ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Turbo defekt, Krümmer löst sich von innen auf?

Turbo defekt, Krümmer löst sich von innen auf?

Mercedes E-Klasse W211
Themenstarteram 13. April 2011 um 11:39

Hallo zusammen,

warum hat mir eigentlich niemand gesagt, dass man ein sehr gut gefülltes Sparbuch braucht um einen Mercedes in Sachen Reparaturen verhalten zu können.

Modell: E 280 TCDI, Bauj. 05/2006, MOPF, 78 tkm

Aktuelles Problem:

Steht seit einer Woche in der Werkstatt, da keine Leistung, Motorkontrollleuchte brennt.

1. Tag Bordkomputer ausgelesen - div. kleinere Fehlermeldungen, Motor und Leistung in Ordnung. Computer zurückgestellt - bitte Fahrzeug abholen.

Habe das Fahrzeug sofort wieder zurück gebracht, da immer noch keine Leistung.

2. Tag - keine Nachricht

3. Tag - Anruf der Werkstatt Turbo defekt, Materialkosten ca. 2.000,-- €

4. Tag - irgentwelche Schrauben sind verrostet, verklebt, verklemmt - keine Ahnung. Reparatur wird zum Wochenende nicht fertig.

5. Tag - Montag abend - Turbo gewechselt, Fehlermeldung noch immer vorhanden

6. Tag - Anruf der Werkstatt, Krümmer löst sich von innen auf und bläst Schmutz- und Dreckpartikel in den Turbo, daher Turbo defekt, Krümmer bestellt, Materialkosten ca. 1.500,-- €

7. Tag - heute, habe bis jetzt keine Nachricht, ob und wann ich das Fahrzeug wieder bekomme.

Habe bisher nur die Aussage des Meisters, aber hat so etwas schon mal jemand gehört, dass sich der Krümmer von innen auflöst. Liegt da vielleicht ein Produktions- oder Materialschaden vor.

Hatte in den letzten drei Jahren schon div. andere Reparaturen u.a. der kompl. linke Scheinwerfer (1.000,-- €). Hatte mich auch schon nach Maastricht gewandt, aber von dort wird mir nur gesagt, dass so was mal vorkommen kann, das Auto sei ja schon im 5. Laufjahr. (Schmeiß die alte Karre weg.)

Vielleicht hat hier jemand eine Antwort für mich. Danke.

Caisy

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 14. April 2011 um 10:11

@heizölraser

Fragt mich bitte nicht nach technischen Details, ich hab keine Ahnung welcher OM642 das ist bzw. was ein OM642 überhaupt ist.

Zu mir wurde von Krümmer und Turbo gesprochen, mehr kann ich nicht sagen.

Vielen Dank für eure Antworten.

@V8-Freak

Du machst mir ein bisschen Hoffnung, danke.

@alle

Geht euch das eigentlich allen so, dass die Karre mehr in der Werkstatt steht, als das man Freude daran hat. Ich dachte eigentlich, jetzt – schon etwas im gesetzteren Alter, Kinder groß usw. – da gönnen wir uns mal ein klein wenig fahrbaren Luxus. Aber so viel Ärger, wie mit dieser Karre hatte ich bisher noch mit keinem Auto.

Da steht MERCEDES drauf, aber drin ist keiner mehr.

In meinen Augen ist das Fahrzeug auch noch nicht alt, wird mir aber vom Daimler immer wieder gesagt ... „ das Fahrzeug ist ja schon im x-sten Laufjahr“.

In der Werkstatt hat man keinerlei Verständnis, wenn ich mich gegen Rechnungen von ca. 4.000,-- € wehre (so nach dem Motto: „Du fährst einen Mercedes, jetzt zahl ihn gefälligst auch“).

Man kann und darf an diesen Fahrzeugen nichts mehr selber machen, man ist der Werkstatt ausgeliefert und muss glauben was die sagen. Selbst wenn man die alten Teile nur mal sehen will, gibt es schon Probleme.

Ich fühl mich vom Daimler abgezockt. Ist das die Philosophie vom Daimler, möglichst viel schweineteure Neuwagen zu produzieren und dann mit den Reparaturen sich auch noch nen goldenen A..... zu verdienen.

