000 Euro.

Daher: Die Karre kommt weg, der 3. "kapitale" Schaden in diesem Jahr, 70.000km und das Auto knarzt, klappert, geht ständig kaputt...

Hallo,

der dritte "Kapitale" Schaden, bei 70000km was war denn da noch defekt?

Das macht mir Angst...........bitte freundlichst um Info. Hab gerade mal 47000km drauf

und davon nur 2000km selbst gefahren..........

Ahoi

Kopi

Lichtmaschine mit Batterie, irgendwas am zentralen Kabelbaum (insgesamt 12.500 € Kosten- davon ca. 40% Kulanz, aber auch erst nach eigenem Alarm bei der VW Kundenbetreuung), 2x Scheibenwischermotor defekt - ohne Kulanz, dazu kommen leider ständig irgendwelche Macken wie abfallende Chromteile innen, streikende Fernbedienung beim Schlüssel (trotz Keyless Access & Start oder wie das heißt), Scheinwerferreinigungsanlage funktioniert mal rechts, mal links, mal beidseitig, mal gar nicht, Boxen klappern in den Türen etc etc.

 

Mal immer locker bleiben:

Die V10 Turbolader wurden im Rahmen einer Austauschaktion auf Kulanz/Garantie gewechselt. Nur V10 , die nicht werkstattgepflegt wurden und wo der Service schlampig gemacht wurde, sind der Gefahr ausgesetzt , das es auch da passieren könnte.

Ihr wollt euch jetzt nicht erzählen lassen , das das Turboladerproblem ein Phaeton oder gar V10 Problem darstellt ?

Klar ist es ärgerlich , wenn einen der V10 Turboschub verlässt und das Auto mehrere Tage in der Werkstatt ist.

Der Scheibenwischermotor ist da schon ärgerlicher , defekte Lichtmaschinen ehr der Einzelfall.... Mit ner ordentlichen Garantie aber alles kein Problem....

dsu

Die V10 Turbolader wurden im Rahmen einer Austauschaktion auf Kulanz/Garantie gewechselt. Nur V10 , die nicht werkstattgepflegt wurden und wo der Service schlampig gemacht wurde, sind der Gefahr ausgesetzt , das es auch da passieren könnte.

@ DSU,

stimmt so scheinbar nicht! Mein V10 ist ein Vorstandsauto aus Ende 2004, vom VW Fachhändler mit Scheckheft!

Habe das Auto mit 42.000km 09 / 2008 gekauft. Ich bin gerade mal 2500km gefahren und der Turbo war defekt.

Also Rückrufaktionen wo generell schon mal alle Lader getauscht wurden gab es nicht!!! Insofern können es

bei 70.000 oder mehr km schon noch die Erstverbauten, scheinbar störanfälligen Lader sein.

Ich hoffe dass die neuen Lader keine Probleme mehr machen. Wieviel km hast du mit den zweiten Ladern gefahren?

Garantie iss ja OK, ohne kann man eh kein solches Auto fahren, aber die Mietwagenkosten bleiben ab dem 7- ten Tag

an mir hängen. Einfach weil die Reparatur 14 Tage gedauert hat. Überführung des Autos nach Hause (500km) + Rückführung

des Mietwagens muss ich auch noch organisieren und bezahlen...........also mal einfach 1500,- € für nichts!

Ahoi

Kopi

 

Ich versteh ja deinen Ärger,

Nicht du, sondern deine "Vorbesitzer" haben "gepennt". Das mit den Turboladern war jedem VW-Dienst ( Werkstatt ) bekannt und hätten deinem Vorbesitzer ohne Wenn und Aber die Dinger tauschen müssen.

Auch du mein lieber kopi63 hättest gewarnt sein müssen und die Finger von v10 lassen müssen , bei denen noch nicht die turbos gewechselt wurden......hast ja lang genug vorher hier mitgelesen.......:p

Bei meinem V10 damals war es auch nur eine "prophylaktische Massnahme" , das sie getauscht wurden. Ich hatte beim 4.Treffen in Wolfsburg Elektronikprobleme mit einem Batterieklemmenfehlerteufel , der langwierig vom TSC Fallersleben gesucht werden musste.

Nach Beseitigung kam seinerzeit der Anruf .:" Wenn sie möchten, tauschen wir auch gleich nochmal eben die Turbos mit."

Hat dann ne Woche gedauert und bis auf den resultierenden Fahrspass und die V10 Power-Posaunen hab ich die restlichen 80.000km nichts mehr von den Turbos gehört....Und ich hab nicht einen Euro dazu bezahlt.

Will meinen v10 wieder.....heulllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllll !!!

dsu

@kop63: : Du wirst post bekommen. weis ich auch erst seit heute... ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. Turbolader setzt aus brauche Hilfe V10 !!