ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Turbo defekt, Krümmer löst sich von innen auf?

Turbo defekt, Krümmer löst sich von innen auf?

Mercedes E-Klasse W211
Themenstarteram 13. April 2011 um 11:39

Hallo zusammen,

warum hat mir eigentlich niemand gesagt, dass man ein sehr gut gefülltes Sparbuch braucht um einen Mercedes in Sachen Reparaturen verhalten zu können.

Modell: E 280 TCDI, Bauj. 05/2006, MOPF, 78 tkm

Aktuelles Problem:

Steht seit einer Woche in der Werkstatt, da keine Leistung, Motorkontrollleuchte brennt.

1. Tag Bordkomputer ausgelesen - div. kleinere Fehlermeldungen, Motor und Leistung in Ordnung. Computer zurückgestellt - bitte Fahrzeug abholen.

Habe das Fahrzeug sofort wieder zurück gebracht, da immer noch keine Leistung.

2. Tag - keine Nachricht

3. Tag - Anruf der Werkstatt Turbo defekt, Materialkosten ca. 2.000,-- €

4. Tag - irgentwelche Schrauben sind verrostet, verklebt, verklemmt - keine Ahnung. Reparatur wird zum Wochenende nicht fertig.

5. Tag - Montag abend - Turbo gewechselt, Fehlermeldung noch immer vorhanden

6. Tag - Anruf der Werkstatt, Krümmer löst sich von innen auf und bläst Schmutz- und Dreckpartikel in den Turbo, daher Turbo defekt, Krümmer bestellt, Materialkosten ca. 1.500,-- €

7. Tag - heute, habe bis jetzt keine Nachricht, ob und wann ich das Fahrzeug wieder bekomme.

Habe bisher nur die Aussage des Meisters, aber hat so etwas schon mal jemand gehört, dass sich der Krümmer von innen auflöst. Liegt da vielleicht ein Produktions- oder Materialschaden vor.

Hatte in den letzten drei Jahren schon div. andere Reparaturen u.a. der kompl. linke Scheinwerfer (1.000,-- €). Hatte mich auch schon nach Maastricht gewandt, aber von dort wird mir nur gesagt, dass so was mal vorkommen kann, das Auto sei ja schon im 5. Laufjahr. (Schmeiß die alte Karre weg.)

Vielleicht hat hier jemand eine Antwort für mich. Danke.

Caisy

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 14. April 2011 um 10:11

@heizölraser

Fragt mich bitte nicht nach technischen Details, ich hab keine Ahnung welcher OM642 das ist bzw. was ein OM642 überhaupt ist.

Zu mir wurde von Krümmer und Turbo gesprochen, mehr kann ich nicht sagen.

Vielen Dank für eure Antworten.

@V8-Freak

Du machst mir ein bisschen Hoffnung, danke.

@alle

Geht euch das eigentlich allen so, dass die Karre mehr in der Werkstatt steht, als das man Freude daran hat. Ich dachte eigentlich, jetzt – schon etwas im gesetzteren Alter, Kinder groß usw. – da gönnen wir uns mal ein klein wenig fahrbaren Luxus. Aber so viel Ärger, wie mit dieser Karre hatte ich bisher noch mit keinem Auto.

Da steht MERCEDES drauf, aber drin ist keiner mehr.

In meinen Augen ist das Fahrzeug auch noch nicht alt, wird mir aber vom Daimler immer wieder gesagt ... „ das Fahrzeug ist ja schon im x-sten Laufjahr“.

In der Werkstatt hat man keinerlei Verständnis, wenn ich mich gegen Rechnungen von ca. 4.000,-- € wehre (so nach dem Motto: „Du fährst einen Mercedes, jetzt zahl ihn gefälligst auch“).

Man kann und darf an diesen Fahrzeugen nichts mehr selber machen, man ist der Werkstatt ausgeliefert und muss glauben was die sagen. Selbst wenn man die alten Teile nur mal sehen will, gibt es schon Probleme.

Ich fühl mich vom Daimler abgezockt. Ist das die Philosophie vom Daimler, möglichst viel schweineteure Neuwagen zu produzieren und dann mit den Reparaturen sich auch noch nen goldenen A..... zu verdienen.

Ich bin sauer!!!! Und wenn die Kulanz nicht zu meiner Zufriedenheit ausfällt, dann werde ich mich auch entsprechend wehren. Auch wenn mein böses Schreiben aller Wahrscheinlichkeit nach den guten Dr. Zetsche nicht persönlich erreichen wird, so werde ich es trotzdem abschicken. Und wenn alles nichts nützt, dann lass ich mich mal von einem RA beraten. Und zum Schluss gibt es ja da noch diverse öffentliche Medien, die so was vielleicht interessieren könnte. Ein Versuch ist’s allemal wert.