Ich bin sauer!!!! Und wenn die Kulanz nicht zu meiner Zufriedenheit ausfällt, dann werde ich mich auch entsprechend wehren. Auch wenn mein böses Schreiben aller Wahrscheinlichkeit nach den guten Dr. Zetsche nicht persönlich erreichen wird, so werde ich es trotzdem abschicken. Und wenn alles nichts nützt, dann lass ich mich mal von einem RA beraten. Und zum Schluss gibt es ja da noch diverse öffentliche Medien, die so was vielleicht interessieren könnte. Ein Versuch ist’s allemal wert.

Wir gönnen uns jetzt über Ostern noch eine Woche Urlaub, dazu brauchen wir die Karre noch. Da bekommt sie dann noch mal 2 bis 3tkm drauf und dann wird sie verkauft.

Will hier vielleicht irgendwer einen wunderschönen Mercedes E-Klasse T 280 CDI mit Sportausstattung??????????

Unser Sparbuch ist leer, wir können uns das Auto nicht mehr leisten.

Grüsse

707 weitere Antworten
Ähnliche Themen
707 Antworten

Ich bin jedenfalls gespannt, hier vielleicht noch ein paar mehr Bilder von diesen Krümmern irgendwann einmal zu sehen. Für mich sehen die Teile jedenfalls wie eine praktikabel Alternative aus.

Hello,

Es tut mir leid, dass ich nicht auf Deutsch schreibe.

Danke für das Verständnis.

Am Ende gibt es eine Übersetzung von Google Translate

 

I found your discussion interesting as my S212 E350 CD suffers from a major engine failure.

My mechanic says that exhaust manifolds could be responsible for it.

Here are some pics of the engine:

https://drive.google.com/open?id=1b6o5y4TpNZklqqo5KKosHegUkyRdwEvY

The car was regularly serviced, examined at MB dealer at ~160k km, failure happened at around 188k km (there was some weird noise coming from the engine compartment when driving, then when accelerated, there was no power, finally when car stopped it wasn't possible to start ignition).

I bought another engine as it was not possible to repair the old one. I found it in Sweden and it was taken from the car with ~111k of mileage. It's the same model as mine (OM642.856).

Now, I'm not sure what to do with exhaust manifolds.

Should I buy new ones from MB dealer for ~1000 EUR (~500 EUR each)?

Btw, MB dealer told me that right manifold is exactly the same as in my engine (there was not change since 2010), but left manifold was a subject of several changes and it's slightly different now than my original one.

Or buy used manifolds from the same engine which I bought from Sweden (~350 EUR, 111k km)?

I also found new manifolds (~500 euro) here for lower price:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/.../830629401-223-7430

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/.../830627516-223-7430

But I'm not sure if they may fit and probably there is no warranty.

Or you also mentioned https://www.ebay.de/.../173212524940?_trksid=p2141725.m3641.l6368

I also found some interesting discussions on these 2 forums:

http://forums.mercedesclub.org.uk/index.php?...

"As above, manifolds should always be checked with an endoscope in cases of turbo failure (eg jamming vanes)."

https://www.pistonheads.com/gassing/topic.asp?h=0&f=96&t=1121886

"From what i can understand the exhaust manifolds have an internal liner fitted around the flange area that breaks up & is then blown out through the turbocharger resulting in damaged vanes in the turbo which results in the need to replace the turbo together with the exhaust manifolds & necessary gaskets etc."

Nevertheless, I would be very thankful for some suggestions.

Mit freundlichen Grüßen,

Janusz

--

Unten ist eine Übersetzung von Google Translate

Ich fand Ihr Gespräch interessant, da meine S212 E350 CD unter einem großen Motorschaden leidet.

Mein Mechaniker sagt, dass Abgaskrümmer dafür verantwortlich sein könnten.

Hier ein paar Bilder vom Motor:

https://drive.google.com/open?id=1b6o5y4TpNZklqqo5KKosHegUkyRdwEvY

Das Auto regelmäßig gewartet wurde, bei MB Händler geprüfte bei ~ 160k km, das Scheitern bei rund 188k km passiert (es gab einige seltsame Geräusche aus dem Motorraum kommen während der Fahrt, dann, wenn beschleunigt, da keine Macht war, schließlich, wenn das Auto gestoppt es wasn Es ist nicht möglich, die Zündung zu starten.

