Forum A4 B6 & B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. TÜV Verschränkungstest selbst machen?

TÜV Verschränkungstest selbst machen?

Audi A4 B7/8E
Themenstarteram 18. Oktober 2011 um 8:43

Hallo!

Habe mir jetzt 20mm Spurplatten gekauft und montiert. Fahrwerk ist Standart S-line und Räder sind 8x18 ET 43 mit 235/40er Reifen.

Das ganze sieht auf jeden Fall besser aus. Die eigentliche Lauffläche ist von oben betrachet auch ncoh unterm Blech, Gummi steht vielleicht 0,5-1cm raus.

Habe das Auto vorn links/ hinten rechts auf ca. 12 cm dicke Balken gefahren. Vorne kommt er noch nicht bis zur Kotflügelkante hinten ist der Reifen im Radhaus hinterm Blech aber evtl. ganz leicht am Filz. Habe nichts schleifen gehört aber auch keinen Spalt mehr dazwischen gesehn aber zum Blech noch ca. 2 mm.

Im Teilegutachten steht diese Kombination als zulässig drin, soll wohl nur nochmal beim Tüv auf Freigängigkeit geprüft werden.

Weiß jemand ob es Probleme gibt sowas eingetragen zu bekommen?

Beste Antwort im Thema

Vorn muss bei der Kombination auf jeden Fall gezogen werden. Hinten könnte es wahrscheinlich mit Bearbeitung des inneren Radkastens gerade so gehen. Auf der Hinterachse fahre ich eigentlich die gleiche Kombination wie der TE, nur das ich 15mm pro Seite habe.

Kleine Anmerkung zur Optik. So wie es jetzt beim TE aussieht, siehts scheiXXe aus. Vorne ist es einfach too much. Da würde ich 10er Platten montieren. Dann muss man bestimmt auch nix ziehen.

21 weitere Antworten
Ähnliche Themen
21 Antworten
am 18. Oktober 2011 um 16:43

Naja schaut das denn gut aus? Nur hinten platten? wär ja dann hi ET 25 und vo ET 40 (mit meinen angestrebten 15er Platten).

 

Federwegsbegrenzer darf ich nicht verbauen -> Gewindefahrwerk.

Zitat des Gutachtens "...zusätzliche Federwegsbegrenzer o. ä. sind nicht zulässig..."

Naja hinten stehen die räder normalerweise ja pro seite 5mm weiter drin wie vorne. Also wären da 5mm Platten pro seite gleiche Spurweite. Da du aber schreibst das vorne deine Räder soweit raus schauen das die mit dem Kotflügel bündig sind und du hinten 20mm platz hast würde es also noch ok aussehen. Allerdings solltest du beachten das es hinten auch einen Achsversatz geben kann. Sprich wenn du links/rechts die 20mm gemessen hast könnte es durchaus sein das auf der anderen Seite weniger Platz ist.

Ich musste beim Verschränkungstest beim TÜV daher auch mit jeder Seite diagonal auf die erhöhungen fahren.

Wenn du keine Federwegbegrenzer verbauen darfst wird das aber schwer mit dem eintragen wenn der Reifen den Kotflügel berührt.

Mfg

Marcel

am 18. Oktober 2011 um 18:41

Zitat:

Original geschrieben von Ma-St-Er-83

Naja hinten stehen die räder normalerweise ja pro seite 5mm weiter drin wie vorne. Also wären da 5mm Platten pro seite gleiche Spurweite. Da du aber schreibst das vorne deine Räder soweit raus schauen das die mit dem Kotflügel bündig sind und du hinten 20mm platz hast würde es also noch ok aussehen. Allerdings solltest du beachten das es hinten auch einen Achsversatz geben kann. Sprich wenn du links/rechts die 20mm gemessen hast könnte es durchaus sein das auf der anderen Seite weniger Platz ist.

 

Ich musste beim Verschränkungstest beim TÜV daher auch mit jeder Seite diagonal auf die erhöhungen fahren.

 

Wenn du keine Federwegbegrenzer verbauen darfst wird das aber schwer mit dem eintragen wenn der Reifen den Kotflügel berührt.

 

Mfg

Marcel

nene nicht bündig; hast mich falsch verstanden.... da ist noch viel luft. Nur beim voll-einfedern (mit volleinschlag) steh ich aufm Flügel auf. Im Ausgefederten Zustand hab ich noch viel Luft - etwa so wie hinten. 

Themenstarteram 21. Oktober 2011 um 12:54

Also ich war beim TÜV:

Hab freundlich nachgefragt ober der Prüfer einfach mal n Blick drauf werfen könnte da das Hauptproblem vermutlich die Abdeckung wäre.

Er hat mir auch nochmal erklärt dass nach neuen Richtlinien das ganze Rad und nicht nur die Lauffläche abgedeckt werden müsst und zwar von der Nabe ausgehend ich glaub es waren 15° nach vorne und 30° nach hinten. Also in diesem Bereich.

Vorne meinte er wärs definitiv zu viel. Hinten hat er mir vorgeschlagen 15er Scheiben dran zu machen und meinte das könnte gehn, wenns dann nicht so ganz hinhauen würde wärs wohl auch nicht so schlimm.

Vorne meinte er könnt ich sie auch ganz weglassen.

Auf der H&R-Seite gibts aber 15er Scheiben die mit dieser Rad-Reifenkombi ne ABE haben!

Das wundert mich etwas zudem steht da was drin dass an Achse 2 (also hinten oder?) die Abdeckung ausreichend sein soll und der Radlauf ausgestellt werden soll. Versteh das nicht so ganz, wenns doch hinten eher passt als vorne....

Themenstarteram 21. Oktober 2011 um 13:00

Ah hier noch n Bild wie es nicht aussehn darf :(

308191-227841243945168-100001578818182-677919-426333923-n

Ja, das ist auch völlig ok, das es so nicht aussehen darf, weil es sieht so auch nicht aus. :D

So schön ist das schwarze Gummi nicht, daß man es so zeigen müsste.

 

Sorry für Dich, aber es ist echt to much.

 

Grüße

Zitat:

Original geschrieben von Bongo86

Also ich war beim TÜV:

Hab freundlich nachgefragt ober der Prüfer einfach mal n Blick drauf werfen könnte da das Hauptproblem vermutlich die Abdeckung wäre.

Er hat mir auch nochmal erklärt dass nach neuen Richtlinien das ganze Rad und nicht nur die Lauffläche abgedeckt werden müsst und zwar von der Nabe ausgehend ich glaub es waren 15° nach vorne und 30° nach hinten. Also in diesem Bereich.

Vorne meinte er wärs definitiv zu viel. Hinten hat er mir vorgeschlagen 15er Scheiben dran zu machen und meinte das könnte gehn, wenns dann nicht so ganz hinhauen würde wärs wohl auch nicht so schlimm.

Vorne meinte er könnt ich sie auch ganz weglassen.

Auf der H&R-Seite gibts aber 15er Scheiben die mit dieser Rad-Reifenkombi ne ABE haben!

Das wundert mich etwas zudem steht da was drin dass an Achse 2 (also hinten oder?) die Abdeckung ausreichend sein soll und der Radlauf ausgestellt werden soll. Versteh das nicht so ganz, wenns doch hinten eher passt als vorne....

Also ich fare ja von H&R die 15mm Spurplatten. Und habe diese eingetragen bekommen in Verbindung mit Federwegsbegrenzern. Deine ABE ist allerdings keine ABE wenn man unter Punkt 1 den Einbau abnehmen lassen muss.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. TÜV Verschränkungstest selbst machen?