Wir gönnen uns jetzt über Ostern noch eine Woche Urlaub, dazu brauchen wir die Karre noch. Da bekommt sie dann noch mal 2 bis 3tkm drauf und dann wird sie verkauft.

Will hier vielleicht irgendwer einen wunderschönen Mercedes E-Klasse T 280 CDI mit Sportausstattung??????????

Unser Sparbuch ist leer, wir können uns das Auto nicht mehr leisten.

Grüsse

679 weitere Antworten
Ähnliche Themen
679 Antworten

Zitat:

Die Nachbau Krümmer,

https://www.ebay.de/.../173212524940?_trksid=p2141725.m3641.l6368

sind natürlich unschlagbar im Preis aber Erfahrung hat hier glaube ich noch niemand damit gemacht?? Wenn ja, wären entsprechende Rückmeldungen super!!

Anderserseits, handelt es sich dabei vermutlich um einwandige Krümmer, was soll da passieren, ausser das er eventuell im berich einer Schweißnaht aufreiss/ undicht wird!

Frage ist halt nur ob die Paßform ausreichend gut ist und die Krümmer mindestens so verarbeitet sind, wie die auf dem Bild!

Ich habe die Dinger einfach mal gekauft und werde diese nächste Woche einbauen lassen. Sehen für mich einwandig aus. Bis Montag Mittag könnte ich Fotos machen, falls irgendwer etwas im Detail sehen will.

@WARELB , würde mich ja mal interessieren wie die Qualität ist. Bevor du diese einbaust, kannnst du die ja mal mit deinen alten vergleichen z.B. Wandstärke und Durchmesser. Sind die aus Slowenien ?

Hoffentlich lösen diese sich nicht innen auf.

Warum hat du diese gekauft, was war mit deinen alten denn ? Wie lange haben deine alten gehalten denn.

Wie gesagt berichte mal und Fotos und Details über Passform und Verarbeitung wären super.

Zitat:

@WARELB schrieb am 12. Januar 2019 um 11:44:36 Uhr:

Zitat:

Bis Montag Mittag könnte ich Fotos machen, falls irgendwer etwas im Detail sehen will.

Lege doch bitte einmal, eine Aluwasserwaage über die jeweils drei Flansche, wo der Krümmer an den Kopf geschraubt wird! Es würde mich interessieren, wie "eben" die Flächen sind!

Und prüfe doch bitte einmal via test mit einem Magneten, ob die Krümmer tatsächlich aus Edelstahl sind!

Interessant wäre auch wie gut oder schlecht die Krümmer tatsächlich "passen" an den Zylinderköpfen/ Anschluss zum Turbolader!

Und dann melde dich doch bitte nach 10 / 20 / 30tkm noch einmal und berichte ob die Krümmer noch i.O. sind, bzw. ob du irgendwelche Veränderungen bei Geräusch/ Leistung und Verbrauch bemerken konntest!

MfG Günter

Ich habe den Typen in Slowenien vor einem halben Jahr angeschrieben. Die Krümmer sind auf jeden Fall einwandig. Ich bin gespannt, wie die Erfahrungswerte sind.

@Otako,

wenn die einwandig sind, dann wird es mit Sicherheit bestimmt auch lauter im Auto. Na mal sehen was @WARELB dazu schreiben wird.

Zitat:

@Rolandbau192

würde mich ja mal interessieren wie die Qualität ist. Bevor du diese einbaust, kannnst du die ja mal mit deinen alten vergleichen z.B. Wandstärke und Durchmesser. Sind die aus Slowenien ?

Hoffentlich lösen diese sich nicht innen auf.

Warum hat du diese gekauft, was war mit deinen alten denn ? Wie lange haben deine alten gehalten denn.

Also optisch könnten sie definitiv hübscher sein. Direkt vergleichen kann ich es allerdings nicht, da ich den Einbau nicht selbst vornehme. Sind aus Slowenien und einwandig.

Gekauft habe ich die zur Kostenreduzierung. Im November sind schon über 2500€ in den R gegangen. Reifen, Bremsen, Batterie, Ölwechsel und Beseitigung eines vorherigen Werkstattpfuschs.

Bin dann letzten Freitag liegen geblieben. Der Notlauf ist mit 3800 kg und 9% Steigung nämlich überfordert.

Ladedrucksteller, Ölkühler und eben die Krümmer müssen mindestens gewechselt werden. Rechnung wird wieder an die 2300€ gehen. Dafür ist das Ding dann einfach zu alt, zumal dieses Jahr mit Sicherheit auch die Luftfederbälge hinten kommen werden.

Passform wird man sehen, wenns zu schlecht ist sollen die mir bescheid geben, dann habe ich halt keine Wahl und muss nochmal 700€ drauflegen.

Ich denke die alten sind noch die Originalen von 2006. Also knapp 235.000 km und man vernimmt ein klappern, fangen also an sich aufzulösen.

