ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Türdichtung schleift in den Türen am Lack

Türdichtung schleift in den Türen am Lack

Themenstarteram 4. Juni 2010 um 19:37

Diese leicht filzige Türdichtung schleift herrlich wunderbar am Lack meines 6er´s rum :mad:. Auf jeden Fall hab ich leider schon ein feines Kratzerbild in den hinteren Türen. Was kann man da machen um den Abrieb zu mindern oder sogar zu stoppen? Fetten wäre wohl keine so gute Lösung, denke ich zumindest.

Anregungen erwünscht.

schönen Tach noch

Beste Antwort im Thema
am 8. Juni 2010 um 12:25

Zitat:

Original geschrieben von SW70

Zitat:

Original geschrieben von wiki2000

Ja das "Schleifen" hab ich auch an den hinteren Türen. Allgemein bin ich von dem Lack auch enttäuscht...selbst bei Handwäsche kommen schnell feine Kratzer auf dem Lack hinzu:(

Von daher wahrscheinlich der erste und letzte VW - Neuwagen.

Kluge Entscheidung. Denn bei allen anderen Autoherstellern gibt es bei Gebrauch des Autos nicht die geringsten Abnutzungserscheinungen. *kopfschüttel*

Na ja gut...Abnutzungserscheinungen sind ja auch okay...aber schon nach 9 Monaten so deutlich???

Dachte immer je weiter die Forschung und Entwicklung voranschreitet, desto besser wird ein Produkt...oder sollte ich eher sagen desto effektiver wird die Gewinnmaximierung :p

Deshalb: ***NIEDER MIT DEN AKTIONÄREN***WIR WOLLEN WIEDER EIN PRODUKT DAS SEIN GELD WERT IST*** :D:p;)

55 weitere Antworten
Ähnliche Themen
55 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von bergzwerk77

Diese leicht filzige Türdichtung schleift herrlich wunderbar am Lack meines 6er´s rum :mad:. Auf jeden Fall hab ich leider schon ein feines Kratzerbild in den hinteren Türen. Was kann man da machen um den Abrieb zu mindern oder sogar zu stoppen? Fetten wäre wohl keine so gute Lösung, denke ich zumindest.

Anregungen erwünscht.

schönen Tach noch

Kannst du mal ein Bild davon machen, wo genau dein Kratzerbild entsteht?

Ja die Problematik ist bekannt.

Ein Stück Tesaband auf den Lack kleben.

War bei unserem 04`er A3 schon so, wieso ändern die da nichts dran.

Themenstarteram 4. Juni 2010 um 20:45

Tesa wie sieht das denn aus, und ist auch nicht wirklich ne saubere Lösung. Bild versuch ich morgen mal zu machen, sind halt bisher nur feine Kratzerchen, aber das wird mit Sicherhiet schlimmer, da der "Gute" erst 4000 km runter hat.

Themenstarteram 5. Juni 2010 um 11:49

hier mal´n Bild

am 5. Juni 2010 um 12:55

Genau dasselbe ist mir letztens auch aufgefallen. Ich dachte es wäre Sand oder Staub dazwischen gekommen.

Der Lack ist sowas von Emfindlich, den darf man nicht mal ansehen, und es gibt Kratzer.

Wenn es ein guter Lack wäre würde er die paar Härchen ohne Kratzer aushalten.

Ich habe auch schon eine Stelle auf dem Dach, die durch Vogelkot verätzt wurde. Das geschieht bei dieser Farbe (DBP) schon nach ein paar Stunden.

Sowas emfindliches habe ich noch nicht erlebt, obwohl ich den Wagen immer Wachse usw.

am 5. Juni 2010 um 13:24

War gerade gestern wegen dieser Kratzer an einer Stelle der Hintertürlaibung (Innenseite) beim VW Karosseriemeister gewesen.

Antwort war nur Schulterzucken, Tür schliesst einwandfrei, kann nicht anders eingestellt werden, das ist so Stand der Technik.

Ich habe die Stelle jetzt glatt gewachst, vielleicht schleifts da weniger. VW Engineering da fragt man sich wirklich, entweder ist die Türdichtung zu stark oder der Lack zu schwach. Vielleicht noch ne Lage Klarlack drüber?!

Die gute Nachricht: es schleift nicht Blech auf Blech, man muss auch das Positive sehen. :rolleyes:

Zitat:

Ich habe auch schon eine Stelle auf dem Dach, die durch Vogelkot verätzt wurde. Das geschieht bei dieser Farbe (DBP) schon nach ein paar Stunden.

Das wird dir aber bei jedem Lack passieren. Da hilft nur schnell entfernen, und den Wagen gut wachsen.

am 5. Juni 2010 um 15:10

Zitat:

Original geschrieben von Miwi123

Zitat:

Ich habe auch schon eine Stelle auf dem Dach, die durch Vogelkot verätzt wurde. Das geschieht bei dieser Farbe (DBP) schon nach ein paar Stunden.

Das wird dir aber bei jedem Lack passieren. Da hilft nur schnell entfernen, und den Wagen gut wachsen.