Ich kaufte einen anderen Motor, da es möglich war, den alten zu reparieren. Ich habe es in Schweden gefunden und es wurde mit ~ 111 Kilometer gefahren. Es ist das gleiche Modell wie meines (OM642.856).

Ich bin mir nicht sicher, was ich mit Abgaskrümmern machen soll.

Sollte ich neue kaufen von MB-Händler für ~ 1000 EUR (~ 500 EUR pro Stück)?

Btw, sagten mir MB Händler dieses Recht vielfältig ist genau die gleiche wie in meinem Motor (es nicht seit 2010 ändern wurde), aber linker Verteiler ein Gegenstand mehrerer Änderungen war und es ist etwas anders jetzt als meine ursprünglichen.

Oder kaufen gebrauchte Verteiler aus dem gleichen Motor, die ich von Schweden gekauft (~ 350 EUR 111K km)?

Ich habe auch neue Verteiler (~ 500 Euro) hier für einen niedrigeren Preis gefunden:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/.../830629401-223-7430

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/.../830627516-223-7430

Aber ich bin mir nicht sicher.

Oder haben Sie auch erwähnt https://www.ebay.de/.../173212524940?_trksid=p2141725.m3641.l6368

Ich habe auch interessante Diskussionen in diesen 2 Foren gefunden:

http://forums.mercedesclub.org.uk/index.php?...

„Wie oben, Verteiler sollte immer mit einem Endoskop in Fällen von turbo Versagen geprüft werden (zB Schaufeln Verklemmen).“

https://www.pistonheads.com/gassing/topic.asp?h=0&f=96&t=1121886

Resultierende in beschädigten Flügel „Von dem, was ich den Auspuffkrümmer eine innere Auskleidung um den Flansch Bereich ausgestattet haben verstehen können, die aufbricht und wird dann durch den Turbolader ausgeblasen im Turbo, die in der Notwendigkeit ergibt sich der Turbo zusammen mit den Auspuffkrümmer ersetzen & notwendige Dichtungen etc. "

Trotzdem wäre ich sehr dankbar für einige Vorschläge.

Ich kann dir leider nicht auf Englisch anworten, deinen Beitrag lesen geht so gerade (die Übersetzung naja ..) aber in Englisch antworten, leider nein!

Der Schaden an deinem Motor (anscheinend ein OM642 aus einem mindest. W212 da 7G. ATG in Verbindung mit 4matic ?) entspricht ersteinmal nicht dem üblichen Schadensbild bei einem Krümmer defekt! Dabei wird im Regelfall der Turbolader durch sich ablösende Krümmerteile zerstört oder zumindest beschädigt!

Bei deinem Motor sind am ersten Zylinder rechts, jeweils ein Einlaß/ Ausslaßventil abgerissen! Wie/ warum kann man anhand der Bilder nicht erkennen, falls das die Ursache überhaupt noch zu ermitteln ist!

Ich weiß von einem Forums Mitglied, dem an seinem 320CDI auch einmal ein Ventil abgerissen ist = Motor Totalschaden!

Also, ist auch ein Ventilabriss nicht gänzlich auszuschliessen!

Andererseits könnte unter ungünstigen Umständen auch ein Stück des sich auflösenden Krümmers "zurückgesaugt" worden sein und das Ausslaßventil "blockiert" haben ... und der Kolben hat dann den rest erledigt!

Mit einem Endoskop sollte deine Werkstatt aber feststellen können, OB sich der Krümmer innerlich "aufgelöst" hat!!

Zeigt der Krümmer innerlich schäden, könnte das die Ursache sein!

Ist der Krümmer unbeschädigt = prüfen ob der Turbolader auf der Ansaug/ Reinluftseite i.O. ist (alle Schaufeln vollständig vorhanden??)!

Ist der Turbo i.O., prüfen ob zw. Turbolader/ Brennräumen in der Luftleitung irgendwelche Teile fehlen = vom Motor angesaugt werden konnten, besonders im bereich der Einlasskanalabschaltung genau nachsehen!!