Zitat:

@4matic Guenni

 

Lege doch bitte einmal, eine Aluwasserwaage über die jeweils drei Flansche, wo der Krümmer an den Kopf geschraubt wird! Es würde mich interessieren, wie "eben" die Flächen sind!

Und prüfe doch bitte einmal via test mit einem Magneten, ob die Krümmer tatsächlich aus Edelstahl sind!

Interessant wäre auch wie gut oder schlecht die Krümmer tatsächlich "passen" an den Zylinderköpfen/ Anschluss zum Turbolader!

Und dann melde dich doch bitte nach 10 / 20 / 30tkm noch einmal und berichte ob die Krümmer noch i.O. sind, bzw. ob du irgendwelche Veränderungen bei Geräusch/ Leistung und Verbrauch bemerken konntest!

Legt man die Wasserwage über alle 3 Flansche so steht diese fest. Eben dürften sie also sein. An den Flanschen hält der Magnet bombenfest, am Rest schlecht oder gar nicht. Optisch siehts nach einem relativ hohen Chromanteil aus.

Ich hoffe ehrlichgesagt, dass ich nicht noch 30.000 km R-Klasse fahren muss. Je nachdem ob unsere linke Landesregierung auf die Beiträge zum Straßenausbau verzichtet oder eben nicht. Aber sollten die Dinger auseinanderfallen, solange ich den R noch habe, kann ich bescheid geben.

1
2
3

Dann sind die Flansche aus einer anderen Legierung als die Rohre. Ich bin gespannt, ob die Dinger was taugen.

Den Schweißer sollte man Steinigen. Eingefallene Nähte und sehr unregelmäßige Schweißungen.

Die Rohre würde ich definitiv noch einmal nachschweißen lassen. Das ist wieder so ein Ding von gut gemeint aber schlecht gemacht. Ich würde dir zudem empfehlen die Krümmer mit Abgasband zu umwickeln. https://www.google.de/search?...

Auf jeden Fall wurde ohne Formgas geschweißt. Die Nähte sind jetzt schon am Rosten von Innen. Das geht gar nicht. Was will man aber für die Kohle erwarten?

Hier wird das Formieren erklärt:

 

https://youtu.be/HpHi8G_96n0

Naja werde keine weiteren Erfahrungen teilen können, da keine entstehen werden.

Wirklich gefallen haben sie mir nicht und sowohl hier als auch vom Meister gabs keine positiven Worte. Habe nun original Mercedes bestellen lassen :(

Zitat:

@WARELB schrieb am 14. Januar 2019 um 18:32:59 Uhr:

Naja werde keine weiteren Erfahrungen teilen können, da keine entstehen werden.

Wirklich gefallen haben sie mir nicht und sowohl hier als auch vom Meister gabs keine positiven Worte. Habe nun original Mercedes bestellen lassen :(

Ich hoffe nicht Originalpreis bei MB? Es gibt bei MT einen sehr guten Kontakt. Über den habe ich schon einige originale MB Ersatzteile zu einem wirklich tollen Preis bezogen.

Zitat:

@chruetters schrieb am 14. Januar 2019 um 18:39:11 Uhr:

Zitat:

@WARELB schrieb am 14. Januar 2019 um 18:32:59 Uhr:

Naja werde keine weiteren Erfahrungen teilen können, da keine entstehen werden.

Wirklich gefallen haben sie mir nicht und sowohl hier als auch vom Meister gabs keine positiven Worte. Habe nun original Mercedes bestellen lassen :(

Ich hoffe nicht Originalpreis bei MB? Es gibt bei MT einen sehr guten Kontakt. Über den habe ich schon einige originale MB Ersatzteile zu einem wirklich tollen Preis bezogen.

wer ist der MT kontakt?

Darf man das so einfach posten? Ich habe dir zur Sicherheit eine PN geschrieben. Ansonsten reiche ich den Namen öffentlich gerne nach. Sollte aber eigentlich bekannt sein ;-)

Nunja, wenn man Chromhaltigen Stahl verschweißt, habe ich das mit Argon gemacht. Wichtig ist das man eine gute Nahtanbindung hat wie im Video und mit Antox anschließend die Oxidschicht beseitigt. https://www.chemetall.com/Products/Trademarks/Antox/index-2.jsp Im Innenbereich sollte die Wurzel beidseitig gleichmäßig angebunden sein mit einer leichten Überhöhung. Alles andere ist ….

https://www.youtube.com/watch?...

Zitat:

@chruetters schrieb am 14. Januar 2019 um 18:39:11 Uhr:

Ich hoffe nicht Originalpreis bei MB? Es gibt bei MT einen sehr guten Kontakt. Über den habe ich schon einige originale MB Ersatzteile zu einem wirklich tollen Preis bezogen.

Die Info hätte ich vor einer Woche gebraucht :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Turbo defekt, Krümmer löst sich von innen auf?