Bei meinen anderen Autos hat es 1-2 Tage gedauert, bis bleibende Schäden hinterlassen wurden.

Bei BMP habe ich schon nach ein Paar Stunden Probleme obwohl der Wagen mit Swizöl gewachst ist.

am 6. Juni 2010 um 21:26

Ja das "Schleifen" hab ich auch an den hinteren Türen. Allgemein bin ich von dem Lack auch enttäuscht...selbst bei Handwäsche kommen schnell feine Kratzer auf dem Lack hinzu:(

Von daher wahrscheinlich der erste und letzte VW - Neuwagen.

Zitat:

Original geschrieben von wiki2000

Ja das "Schleifen" hab ich auch an den hinteren Türen. Allgemein bin ich von dem Lack auch enttäuscht...selbst bei Handwäsche kommen schnell feine Kratzer auf dem Lack hinzu:(

Von daher wahrscheinlich der erste und letzte VW - Neuwagen.

Bei meinem ist das bisher nicht aufgetaucht. Ich habe kürzlich die Schweller mit Schutzfolien beklebt, und hatte deshalb jeden cm genau im Auge. Allerdings gibt es eine Schwachstelle an der B-Säule. Die Gummidichtung an der Vorderkante der Hintertüren schleift unten in der Nähe des Türscharniers auf dem Schweller, also praktisch im Angelpunkt der Tür. Weil sich dort schnell Sand ansammelt, ist es nur eine Frage der zeit, wann dort der Decklack "durch" sein wird. Da kann man auch schlecht eine Folie drunter kleben, weil die Stelle sehr uneben ist.

An der Fahrertür ist mir nach dem Verkleben der Folie aufgefallen, dass die noch nasse Folie beim Schließen der Fahrertür gestaucht wurde. Also müsste da theoretisch auch eine leichte Berührung statt finden, nur hat es bisher keine Kratzer gegeben.

Die Kratzer, die der TE uns hier zeigt, können IMO nicht vom Türgummi stammen, weil der gar nicht so weit nach innen fährt. Ich denke eher, dass sich da ein fußlahmer Mitfahrer verewigt hat.

Gruß

Roger

am 7. Juni 2010 um 12:29

Zitat:

Original geschrieben von Roger66

Zitat:

Original geschrieben von wiki2000

Ja das "Schleifen" hab ich auch an den hinteren Türen. Allgemein bin ich von dem Lack auch enttäuscht...selbst bei Handwäsche kommen schnell feine Kratzer auf dem Lack hinzu:(

Von daher wahrscheinlich der erste und letzte VW - Neuwagen.

.... Allerdings gibt es eine Schwachstelle an der B-Säule. Die Gummidichtung an der Vorderkante der Hintertüren schleift unten in der Nähe des Türscharniers auf dem Schweller, also praktisch im Angelpunkt der Tür. Weil sich dort schnell Sand ansammelt, ist es nur eine Frage der zeit, wann dort der Decklack "durch" sein wird. Da kann man auch schlecht eine Folie drunter kleben, weil die Stelle sehr uneben ist.

....

Die Kratzer, die der TE uns hier zeigt, können IMO nicht vom Türgummi stammen, weil der gar nicht so weit nach innen fährt. Ich denke eher, dass sich da ein fußlahmer Mitfahrer verewigt hat.

Gruß

Roger

zu Punkt1: Habe ich auch, dass die Dichtung unten schleift. War damals auch schon beim :), der hat auch an der Dichtung rumgezogen...aber wirklich was gebracht hats auch nicht. Ist wohl einfach zu lang die Dichtung, sodass sie unten übersteht...??? oder schlampige Verarbeitung.

zu Punkt2: Die Kratzer befinden sich im Bereich der C-Säule in Höhe der kleinen Fensterscheibe (ist zumindest bei mir so).

Das gab es schon beim Golf V,

der Lack beim VI ist aber um Welten dünner!

Meine Gölfe V +VI waren /sind zwar silber dh. unempfindlich ,aber durch die geringe Lackstärke, Klarlack kaum vorhanden habe ich meinen aktu. kpl.

mit VW Lackprotect geschützt.

Anbei Foto

Bild #203413918
am 8. Juni 2010 um 9:11

Zitat:

Original geschrieben von deganit

Das gab es schon beim Golf V,

der Lack beim VI ist aber um Welten dünner!

Meine Gölfe V +VI waren /sind zwar silber dh. unempfindlich ,aber durch die geringe Lackstärke, Klarlack kaum vorhanden habe ich meinen aktu. kpl.

mit VW Lackprotect geschützt.

Anbei Foto

VW Lackprotect: Sind das diese Folien???

Wollte das zuerst auch mal machen...aber ehrlich gesagt...der bleibt nun mal nicht neu und behalten will ich den auch nicht ewig.

Ist aber irgendwie eine Schande, dass das Wichtigste am Auto (zumindest außen) so mies geschützt bzw. qualitativ so minderwertig ist :mad:

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Türdichtung schleift in den Türen am Lack