Alles i.O. alle Teile vorhanden und das vollständig, Krümmer i.O. = vermutlich Ventilabriss!

Bezüglich der Abgaskrümmer:

Ob es sinnvoll ist nach einer solchen Reparatur GEBRAUCHTE Krümmer einzubauen? Der Verkäufer kann viel schreiben, die Krümmer wären nur 100tkm gefahren worden ..!

Es gibt 320CDI, die fahren seit 400tkm mit den ersten Abgaskrümmern und andere sind vor 100tkm Laufleistung defekt gewesen ..!

Die Nachbau Krümmer,

https://www.ebay.de/.../173212524940?_trksid=p2141725.m3641.l6368

sind natürlich unschlagbar im Preis aber Erfahrung hat hier glaube ich noch niemand damit gemacht?? Wenn ja, wären entsprechende Rückmeldungen super!!

Anderserseits, handelt es sich dabei vermutlich um einwandige Krümmer, was soll da passieren, ausser das er eventuell im berich einer Schweißnaht aufreiss/ undicht wird!

Frage ist halt nur ob die Paßform ausreichend gut ist und die Krümmer mindestens so verarbeitet sind, wie die auf dem Bild!

MfG Günter

Vielen Dank für Ihre Antwort!

Ja - es ist OM642.856 Motor von S212 E350 4matic CDI Auto (2010). Ich habe eine ähnliche Geschichte wie meine im Forum gefunden. Deshalb habe ich meine Frage hier gestellt.

Ich entschied mich, fabriküberholte Auspuffkrümmer vom MB-Händler zu kaufen. Sie sind billiger als brandneu (~ 487 EUR vs ~ 317 EUR). Sie sind auf Garantie und ich musste alte zurückgeben.

Ich habe den Turbo ebenfalls ersetzt. Der alte Turbo hatte den Rotor leicht beschädigt.

Es ist immer noch nicht klar, was der Motorschaden verursacht hat. Aber hoffentlich wird es mit dem ersetzten Motor nicht wieder passieren ...

Vielen Dank noch einmal!

MfG Janusz

Ps. Ich habe mehr Bilder hinzugefügt:

https://drive.google.com/open?id=1b6o5y4TpNZklqqo5KKosHegUkyRdwEvY

Okay der Turbo schaut fürchterlich aus, aber die Bilder zeigen auch einen geschmolzenen Kolben.

Nicht das die defekte Einspritzung hier eine wesentliche Rolle gespielt hat…

Die Krümmer sehen zu dem neu aus.

Für mich sieht das nach Fremdkörper im Ansaugbereich aus.

Dann müsste ja etwas von der Verdichter Seite des Turbo hineingelangt sein.

Zum Beispiel. Oder ein anderer Fremdkörper, der es durch den Luftfilter geschafft hat.

Zitat:

@chruetters schrieb am 22. Mai 2018 um 06:18:19 Uhr:

Zum Beispiel. Oder ein anderer Fremdkörper, der es durch den Luftfilter geschafft hat.

Ist das möglich, ohne dass man es dem Luftfilter ansieht ?

Die Rückseite des Filters müsste also eine (oder mehrere) Ausfransungen zeigen.

VG

Ich weiß ja nicht wer so bisher an deinem Auto geschraubt hat. Wie schnell verliert man eine Mutter, eine Unterlegscheibe oder sonstige Kleinteile. Wenn die dann nicht wiederfindet nimmt man halt eine neue. Wenn die dann, wenn der Luftfilter ab war, sich irgendwo verkanntet hat, siehst du es am Luftfilter nicht. Ich kann dir jedenfalls aus Erfahrung sagen, dass der Kolbenboden so aussieht, wie bei meinem damaligen Audi. Da ist ein Stück von der Zündkerze abgebrochen und danach sah das auch so aus wie bei dir. Damals bei Tempo 200+

Zitat:

@chruetters schrieb am 22. Mai 2018 um 10:07:06 Uhr:

Ich weiß ja nicht wer so bisher an deinem Auto geschraubt hat. Wie schnell verliert man eine Mutter, eine Unterlegscheibe oder sonstige Kleinteile. Wenn die dann nicht wiederfindet nimmt man halt eine neue. Wenn die dann, wenn der Luftfilter ab war, sich irgendwo verkanntet hat, siehst du es am Luftfilter nicht. Ich kann dir jedenfalls aus Erfahrung sagen, dass der Kolbenboden so aussieht, wie bei meinem damaligen Audi. Da ist ein Stück von der Zündkerze abgebrochen und danach sah das auch so aus wie bei dir. Damals bei Tempo 200+

Ich hatte bisher nur die Frischluftseite zum Turbo berücksichtigt. Da ist der Weg ja ziemlich kurz.

