ForumA6 4B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Turbo

Turbo

Audi A6 C5/4B
Themenstarteram 23. April 2020 um 19:32

Moin ,

 

Es geht um den Dicken es ist ein 2,5TDI BDG 170TKm

 

Habe da ein problem mit dem Turbo , der Turbo setzt erst bei 3500um ein und zieht dann auch bis Ende richtig durch.

Ab wann setzt der Turbo normal ein? Was könnte der Fehler sein?

 

FS ist leer VTG ist nicht fest Turbo wurde auch schon neu gemacht, ESP ist auch richtig eingestellt .

 

Vielleicht jemand ne Idee?

 

 

Ähnliche Themen
23 Antworten

Das ne gute Frage

Hatte das gleiche an einem 1.9 TDI, es wurde jedoch mit der Zeit noch schlimmer, letztendlich habe ich den Turbo gewechselt und das Problem war weg.

Setzt bei ca 1500 ein.

Wie hoch ist die Luftmasse im Stand?

Könnte ein defekter Luftmassenmesser sein.

Themenstarteram 23. April 2020 um 19:46

Turbo ist komplett neu , wie hoch die Luftmasse ist müsste ich auslesen welcher MWB war das? Und Der LMM ist auch schon getauscht da ich den erst in Verdacht hatte.

 

Wie sieht's mit dem Druckwandler aus?

Mach doch mal die klassische LOG Fahrt.

MWB 3,8,11 und dann schön 2. 3. 4. Gang ausdrehen, geht auch bei MT in der manuellen Schaltgasse.

MWB 3: AGR Luftmassen, MWB 8: Einspritzmengen, MWB 11: VTG Ladedruck

Dann sieht man z.B. wo wie wann der Ladedruck flöten geht.

Nur mal als Beispiel von meinem BDG damals die LOGs von MWB11 vor und nach dem Turbowechsel. Da wars ne klemmende VTG weil der Lader völlig verkokt war (~400tkm).

Und hier rmit neuem Lader.

Themenstarteram 23. April 2020 um 21:24

Habe noch den log vom letzten Jahr mit dem alten Turbo vom neuen muss ich mal ein machen

Asset.PNG.jpg

Hmmm. Ich finde Dein LOG sieht gar nicht so schlecht aus. Zumindest bis ~15s stimmt IMHO der Ladedruck SOLL/IST, die Luftmasse sieht auch gut aus. Einzig fällt mir jetzt auf, dass er ab 18s den Ladedruck bei 1300mbar hält obwohl SOLL auf 1000 absinkt. Da ist dann die Luftmasse auch zu hoch. Könnte die VTG geklemmt haben.

Sieht aber VIEL besser aus, als mein altes LOG. Da gabs dann auch bei Vollgas böse Ladedruck Überschwinger bis 2.5 bar bis dann der Notlauf kam.

Themenstarteram 23. April 2020 um 21:48

Ich werde mal ein neuen machen mal schauen was der sagt, nur ich kann mit den Werten nix anfangen . :)

was heißt denn "neuer Lader"? Ganz neu? Generalüberholt? Oder nur einen gebrauchten genommen?

VTG arbeitet über den gesamten Verstellbereich?

Themenstarteram 24. April 2020 um 14:50

Ja vtg arbeitet, Turbine ist alles komplett neu Gehäuse wurde gereinigt und wieder verwendet aber das Innenleben ist Nagel neu nix überholt oder gebraucht

Und wer hat diese Arbeiten durchgeführt?

Das VTG-Gestänge inklusive der Endanschläge wird auf dem Turbo-Prüfstand eingestellt. Wenn man nun einfach nen alten Lader zerlegt und selbst überholt, ist das sehr wahrscheinlich ohne Prüfstand gemacht worden. Es kann also gut sein, dass die Endanschläge nicht passen - ohne Prüfstand lassen die sich ziemlich bescheiden einstellen. Hab ich vor Ewigkeiten mal gemacht, bei jeder Viertelumdrehung des jeweiligen Endanschlags braucht man eine Messfahrt mit VCDS.

Hier hatte ich mal etwas Lesestoff zusammengestellt: http://audi.reconty.de/thema.php?board=7&thema=12

Themenstarteram 27. April 2020 um 13:37

Vielen Dank , das habe ich selbst gemacht , die VTG ist vom alten auf den neun Turbo gekommen da diese lief , Turbo wurde auch nur getauscht damals weil der Verdacht war das dieser Geräusche macht und minimal spiel in der Welle hatte . Die Maden Schraube habe ich genau so reingedreht wie sie auch aufm alten war. Und da ja alles mit sicherungs Lack gesichert ist habe ich da auch nix verstellt .

Deine Antwort
Ähnliche Themen