Der Weg durch den Motor ist natürlich ziemlich lang.

VG

Zitat:

@chruetters schrieb am 22. Mai 2018 um 10:07:06 Uhr:

Ich weiß ja nicht wer so bisher an deinem Auto geschraubt hat. Wie schnell verliert man eine Mutter, eine Unterlegscheibe oder sonstige Kleinteile. Wenn die dann nicht wiederfindet nimmt man halt eine neue. Wenn die dann, wenn der Luftfilter ab war, sich irgendwo verkanntet hat, siehst du es am Luftfilter nicht. Ich kann dir jedenfalls aus Erfahrung sagen, dass der Kolbenboden so aussieht, wie bei meinem damaligen Audi. Da ist ein Stück von der Zündkerze abgebrochen und danach sah das auch so aus wie bei dir. Damals bei Tempo 200+

Dir ist schon aufgefallen, das in einem Zylinderkopf je ein Einlaß/ Auslaßventilteller FEHLEN?

Da braucht nur ein Ventil "hängen" bleiben, schon gibt es "Schrott"!

Übrigen kenne ich jemandem, dem ist bei einem solchen Motor ein Ventil abgerissen!

MfG Günter

So langsam geht mir diese schei... App von Motortalk auf die Eier. Ständig fehlen irgendwelche Seiten, die man leider beim schnellen Durchscrollen übersieht. Welche Bilder? Bei den über 39 Seiten habe ich den Überblick verloren. Wenn ein oder mehrere Ventile abgerissen sind, dann wundert es mich nicht, wie der Kolbenboden aussieht, wie er jetzt aussieht.

Günter hat Recht, wenn das Teil nach unten auf den Kolben fällt, Spielt die Kapelle einen kurzen aber heftigen Trommelwirbel. Auf der Abgasseite fliegen dann auch metallische Partikel in Richtung Turbo…

Zitat:

@stone s schrieb am 30. März 2018 um 06:51:04 Uhr:

Zitat:

@medusaHH schrieb am 30. März 2018 um 01:12:43 Uhr:

Kann es sein, dass es sich bei den original Krümmern um sogenannte luftspaltisolierte (LSI) Krümmer handelt, was Einfluss auf den Katalysator hat und wichtig für die Verbrennung ist, wenn hohe Lasten anliegen? Ich könnte mir vorstellen, dass die Treibstoffeinspritzug auf LSI-Krümmer ausgelegt ist und das komplexe Gleichgewicht bei einem einwandigen Krümmer gestört wird. Und wenn ich lese, das LSI bei hohen Lasten wichtig ist, wäre einwandig für mich zu riskant. Auch wenn das Original ätzend ist, wird Mercedes wissen, weshalb man ein komplexeres und somit teureres Teil verbaut hat.

Das wird jetzt aber schon sehr Wissenschaftlich.

Für einen Turbomotor gilt, je mehr und je schneller er die Abgase weg bekommt umso mehr Leistung und höheren Wirkungsgrad hat der Motor.

Diese isolierten Krümmen haben einzig den Zweck, dass sie die Wärme nicht abgeben und den Kat schneller auf Betriebstemperatur bringen sollen.

Nicht umsonst werden im Motorsport Rohrkrümmer verbaut, da sind aber neueste Abgasnormen eher zweitrangig.

Das ideale für Motor und Turbo wäre ohnehin, keine Engstelle mehr nach dem Turbo, das heißt diese Krümmer wären eigentlich perfekt für weitere Tuningmaßnahmen, aber mehr Ratschläge darf ich hier nicht geben.

@stone s

wieso darfst du nicht mehr ratschläge geben? ich werde dich nicht hindern im gegenteil eher begrüssen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Turbo defekt, Krümmer löst sich von innen auf?